Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbung ab 50- jähriger, heute noch sinnvoll??

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2006, 11:23   #26
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von jimminygrille
Arco hat geschrieben:... ist ja gut das wir ALLE unsere Vorurteile haben

ich die MEINEN - du die DEINEN Zitat ende



Natürlich kennt jeder Einen, der anders ist...Ich halte es für legitim, der Vertändlichkeit und der Kürze willen, auch mal zu verallgemeinern.
Verallgemeinern unsere "Feinde" , wenn sie von Arbeitslosen sprechen nicht auch?

Außerdem kenne ich aus 36 Jahren Vollerwerbszeit im Angestelltenverhältinis mit allen Höhen und Tiefen die Unternehmerseele aus dem FF ! Zudem war ich Betriebsrat und habe auch die hässlichen Seiten der Führungskräfte und das Prinzip der Macht zu spüren bekommen.
Versuche doch mal ein klein wenig von unten nur an der Macht des Geldes zu kratzen - da siehst du gleich, was einem da blüht.
und wieso meinst du VERALLGEMEINERN zu müssen wenn du, wie du oben ja geschrieben hat, evtl. nur EINEN kennst... ! !

Gut, ist jetzt etwas spitzfindig - ich weiß ja wie du es gemeint hast, aber ich kenne ebend auch EINEN Unternehmer der nicht so ist :pfeiff: :pfeiff:

Also treffen wir uns doch in der Mitte ;) ;)

Übrigens, ich habe als Architekt und "leidender" Angestellter in versch. Firmen über 20 Jahre gearbeitet und in einer Firma mit etwa 100 Mitarbeiter davon 15 Jahre im Betriebsrat und innerhalb dieser Zeit 9 Jahre als Betriebsratsvorsitzender - immer wieder von der Belegschaft bestätigt.

Ich hatte in dieser Zeit "mehr" Schwierigkeiten mit der Gewerkschaft als mit meinem/unserem Chef ! ! !

Die letzten Jahre vor meinen gesundheitlichen Problemen und der anschließenden Arbeitslosigkeit war ich selbständig und hatte selber eine Firma mit teilweise 40 bis 60 Mitarbeiter - ich kenne also auch beide Seiten und deshalb habe ich was gegen VERALLGEMEINERUNGEN ;) ;)
Arco ist offline  
Alt 27.08.2006, 14:04   #27
jimminygrille->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.05.2006
Ort: in den Weiten Hessens
Beiträge: 142
jimminygrille
Standard

Hallo Arco, ein bisschen Korinthen-kackerig das Ganze, gell?
Aber ich wusste, daß natürlich das heikle , schmerzliche Thema:
"Widerstand aus den eigenen Reihen" angesprochen werden muss.
Hatte ich weggelassen, weil ich nicht so ellenlange Beiträge schreiben möchte. Als BR habe ich natürlich auch die Feststellung machen müssen, daß die Gewerkschaften zwar hilfreich sein konnten aber genauso auch als Bremse fungieren konnten, wenns gerade nicht ins Konzept passte.
Wie oft wollte man vorpreschen und wurde durch das eigene Gremium oder den "Betriebsratsvorsitzenden!!" :hmm: selbst zurückgepfiffen.
Dazu die Feigheit der Belegschaft, die meistenteils den Schwanz einkniffen, wenn der oberste Chef sie sich mal "persönlich zur Brust nahm" (...Hr....das hätte ich nie von ihnen gedacht, daß sie da mitmachen, wären sie doch gleich zu mir gekommen...)

Na gut, ist für mich Vergangenheit.
PS: Daß du mit deinem Chef i.Ü. kaum Probleme hattest, wundert mich gar nicht (meiner konnte, wenn er wollte, auch sehr nett und charmant sein) denn wenn man sich mit Firmenpsychologie und Hackordnung und menschlichen Schwächen befasst, wird einem sofort klar, daß die gröbsten Frechheiten von den alleruntersten kleinen Kapos kommen.
Der 1. Chef hat "seine Leute für die Drecksarbeiten"

Z.B. hätte der nie direkt einen einfachen Mitarbeiter angesprochen, wenn er den beim Zeitungslesen in der Ecke gesehen hätte.
Das ging dann immer über den unmittelbaren Gruppenleiter.

Schönen Sonntag noch
__

Rette sich, wer kann
jimminygrille ist offline  
Alt 27.08.2006, 16:50   #28
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat:
Hallo Arco, ein bisschen Korinthen-kackerig das Ganze, gell?
Zitat:
Hallo jimminygrille, ein bisschen (Korinthen-kackerig) Erbsenzählerei das Ganze, gell?

... oder kennst du auch meine ehemaligen Chefs ;) ;)
Arco ist offline  
Alt 27.08.2006, 22:09   #29
jimminygrille->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.05.2006
Ort: in den Weiten Hessens
Beiträge: 142
jimminygrille
Standard

Hi, Arco
:icon_kinn: :mued: :kratz: :tonne: :pause: = meine Antwort als Bilderrebus
__

Rette sich, wer kann
jimminygrille ist offline  
Alt 28.08.2006, 20:52   #30
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von nik
ich bekomme pro Bewerbung 5 Euro. insofern macht es sehr wohl Sinn !
Glaube ich Dir so recht nicht. ;)
Hier gibt es keinen Cent dafür! Anträge werden gar nicht angenommen, Formblätter gar nicht ausgegeben. Begründung. Münte habe alle diesbezüglichen Rückerstattungen seit dem Januar 2006 gestoppt. Warum soll das woanders noch gehen ? Inzwischen interessiert sich aber auch kein Arbeitsvermittler mehr dafür, ob du im Quartal eine Bewerbung gemacht hast oder zehn, ob die schriftlich war oder telefonisch. Bei denen ist die Lethargie inzwischen auch eingekehrt, weil die wahrscheinlich doch nicht ganz so blöd, wie ihr oberster Dienstherr sind und die Sinnlosigkeit des Ganzen längst erkannt haben.
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 29.08.2006, 00:55   #31
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von eisbaer
Zitat von nik
ich bekomme pro Bewerbung 5 Euro. insofern macht es sehr wohl Sinn !
Glaube ich Dir so recht nicht. ;)
Hier gibt es keinen Cent dafür! Anträge werden gar nicht angenommen, Formblätter gar nicht ausgegeben. Begründung. Münte habe alle diesbezüglichen Rückerstattungen seit dem Januar 2006 gestoppt. Warum soll das woanders noch gehen ? Inzwischen interessiert sich aber auch kein Arbeitsvermittler mehr dafür, ob du im Quartal eine Bewerbung gemacht hast oder zehn, ob die schriftlich war oder telefonisch. Bei denen ist die Lethargie inzwischen auch eingekehrt, weil die wahrscheinlich doch nicht ganz so blöd, wie ihr oberster Dienstherr sind und die Sinnlosigkeit des Ganzen längst erkannt haben.
Ihr scheint ja da ein merkwürdiges Amt zu haben. Du hast ja schon öfter mal einen Bolzen beschrieben, den die da geschossen haben.

Stelle den Antrag nachweislich schriftlich. Dann erhältst du auch eine Antwort. Falls Ablehnung, dann Widerspruch.

Zitat:
Die wollen gestandene Persönlichkeiten die den weiteren Erfolg des Unternehmens garantieren.
Nicht alleine deswegen, Zumutbarkeit. Ein weiterer Grund ist die unmögliche Antragstellung und Abrechnung der erhaltenen Fördergelder.

Auch davor schrecken KMUs ab. Man braucht schon einen weiteren Mitarbeiter im Unternehmen, der sich alleine mit der Fördermittelvergabe befaßt. Und welcher Handwerksbetrieb, in dem die Ehefrau die Buchhaltung macht, kann sich das schon leisten. Auch kleinere Betriebe, die schon eine eigene Buchhaltung haben, nehmen davon lieber Abstand.
 
Alt 30.08.2006, 18:51   #32
nik
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 26
nik
Standard

@ eisbaer
Zitat:
Glaube ich Dir so recht nicht..
das geht mir so ziemlich am A.. vorbei was Du glaubst. ich schreib das hier nicht aus Jux und Dollerei. Fakt ist - es gibt 2 Arten die Bewerbungen "abzurechnen".
1) mit Belegen - dann bekommt man logischerweise nur das erstattet, wo man auch einen Beleg vorweisen kann. ( Porto, Mappen, Papier ..)
- mit dieser Methode fährt man schlechter, weil zum Beispiel Druckerpatronen nicht erstattet werden.
2) die pauschale Erstattung von Bewerbungen, da schreibst Du in ein Formular die Firmen wo Du Dich beworben hast und legst einen Nachweis dazu. Entweder das Anschreiben oder die Stellenausschreibung oder das Ablehnungsschreiben oder was auch immer.

Hier gibt es pro Bewerbung 5 EURO. Ist ja klar das ich diese 2.te Methode verwende.

wer es nicht glaubt .. na, mir ist das sch*.. egal, und wer es nicht macht ist selber schuld
nik ist offline  
Alt 30.08.2006, 19:05   #33
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von nik
@ eisbaer
Zitat:
Glaube ich Dir so recht nicht..
das geht mir so ziemlich am A.. vorbei was Du glaubst. ich schreib das hier nicht aus Jux und Dollerei. Fakt ist - es gibt 2 Arten die Bewerbungen "abzurechnen".

Naja nun beruhige Dich, schließlich war ein Schmunzel dabei :)
Hier jedenfalls gibt es das nicht und die Begründung ist immer die Gleiche, es gäbe das nirgendwo. Ich war heute erst wieder mit allen 189 Bewerbungsanschreiben dort (seit Januar 06, mehr als 350 für 2005 habe ich mir ans Bein geschmiert) - es wäre ja auch für mich eine schöne Summe, mit der sich mein Farblaserdrucker samt zusätzlicher Farbkartuschen bezahlen würde, den ich gekauft habe, weil mir die Abzocke mit den Tintenpatronen auf den Docht ging.
Aber wie war die Antwort: Hier gibt es das nicht! Quasi habe ich die 189 Anschreiben umsonst ausgedruckt, aber ich beabsichtige die "Abrechnung" jetzt direkt nach Nürnberg zu schicken, mal sehen, was dann passiert.
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 30.08.2006, 19:20   #34
nik
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 26
nik
Standard

@ eisbaer

Zitat:
aber ich beabsichtige die "Abrechnung" jetzt direkt nach Nürnberg zu schicken, mal sehen, was dann passiert.
Da wirst Du nix erreichen, spar Dir das, ich weiß Das! Nürnberg ist die Bundesagentur für Arbeit und die ARGE ist kommunal, da gelten nur die Bestimmungen der jeweiligen Städte und Kreise. Die BfA ist da nicht weisungsbefugt !

Normalerweise müsstest Du die Bewerbungskosten erstattet bekommen ! Lege Einspruch ein und schreibe eine Dienstaufsichtsbeschwerde an den Leiter der ARGE. schildere den Sachverhalt und beziehe Dich auf die Aussage des SB oder FM der Dir gesagt hat es gibt nix. den Namen angeben!

ich kann nur wiederholen, hier bei uns werden die Kosten pauschal mit 5 Euro erstattet. und Deutschland ist Deutschland .. oder? auch wenn die Vorschriften und Bestimmungen bei den Städten und Gemeinden unterschiedlich sein können, in manchen Punkte - hier die Bewerbungskosten - ist die Gesetzeslage eindeutig. Schau doch auch mal im SGB II nach!
nik ist offline  
Alt 30.08.2006, 19:28   #35
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich bin eigentlich noch ALG-1-Empfänger, ist denn da für mich die AA nicht zuständig ?
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 30.08.2006, 19:38   #36
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von eisbaer
ich bin eigentlich noch ALG-1-Empfänger, ist denn da für mich die AA nicht zuständig ?
:hihi: :hihi: Alg1 - ist das nicht SGB III ;)

tscha dann ....... achsooo, der § für die Übernahme (Kannbestimmung) ist aus SGB III und wurde für SGB II Agl2 übernommen :mrgreen:
Arco ist offline  
Alt 30.08.2006, 20:06   #37
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Arco
:hihi: :hihi: Alg1 - ist das nicht SGB III ;)

tscha dann ....... achsooo, der § für die Übernahme (Kannbestimmung) ist aus SGB III und wurde für SGB II Agl2 übernommen :mrgreen:
Sicher habe ich jetzt eine Ladehemmung :oops:
Was heißt das dann im Klartext ? Kriege ich oder kriege ich nicht? Schicke ich es bei Verweigerung nach Nürnberg oder schmeiße ich es in den Papierkorb und schone meine Nerven?
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 30.08.2006, 20:09   #38
nik
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 26
nik
Standard

@ eisbaer

achso - sorry, das wusste ich nicht. ich ging von ALG II aus . Dann natürlich ist die BfA für Dich - noch - zuständig.

Schreibe aber Deine Beschwerde an das Kundenmanágment bei der Bfa !!
nik ist offline  
Alt 30.08.2006, 20:24   #39
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von nik
@ eisbaer

achso - sorry, das wusste ich nicht. ich ging von ALG II aus . Dann natürlich ist die BfA für Dich - noch - zuständig.

Schreibe aber Deine Beschwerde an das Kundenmanágment bei der Bfa !!
hier die genaue Adresse:

Bundesagentur für Arbeit
BA - Service - Haus
Kundenreaktionsmanagement
Regensburger Str. 104
Fax 0911 1792123
90478 Nürnberg


@ Eisbär :hug: :hug:

wollte dich nicht durcheinanderbringen, wollte damit eigentlich nur erwähnen das du mit Alg1 da auf jeden Fall in die Bestimmungen reinfällst da diese von Alg1 - SGB III schon lange im Gesetz steht.
Arco ist offline  
Alt 10.12.2006, 00:28   #40
gregorc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 67
gregorc
Standard Bewerbung über 50

ICH BIN MITTLERWEILE FAST 59 und habe mich seit fast zwei Jahren
garnicht mehr melden müssen. Habe den Eindruck meine Akte ist verschwunden. Bekomme aber regelmässig den halbjährlichen Antrag.
Bewerbungen schreiben ? Mich zum Affen machen?
Das würde mein Stolz verletzen.
Es ist auch eine Frechheit als Firmeninhaber eine Bewerbungsanfrage zu bekommen die nicht gewollt ist. Soll er etwa für ungefragte Bewerbungsanfragen noch extra Personal einstellen?
Also : Papierkorb. Von ca. 10 eingereichten Bewerbungen habe ich nur
4 mal die Unterlagen zurückbekommen.
Antwort bei Nachfrage, nicht erhalten.
Man sollte die Schnauze mal gross aufreissen bei Nachfrage zwecks
Bewerbungen von der ARGE.
Dann werden die Kleinlaut.
Z.B. Ich möchte mich doch mal bei Ihnen bewerben, Sie haben doch so viel zu tun wie immer erörtert wird.
Das war es dann. Dann hat man Ruhe.
Ich möchte auch mit 60 einen Job der mich ernährt, abaer nach über
40 Jahren Rentenbeiträge hätte mein arbeitsloser Sohn mit 28 Jahren
eine weit aus höheren Anspruch auf Arbeit.
Bis neulich
gregorc ist offline  
Alt 17.12.2006, 18:06   #41
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Re: Bewerbung über 50

Zitat von gregorc
Man sollte die Schnauze mal gross aufreissen bei Nachfrage zwecks
Bewerbungen von der ARGE.
Dann werden die Kleinlaut.

Hier nicht, hier werden die dummlaut!! die da sitzt ist 29/30 und in deren Augen ist selbst ein Alter eine faule Sau.
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 17.12.2006, 19:25   #42
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

was ist mit den Ü 30-jährigen?
hab bisher 300 bewerbungen geschrieben. erfolglos.
wer hat denn überhaupt noch eine chance am arbeitsmarkt? die säuglinge?
:x
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 17.12.2006, 19:26   #43
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Müllemann
... mein VM rückt noch nicht einmal Antrag für Bewerbungskosten raus
:mrgreen:
Dem kann abgeholfen werden :D
Hier Vorlagen, einfach downloden, ausfüllen und an die Arge faxen :daumen:

http://www.vorlagensortiment.de/inde...werbungskosten


Gruß, Anselm
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bewerbung, heute, jaehriger, jähriger, sinnvoll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV seit 1. März - bis heute noch keine ALG II-Bewilligung und kein Geld sven_thomas Anträge 4 22.05.2008 18:30
Ist die Pariser Commune heute noch aktuell? a f a Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 20.04.2007 22:32
Münte in Magdeburg - nur noch heute Anmeldung! oesianer Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 1 15.11.2006 02:19
Als 26 -Jähriger im Elternhaus ? fffrank Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 14 20.10.2006 19:22


Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland