Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2018, 20:51   #1
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln

Heute gesehen unter ZDFzoom:

Teile und leide - Die Raffzähne der Share Economy

https://www.youtube.com/watch?v=nA39IEYZ6Xo

Eigentlich eine gute Idee: Dinge miteinander teilen.
Leider werden diese Ideen, die sich zunächst als Nischen im Netz verbreiteten, von den Konzernen gerne aufgenommen und perfektioniert.
Wie das ausschauen kann, zeigt der Film.

1. Beispiel: Teilen in der Nachbarschaft - das einzig positive Beispiel
- entspricht der Nachbarschaftshilfe nach dem Prinzip, jeder Mensch kann etwas, das andere Menschen benötigen
- da gibt es pro investierter Stunde 10 Werteinheiten, wenn Arbeiten für andere ausgeführt werden
- die Werteinheiten lassen sich nur untereinander eintauschen, es fließt kein Bargeld

2. Beispiel: Shared Economy: Portal Helping
- das Portal vermittelt Hilfe im Haushalt
- moderne Sklaven, die ein Gewerbe anmelden müssen
- an die Firma wird eine Provision für Aufträge gezahlt, auch wenn der Auftrag bedingt durch Krankheit nicht ausgeführt werden kann
- der Mindestlohn wird gerne unterlaufen, da es sich ja um Selbstständige handelt, die Aufträge ausführen

3. Beispiel: Sharered Economy: Portal RB&B
- die ursprüngliche Idee dahinter: aktuell nicht benötigten Wohnraum langfristig / kurzfristig innerhalb der eigenen Wohnung vermieten
- durch die Entwicklung des Portals erfolgt gerade in den Großstädten die schleichende Umwandlung von extrem knappem Wohnraum in Urlaubsquartiere
- auch hier wird jede Verantwortung abgewälzt
- die Bewohner der Stadt fühlen sich teils fremd in ihrer Stadt, langsam regt sich Widerstand

4. Beispiel: Portal Uber
- der eigentliche Gedanke war, das eigene Auto zu teilen und so das Verkehrsaufkommen zu reduzieren
- hier in Deutschland nicht mehr so einfach umzusetzen, gilt das nicht konform mit dem UWG

Das haben die Portale gemeinsam:
- hinter diesen Portalen stecken gerne große Konzerne, die den Sozialstaat demontieren
- die Selbstausbeutung der Menschen wird gefördert, auch gegen geltende Gesetze
- die Unternehmen hinter den Plattformen tragen keine Verantwortung, sichern sich durch umfangreiche Verträge ab
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 20:57   #2
Tollkirsche2
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 55
Tollkirsche2
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
1. Beispiel: Teilen in der Nachbarschaft - das einzig positive Beispiel
- entspricht der Nachbarschaftshilfe nach dem Prinzip, jeder Mensch kann etwas, das andere Menschen benötigen
- da gibt es pro investierter Stunde 10 Werteinheiten, wenn Arbeiten für andere ausgeführt werden
- die Werteinheiten lassen sich nur untereinander eintauschen, es fließt kein Bargeld
Das hat keine Zukunft. Die meisten Leute - mich eingeschlossen - kennen ihre Nachbarn nicht. Und sobald sie sie kennenlernen - mich eingeschlossen - wollen sie von ihnen nichts mehr wissen.

Tut mir leid, aber ich möchte mit meinen Nachbarn möglichst nichts zu tun haben. Sofern ich Hilfe benötige, greife ich lieber auf Profis zurück. Gegen Bezahlung.

Aktuell habe ich hier eine Nachbarin, die sich aufopfernd um meinen Kater kümmert. Aber am Ende dann 3x täglich seine Befindlichkeit per Telefonat kund tat. Kein Bedarf. Will ich nicht.
Tollkirsche2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 11:33   #3
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 9.281
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln

Die Nachbarschaftshilfe kann gut funktionieren. Meine Schwägerin macht das auch. Sie hat ueber diesen Weg eine Dame kennengelernt, bei der putzt sie und inzwischen treffen sie sich einmal in der Woche zum Mittagessen und Quatschen.

Für eine andere Familie hat sie gebügelt, dann als die ein Haus gebaut haben hat sie auf die kleine Tochter aufgepasst und jetzt ist sie Patentante des zweiten Kindes.

Läuft dort allerdings mit Geld auf Minijobbasis. Die Nachbarschaftshilfe übernimmt die Vermittlung und die Anmeldung bei der Minijobzentrale und zählt das Geld aus.

Bei uns in Hannover gibt es Projekte, wo ehrenamtliche gegen kleines Geld oder umsonst in Haushalte gehen und kleine Handwersarbeiten erledigen wie Bilder aufhängen, Dichtungen oder Leuchtmittel auswechseln, so Kleinkram halt, wofür kein Handwerker ausrückt.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 12:58   #4
Bettelstudent
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 284
Bettelstudent
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln

Hallo Texter50,

Uber ist kein Autoteilen, sondern eine massive Konkurrenz zu den bestehenden Taxiunternehmen.Und ich bin strikt gegen solche Dienste.Denn bei Taxiunternehmen ist eine ständige Überwachung durch staatliche Stellen vorhanden.In den USA zum B.gibt es in den Großstädten Taxi-Polizei, daß sind in Zivil unterwegs befindliche MA der Städte, die sich als Fahrgast in ein Taxi setzen und den Fahrer samt Taxi verdeckt kontrollieren.Hier in D werden Taxis von Polizei und Zoll kontrolliert.Bei einem Taxi weiss man, das man sich nicht in Gefahr begibt,bei Uber hingegen, weiß man überhaupt nicht ,mit wem man dann unterwegs ist.
Bettelstudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 22:40   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie man mit Arbeit den Sozialstaat noch weiter demontieren kann - lasst uns die Modelle sammeln

@ Bettelstudent:

Da hassu wahr, aber es ist daran angelehnt und wird wie zahlreiche andere ursprünglich guten Ideen heute missbraucht.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeit, demontieren, modelle, sammeln, sozialstaat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sozialstaat - die die helfen sollten sind noch mieser im Umgang geldlos Followup 10 13.12.2015 19:46
Ist der Sozialstaat noch zu retten? wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 27.04.2013 21:21
Wie lange funktioniert noch: Demokratie,freie Marktwirtschaft,Sozialstaat und Pressef wolliohne Leserbriefe 0 09.02.2011 16:16
Grundeinkommen (Geschichte - Modelle - Debatten) Muci ...Grundeinkommen 0 13.11.2010 22:57
Feststellung welche Arten von Arbeit ich noch machen kann morris Allgemeine Fragen 11 23.04.2010 22:06


Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland