Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2016, 17:25   #1
Frozen Smile
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 123
Frozen Smile
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Wer glaubt nach langer Arbeitslosigkeit über das ESF-Programm bei Dussmann als Putzfrau in einer Schule schon den tiefsten Punkt für den sozialen Abstieg erreicht zu haben, irrt!

Eigentlich kann man nicht mehr tiefer in der Berufskarriere absteigen, aber solange man anonym bleibt, geht es ja noch. Eigentlich! Aber Andrea Nahles, die sympathische Arbeitsministerin und Ausnahmetalent in Sachen Gesang, kennt da kein Pardon. Auf ihrem Facebook-Account postet sie folgenden Beitrag: ''Heute war ich an der Marcel-Breuer-Schule in Berlin. Dort arbeitet Frau Manz als Reinigungskraft im Auftrag von Dussmann. Sie war lange arbeitslos, konnte aber mit Hilfe des ESF-Programms zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit und Unterstützung ihrer Arbeitsvermittlerin wieder in das Berufsleben zurückfinden. Mit dem Programm haben die Jobcenter eine weitere Möglichkeit, um Menschen, die lange arbeitslos waren und ohne Berufsabschluss sind, zurück in den Arbeitsmarkt zu helfen. Das Neue an dem Programm: wir stellen den Menschen Coaches an die Seite, die Ihnen beim Wieder- oder Neueinstieg in das Berufsleben helfen.'' Den Wieder- oder Neueinstieg vermag man bei soviel sozialem Abstieg eigentlich nicht mehr zu erkennen. Und mit der Anonymität ist es auch vorbei. Ich hoffe für Frau Manz, dass sie weiß was sie mit ihrer Einwilligung zu dem Facebook-Beitrag von Frau Nahles getan hat. Somit wurde der Abstieg öffentlich...gratuliere.
Frozen Smile ist offline  
Alt 06.04.2016, 17:37   #2
DeQuill
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DeQuill
 
Registriert seit: 22.10.2015
Beiträge: 231
DeQuill DeQuill
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Zu Frau Nahles sage ich nur: Die Frau hat 20 Semester Geisteswissenschaften studiert, damit kommt man in der freien Wirtschaft nie in eine solche Frührungsrolle. Zudem ist sie noch nie einer normalen Erbwerbstätigkeit nachgegangen und beherrscht nur das Politintrigengeschäft. Und dann wird so jemand noch ARBEITSministerin, völlig fehl am Platz diese Frau!
Aber ich fürchte von dieser Frau wird man noch viel hören, sie ist clever, intrigant und gut vernetzt......
DeQuill ist offline  
Alt 06.04.2016, 22:57   #3
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.252
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Hmm, na dann Frau Ministerin, wie wärs wenn sie mal selbst nen paar Coaches an ihre Seite holen die Ihnen helfen.
Dann würden sie sehen das nicht der Putzfrau sondern dem Unternehmen geholfen wurde, mehr Gewinn auf Kosten der Gemeinschaft zu erzielen.

Es gibt doch gar nicht genug Arbeitsstellen als das man es den Unternehmen schmackhaft machen müsste diese zu besetzen. Die können doch schon aus Millionen Elos auswählen.
Da machen die Unternehmen schon Milliarden Gewinne und müssen noch bezuschusst werden.
Ja, ich weiß die Gewinne müssen wachsen. Aber man kann nunmal nicht mehr Saft aus einer Zitrone pressen als drin ist. Da gibts dann irgendwann kein Wachstum mehr.
swavolt ist gerade online  
Alt 07.04.2016, 15:57   #4
Macker MG
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Das Jobcenter wollte mich in so ein ESF-Progamm als Katalogverteiler bei BoFrost stecken. Bei Wind und Wetter mit einer kiloschweren Tasche voll mit Katalogen von Tür zu Tür ziehen. Für die tollen Mindestlohn von 8,50€/h. Uniform würde von BoFrost gestellt.
Ich glaube ich wäre für den Rest meines Lebens arbeitsunfähig gewesen, wenn auch noch Ana(h)les mich in der Uniform auf ihrer Facebookseite posten würde.

Die Frau Manz tut mir echt leid.
 
Alt 07.04.2016, 16:11   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Wer die Bürokratie auch für den Arbeitgeber hinter dem LZA - Programm kennt, der weiß, da werden nur die Abzocker-Arbeitgeber zuschlagen. Anständige Firmen erwirtschaften in der Zeit ihre Knete.

Ich kann jedem nur abraten, sich einfach blindlings in das Programm zu begeben.
Es ist menschenverachtend und eine einzige Unverschämtheit.
Das Fehlveralten der AG wird den ELOs angelastet, der Steuerzahler darf tief in de Tasche greifen.

Und mal ehrlich: die Zuschüsse konnten die AG immer schon haben.
Das zusätzliche Geld für Betriebsaquisiteure und Coaches, das hätte man besser in Bildungsgutscheine gesteckt.
Aber das werden die in Berlin niemals verstehen, das wäre zu einfach.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 08.04.2016, 01:11   #6
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 921
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Guten Morgen.

Traurig das man heute zum Teil nur noch mit ner Förderung für den Arbeitgeber eingestellt wird. So kommt man ja nie los vom Amt.
SB Feind ist offline  
Alt 08.04.2016, 12:01   #7
#HIV#
Elo-User/in
 
Benutzerbild von #HIV#
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Guantanamo Bay
Beiträge: 1.477
#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
So kommt man ja nie los vom Amt. :icon_kotz2:
Sollst du doch auch überhaupt nicht!!! Stell dir mal vor jeder Arbeitslose hätte plötzlich wieder Arbeit von der er Leben könnte. Was würden denn die ganzen Jobcenter in Deutschland mit ihren unfähigen Mitarbeitern machen? Dann hätten wir ja von heute auf morgen eine Verzehnfachung der Arbeitslosen.Ne, ne, dass muss alles irgendwie am laufen gehalten werden, sonst könnte ja noch der Eindruck entstehen, man bräuchte dieses ganze Gebilde "Agentur für Arbeit" nicht.
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)
#HIV# ist offline  
Alt 08.04.2016, 15:15   #8
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 921
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

@ #HIV#

Naja wenn die Hälfte der Mitarbeiter der 0 Jobcenter und der Agentur für keine Arbeit. wieviel Arbeitslose wären das? Ich denke mal weniger als jetzt.
SB Feind ist offline  
Alt 09.04.2016, 14:51   #9
#HIV#
Elo-User/in
 
Benutzerbild von #HIV#
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Guantanamo Bay
Beiträge: 1.477
#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Naja wenn die Hälfte der Mitarbeiter der 0 Jobcenter und der Agentur für keine Arbeit. wieviel Arbeitslose wären das? Ich denke mal weniger als jetzt.
Du vergisst den ganzen Rattenschwanz der an der "Agentur für Arbeit" mittlerweile dranhängt. Alleine die ganzen Maßnahmeträger die sich um jedes Jobcenter in Deutschland gebildet haben. Auch dort gibt es meistens mehrere Mitarbeiter, auch die würden dann Ihren Job verlieren. Wenn man alle Menschen addiert, die auf Kosten der Erwerbslosen profitieren, würde ich mal locker auf 8-10 Millionen alleine in Deutschland rechnen.

Es kann daher niemand wollen, dass alle Erwerbslosen eine bezahlbare Arbeit bekommen, weil dies sonst viel größere Probleme zur Folge hätte.
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)
#HIV# ist offline  
Alt 11.07.2018, 00:13   #10
JobcenterAffe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 56
JobcenterAffe
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Zitat von #HIV# Beitrag anzeigen
Wenn man alle Menschen addiert, die auf Kosten der Erwerbslosen profitieren, würde ich mal locker auf 8-10 Millionen alleine in Deutschland rechnen.
Das ganze nennt sich "Erwerbslosenindustrie", die da in den letzten Jahrzehnten einen unvergleichlichen "Boom" erlebt hat. Selbst jetzt, wo laut Regierung und deren medialer Propagandamaschinierie die Arbeitslosigkeit angeblich "so niedrig wie seit 25 Jahren nicht mehr ist", sind die Planstellen bei der BA nicht wesentlich abgebaut worden. Es sind immer noch 90.000 gutbezahlte Sesselpfurzer. Und wieviele da in den Landratsämtern noch in dem Bereich arbeiten, um Anträge für die Genehmigung von Brillengestellen im Wert von 20 € tagtäglich abzulehen, etc., weiß keiner.
Und wieviele Beschäftigte es bei den "Maßnahmenträgern" (von Caritas, Kolping und wie sie alle heißen gegründet) gibt, weiß keiner.
Die Zahlen dazu werden alle irgenwie unter Verschluß gehalten. Jedenfalls habe ich in den Medien noch keine Zahlen gelesen.

Aber ich schätze schon, daß bundesweit ca. 300.000 bis 500.000 Leute insgesamt in der Verwaltung und "Betreuung" (weil wir ja so infantil sind) von uns ELO's einen krisensicheren Job haben. Vielleicht sind's auch viel mehr. - Wer weiß das schon.... (außer dem Verwaltungsrat der BA und dem Arbeitsministerium ).
JobcenterAffe ist offline  
Alt 11.07.2018, 00:19   #11
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 825
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Wer da mitmacht, ist selber Schuld. ESF-Programme sind freiwillig, dazu wird keine gezwungen. Jeder müdige Bürger sollte sich auch etwas mehr informieren und nicht willenlos dem folgen, was irgendwelche SB's meinen als "TOP-Deal" zu verkaufen.
Allimente ist gerade online  
Alt 11.07.2018, 00:21   #12
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.530
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Jobs in der Erwerbslosenindustrie = Bullshitjobs.
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist offline  
Alt 11.07.2018, 00:57   #13
JobcenterAffe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 56
JobcenterAffe
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Wäre einmal interessant zu erfahren, wieviele hundert Millionen/Milliarden da an Steuergeldern den Arbeitgebern wieder als Lohnsubventionen - von denen der Arbeitssklave wie immer nichts hat (da er nur den Mindestlohn bekommt) - in den ***** geschoben werden.

Antwort:
Zitat:
So haben fast 10 Millionen Europäerinnen und Europäer in der letzten Förderperiode 2007–2013 mit Hilfe des ESF einen Arbeitsplatz gefunden.
Zitat:
Der ESF in Deutschland 2014–2020
Infolge der positiven Entwicklung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes erhalten Bund und Länder ESF-Mittel in Höhe von rd. 7,5 Mrd. Euro, die sich wie folgt verteilen: [....]
Quelle: Wikipedia

Ist sogar noch viel mehr, als ich je vermutete...

Zitat von Allimente Beitrag anzeigen
Wer da mitmacht, ist selber Schuld. ESF-Programme sind freiwillig, dazu wird keine gezwungen.
Vielleicht hätte das der Erna jemand einmal flüstern sollen vor 5 Jahren?

Zitat:
Jeder müdige Bürger sollte sich auch etwas mehr informieren und nicht willenlos dem folgen, was irgendwelche SB's meinen als "TOP-Deal" zu verkaufen.
Wie wär's mit der Aufklärungspflicht, die ein im Öffentlichen Dienst Beschäftigter Bürgern (heißen sogar "Kunden" dort) gegenüber hat?
JobcenterAffe ist offline  
Alt 12.07.2018, 03:33   #14
Kampfmops
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kampfmops
 
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 213
Kampfmops
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Zitat von JobcenterAffe Beitrag anzeigen
Wie wär's mit der Aufklärungspflicht, die ein im Öffentlichen Dienst Beschäftigter Bürgern (heißen sogar "Kunden" dort) gegenüber hat?
Eine Aufklärungspflicht wäre wirklich angemessen.
Bisher wurde ich im JC noch nie zu einer Maßnahme oder anderen Dingen aufgeklärt. eher im Gegenteil, es wurde so wenig darüber geredet, wie möglich. Und ich denke, nicht nur mir geht es so.
__

Meine Texte erscheinen manchmal wirr oder vollkommen durcheinander?
Keine angst, ich bin verwirrt im Kopf, das kommt sicher noch öfter vor
Kampfmops ist offline  
Alt 12.07.2018, 08:22   #15
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.073
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Als Putzfrau über das ESF-Progamme bei Dussmann zu arbeiten ist nicht schlimm genug

Das Ursprungsthema ist über zwei Jahre alt und daher schließe ich diese Forenleiche.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeiten, dussmann, esfprogamme, putzfrau, schlimm

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Video Ein Job ist nicht genug Arbeiten bis zum Umfallen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 10.07.2013 12:01
Toilettenfrau ist nicht gleich Putzfrau (SZ) hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 14.05.2013 21:41
30 Stunden sind genug... ... denn dann ist Arbeit genug für alle da... Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 21.02.2013 21:34
EGV - eigentlich gar nicht so schlimm, oder? Emiliy Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 16.08.2012 08:14
Billigheimer Dussmann,Erfolgsmodell: Deutsche organisieren, Italiener kochen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.09.2010 11:33


Es ist jetzt 12:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland