Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Allgemein > Umfragen / Meinungen -> Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?


Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2017, 08:47   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Ich bin neu hier, 31 Jahre alt, männlich, und habe sehr große Probleme einen Job zu finden ob es an mir, meine Qualifikationen oder an der Bewerbung liegt kann ich leider selbst gar nicht mehr so objektiv sagen.

falls das Thema hier nicht reinpasst bitte ich den Admin das ganze zu Verschieben.

ich hohle ein wenig aus damit man meine Situation etwas besser versteht.

Da ich keine Lehrstelle als KFZ Mechaniker bekommen habe absolvierte ich eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann erfolgreich. Mein Ausbildungsbetrieb war ein Autohaus und mein Arbeitsplatz das Ersatzteillager. Nach meiner Ausbildung bin ich 2 jahre übernommen worden und der Vertrag wurde dann leider nicht verlängert.

Ich habe dann ca. 5 Wochen Später bei einer Zeitarbeit angefangen. Während dessen weiter beworben aber leider nichts gefunden. Das Spiel Arbeitslos - Zeitarbeit - Arbeitslos - Zeitarbeit wird ja jeder hier mehr oder weniger kennen. In dieser Zeit habe ich verschiedene Scanner Systeme kennen gelernt und meinen Staplerschein gemacht. Ich habe vom Lager bis Produktion alles gemacht. Es ging dann langsam Gesundheitlich bergab so das ich keine Schichtarbeit mehr machen konnte. 2009 hatte ich dann das glück das ich von einer Firma übernommen worden bin und Abteilungsleiter war leider nur ein Jahr dann wurde der Produktionsstandort geschlossen und in das Ausland verlegt und Ca. 40 Mitarbeiter standen auf der Straße.

Da ich Gesundheitlich nicht mehr so Fit war machte das Arbeitsamt ein Medizinisches Gutachten in dem Stand das übliche mit heben und tragen, keine Schichtarbeit oder Arbeiten die eine lange Konzentration erfordern wie etwa Akkord.

Da ich keinen festen Job fand bin in eine Andere Stadt umgezogen mit der Hoffnung das es Jobmäßig besser läuft. Das war leider ein Trugschluss ich habe wieder mit Zeitarbeit angefangen und bin 40km einfach in meine Alte Stadt zum Arbeiten gefahren und ich schaffte mit ach und Krach meine mindest zeit das ich ein Halbes Jahr ALG 1 bekommen habe. Ich habe versucht eine Umschulung zu beantragen. Der Vermittler schickte mich zum Ärztlichen Dienst, dieser stellte das fest was der vorherige auch feststellte und schrieb in das gutachten das eine Umschulung in meinem Fall sinnvoll ist. Darauf hin musste ich zum Arbeitspsychologen dieser bestätigte auch das eine Umschulung sinnvoll ist. Die Dame vom Amt zog das ganze aber so geschickt raus das ich in ALG2 rutschte und Privat Insolvenz anmelden musste.

Ich habe darauf hin wieder kurzzeitig Zeitarbeit gemacht bis es Jetzt Psychisch wie Physisch gar nicht mehr ging das war vor 3 Jahren. Mittlerweile steht im Gutachten des Ärztlichen Dienstes das ich Zeitarbeit nach Möglichkeit vermeiden soll. Vermittlungsvorschläge bekomme ich somit gar keine mehr. Umschulungen oder Weiterbildungen die mir Helfen bekomme ich ebenfalls nicht genehmigt. Standard ausrede es steht kein Geld aus dem Vermittlungsbudget zur Verfügung. Im Bildungszielplan stehen kaum Bildungsgutscheine drin außer für Staplerschein und Sinnlose Maßnahmen.

Ich habe einen GDB von 30 bin aber nicht gleichgestellt. Mit meinem Latein am ende da ich nicht mal mehr Vorstellungsgespräche bekomme. Als Einzelhandelskaufmann habe ich noch nie so richtig gearbeitet. Eine Weiterbildung zum Automobilkaufmann oder einen Kurs das ich im Büro unterkomme, bekomme ich nicht. Im gegenteil ich habe das Gefühl um so länger ich zuhause bin um so mehr werde ich getriezt.

Ich bin dann zum Integrationsfachdienst die meinten zu mir das sie auch nicht wüssten wie sie mir helfen könnten.

Ich war in diesen 3 Jahren in 3 Maßnahmen in allen 3 wussten die Mitarbeiter nicht was sie mit mir Anfangen sollten, da mir in allen 3 Maßnahmen besätigt wurde das meine Bewerbung sehr gut geschrieben ist und auch der Lebenslauf sehr gut gemacht ist, sie besorgten mir ein Praktikum in dem man nicht übernommen wurde und sass die Zeit ab.

Ich hatte viele Ideen für eine Selbständigkeit geklappt hat nichts da mich Mittlerweile die Selbstzweifel zerfressen, Jeder gang zum Jobcenter endet in Angst und Panik Zuständen, Stellenangebote werden von meinen Gedanken hinterfragt ob ich gut genug bin und ob ich das überhaupt schaffen werde falls es doch zu einer Stelle kommt. Angst vor dem Versagen bei einer Selbständigkeit und dem Platzen meiner Insolvenz lassen mich das gar nicht erst anfangen. Ich bin zurzeit Krank geschrieben.

Momentan suche ich einen Psychotherapeuten aber Termine lassen auf sich warten.

Habt ihr Tipps was ich noch machen könnte endlich eine Arbeit zu finden?
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 10:06   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 489
edelweiß
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

warum solltest Du an dieser Situation "schuld" sein?
Du bist in feinster Gesellschaft,mehr als 5Mio Menschen in diesem Land geht es ähnlich ! Sind die alle selber schuld?
...oder ist das wohlmöglich eine Folge des Arbeitsplatzabbaus in diesem kapitalistischen System zur Gewinnmaximierung einzelner Unternehmer ?!!

Du bist nicht Allein,Kopf hoch und die eigentlich "Schuldigen" an deiner Situation erkennen !
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 10:10   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 258
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Hallo Ratlosigkeit,

leider ist die Situation am Arbeitsmarkt in D entgegen aller Medienberichte und Aussagen von Politikern beschi..., sofern man irgendwie ein Vermittlungshemmnis hat. Du bist gesundheitlich angeschlagen, obwohl noch im richtigen Alter für den Arbeitsmarkt. Ich (Baujahr 1964) bin zwar noch fit, habe aber bezgl. meines Alters ein Riesenproblem. Durch Industie 4.0 wird sich dieses Problem zukünftig noch verschärfen.
Wenn ich in deinem Alter wäre, würde ich sehen, möglichst schnell D den Rücken zu kehren und es im Ausland berufsmäßig zu versuchen, wo die deutschen Tugenden noch gefragt sind und nicht irgendwelche Scheingründe aufgeführt werden, wieso du für den deutschen Arbeitsmarkt nicht gut genug bist. Also Sprachenkenntnisse auffrischen, wäre schon nicht schlecht.

Gruß Thomas
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 11:10   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort wo Unrecht und Unordnung herrschen
Beiträge: 1,054
flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Hinfallen kann jeder.
Da hilft nur: Aufstehen.
Obwohl das meist schwer ist.
Aber bei dir weiß ich nicht, ob du liegenbleiben oder aufstehen willst.

Die beiden Beiträge vorher stehen dem NICHT entgegen. Sie machen nur das "schwer" deutlich.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 12:05   #5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Aufstehen möchte ich schon nur mir wurden bei allem was ich versucht habe wurde mir ein strich durch die Rechnung gemacht.


Eine Selbständigkeit habe ich mir schon überlegt in meiner Arbeitenden Zeit nur ich weiß nicht wie ich das ohne Geld schaffen soll. Verkaufen kann ich, kenne mich schon allein aus Privaten Interesse mit Unterhaltungselektronik aus auch mit Autos und im KFZ Bereich da hab ich den vorteil das ich auch noch im Autohaus gelernt habe.

Momentan seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr

und streit mit meiner Partnerin gibt's momentan auch nur noch wegen der Arbeitssituatione

Geändert von Ratlosigkeit (09.02.2017 um 12:16 Uhr)
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 13:22   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4,821
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Schon mal an Erwerbsminderungsrente gedacht ? Mit Glück kommt man dann schon mal weg vom Terror des JC , evtl läßt sich über die DRV auch eine Umschulung leichter organisieren als mit dem JC.
Eine Selbstständigkeit finde ich gut als Nebenerwerb, wenn man seine Existenz gesichert hat.
Sonst arbeitest du auch nur für andere ( Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Finanzamt).
Ich habe 20 Jahre Selbstständigkeit erlebt, weniger Gehalt als ALG2 und am Ende nur Schulden-
ich kann es keinem empfehlen der nicht aussergewöhliche Fähigkeiten oder Ausbildungen hat .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 14:56   #7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Daran gedacht hab ich schon aber mich nicht getraut da ich nicht mal weiß ob meine Probleme überhaupt etwas bewirken können.

Ich weiß auch nicht ob es was bringen würde alles aufzuzählen ich fühle mich dabei auch wie ein jammer lappen und das möchte ich nun wirklich nicht sein.
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 18:46   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4,821
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Na wenn du einen GdB von 30 hast hat man dir ja irgendwas anerkannt.
Entweder du fragst mal dazu deinen Hausarzt oder du stellst einen Antrag. Verlieren kannst du ja eigentlich nichts, da neben der EM auch eine Teil-EM in Frage kommen könnte.
Vielleicht kommen ja noch Beiträge, oder du machst mal einen neuen thread dazu
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 19:57   #9
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

der GDB von 30 ist nur eine einzige sache mittlerweile könnten mehr dazu kommen da es lange nicht mehr so läuft wie damals als ich den GDB von 30 bekommen habe
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 21:13   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 125
Wholesaler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
Verkaufen kann ich, kenne mich schon allein aus Privaten Interesse mit Unterhaltungselektronik aus auch mit Autos und im KFZ Bereich da hab ich den vorteil das ich auch noch im Autohaus gelernt habe.
Wenn dich Unterhaltungselektronik interessiert, dann würde ich mich bei Elektromärkten (Media Markt, Saturn, Expert) bewerben.

Alternativ dazu in Autohäusern.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 21:21   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 125
Wholesaler
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Zitat von Gollum1964 Beitrag anzeigen
leider ist die Situation am Arbeitsmarkt in D entgegen aller Medienberichte und Aussagen von Politikern beschi..., sofern man irgendwie ein Vermittlungshemmnis hat.
Und selbst Bewerber ohne Vermittlungshemmnisse haben oft Probleme bei der Arbeitsplatzsuche.

Viele Berufe sind vollkommen überlaufen (vor allem kaufmännische Jobs).

Häufig werden Stellen über Beziehungen vergeben.

Wer die nicht hat, bleibt (meist) auf der Strecke.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 01:23   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 157
little Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Hallo Ratlosigkeit,

gibts bei dir in der Nähe ein Berufsförderungswerk?
Schau doch da mal, ob das was für dich wäre?

Startseite - Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke

Gruss,
little
little ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 09:29   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort wo Unrecht und Unordnung herrschen
Beiträge: 1,054
flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
... Eine Selbständigkeit habe ich mir schon überlegt in meiner Arbeitenden Zeit nur ich weiß nicht wie ich das ohne Geld schaffen soll. Verkaufen kann ich, kenne mich schon allein aus Privaten Interesse mit Unterhaltungselektronik aus auch mit Autos und im KFZ Bereich da hab ich den vorteil das ich auch noch im Autohaus gelernt habe....
Wenn du dich wirklich gut mit Unterhaltungselektronik auskennst, dann ist ein Service für Einstellungen, Kaufberatung eine Idee. Der ist für einen Nebenverdienst gut und kostet dich außer Geld für Kleinanzeigen kaum was. Das bedeutet aber Arbeit spät abends und am Wochenende.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 12:32   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 343
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Ach, die Idee hatte ich auch schon.

Das Problem ist in dem Bereich allerdings, das eigentlich KEINER dafür bezahlen will, und egal wie umfangreich und kompliziert das mit der Unterhaltungselektronik möglicherweise ist, da wird -nachdem ein Preis aufgrerufen wurde- dann doch lieber auf Teufel komm raus selbst dran rumgedoktort oder der Neffe oder Sohn vom XY ist doch so n Elektronikbegeisteter etc., den lassen wir da mal ran, der macht das schon.............

.................. und kostet nix ausser vielleicht n Eis.

M.m.n. ist mit dieser Geschäftsidee nichts auch nur halbwegs nennenswertes zu Verdienen!
musiker01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 12:48   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 922
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

also das stimmt nicht. Hier gibt es einen Computer-Notdienst, er nimmt
40 Euro für eine Stunde mit richtiger Rechnung etc.
und wird sehr oft von Privatleuten geholt, er steht in den GELBEN SEITEN.
Er hat mir erzählt, dass er pro Woche etwa 20 Stunden Arbeit hat.
Natürlich muss er dann Versicherung, Steuer etc. bezahlen aber
er sagte, er sei nicht in der Lage, 40 St. pro Woche zu arbeiten und
käme so über die Runden.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 13:42   #16
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Das ist halt alles nicht so einfach, Bei uns gibt es Media Markt, Expert und in der Nächsten stadt einen Saturn bei allen 3 war ich zum vorstellungsgespräch die hatten bauchschmerzen mit dem gedanken das ich in einem Autohaus gelernt habe,

Ich habe mich auch auf Service Berater im Autohaus beworben keine Chance, letztes jahr wurde ich dann tatsächlich zu einem für mich seltenen Vorstellungsgespräch eingeladen, paar tage danach kam ein Anruf ob ich mit einer Schufa auskunft einverstanden wäre und ob was drinn steht, ich hab gesagt das es für mich kein problem darstellt und lediglich mein Insolvenz verfahren das noch 3 Jahre läuft darin vermerkt ist.

Dann hat er gemeint mit Insolvenzverfahren möchten sie keinen mitarbeiter.

Ein anderes Autohaus ein kleiner 4 Mann betrieb bei dem sollte ich Praktikum machen bin dann auch erschienen pünktlich um 8 zum arbeitsbeginn, die Frau vom Chef meinte dann sie möchte doch lieber mit einem einheimischen zusammen arbeiten.

Ich hab da schon viel durch gemacht, hatte auch schon beim örtlichen Tierheim ein Praktikum war echt schön dorten, die hätten mich genommen wenn das jobcenter eine 70%ige Förderunggezahlt hätten, das gemeine für den Rumänen der mit mir praktikum gemacht hat, hat das jobcenter die förderung locker gemacht
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 16:50   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1,017
arbeitsloskr
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Zitat von musiker01 Beitrag anzeigen
Das Problem ist in dem Bereich allerdings, das eigentlich KEINER dafür bezahlen will, und egal wie umfangreich und kompliziert das mit der Unterhaltungselektronik möglicherweise ist, da wird -nachdem ein Preis aufgrerufen wurde- dann doch lieber auf Teufel komm raus selbst dran rumgedoktort oder der Neffe oder Sohn vom XY ist doch so n Elektronikbegeisteter etc., den lassen wir da mal ran, der macht das schon.
Hallo musiker01,

genau so ist es und wenn es doch nicht klappt, dann wird die Support-Hotline vom Hersteller angerufen und sich dann erstmal darüber aufgeregt, warum das alles so kompliziert ist (und dann auch noch über die Telefonkosten geschimpft, wenn die Hotline kostenpflichtig ist). Nachdem man diesen dann erklärt hat, wie es richtig geht, kann es passieren, dass man als Antwort bekommt, warum dies nicht in der Bedienungsanleitung stehe (wobei die gegebene Lösung exakt das ist, was in der Anleitung steht).


Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
die hatten bauchschmerzen mit dem gedanken das ich in einem Autohaus gelernt habe,
Hallo Ratlosigkeit,

und wie haben sie diese "Bauchschmerzen" begründet? Was fanden sie schlimm an deiner Ausbildung im Autohaus?

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
Dann hat er gemeint mit Insolvenzverfahren möchten sie keinen mitarbeiter.
Haben sie gesagt warum? Der einzige Grund, der mir einfiele wäre, dass sie denken, dass jemand in der PI nicht "mehrleistungswillens" ist, da alles über dem Freibetrag P-Konto, an den Insolvenzverwalter geht. Sie könnten nun denken, dass du keinen Anreiz hättest über Provision Verkäufe anzukurbeln oder Überstunden zu leisten. Naja wenn es das ist, hätte man ja auch verhandeln können, bspw. statt Provi in Geld, dann halt in Sachleistungen (bspw. Unterhaltungselektronik oder CDs/DVDs/BRs) oder Freizeitausgleich für Überstunden.

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
die Frau vom Chef meinte dann sie möchte doch lieber mit einem einheimischen zusammen arbeiten.
Sorry für die Frage, aber was meinte diese Frau damit, dass sie lieber einen Deutschen einstellen wollen oder jemand aus dem gleichen Ort? Wenn du das schriftlich hättest und du wärst kein Deutscher, dann könnte hier ein Verstoss gegen das AGG vorliegen.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 17:08   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 922
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

wollte ich auch wissen, was sie mit Einheimischen meint.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 18:19   #19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 19
Ratlosigkeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

@arbeitsloskr die haben immer so rum gedruckst von wegen "ja sie haben ja in einem autohaus gelernt wir haben da schon bedenken ob sie das können. Privates interesse und fachliches interesse geht weit auseinander"

wegen der Insolvenzsache Sie möchten einfach niemanden der PI hat da ja bestimmte werte auch im Ersatzteillager vertreten sind. Heißt man hat durch die Blume verlauten lassen das ich ja klauen könnte. Mein Führungszeugnis ist leer und ich würde niemals irgendwo etwas mitgehen lassen.

Mit Einheimisch meinte die folgendes, ich wohne in Bayern Bezirk Oberpfalz da bin ich auch aufgewachsen allerdings 40km entfernt, an der Fränkischen Grenze, Meine Eltern sind Franken demensprechend, habe ich auch den Dialekt. Alt Eingesessene Oberpfälzer mögen Franken nicht wirklich auch wenn ich ein Oberpfälzer bin komme ich eben nicht aus der Stadt wo ich aktuell wohne.
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 15:50   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1,017
arbeitsloskr
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie komme ich aus dem Leidensweg endlich raus?

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
die haben immer so rum gedruckst von wegen "ja sie haben ja in einem autohaus gelernt wir haben da schon bedenken ob sie das können. Privates interesse und fachliches interesse geht weit auseinander"
Also das typische Rumgedruckse, dass AG am liebsten nur Leute einstellen wollen, die ausschließlich in der gesuchten Branche gearbeitet haben.

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
wegen der Insolvenzsache Sie möchten einfach niemanden der PI hat da ja bestimmte werte auch im Ersatzteillager vertreten sind. Heißt man hat durch die Blume verlauten lassen das ich ja klauen könnte. Mein Führungszeugnis ist leer und ich würde niemals irgendwo etwas mitgehen lassen.
Das ist echt mies, erst so etwas indirekt unterstellen und dann noch nichtmal den Mut haben, dass direkt zu sagen. Tolle AG.

Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
Mit Einheimisch meinte die folgendes, ich wohne in Bayern Bezirk Oberpfalz da bin ich auch aufgewachsen allerdings 40km entfernt, an der Fränkischen Grenze, Meine Eltern sind Franken demensprechend, habe ich auch den Dialekt. Alt Eingesessene Oberpfälzer mögen Franken nicht wirklich auch wenn ich ein Oberpfälzer bin komme ich eben nicht aus der Stadt wo ich aktuell wohne.
Also innerdeutsche Diskriminierung. Wäre doch auch ein Fall fürs AGG oder ;)?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie komme ich aus dieser Zeitarbeitsfirma raus? Grillfisch Zeitarbeit und -Firmen 12 23.11.2016 17:24
Wie komme ich da ohne Sperrzeit raus? ZERO 50plus Allgemeine Fragen 5 19.01.2014 19:43
Komme nun endlich aus Hartz 4 raus!!! Hurts ALG II 18 21.10.2009 22:05
1€ Job -> Wie komme ich da wieder raus? HILFE!!!!! frank123 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 28 17.10.2007 14:10


Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland