Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwangsverrentung verschoben?????

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2007, 13:18   #26
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
jetzt mach dir mal nicht zu viel graue Haare - entscheidungstechnisch gesehen (einfach Version) sind wir gut draus - wir können in diesen Bereichen nur reagieren und sonst nur auf unsere Art und Weise agieren.
Ich habe wieder mal mitbekommen wie sich "Noch-Nicht-ALG-II Bezieher" sorgen. Denen schwimmen die Felle langsam endgültig weg. Wir haben uns schon daran gewöhnt und können "nur" noch unser Leben verlieren. Damit haben wir eine Ausgangsbasis, aus der man nur noch aufbauen kann, ohne etwas erst abreißen zu müssen.
Du bist aber schon weit runter gekommen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 01.12.2007, 17:21   #27
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
- Nun jannnnnjein.

Die Regierenden quer durch die Parteien haben einfach mächtig Muffensausen bekommen,......
nicht nur Muffensausen - wenn ich überlege, wie hemmungslos die BA/ARGE den Bundestag bei den Fahrtkosten belügt und damit eine deutsche Behörde die Abgeordneten und die Regierung ganz selbstverständlich vorführt und lächerlich macht.
Wenn wir es schaffen, so wie BA Chef Weise, die Abgeordneten und das ganze System lächerlich zu machen, dann wird sich etwas bewegen. Denn Lachnummern wählt man höchstens in irgendwelchen Shows, abe rnicht in den Bundestag (hoffentlich).

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Du bist aber schon weit runter gekommen.
mit "abreißen" und "neu aufbauen" meine ich nicht so sehr die materiellen Werte, sondern die eigene Einstellung. Denn solange noch irgeneine Hoffnung besteht, daß man in das alte Muster zurückkehren kann, wird ein Neubeginn eher verzögert. So als würde man den Antrag auf Arbeitslosengeld erst am ersten Tag der Arbeitslosigkeit abgeben, weil man hoffte/glaubte, doch noch irgendeine Stelle zu finden.
Eine ganz alte Motivationsgeschichte um seine Leute auf den Neubeginn vorzubereiten hat sich ein Spanier (Pizarro oder Cortez???) geleistet, als er beim Landgang die Schiffe verbrennen ließ, um seinen Leuten keine Möglichkeit mehr zur Rückkehr zu bieten und sie damit zwang, nur noch vorwärtszugehen.
Das geht jetzt aber mehr in den Bereich der Hobbypsychologie und das überlasse ich dann lieber jedem einzelnen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 01.12.2007, 17:35   #28
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

2. Versuch - mal sehen, ob ich es noch zusammenbekomme
und nun sind es 2 Beiträge geworden - beim abschicken des ersten kam die Störungsmeldung - ich lasse jetzt beide stehen :-)))

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
- Nun jannnnnjein.
Die Regierenden quer durch die Parteien haben einfach mächtig Muffensausen bekommen, .........
nicht nur Muffensausen. Wenn ich übelrege, wie BA Chef Weise und meine liebe ARGE den Bundestag und die Abgeordneten bei den Fahrtkosten belogen, so richtig vorgeführt und lächerlich gemacht haben.
Vorgeführt weil es anscheind selbstverständlich ist, daß deutsche Behörden das Parlament belügen und gleichzeitig dem Bundestag zeigen, wer die wahren Herrscher in Deutschland sind. Wodurch sich die Abgeordneten auch lächerlich gemacht haben, weil sie sich so vorführen ließen - hier wedelt der Schwanz mit dem Hund.
Ich habe mir erlaubt, den PR-Sozial Artikel an jeden Abgeordneten zu faxen (Bundestag und Wahlkreis) - doch die scheinen ein dickes Fell zu haben.

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Du bist aber schon weit runter gekommen.
mit "abreißen" und "neu bauen" meine ich eher einen tatsächlichen Neubeginn starten, ohne irgendwelche Altlasten oder die Möglichkeit, in das alte Leben zurückzukehren.
Denn viele Leute warten und hoffen lieber so lange, bis sie wirklich am Abgrund stehen. Statt sich rechtzeitig neu zu orientieren. So als würde jemand den Antrag alf ALG erst am ersten Tag der Arbeistlosigkeit abgeben, weil er noch bis zu letzt gehofft hat, das sich etwas ergibt. Das ist aber auch menschlich und auch ein Problem andere Leute zu motivieren - denn erst wenn keine Hoffnung mehr besteht (irgendeine ABM, usw. zu ergattern) werden dei losmarschieren. Bisher wurde diese Balance noch gut gehalten, aber nun kippt die Stimmung langsam, weil immer mehr davon betroffen sind. Mal schauen, was dabei herauskommt.
Eine Information zur Mitarbeitermotivation fand ich zufällig, leider nur noch Bruchstücke. Um seine Leute zu motivieren an der Eroberung Amerikas voll mitzuarbeiten und gegen Heimweh, soll (Pizarro oder Cortez???) die Schiffe verbrannt haben. So hatten die Leute gar keine andere Möglichkeit mehr, wie sich voll auf die neuen Aufgaben zu konzentrieren.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 01.12.2007, 20:47   #29
Faustus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 307
Faustus
Standard

hier wedelt der Schwanz mit dem Hund.
sollte man auf großen Schildern an allen Straßen nach Deutschland anbringen, damit jeder Ausländer weiß wo er hinkommt.
Es wundert mich nicht, das immer mehr Menschen "Teuschland" verlassen.
In Anbetracht der kommenden Wahlen angst vor dem H4-Gespenst bekommen
zaubern sie nun die Mindestlöhne aus dem Hut!
Hut ist wieder ein Stichwort das mich an den US-Präsidenten Roosevelt erinnert. 1938 waren da wohl auch Wahlen, da ließ er folgenden Spruch vom Stapel: "Unternehmen, deren Existenz ausschließlich davon abhängt, ihren Beschäftigten weniger als einen zum Leben ausreichenden Lohn zu zahlen, sollen in diesem Land kein Recht mehr haben, weiter ihre Geschäfte zu betreiben" Das ganze Gewäsch ist also schon ein alter Hut.Das man nun beim Mindestlohn langsam auf 10€ zu geht beweist übrigens das man genau weis das mit H4 kein Auskommen ist, in einem Schreiben an den Bundestag habe ich den mal vorgerchnet das man eigentlich 17€/Stunde haben müßte um sicher vor Armut zu sein und dabei auch noch die Wirtschaft
in Gang zu halten zu können. Denn das es wir,- die große Masse ist, die mit ihrem Konsum die Wirtschaft in Gang hält steht außer Frage.
__

Wer in einer Demokratie schläft, der wacht in einer Diktatur auf!
Faustus ist offline  
Alt 01.12.2007, 21:26   #30
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von Faustus Beitrag anzeigen
In Anbetracht der kommenden Wahlen angst vor dem H4-Gespenst bekommen zaubern sie nun die Mindestlöhne aus dem Hut!
Das hört sich wie Stop der Zwangsverrentung an - gestern abend habe ich in den Nachreichten schon gehört, daß der Mindestlohn im Zustellbereich 20.000 Arbeitsplätze kosten würde. Die übliche Mogelpackung, denn es wurde nicht erwähnt, ob es sich um Voll-Teizeit oder sonstige Arbeitsplätze bis zum 0€J handelt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 06.12.2007, 23:57   #31
Robert123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 26
Robert123
Daumen runter

[quote=Bruno1st;186033]nicht nur Muffensausen - wenn ich überlege, wie hemmungslos die BA/ARGE den Bundestag bei den Fahrtkosten belügt und damit eine deutsche Behörde die Abgeordneten und die Regierung ganz selbstverständlich vorführt und lächerlich macht.
Wenn wir es schaffen, so wie BA Chef Weise, die Abgeordneten und das ganze System lächerlich zu machen, dann wird sich etwas bewegen. Denn Lachnummern wählt man höchstens in irgendwelchen Shows, abe rnicht in den Bundestag (hoffentlich).

Na da fallen mir so ernstzunehmende ...kriecher,....ofalla und ....öder ein.
Ekel ,Ekel,Ekel.
Robert123 ist offline  
Alt 11.12.2007, 11:12   #32
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen runter Zwangsverrentzung verschoben?

Gerade kommt aus einer Bundespartei die Mitteilung, dass Papiere zur Prüfung und Diskussion stehen, die wieder die Zwangsverrentung in Rede bringt. (Mail innerhalb der Partei)

Doch nicht aufgehoben, sondern wegen der Medienpräsenz nur leicht verschoben. Wieder droht die Zwangsverrentung und dies NUR 2-3 Jahre später.

Wirklich hilfreich nicht für die Hartz4, die in diesem Alter sind und mit der knappen Rente nun auch noch einen hohen Abzug einstreichen müssen. Für wie viele Menschen heißt dann nicht mit Rente leben können, sondern die alte Lebensweise weiterführen müssen?

Aber es muss ja dringend diskutiert werden, ob und ob nicht Frau Merkel Präsidenten unberechtigt angreift. Es würde ihr besser zu Gesichte stehen, auch einmal im eigenen Land zu schauen und die Grundgesetze "durch zu setzen". Wer kann noch danach leben? Wer darf überhaupt noch danach leben? Wer lebt in einem freien Deutschland?

Wie wir hören, Elo Users nicht! Hartz4 betroffene nicht! Und so geht es weiter und weiter!
Zita ist offline  
Alt 11.12.2007, 13:02   #33
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Gerade kommt aus einer Bundespartei die Mitteilung, dass Papiere zur Prüfung und Diskussion stehen, die wieder die Zwangsverrentung in Rede bringt. (Mail innerhalb der Partei)

Doch nicht aufgehoben, sondern wegen der Medienpräsenz nur leicht verschoben. Wieder droht die Zwangsverrentung und dies NUR 2-3 Jahre später.

Es war zu befürchten, daß diese schnelle Lösung Arbeitslosenzahlen auf wudnersame Art und Weise zu senken nicht so schnell aufgegeben wird. Wann merken die endlich, daß es sich nur um eine Verschiebung in einen anderen Haushaltstopf handelt und nicht um neue Arbeitsplätze.

Wirklich hilfreich nicht für die Hartz4, die in diesem Alter sind und mit der knappen Rente nun auch noch einen hohen Abzug einstreichen müssen. Für wie viele Menschen heißt dann nicht mit Rente leben können, sondern die alte Lebensweise weiterführen müssen?

sehr viele - denn die schöne Riesterrente mindert dann nur die Ausgaben der Sozialbehörden, reicht aber auch nicht zum leben aus = falsch vorgesorgt statt das Geld zum leben ausgeben

Aber es muss ja dringend diskutiert werden, ob und ob nicht Frau Merkel Präsidenten unberechtigt angreift. Es würde ihr besser zu Gesichte stehen, auch einmal im eigenen Land zu schauen und die Grundgesetze "durch zu setzen". Wer kann noch danach leben? Wer darf überhaupt noch danach leben? Wer lebt in einem freien Deutschland?

Wie wir hören, Elo Users nicht! Hartz4 betroffene nicht! Und so geht es weiter und weiter!
Dann fangen wir mal an uns vorzubereiten.
Denn wen Merkel andere Präsidenten angreift, obwohl sie selbst auf dem Präsentiertablett steht, weil sie einfachste Menschenrechte tagtäglich verfweigert, ist das eines. Aber das sie nun gegen die Manager losproletet, immerhin die Geldgeber dieser "Partei",. ist für mich ein Zeichen, daß ihr die Feindbilder ausgehen und sie nun blindlings auf alles losdreschen muß, nur um von sich selbst abzulenken.
Nach den Managern bleiben nur noch die Beamten- und Politikerkollegen als Feindbild übrig. Sobald die Gruppen aus den eigenen Reihen angegriffen werden, dürfte es bald losgehen.
Satire: Schäuble rollt dann sicher im Panzer los, Merkel bekommt Landeverbot, die Behörden und Parteibüros verbarrikadieren sich, Bedürftige müssen sich stündlich melden und dauernd ein Handy mit sich tragen (billiger wie Fußfessel), usw.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 11.12.2007, 15:02   #34
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie ich gerade sehe, habe ich in diesem Thread die Identität von Linchen angenommen. Wie kann denn so'was passieren, dass der Themenstarter vom System ausgetauscht wird? *lach* War sicher für mich eine Schutzmassnahme, im Hinblick auf die scharfen Augen des Staates auf unser Forum, aber die arme Linchen muss es nun auch nicht ausbaden.........

Zita, ich glaube nicht an die Furcht vor der Medienpräsenz bei der Zwangsverrentung, sondern vielmehr an die Furcht vor einer Klageflut wegen Ungleichbehandlung im Hinblick auf die jetzige 58er-Regelung. *Die* können nicht hingehen und eine geringe Zahl der älteren Alo's durch die 58er Regelung schützen und 100.000de zwangsverrenten. DAS gibt Ärger, aber heftigen. Und genau dies - wie ich es auch im Falle des Falles tun würde- wurde auch schon bei Umfragen im Fernsehen deutlich.

Zitat:
Aber das sie nun gegen die Manager losproletet, immerhin die Geldgeber dieser "Partei",. ist für mich ein Zeichen, daß ihr die Feindbilder ausgehen und sie nun blindlings auf alles losdreschen muß, nur um von sich selbst abzulenken.
Jepp, Bruno. Nur hat Merkel schon wieder den *Schwanz* eingezogen, im Hinblick auf die Managergehälter. Das konnte man gestern sehen, als sie stotternderweise ihre Rede herunterleierte und meinte, (ihr obgligatorischer _Satz): mit der CDU gibt es das nicht, das muss Sache der betreffenden Firmen bleiben.

Es ist geradezu lächerlich, wie sie täglich ihren Standpunkt wechselt. Und dann treffen Deine Worte :.....nur um von sich abzulenken.... voll ins Schwarze.
 
Alt 14.12.2007, 16:54   #35
Nihilist
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 272
Nihilist
Standard

[quote=Robert123;188116]
Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
nicht nur Muffensausen - wenn ich überlege, wie hemmungslos die BA/ARGE den Bundestag bei den Fahrtkosten belügt und damit eine deutsche Behörde die Abgeordneten und die Regierung ganz selbstverständlich vorführt und lächerlich macht.
Wenn wir es schaffen, so wie BA Chef Weise, die Abgeordneten und das ganze System lächerlich zu machen, dann wird sich etwas bewegen. Denn Lachnummern wählt man höchstens in irgendwelchen Shows, abe rnicht in den Bundestag (hoffentlich).

Na da fallen mir so ernstzunehmende ...kriecher,....ofalla und ....öder ein.
Ekel ,Ekel,Ekel.
Tja, da gibt es nun ein Urteil - Az. B 14/7b AS 50/06 R - zu der "Bagatellgrenze" von 6,-- € aber das ist noch nicht zu den Arge-Mitarbeitern durchgedrungen.

Ich hatte gestern einen Termin ($ 59 SGB II + § 309 SGB III) mit der 6,-- € Grenze und meine Fahrtkosten geltend gemacht, mit Hinweis auf das Urteil (hatte das ausgedruckt und mitgenommen) aber die "Betreuerin" hat es abgelehnt die anzunehmen. Sie könne mir die Kosten nicht erstatten, denn wenn sie das machen würde, müsste sie ja allen die Fahrtkosten erstatten und das könne sie nicht entscheiden. dazu wäre sie nciht befugt.

Nun hab ich ein Schreiben aufgesetzt und werde das am Montag bei der Arge abgeben (mit Kopie zur Unterschrift der Abgabe).
Nihilist ist offline  
Alt 14.12.2007, 18:04   #36
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

[quote=Nihilist;191620]
Zitat von Robert123 Beitrag anzeigen

Tja, da gibt es nun ein Urteil - Az. B 14/7b AS 50/06 R - zu der "Bagatellgrenze" von 6,-- € aber das ist noch nicht zu den Arge-Mitarbeitern durchgedrungen.

Ich hatte gestern einen Termin ($ 59 SGB II + § 309 SGB III) mit der 6,-- € Grenze und meine Fahrtkosten geltend gemacht, mit Hinweis auf das Urteil (hatte das ausgedruckt und mitgenommen) aber die "Betreuerin" hat es abgelehnt die anzunehmen. Sie könne mir die Kosten nicht erstatten, denn wenn sie das machen würde, müsste sie ja allen die Fahrtkosten erstatten und das könne sie nicht entscheiden. dazu wäre sie nciht befugt.

Nun hab ich ein Schreiben aufgesetzt und werde das am Montag bei der Arge abgeben (mit Kopie zur Unterschrift der Abgabe).
genau so geht es und nicht anders - hau es denen schriftlich um die Ohren und wenn du es in einen Backstein einwickeln mußt - ist ja weihnachten :-)))

Gestern abend bekam ich eine Vorladung zur ARGE mit geänderten Text:

http://www.elo-forum.org/showpost.ph...2&postcount=23

Allerdings ist der Geschäftsführer meiner ARGE Breisgau-Hochschwarzwald in die großen Schuhe von CSU Strauß geschlüpft und hat auch das Parlament belogen. Von dem wird man sicher noch einiges hören
Ich habe meiner ARGE vorgeschlagen, allen Opfern die verweigerten Fahrtkosten sofort und unbürokratisch zu erstatten (nein, ich glaube nicht mehr an den Weihnachtsmann).
Und nicht vergessen, alles rückwirkend zu beantragen, weil meine ARGE ja gegenüber dem Parlament behauptet hat, daß man Kosten unter 6,- sammeln kann - dies widerspricht dem bisherigen "grundsätzlich" also auch ohne Urteil ein Grund für eine Erstattung oder Betrugsanzeige.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.12.2007, 18:11   #37
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

Zitat:
Ich denke, es gibt Teile in der SPD, die durchaus die Schäden sehen, die Schröder/Clement
- aus rein egomanen Gründen - der Partei zugefügt haben.
nicht unterschlagen:
dazu gehören insbesondere noch münte, steinmeyer und steinbrück.

bei scholz bin ich noch im zweifel, wohin seine reise wirklich gehen wird.
er ist fachanwalt für arbeitsrecht.
vertritt er nun als minister eher die kleinen oder die großen??
meine tendenz:
bis zu den bundestagswahlen 2009 wohl eher die kleinen.

obwohl ich sagen muss, dass mich die antworten aus seinem büro,
die ich bisher zum thema hatz4 erhalten habe, sehr enttäuscht haben.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 15:30   #38
Bert-47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 3
Bert-47
Standard Arbeitslosengeld nach § 428 SGB

Arbeitslosengeld unter erleichterten Voraussetzungen nach § 428 SGB III.

Im Oktober 07 wurde ich 60 Jahre und im Dezember 07 Arbeitslos.

Von meinem Sachbearbeiter bei der Agentur f. Arbeit wurde mir das oben genannte Angebot vorgeschlagen.
Nach seiner Aussage würde ich mein Arbeitslosengeld bis zum Eintritt der Altersrente

zum 01.11.2012 ohne Rentenminderung ausbezahlt bekommen.
Mich würde nun Interessieren ob ich dieses Angebot annehmen soll, oder bestehe die Gefahr eventuelle Einbusen befürchten zu müssen.
Für einen guten Rat wäre ich dankbar.

Herzlichen Dank im Voraus

Bert-47
Bert-47 ist offline  
Alt 06.01.2008, 15:36   #39
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von Bert-47 Beitrag anzeigen
Arbeitslosengeld unter erleichterten Voraussetzungen nach § 428 SGB III.

Im Oktober 07 wurde ich 60 Jahre und im Dezember 07 Arbeitslos.

Von meinem Sachbearbeiter bei der Agentur f. Arbeit wurde mir das oben genannte Angebot vorgeschlagen.
Nach seiner Aussage würde ich mein Arbeitslosengeld bis zum Eintritt der Altersrente


zum 01.11.2012 ohne Rentenminderung ausbezahlt bekommen.


Mich würde nun Interessieren ob ich dieses Angebot annehmen soll, oder bestehe die Gefahr eventuelle Einbusen befürchten zu müssen.
Für einen guten Rat wäre ich dankbar.

Herzlichen Dank im Voraus

Bert-47
wie es mit der Rente aussieht, kann ich dir nciht sagen - für mich sieht es aber so aus, als würdest du dann bis 2012 generell Ruhe vor der Arbeitsagentur haben.

Vor allem hätten die dann einen Arbeitslosen in der Statistik weniger, auch wenn sie noch jahrelang für ihn bezahlen. Das dürfte ein Faktor zur Senkung der Arbeitslosenzahlen sein.

Ich frage mich aber, wie verbindlich diese Angebote sind.

Auf jeden Fall viel Erfolg
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 06.01.2008, 15:45   #40
Bert-47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 3
Bert-47
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
wie es mit der Rente aussieht, kann ich dir nciht sagen - für mich sieht es aber so aus, als würdest du dann bis 2012 generell Ruhe vor der Arbeitsagentur haben.

Vor allem hätten die dann einen Arbeitslosen in der Statistik weniger, auch wenn sie noch jahrelang für ihn bezahlen. Das dürfte ein Faktor zur Senkung der Arbeitslosenzahlen sein.

Ich frage mich aber, wie verbindlich diese Angebote sind.

Auf jeden Fall viel Erfolg
Hallo Bruno, danke für Ihr Posting,
zur Zeit würde ich ein angemessenes Arbeitslosengeld bekommen.
Habe aber große Zweifel ob ich diese Summe bis zu meinem Renteneintrittsalter bekomme.

Bert-47
Bert-47 ist offline  
Alt 06.01.2008, 16:23   #41
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von Bert-47 Beitrag anzeigen
Hallo Bruno, danke für Ihr (bitte, per du = dein Posting,
zur Zeit würde ich ein angemessenes Arbeitslosengeld bekommen.
Habe aber große Zweifel ob ich diese Summe bis zu meinem Renteneintrittsalter bekomme.
Bert-47
da stellt sich die Frage nach den Chancen auf eine neue arbeit - vermitteln werden die dich sicher nicht.
Ich würde mir von dem Sachbearbeiter mal alles chriftlich geben lassen, bzw. ihm einen Vertrag vorlegen
- Arbeistlosengeld bis zum Beginn des Renteneintritts 2012 ohne Abzüge

- 2012 oder 2014 ? denn es gilt doch mit 67 oder kommst du mit 65 ohne Abzüge in Rente ? falls ja, dann wäre das Angebot "volles Arbeitslosengeld bis zur Rente ohne Belästigung durch die Behörde" doch sehr interessant.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 06.01.2008, 16:40   #42
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bert-47 Beitrag anzeigen
Hallo Bruno, danke für Ihr Posting,
zur Zeit würde ich ein angemessenes Arbeitslosengeld bekommen.
Habe aber große Zweifel ob ich diese Summe bis zu meinem Renteneintrittsalter bekomme.

Bert-47
Hallo Bert und willkommen in unserer Runde !

Wenn Deine SB gesagt hat, dass Du ALGI bis zum Eintritt in die Rente erhalten würdest, ist das nicht richtig. Nach Ablauf der ALGI-Frist würdest Du schon in ALGII rutschen. Aber mit der 58er-Regelung hättest die Leistungen unter erleichterten Bedingungen erhalten, da Du erklärst hättest, dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen zu wollen.

Ich hoffe, Du hast es unterschrieben???!!! Ab 1.1.08 gibt es die 58-er Regelung nicht mehr, es wäre also zum Abschluss zu spät. Es sei denn, Dein SB ist ein ganz kulanter und lässt Dich noch in den Genuss kommen. Wenn ja, dann würde ich sofort unterschreiben, ohne jede weitere Frage.
 
Alt 06.01.2008, 16:56   #43
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

Zitat von Bert-47 Beitrag anzeigen
Hallo Bruno, danke für Ihr Posting,
zur Zeit würde ich ein angemessenes Arbeitslosengeld bekommen.
Habe aber große Zweifel ob ich diese Summe bis zu meinem Renteneintrittsalter bekomme.

Bert-47
sollte das angebot noch gültigkeit haben,
dann folgendes:
du bekommst doch jetzt erst einmal alg1, oder?
die frage ist, wie lange?
zu zeit dürften es doch bei dir 18 monate sein, oder?
nach dem gesetzentwurf, der mitte februar rückwirkend beschlossen werden soll,
wird es sich bei dir auf 24 monate erhöhen.
siehe seite 6 und 7:
http://http://dip.bundestag.de/btd/16/074/1607460.pdf

was wäre aber danach.
meines wissens nach würdest du dann in alg2 reinrutschen, es sei denn, du hast genügend vermögen, um die nächsten jahre zu überstehen.
meines erachtens hat dein sb da etwas zusammengewürfelt, und zwar alg1 und alg2 generell als alg bezeichnet.
hat aber wohl vergessen, dass alg2 viel weniger ausmacht und man mit/bei hatz4 den überwachungsmethoden der arge ausgesetzt wird.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 17:04   #44
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

tinkalla war schneller.
wenn du sie unterschrieben hast und auch abgeschickt hast,
würde ich mich mal erkundigen, ob sie denn auch angekommen ist.
könnte wichtig sein, denn wie wir alle wissen, scheint einiges bei den argen verloren zu gehen.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 17:12   #45
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard 58er-Regelung

Hi zusammen,
natürlich kann jetzt noch der Antrag auf die "58er-Regel" gestellt werden. Wichtig ist nur, dass der Antragsteller im letzten Jahr bereits das 58. Lebensjahr vollendet und einen Anspruch auf Leistungen ALG I oder ALG II erworben hat.

ALG I-Bezieher erhalten ihr Arbeitslosengeld I natürlich nur für die gesetzlich gebilligte Dauer (wird eventuell noch verlängert?) und fallen dann nach ALG II. Damit fallen sie noch vor Rentenbezug in jedem Fall noch nach ALG II.

Rentenschädigend ist die Regelung nicht, denn auch für die "58er" wird der Minimal-Rentenbeitrag für die Dauer des Bezuges entrichtet.

Der SB hat natürlich recht, wenn er sagt, dass es mit der "58-Regel" Arbeitslosengeld bis zur Rente gibt. Er verschweigt dabei aber wissentlich ob es sich hier um ALG I oder/und ALG II handelt. (leichte Verarsche, schätze ich)
HajoDF ist offline  
Alt 06.01.2008, 17:22   #46
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von egjowe Beitrag anzeigen
eine übergangsregelung nach stichtag 31.12.2007 ist mir nicht bekannt.
Vielleicht doch, ich ziehe deshalb Martins Post #9 noch einmal 'runter:
Zitat:
Zitat:
.......Union und SPD suchen nach einer Regelung, um Härten abzumildern. Die Abgeordneten Laurenz Meyer (CDU) und Ludwig Stiegler (SPD) verständigten sich am Montag auf einen Vorschlag, der allerdings in der Unionsfraktion auf Skepsis stößt. Danach soll grundsätzlich die Verpflichtung zur Rente erst ab 63 gelten. Damit würden die Abschläge maximal 7,2 Prozent betragen. Außerdem sollten Langzeitarbeitslose, die zwölf Monate lang kein Arbeitsangebot erhalten haben, sich wie bisher vom Arbeitsmarkt abmelden können........
und Post von Martin:
Zitat:
Alle Arbeitslosengeld-II-Empfänger erhalten laut Beck ab dem 58. Lebensjahr die Möglichkeit, sich nicht mehr arbeitssuchend zu melden, falls ihnen nicht innerhalb von zwölf Monaten ein Arbeitsangebot gemacht werden kann.

Allerdings habe ich etwas Konkretes noch nicht darüber gefunden. Auch in diesem ominösen, neuen Gesetzesentwurf steht darüber nichts.

@HajoDF
Zitat:
Der SB hat natürlich recht, wenn er sagt, dass es mit der "58-Regel" Arbeitslosengeld bis zur Rente gibt. Er verschweigt dabei aber wissentlich ob es sich hier um ALG I oder/und ALG II handelt. (leichte Verarsche, schätze ich)
Das hast Du nett ausgedrückt.

Und es ist sicher, dass der Abschluss der 58er Regelung noch möglich ist? Unter den von Dir genannten Bedingungen natürlich. Das wäre ja für viele noch ein grosser Vorteil.
 
Alt 06.01.2008, 17:28   #47
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

@ bruno1st

anhebung des renteneintrittsalters

jahrgänge - alter

1946 - 65
1947 - 65 + 1 monat
1948 - 65 + 2 monate
bis
1958 - 66
1959 - 66 + 2 monate
1960 - 66 + 2 monate
und ab
1964 - 67

also bei bert-47 = 65 + 1 monat
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 17:46   #48
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

@ hajodf

du hast recht !
denn im gesetz steht nichts von einem stichtag die vereinbarung betreffend.

SGB 3 - Einzelnorm

damit muss ich meine aussage korrigieren.
werde mal versuchen, in meinen postings diesen teil zu löschen.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 18:00   #49
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

@ tinkalla

Zitat:
Allerdings habe ich etwas Konkretes noch nicht darüber gefunden. Auch in diesem ominösen, neuen Gesetzesentwurf steht darüber nichts.
auf seite 8 unten, der neue § 53a (2).
http://dip.bundestag.de/btd/16/074/1607460.pdf
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 06.01.2008, 19:31   #50
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von egjowe Beitrag anzeigen
@ tinkalla



auf seite 8 unten, der neue § 53a (2).
http://dip.bundestag.de/btd/16/074/1607460.pdf
Hm, ja das habe ich gelesen, habe es allerdings anders gewertet/gedeutet. Nämlich, als reine Statistikbereinigungsmassnahme. Wieder einmal ein Beweis für die glasklare Aussagen in Gesetzen seitens unserer Politiker.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
zwangsverrentung, verschoben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwangsverrentung:InfoblattKoKreis ver.di ethos07 Ü 50 2 23.12.2007 00:28
Termin bei ARGE verschoben---> Attest RolandRoth ALG II 12 07.12.2007 19:07
Ausarbeitung zur Zwangsverrentung Lothenon ALG II 3 24.11.2007 17:24
Kindergelderhöhung verschoben - Ein Skandal Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 19.11.2007 14:30
Zwangsverrentung uhrenpet Ü 50 18 17.11.2007 20:13


Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland