Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2018, 13:15   #1
Stabilo Boss
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2018
Beiträge: 37
Stabilo Boss
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Beschäftige mich mittlerweile mit dem Gedanken.
Bekomme momentan noch ALGI, das läuft aber in 3 Monaten aus. Gerade bin ich in einer Weiterbildung (Office und SAP), die allerdings im Mai endet.

Wenn sich bis dahin nichts mehr ergeben sollte, werde ich ein 3-wöchiges Praktikum bei einer Firma machen, bei der ich mich vorgestellt habe und ich angeblich persönlich überzeugt hätte, aber man noch nicht so genau weiß, wo man mich hinpacken soll.
Wir sind so verblieben, dass ich meine Weiterbildung zuende machen soll, dann ins Praktikum gehen soll und dann zum 01.06 meinen Vollzeitarbeitsvertrag erhalten soll, wenn alles gut geht und wenn es passt.

Aber weil ich mich darauf nicht verlassen kann/will und weil man ja immer wieder hört, das Firmen leute reihenweise in Praktikas locken und sie dann wieder fallen lassen, muss ich natürlich vorsorgen.

Und da ich auf keinen Fall in Hartz IV gehen will, da ich keinen Bock auf Druck, Sanktionen, Erniedrigungen,Zeitarbeit und völlige Offenlegung meines Seins habe, hab ich mir überlegt, ohne Jobcenter über die Runden kommen zu wollen.
Dafür wollte ich mir dann einen (oder zwei ) 450€-Jobs suchen und mich selber Krankenversichern.
Da ich noch bei meinen Eltern wohne, ich auch keine großen Nebenkosten habe und ich auch kein Auto finanzieren muss, wäre das rein finanziell machbar.

Und um Angebote aus der Jobbörse auszudrucken brauche ich persönlich kein Jobcenter und keinen Fallmanager, der mich in irgendwelche Maßnahmen für minderbemittlte stopft.

Ist das machbar?
Wie lange kann man das durchhalten?
Was kann das Amt dann noch groß von einem verlangen?
Wie sehen da die Jobchancen aus? ( Ich bin gelernter Großhändler)?
Und wie viel kostet es sich selber zu versichern (im Schnitt) ?
Stabilo Boss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 13:24   #2
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Die Frage ist, ob Du weiter arbeitslos ohne Leistungsbezug sein willst.
Das gibt ja Anwartschaften für die Rente, Du bist dann aber weiterhin in der Vermittlung mit allen Konsequenzen.

Ansonsten ist es nicht verboten Privatier zu sein und seine Krankenversicherung selber zu zahlen.

Bitte beachten:
„Auch wenn Sie arbeitslos gemeldet sind, können Sie einen Nebenverdienst von unter 15 Wochenstun- den ausüben. Sobald die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit 15 Stunden erreicht oder überschreitet, liegt keine Arbeitslosigkeit mehr vor.“

https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...e_ba013159.pdf

Selber versichern ca. 180€ incl. PV. Kein Krankengeldanspruch.
Alle Einnahmen zählen, das ist der Mindestbeitrag. Sollte aber in Deinem Fall so sein.

Oder noch Mieteinnahmen oder Kapitalerträge etc.? ;-)
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 19:36   #3
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 681
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Falls du Anspruch auf ALG2 hast, würde ich den Antrag stellen. Es steht dir schließlich zu. Für Hilfe gegen Druck, Zeitarbeit und Sanktionen gibt es dieses Forum. Es hängt immer vom SB ab. Ist die/der einigermaßen human, ist es erträglich(er). Wenn du zwei Minijobs annimmst, bist du krankenversichert. Eventuell kannst du dich über deine Eltern familienversichern. Bist du U25 oder Ü25?

Schöne Grüße von einem ebenfalls arbeitslosen Großhändler.:-(

@RobbiRob: 180 EUR inklusive PV. Sicher (erscheint mir etwas zu viel)? Quelle?

Geändert von Wholesaler (20.03.2018 um 19:46 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 23:38   #4
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.522
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
180 EUR inklusive PV. Sicher (erscheint mir etwas zu viel)? Quelle?
Das ist der Satz, den die GKV in dem Fall im Durchschnitt nehmen. Du kannst dies bei deiner KK erfragen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 23:59   #5
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Quelle: Eigener Beitragsbescheid
Freiwillige Krankenversicherung ohne Krankengeldanspruch.
Keine Kinder. Zusatzbeitrag 1,3%.

1.015€ Mindestbemessungsgrundlage

14% KV = 142,10€
1,3% Zusatzbeitrag = 13,20€ (je nach KK)
2,8% PV = 28,42€

Gesamtbeitrag / Monat = 183,72€

Evtl. etwas weniger wegen geringerem Zusatzbeitrag und Kinder PV 0,25%
Das sind aber Peanuts.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 00:24   #6
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 681
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosmeldung ohne Bezüge: Macht das Sinn?

Mir lagen veraltete Zahlen vor. Bevor ich jeden Monat 180 EUR bezahle, würde ich ALG2 beantragen. Wenn es bewilligt wird, muss man das Beste aus der Sache machen. Es gibt definitiv Mittel, um sich erfolgreich gegen SB-Druck, Sanktionen, Maßnahmen und Zeitarbeit zur Wehr zu setzen. Ansonsten zwei Minijobs bzw. einen Midijob suchen. Dann fällt das Problem mit der Krankenversicherung weg.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslosmeldung, bezüge, sinn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Macht Rentenantrag Sinn??????? Sanni219 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 55 20.03.2014 13:27
Macht das Sinn willwissen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 10.09.2012 17:03
Macht Rentenbeitrag Sinn? verona Ein Euro Job / Mini Job 5 13.08.2012 04:20
Das macht keinen Sinn Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.03.2009 22:51


Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland