Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 50 Plus... MUSS man das machen?

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2015, 14:06   #101
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Danke Gila, im Anhang steht deutlich, wenn nur Programm 50+ festgelegt ist, können keine Sanktionen ausgeübt werden.
Werde aber einen Teufel tun der SB dies mitzuteilen, da meine EGV im Mai
ausläuft. Habe eh nicht vor eine zu unterschreiben. Wie gesagt sollte ich eine
neue erhalten, werde ich so tun, als könnte ich die nicht lesen, Brille vergessen.
Es ist wirklich sinnvoller erst mal mitzuspielen, da hast Du schon recht und
erst dann aufzutrumpfen, wenn es eng wird.

Ich habe nie geglaubt, das dies die Realität ist. Ist doch kein Sozialstaat, dies
sind Maßnahmen die Menschenunwürdig sind. Kein Wunder, dass es immer
wieder Demonstrationen gibt. Würde ich direkt teilnehmen, gibt es leider in
meiner Region nicht, leider, leider
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2015, 18:45   #102
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
...

Ich habe nie geglaubt, das dies die Realität ist. Ist doch kein Sozialstaat, dies
sind Maßnahmen die Menschenunwürdig sind. Kein Wunder, dass es immer
wieder Demonstrationen gibt. Würde ich direkt teilnehmen, gibt es leider in
meiner Region nicht, leider, leider
Ja ... mitunter gewinnt man da einen ganz anderen Blick auf die "faulen Hartzler", die in Mallorca nur in der Sonne liegen anstatt die vielen Jobs anzunehmen, die es angeblich gibt ... wenn man SELBST betroffen ist.

Leider vergessen viele von denen, die immer wieder nur nach unten treten und Sozialneid in der untersten Schublade pflegen, aber Leute wie Höneß und "Roobääääärt" verherrlichen ... dass Schlecker, Abendzeitung München, ZAMEK, Strauss Innovation, Weltbild, Loewe, Kunert, Suhrkamp, Quelle, Hess, Frankfurter Rundschau, Escada, Schiesser, Karstadt etc. etc. etc. etc. ..... ÜBERALL ist und sie MORGEN auch dazu gehören können ...
lieber aber dicke Lippe und den Regelsatz "neiden", statt für einen ANSTÄNDIGEN MINDESTLOHN auf die Straße zu gehen!

Da krieg ich regelmäßig pantomimischen Herpes und nen dicken Hals!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2015, 18:46   #103
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Kein Wunder, dass es immer
wieder Demonstrationen gibt. Würde ich direkt teilnehmen, gibt es leider in
meiner Region nicht, leider, leider
Demos gegen Hartz und für anständigen Lohn und Arbeit?

WO?
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 18:35   #104
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Ich möchte berichten wie es heute im JC war und benötige wieder Rat.

In den Turnverein, als Ü50+ Maßnahme zur Eingliederung in den ersten
Arbeitsmarkt, muss ich gehen. Zumindest wurde mir dies von der Sachbearbeiterin gesagt. Ich habe mich geweigert und argumentiert, dass mich die Turnerei keineswegs in Arbeit bringt. Deshalb verzichte ich dankend.
Daraufhin hat sie den zuständigen Abteilungsleiter geholt, welcher mir eindringlich mitteilte, dass ich dies machen muss, sonst Sanktion. Ich müsste erst einmal lernen morgens aufzustehen und einen geregelten Tagesablauf
zu durchleben. Sind die blöd!!!! Ich habe einen strukturierten Tagesablauf, zumal mein Sohn, Schüler 19 Jahre alt, noch bei mir lebt. Der Abteilungsleiter
teilte ferner noch mit, dass diese Maßnahme nicht freiwillig ist. Ich muss jeden Job annehmen, auch nachts!!! Nachtarbeit habe ich abgelehnt, zumal ich 62 Jahre alt bin und ein Jahr vor der Rente stehe. Es wurde mir gesagt, spielt keine Rolle, ich muss alles machen, Tag und Nachtarbeit. Sie wollen mich in Arbeit sehen, damit ich dem Steuerzahler nicht mehr auf der Tasche liege.
Geht's noch....Darauf wurde mir eine neue EGV vorgelegt, obwohl die alte
EGV noch Gültigkeit hat. In der neuen EGV muss ich mindestens zwei Bewerbungen pro Monat mit Nachweisliste schreiben und alle annehmen was sozialversicherungspflichtig UND geringfügige Beschäftigung ist u.a. auch bei Zeitarbeitsfirmen.
Ich bin Kranken-und Pflegeversichert über meine Witwenrente.
Habe nicht unterschrieben und den Wisch mitgenommen, welcher
innerhalb von 5 Tage wieder im Jobcenter sein muss unterschrieben.
Jetzt meine Fragen:
- Wo steht geschrieben, dass Ü50+ freiwillig ist?
- Alte EGV hat noch Gültigkeit bis 5.5.2015. Die neue EGV bis 02.08.2015.
Mein Alg2 läuft aber nur bis April 2015, muss dann erneuert werden. Ist dies
zu bemängeln, EGV über das Datum des Bescheides zu setzen? Wenn ja,
wo kann ich dies nachlesen??
- Kann ich gezwungen werden Nachts zu arbeiten, bin 62 Jahre alt?
- Muss ich Ganztagsjob annehmen?
Ich bin nervlich am Ende, womit habe ich verdient in meinem Alter, ein Jahr
vor der Rente so unter Druck gesetzt zu werden.

Ich bitte um Antworten, wie mein weiteres Vorgehen ist. Am liebsten würde ich mich krank schreiben lassen wegen psychischer Probleme. Dazu muss ich sagen, bin momentan noch sehr belastet, da meine erwachsene Tochter
schwer krank ist und seit Monaten im Krankenhaus liegt. Sie wohnt nicht bei mir.
Danke schon einmal für die Antworten
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 18:56   #105
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Ich habe noch vergessen zu sagen,

der Abteilungsleiter sagte genervt, über die EGV kann man nicht diskutieren, es wird so gemacht wie wir das wollen und müssen. Es zählt nur, raus aus
dem Bedarf, egal wie. Auf meine Frage ob ich einen sinnvollen Kurs bekommen könnte z.B. Buchhaltung, Fremdsprachen usw wurde mir erwidert, haben wir nicht und lohnt sich nicht für ein Jahr!!
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 19:05   #106
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Hast du etwas in Erfahrung bringen können über den Ablauf der Maßnahme im Kickboxtempel? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man dort ältere Arbeitslose wieder fit machen will für den Arbeitsmarkt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 19:15   #107
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Den genauen Ablauf über dieses Turnprogramm konnte mir weder die SB noch der Abteilungsleiter etwas genaues sagen. Nur dass dies zur Eingliederung gehört, damit man in Arbeit kommt. Es wäre u.a. auch eine
Frau vom Jobcenter dabei, die alle begutachtet und kennenlernen möchte, damit sie weiß wie man für die Arbeit geeignet ist. Welche Arbeit???
Soll ich Turnlehrerin werden??
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 19:18   #108
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Wenn du den Ablauf nicht kennst, dann kannst du schlecht dagegen argumentieren.

Ist das eine Vollzeitmaßnahme?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 19:32   #109
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Nein, einmal wöchentlich vormittags und dies 8x.

Natürlich habe ich ein Argument: Mit 62 Jahren Turnübungen und die sollen
mich in Arbeit bringen??? Dies ist m.E. unmöglich. Dies ist nur Herausnahme aus der Statistik.
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 20:15   #110
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Ich möchte berichten wie es heute im JC war und benötige wieder Rat.

In den Turnverein, als Ü50+ Maßnahme zur Eingliederung in den ersten
Arbeitsmarkt, muss ich gehen. Zumindest wurde mir dies von der Sachbearbeiterin gesagt. Ich habe mich geweigert und argumentiert, dass mich die Turnerei keineswegs in Arbeit bringt. Deshalb verzichte ich dankend.
Daraufhin hat sie den zuständigen Abteilungsleiter geholt, welcher mir eindringlich mitteilte, dass ich dies machen muss, sonst Sanktion. Ich müsste erst einmal lernen morgens aufzustehen und einen geregelten Tagesablauf
zu durchleben.

DAS ist eine Unverschämtheit! Und das ist eine schriftliche Beschwerde beim GESCHÄFTS-Führer und bei der BA Nürnberg wert!

Sind die blöd!!!! Ich habe einen strukturierten Tagesablauf, zumal mein Sohn, Schüler 19 Jahre alt, noch bei mir lebt. Der Abteilungsleiter
teilte ferner noch mit, dass diese Maßnahme nicht freiwillig ist.

Das ist - wie schon gesagt - großer KAPPES - da sollen die mal eine Sanktion anleiern, damit dann in Widerspruch gehen und notfalls vor Gericht! Zum Thema Freiwilligkeit habe ich schon etliches geschrieben udn eingestellt - sh. auch oben in # 93 und 96 das Dokument - und auch mehrfach darauf hingewiesen, dass die Info benötigt wird, ob diese Maßnahme der "Bundesperspektive 50 plus" angehört. Zum TURNEN kann dich keiner zwingen! Das ist schlicht gelogen und respektlos.

Ich muss jeden Job annehmen, auch nachts!!! Nachtarbeit habe ich abgelehnt, zumal ich 62 Jahre alt bin und ein Jahr vor der Rente stehe. Es wurde mir gesagt, spielt keine Rolle, ich muss alles machen, Tag und Nachtarbeit. Sie wollen mich in Arbeit sehen, damit ich dem Steuerzahler nicht mehr auf der Tasche liege.

Über sowas diskutiert man NICHT mit denen - die sollen erstmal derartige Jobs VORLEGEN - dann findet sich immer noch ein Weg. Diskussionen im Amt sind SINNLOS!

Geht's noch....Darauf wurde mir eine neue EGV vorgelegt, obwohl die alte
EGV noch Gültigkeit hat. In der neuen EGV muss ich mindestens zwei Bewerbungen pro Monat mit Nachweisliste schreiben und alle annehmen was sozialversicherungspflichtig UND geringfügige Beschäftigung ist u.a. auch bei Zeitarbeitsfirmen.

Eine neue EGV kann nur dann gemacht werden, wenn die alte GEKÜNDIGT wurde und wenn eine neue zur "Eingliederungsstrategie" zwingend erforderlich ist. Die brauchst du nicht unterschreiben. Kommst das als VA muss man Widerspruch einlegen und angeben, man hat noch eine gültige und sieht keine Notwendigkeit zu einer veränderten "Strategie" - dann müssen die erstmal antworten ... immer schön auf ZEIT spielen.

Ich bin Kranken-und Pflegeversichert über meine Witwenrente.
Habe nicht unterschrieben und den Wisch mitgenommen, welcher
innerhalb von 5 Tage wieder im Jobcenter sein muss unterschrieben.

NEIN - MUSS er nicht. Abwarten. Hier einstellen, damit man vergleichen kann, WAS sich da außer den Bewerbungen, geändert hat!

Jetzt meine Fragen:
- Wo steht geschrieben, dass Ü50+ freiwillig ist?

siehe oben - mehrfach eingestellt - bräuchten GENAUERE Bezeichnung dieser Maßnahme (falls du das nicht öffentlich willst, kannst du mir eine PN schreiben mit dem ORT und dem Namen, dann google ich das mal

- Alte EGV hat noch Gültigkeit bis 5.5.2015. Die neue EGV bis 02.08.2015.
Mein Alg2 läuft aber nur bis April 2015, muss dann erneuert werden. Ist dies
zu bemängeln, EGV über das Datum des Bescheides zu setzen? Wenn ja,
wo kann ich dies nachlesen??

Spielt derzeit keine Rolle - EGV muss gekündigt werden und das muss einen GRUND haben. Hierzu gibt es FACHANWEISUNGEN.

- Kann ich gezwungen werden Nachts zu arbeiten, bin 62 Jahre alt?

Abwarten und Tee trinken, ob du eine Arbeit NACHTS angeboten bekommst
und nicht schon vorher aufregen!


- Muss ich Ganztagsjob annehmen?
Ich bin nervlich am Ende, womit habe ich verdient in meinem Alter, ein Jahr
vor der Rente so unter Druck gesetzt zu werden.

Machen die halt weil sie A..... löcher sind ohne Sinn, Verstand und RESPEKT - hatte ich nicht gewarnt? Auch vor dem Diskutieren - und auch angeraten, sich lieber ordentlich krank zu schreiben, bevor deine Nerven so kaputt sind, dass es nicht mehr geht!

Ich bitte um Antworten, wie mein weiteres Vorgehen ist. Am liebsten würde ich mich krank schreiben lassen wegen psychischer Probleme. Dazu muss ich sagen, bin momentan noch sehr belastet, da meine erwachsene Tochter
schwer krank ist und seit Monaten im Krankenhaus liegt. Sie wohnt nicht bei mir.
Danke schon einmal für die Antworten
Dann MACH das! Rede offen mit deinem Arzt - er kennt dich sicher seit Jahren und muss dich einfach jetzt unterstützen! DAUERHAFT:

WAS soll passieren - außer sie schicken dich zum Ärztlichen Dienst - da lach ich drüber - denn du bist eh kurz vor der Rente. Das kann man auch mit 1 A... backe aussitzen. Das schlimmste sind die Termine mit Diskussionen!

Die haben SOWIESO NICHTS... gar nichts für dich mit 62 - es geht AUSSCHLIESSLICH um das Aufrechterhalten einer DROHKULISSE und das musst du dir einfach nicht geben!

Ich würde nun (ich persönlich ... jeder macht wie er letztlich denkt...):
1. die EGV nicht abgeben und abwarten ob die aus Frackigkeit einen VA erlassen.

2. diesen dann hier einstellen - oder aber gleich einen Anwalt für Sozialrecht suchen, den du mit dem Schrott beauftragst und dich entlastest. Beratungsschein auf dem Amtsgericht holen (hier dann Einkünfte nachweisen)

3. sofort zum Arzt mit deinen Belastungen - und mach ihn gleich darauf aufmerksam, dass er hier öfter aufgesucht wird - mindestens alle 14 Tage!

4. An der Maßnahme nicht teilnehmen - hier müsste ich nochmal nachlesen, ob ein förmlicher Widerspruch gemacht werden muss oder nicht - hab ich heut nicht im Kopp.

5. Sanktionsandrohung abwarten und ggf. Anhörung - dem begegnest du dann evtl. auch noch mit einem zusätzlichen Attest.

6. Ruhe bewahren und über so einen SCHMARRN wie Nachtarbeit etc. nicht einmal nachdenken!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 20:27   #111
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.931
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
[...] Der Abteilungsleiter
teilte ferner noch mit, dass diese Maßnahme nicht freiwillig ist.
Ich bin grad nicht so in deinem Thema "drin"
Jetzt wäre es endlich mal an der Zeit, die unterschriebene EGV nebst Zuweisung zur Maßnahme hochzuladen.
Anonymisiert versteht sich.
Keiner der Helfenden kann dir klare Antworten geben, ehe er das JC-Geschwurbel gelesen und analysiert hat.
Ich würde mich - ohne deine EGV und Zuweisung ins Bootcamp zu kennen - auf meine Persönlichkeitsrechte berufen - dahingehend, vor Fremden in einer Umkleide blank ziehen... WILL ich NICHT!
Ich bin ginant, gehe weder in Saunen noch Schwimmbäder - sondern nur an EINSAME Strände.
Noch haben wir keine Konzentrationslager.
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Es wurde mir gesagt, spielt keine Rolle, ich muss alles machen, Tag und Nachtarbeit. Sie wollen mich in Arbeit sehen, damit ich dem Steuerzahler nicht mehr auf der Tasche liege.
Soweit richtig, das ist deren Auftrag. Hilfsbedürftigkeit vermindern gegen Null.
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Darauf wurde mir eine neue EGV vorgelegt, obwohl die alte
EGV noch Gültigkeit hat.
Tscha - und hier hat das JC ein klitzekleines Problem. Solange du die nicht unterschreibst, bleibt die alte gültig.
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
In der neuen EGV muss ich mindestens zwei Bewerbungen pro Monat mit Nachweisliste schreiben und alle annehmen was sozialversicherungspflichtig UND geringfügige Beschäftigung ist u.a. auch bei Zeitarbeitsfirmen.
Erkennst du nun selbst, warum so nachdrücklich, nahezu verzweifelt versucht wird, dir die nächste Unterschrift zu entlocken?
Derartige Vorgehensweise sollte dir eventuell von Drückerkolonnen bekannt sein...
Stell dich mental darauf ein, daß es beim JC ähnlich seriös zugehen kann.
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
[...] Habe nicht unterschrieben und den Wisch mitgenommen,
Richtig gemacht. (Außer du willst machen was in EGV 2 drin steht)
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
[...] welcher
innerhalb von 5 Tage wieder im Jobcenter sein muss unterschrieben.
Lach, DER ist gut!!!
WER hat das so gesagt? Nein, ich will's gar nicht wissen!!!
Laß die Frist in aller Ruhe VERSTREICHEN - ohne die Unterschrift abzuleisten.
Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
[...] Ich bin nervlich am Ende, womit habe ich verdient in meinem Alter, ein Jahr
vor der Rente so unter Druck gesetzt zu werden.
Verstehe dich nur zu gut, aber es hilft nichts, über verschüttete Milch zu klagen. Laß das Wehklagen stecken, bringt dich in der Sache nicht weiter.

Soweit ich mich erinnere, reden wir bei dir über eine Leistung von 17 € seitens JC.
Korrigiert mich, falls ich falsch liege.
30% von 17 € - komme ich auf schlapp über 5 €, die dir bei Erstsanktion abgezogen werden können.

Bitte bringe unbedingt in Erfahrung - vllt hat Gila was dazu im Nähkästchen - auf welche Leistungen genau eine Sanktion zulässig ist, ob die KdU davon frei bleibt oder nicht.
Bliebe es bei den ca 5 € auf den Regelsatz von 17€ muß ich mal anfragen:
"DAFÜR läßt du dir dein Nervenkostüm schreddern?"

Jetzt komm erst mal runter und danach machst du endlich deine Hausarbeiten,
die dir schon etliche Posts zuvor in deine To-Do-Liste geschrieben wurden.

- Als erstes beantragst du schriftlich die Fahrtkostenübernahme beim JC
Starthilfe/Bastelsatz zum Fahrtkosten-Tralala
Ändern, anpassen, losschicken
- Du läßt dich NICHT mehr auf mündliche Grabenkämpfe ein, du verlangst sämtliche Auskünfte schriftlich. Selbst wenn SB und TEamleiter, dir irgendwas ins Ohr geflüstert haben.
- Sämtliche Auskunftsbegehren werden von dir nachweisbar abgesetzt.

Dann haben die erst mal zu tun.

Hier ein Link zu einem Thread, wo diverse User zusammengetragen haben, wie man sich doch noch gegen Maßnahmen sperrt, sofern man eine EGV blauäugig unterzeichnet hat. Dein Sport-Ding ist da etwas anderes aber im Kern geht's darum, Sand ins Getriebe zu streuen.

Trink 'nen Tee, entspann dich erst mal - und dann lies, lerne aus den Erfahrungen anderer - dann handle.
Und - keine Panik.
Das Kind schaukelst du schon.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 20:29   #112
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Nein, einmal wöchentlich vormittags und dies 8x.

Natürlich habe ich ein Argument: Mit 62 Jahren Turnübungen und die sollen
mich in Arbeit bringen??? Dies ist m.E. unmöglich. Dies ist nur Herausnahme aus der Statistik.
Das hat also nicht mal ansatzweise etwas mit einer Eingliederung in Arbeit zu tun. Es ist einfach eine Unverschämtheit ältere Menschen kurz vor der Rente mit Sanktionsandrohungen zu Leibesertüchtigungen in irgendwelchen Kickboxtempeln zwingen zu wollen
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 00:24   #113
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.235
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Hallo liebe leuchtturm13,

das beste wäre jetzt, du nimmst dir mal eine Schlaftablette (wirklcih nur eine oder gar halbe) und schläfst dich in aller Ruhe aus.

Danach sagst du dir morgens nach dem Aufstehen - na was wollen die von mir, ich hab nichts und geb nichts -.

Danach Frühstückst du in ruhe und läßt den Tag Tag sein, ganz so wie dein Tagesablauf bisher auch war.

All das was die vom Jobcenter von dir wollen ist eh nicht haltbar, denn dafür bist du bereits zu alt.

Machs einfach wie gila oder Pixelschieberin geschrieben haben.

Aktuell einfach abwarten wie die SB bzw. der Teamleiter jetzt reagiert.

Nur keine neue EinV unterschreiben, im schlimmsten Fall käme dann - aber nur wenn die Herrschaften nicht wissen was sie tun - ein VA und gegen den kannst du dann in aller Ruhe in Widerspruch gehen.

Für den Sportunterricht würde ich dir anraten, dich mit deinem Hausarzt in Verbindung zu setzen und einmal darüber zu reden, dass das Jobcenter dich in eine Sportschule stecken will (dich mit 62Jahren). Dann findest du doch sicherlich das eine oder andere Zipperlein, womit man dich Krank schreiben könnte, oder nicht. Ich kenne sehr viele Personen in deinem Alter - vor allem Hausfrauen die über Gelenkschmerzen bis hin zu dauernden Rückenschmerzen klagen, das sollte doch reichen um den Arzt zu überzeugen das du keinen Turnsport veranstalten kannst. Du könntest aktuell auch damit argumentieren das dich der derzeitige Druck des Jobcenter nervlich total fertig macht und du deshalb keine Nacht mehr schlafen kannst, eben weil du Angst vor deren irrwitzigen Massnahmen hast. Auch das dürfte schon für eine AU reichen.

Diese AU schickst du dann an die SB als Nachweis das du keinen Sport machen kannst (natürlich als Einschreiben mit Rückschein zwecks Beweis).

Sollte man dir wirklich wegen der paar Euro eine Sanktion aufs Auge drücken, na dann wird eine einstweilige Anordnung beim Sozialgericht beantragt.

Da darf dann der SB dem Richter erläutern, was dir mit 62 Jahren solch eine Massnahme für den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt bringt, vor allem aber warum man nicht viel früher mal was unternommen hat - und das kann er nicht.

Aber wenns soweit ist, sehen wir in Ruhe weiter, wenn du uns die entsprechenden Schreiben hier anonym reingestellt hast.

Aktuell geh zum Hausarzt und lass dich einfach Krank schreiben und danach lehnst du dich zurück und wartest erst mal in Ruhe ab.

Abschließend möchte ich hier noch anmerken, dass sowohl der SB als auch der Teamleiter den vorgegebenen Ermessensspielraum keineswegs angemessen ausfüllen, denn hier ist die geringe Listung und die in kürze bevorstehende Verrentung zwingend zu berücksichtigen.


Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 11:31   #114
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Hach ... was muss ich mich wieder aufregen - und das, nachdem ich erst letzte Woche unterm Messer lag mit einer großen OP.

Aber ich merke, wie mich das hier PERSÖNLICH derart auf die Palme bringt, dass es einfach nicht anders geht!

KLARHEIT MUSS HER - auch im Interesse anderer von uns "ü50/60", die derartige Demütigungen nicht mehr hinnehmen mögen!

@Leuchtturm: ich würde dich wirklich bitten, deine EGV sowie die Zuweisung irgendwie zu schwärzen, einscannen und hier hoch zu laden wenn das geht.
Nur so kann man SICHERE Auskünfte geben!

Dann teile mir doch wenigstens unter PN mit, welches chaufelige JC sich hier in dieser verachtenswerten Weise betätigt - wenn es irgendwie im Bereich zwischen München und GAP/Füssen etc. liegt, bin ich in der Nähe!
Deine Daten sind absolut vertraulich - bin ja schon "alte Häsin" hier.

Ich habe mal intensiv mit allen möglichen Stichworten gegoogelt:

diese "Veranstaltung" scheint NICHT dem Bundesprogramm Perspektive 50 Plus zugeordnet.
SCHEINT - denn ich habe soeben über die Seite der BMAS/Kontaktformular eine dringende Anfrage gestellt und bin auf Antwort gespannt.

Weiter scheinen auch kaum andere Agenturen diese Art einer "New-Age-Veranstaltung" zu verkaufen - es findet sich meist im Bereich der VHS oder Krankenkassen.
Es handelt sich um REINE körperliche Übungen zur "Gehirnentfaltung".

Nun: "Entfaltung von Gehirn" - das haben auch die Scientologen drauf ... von daher wäre ich schon IMMER skeptisch bei solchem Zeug!

WAS angeboten wird - auch vom JC München beispielsweise, ist sogenanntes "Psychosoziales Coaching" - siehe im Link/Broschüre Seite 86.

Das Stichwort "Life Kinetik" findet sich NICHT!
Und ich denke auch nicht, dass die BMAS dahinter stünde - denn das ist nicht eingliedernd und nicht "wissenschaftlich" vom Ministerium gesichert.

http://www.lzg-bayern.de/tl_files/ca...g_reihe_24.pdf

Psychosoziales Coaching für Langzeitarbeitslose ab 50
Ein Kooperationsprojekt des Humanwissenschaftlichen Zentrums der
Ludwig-Maximilians-Universität mit dem Kompetenznetzwerk für Arbeit,
Qualifizierung und Transfer (KompAQT) in München

UND:

Umsetzung
Das „Kompetenznetzwerk für Arbeit, Qualifizierung und Transfer“, kurz KompAQT, ist ein Projekt des Jobcenters München und Teil des Bundesprogramms „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte in den Regionen“. Im Rahmen der 6-monatigen Teilnahme an dieser Maßnahme wird Langzeitarbeitslosen ab dem Alter von 50 Jahren durch die Arbeitsvermittler das kostenlose und freiwillige Angebot „Psychosoziales Coaching“ empfohlen.


Weiter habe ich dem Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit eine ANFRAGE geschickt, und hoffe auch HIER auf Antwort.

Text war:

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Witwe von 62 Jahren erhält aufstockend zu ihrer Witwenrente seit gut 8 Wochen Leistungen aus dem SGB II.
Diese bestehen aus 17 Euro Aufstockung des Regelsatzes sowie einer kleineren Aufstockung der Kosten der Unterkunft.
Sie "musste" eine Eingliederungsvereinbarung bei einem bayerischen Jobcenter unterschreiben - was sie in Unkenntnis ihrer Rechtslage tat.

Einzige "Vertragsbestandteile" zu einer "Eingliederung" waren die Punkte: Beantragung der Rente und Aufnahme in das Projekt 50plus.
Sie wird im Frühjahr 2016 in Rente gehen - das ist Fakt.

Nun erhält Sie die Aufforderung zur Teilnahme an einer Maßnahme - unter Sanktionsandrohung.
Diese "Maßnahme" soll sie in Arbeit eingliedern ...............

Life Kinetik - ein Bewegungsprogramm zur Gehirnentfaltung.
Maßnahmeziel: Förderung der Gesundheit -Aktivierung-Mobilität
Beauftragter Träger: Jobcenter X
Maßnahmeort: Kickboxtempel Ort X
.

Bei der Vorsprache im betreffenden Jobcenter wurde ihr von der Sachbearbeitung wie auch vom Teamleiter nun "eindringlich" regelrecht gedroht, sie habe an allem, was das Jobcenter für richtig hält zu ihrer "Eingliederung" teilzunehmen.
Dies gipfelte auch in Ausführungen, sie müsse" erst einmal lernen morgens aufzustehen und einen geregelten Tagesablauf zu durchleben".

Eine Witwe von 62 mit 3 erwachsenen und studierten Kindern, eines davon schwer krank, eines zu Hause wohnend, die ihren krebskranken Mann gepflegt hat?

Die Dame ist kurz vor einem Nervenzusammenbruch - daher die Fragen:

a) gehört diese "Maßnahme" zum Bundesprogramm 50 plus?
b) ist die Teilnahme an einer solchen ausschließlich "turnerischen" Veranstaltung PFLICHT und kann mit Sanktionen bewehrt werden?

(Diese Maßnahme dürfte eher in den Kreis von "VHS-Kursen" oder Krankenkassenangeboten gehören wie auch in den Bereich von "New-Age-Denken", und NICHT erforderlich sein, um in den "Arbeitsmarkt eingliedern".

Hier wurden auch umfangreiche Datenaustausche zwischen Träger und Jobcenter in den Maßnahmevorschlag integriert - selbst das "Verhalten" und die "Leistung" soll abgefragt werden!

Ich bitte um UMGEHENDE Antwort, da hier die psychische Gesundheit einer verdienten und bisher von derartigen Dingen "unbehelligten" Bürgerin auf dem Spiel steht!
Sie können an genannte Email antworten - die Antwort wird veröffentlicht!

Puh - nun können wir mal gespannt sein, OB und WAS geantwortet wird.

PRIVAT kann ich dir @Leuchtturm, nur anraten, die einzelnen bisher angeführten Anregungen zu beherzigen und erstmal die genauen Schriftstücke einzustellen.

Da du beim Meldetermin WARST brauchst du DAFÜR keine AU mehr - also kann man sich mit der RECHTSWIDRIGEN Aussage, dass noch eine "Wegeunfähigkeit" zu bescheinigen sei, erst DANN wieder auseinander setzen, sollte eine neue Meldeaufforderung kommen.

WANN soll Beginn des Trainings sein und WAS genau steht in der Einladung/Zuweisung? das ist WICHTIG - wenn zwar RECHTSFOLGEN angedroht werden, aber keine RECHTSMITTEL (also Widerspruch z.B.) genannt werden, ist das normalerweise KEIN Verwaltungakt und eine einfache "Absage" (Danke fürs Angebot, aber NEIN DANKE) genügt.

Die hast du schon gemacht? Ansonsten müsste man einen Widerspruch verfassen. Bitte kläre uns hier mal auf.
Das Thema ist für VIELE hier wichtig!

Danke!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 11:33   #115
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Ach ja: und wenn du damit ein FASS aufmachen möchtest mit diversen Beschwerden oder auch ein "lecker Leserbriefje" ans örtliche Blättchen: bin ich voll bei dir! Meine Feder ist zuweilen gefürchtet
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 12:54   #116
Travolta
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Travolta
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 237
Travolta Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Ich komme gerade von einer Infoveranstaltung Ü50.
Die sagten das das Ü50 Programm nur noch dieses Jahr läuft. Keine Gelder mehr vorhanden.
Gott sei Dank.
Habe die Egv die 1 Jahr laufen soll nicht unterschrieben.
__

Aktivität ist das beste Mittel gegen den Zufall.

Schließlich war er der einzige mit gesundem Verstand unter all den Wahnsinnigen und wurde daher von allen anderen als verrückt angesehen, bis er schließlich selbst den Verstand verlor.

"Seit" wird mit t geschrieben, wenn es sich um zeitliche Angaben handelt.
Travolta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 13:55   #117
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von Travolta Beitrag anzeigen
Ich komme gerade von einer Infoveranstaltung Ü50.
Die sagten das das Ü50 Programm nur noch dieses Jahr läuft. Keine Gelder mehr vorhanden.
Gott sei Dank.

Ist das ALLGEMEIN so oder regional? Bei uns lief auch erst sowas und die Leute aus den Landkreisen sollten da nach München fahren! Wäre für mich EINFACH fast 100 km gewesen, um in den Genuss zu kommen, vielleicht noch auf den Schauspieler, Schirmherr und "Werbeträger" Sigmar Solbach zu treffen dann war kein Geld mehr da und der Landkreis kocht nun sein eigenes Süppchen mit Augsburg - gleiche Entfernung

Habe die Egv die 1 Jahr laufen soll nicht unterschrieben.
Diese K.acke HIER gehört jedoch aller Wahrscheinlichkeit NICHT zu dem Bundesprogramm und wir hatten das doch schon mal ....?
Kraft durch Freude? Und nun sollen "verdiente Bürger" wieder zu turnerischen Leistungen genötigt werden?

Haben die eigentlich noch alle Tassen im Schrank???
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 14:02   #118
Travolta
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Travolta
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 237
Travolta Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Ob das Deutschlandweit aufgegeben wird weiß ich nicht.
Der Maßnahmenträger meinte nur das das Projekt Perspektive Ü50 Plus nur noch dieses Jahr gefördert wird. Man sollte noch schnell dran teilnehmen.
Ich komme aus NRW.
__

Aktivität ist das beste Mittel gegen den Zufall.

Schließlich war er der einzige mit gesundem Verstand unter all den Wahnsinnigen und wurde daher von allen anderen als verrückt angesehen, bis er schließlich selbst den Verstand verlor.

"Seit" wird mit t geschrieben, wenn es sich um zeitliche Angaben handelt.
Travolta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 14:13   #119
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.837
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Es beginnt in diesem Jahr die schrittweise Umstellung auf die Trainingszentren.
Zitat:
So gab die Arbeitsministerin beispielsweise bekannt, dass ab 2015 die Einrichtung von sogenannten Aktivierungszentren geplant sei. Diese sollen ab 2016 vollständig in Betrieb gehen. In dieser Verwaltung sollen Hartz IV Betroffene soziale, psychische und gesundheitliche Hilfen bekommen. Sogenannte Vermittlungshemmnisse sollen mit individuellen Lösungen behoben werden. Das hört sich gut an, gibt es aber schon. Heute heißen die berufliche Trainingszentren. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hatte die Zentren als Modellprojekt gestartet und die Ausweitung längst geplant. Doch zusätzliches Personal soll es für die Aktivierungszentren nicht geben. Stattdessen werden rund 1000 Mitarbeiter/innen vom Programm „50plus“ übernommen. Zum Ärgernis der Mitarbeiter allerdings nur befristet bis 2016. Danach ist alles ungewiss.
[Quelle: Nahles Hartz IV Paket ist eine Mogelpackung, u.a.]
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 16:29   #120
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Habe mich einigermaßen beruhigt und einiges erledigt.

War bei meinem Hausarzt und bin erst einmal krank geschrieben. Die AU habe ich bereits dem JC per Einschreiben/Rückschein zugeschickt.
Somit ist die Turnübung sprich Kinetik Programm für mich vom Tisch, da morgen der erste Tag dafür wäre. Auf anraten meines Arztes sollte ich mich beim Psychologen vorstellen, habe Termin leider erst Anfang März, damit die AU untermauert ist. Die Belastung mit meiner kranken Tochter sowie die
angedrohten Sanktionen vom JC und dieser Druck dadurch würden dies rechtfertigen.

Sollte das JC sich einmal vor Augen halten, dass durch Drohungen die Menschen krank werden und dann nicht in Arbeit gebracht werden können.

Die alte und neue EGV werde ich leider erst morgen einstellen können, da mein Drucker/Scanner Schwierigkeiten macht.

Ich habe jetzt recherchiert:
Wenn in einer Bedarfsgemeinschaft (das bin ich und mein Sohn, Schüler)
einer Sanktioniert wird, dann nur vom Regelsatz und nicht von den Wohnkosten, da dies sonst Vetternwirtschaft wäre, d.h. der andere in der Bedarfsgemeinschaft darf nicht dafür bestraft werden.
Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass mein Sohn als Schüler bisher
4 Einladungen zum Meldetermin erhalten hat während der Schulzeit. Ich habe
als Wichtiger Grund "Schulbesuch Vollzeit" angegeben. Jetzt drohen ihm,
obwohl Schulbestätigung vorliegt, 3 Sanktionen. Pech nur fürs JC, er bekommt 0 EURO Regelsatz und einen kleinen Teil Wohnkosten.
Heute erhielt ich außerdem eine EGV für meinen Sohn, dass er sofort eine Lehrstelle oder Arbeit suchen muss und mindestens 2 Bewerbungen wöchentlich nachweislich schreiben muss. Jetzt treibt das JC es wirklich zu
bunt. Ich werde nicht reagieren.

Ich weiß nur nicht wie das in meinem Falle der Bedarfsgemeinschaft ist, wenn mein Sohn und ich gleichzeitig sanktioniert werden wie es da mit den Wohnkosten ausschaut. Konnte rechtlich neueren Datums nichts finden.
Auf meine € 17.00 Euro verzichte ich gerne, aber die Wohnkosten brauche ich.
Will das JC tatsächlich Wohnungslosigkeit verursachen?
Es macht mich sprachlos. Wir leben doch nicht in einer Diktatur.
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 16:45   #121
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat:
Wenn in einer Bedarfsgemeinschaft (das bin ich und mein Sohn, Schüler)
einer Sanktioniert wird, dann nur vom Regelsatz und nicht von den Wohnkosten, da dies sonst Vetternwirtschaft wäre, d.h. der andere in der Bedarfsgemeinschaft darf nicht dafür bestraft werden.
Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass mein Sohn als Schüler bisher
4 Einladungen zum Meldetermin erhalten hat während der Schulzeit. Ich habe
als Wichtiger Grund "Schulbesuch Vollzeit" angegeben. Jetzt drohen ihm,
obwohl Schulbestätigung vorliegt, 3 Sanktionen. Pech nur fürs JC, er bekommt 0 EURO Regelsatz und einen kleinen Teil Wohnkosten.
Die Sanktionen werden auf den Bedarf berechnet; nicht auf die Auszahlung.
Zitat:
Heute erhielt ich außerdem eine EGV für meinen Sohn, dass er sofort eine Lehrstelle oder Arbeit suchen muss und mindestens 2 Bewerbungen wöchentlich nachweislich schreiben muss. Jetzt treibt das JC es wirklich zu
bunt. Ich werde nicht reagieren.
Aber aufpassen wenn ein diesbezüglicher EGV-VA kommt!
Zitat:

Ich weiß nur nicht wie das in meinem Falle der Bedarfsgemeinschaft ist, wenn mein Sohn und ich gleichzeitig sanktioniert werden wie es da mit den Wohnkosten ausschaut. Konnte rechtlich neueren Datums nichts finden.
Auf meine € 17.00 Euro verzichte ich gerne, aber die Wohnkosten brauche ich.
Will das JC tatsächlich Wohnungslosigkeit verursachen?
So schnell geht es dann nun auch nicht!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 16:50   #122
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Zitat von leuchtturm13 Beitrag anzeigen
Habe mich einigermaßen beruhigt und einiges erledigt.



War bei meinem Hausarzt und bin erst einmal krank geschrieben. Die AU habe ich bereits dem JC per Einschreiben/Rückschein zugeschickt.
Somit ist die Turnübung sprich Kinetik Programm für mich vom Tisch, da morgen der erste Tag dafür wäre. Auf anraten meines Arztes sollte ich mich beim Psychologen vorstellen, habe Termin leider erst Anfang März, damit die AU untermauert ist. Die Belastung mit meiner kranken Tochter sowie die
angedrohten Sanktionen vom JC und dieser Druck dadurch würden dies rechtfertigen.

Sehr gut! Kein Problem mit dem Termin März - Hauptsache du HAST ihn, wenn es "dicke" käme trotz allem: vorsprechen in einer Tagesklinik! Die können zur Überbrückung Gespräche anbieten!


Sollte das JC sich einmal vor Augen halten, dass durch Drohungen die Menschen krank werden und dann nicht in Arbeit gebracht werden können.

Interessiert die nicht - wenn du die "Aufstockerschikane" bei meiner Schwester mal angeschaut hast, weißt du mehr ...


Die alte und neue EGV werde ich leider erst morgen einstellen können, da mein Drucker/Scanner Schwierigkeiten macht.

Ich habe jetzt recherchiert:
Wenn in einer Bedarfsgemeinschaft (das bin ich und mein Sohn, Schüler)
einer Sanktioniert wird, dann nur vom Regelsatz und nicht von den Wohnkosten, da dies sonst Vetternwirtschaft wäre, d.h. der andere in der Bedarfsgemeinschaft darf nicht dafür bestraft werden.

Du meinst sicher "Sippenhaft"
Vetternwirtschaft = machen die anderen.


Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass mein Sohn als Schüler bisher
4 Einladungen zum Meldetermin erhalten hat während der Schulzeit. Ich habe
als Wichtiger Grund "Schulbesuch Vollzeit" angegeben. Jetzt drohen ihm,
obwohl Schulbestätigung vorliegt, 3 Sanktionen. Pech nur fürs JC, er bekommt 0 EURO Regelsatz und einen kleinen Teil Wohnkosten.
Heute erhielt ich außerdem eine EGV für meinen Sohn, dass er sofort eine Lehrstelle oder Arbeit suchen muss und mindestens 2 Bewerbungen wöchentlich nachweislich schreiben muss. Jetzt treibt das JC es wirklich zu
bunt. Ich werde nicht reagieren.

HAHA - dann mach doch auch gleich eine Anfrage an die Bundesagentur (Kontaktformular auf der HP), ob dein Sohn nun die Schule abbrechen muss - dies SOFORT, um dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen - und hier die schriftliche Erlaubnis dafür bekommt, denn dann würde er AB SOFORT erstmal Monate ein voller Hilfeempfänger werden - so schnell GIBT es NIX auf dem Markt für einen ungelernten 19jährigen! Kann es sein, dass die in Eurem JC nicht alle Latten am Zaun haben?

Ich weiß nur nicht wie das in meinem Falle der Bedarfsgemeinschaft ist, wenn mein Sohn und ich gleichzeitig sanktioniert werden wie es da mit den Wohnkosten ausschaut. Konnte rechtlich neueren Datums nichts finden.
Auf meine € 17.00 Euro verzichte ich gerne, aber die Wohnkosten brauche ich.
Will das JC tatsächlich Wohnungslosigkeit verursachen?
Es macht mich sprachlos. Wir leben doch nicht in einer Diktatur.
Doch, leben wir. Die "Diktatoren" sind diese "Erfüllungsgehilfen" auf den Behörden, von UNSEREN Steuergeldern bezahlt!
Drum: Dachlatte in Form von gerichtlicher Gegenwehr!!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 16:54   #123
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.348
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

In Sachen deines SOhnes mach doch bitte ein neues Thema auf - hier ist ja schon alles vermischt.

Vielleicht Überschrift: EGV für volljährigen Schüler ... oder ähnlich.

Es gibt dazu einiges zu lesen: Jobcenter in der Kritik: Hartz-IV-Schüler fühlen sich zu Ausbildung gedrängt - SPIEGEL ONLINE

Kritik an Jobcentern: Kinder von Hartz-IV-Empfängern unter Druck - SPIEGEL ONLINE

Hartz-IV-Irrsinn: Jobcenter droht Schülern mit Sanktionen - Panorama | STERN.DE
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 20:26   #124
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.235
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Hallo leuchtturm13,

na dann haben wir es doch erst mal geschafft, dass du jetzt als Kranke zumindest einige Wochen Ruhe vor den Schikanen des Jobcenters hast.

Solange du noch nicht bei neuen Arzt warst, dürfte dein hausarzt bestimmt die AU bestätigen (sagst ja er will die als bestätigung seiner Diagnose).

Ich möchte mal behaupten, wenn du selbst ein krankes Kind hast und einen krebskranken Mann pflegst, na dann bist du voll ausgelastet, da geht nichts anderes.

Da ist eine psyschiche Überlastung durch den weiteren Stress des Jobcenters mehr als gerechtfertigt um dauerhaft aber zumindest für etliche Wochen AU zu sein. Mach damit einfach weiter, solange du die vom Doktor bekommst. Mit etwas Glück bis zum Renteneintritt und damit kann dich das Jobcenter, punkt aus.

Das die jetzt deinen Sohn ebenfalls anpi...en wollen verstehe ich lediglich als Verschärfung. Bitte mach dafür einen neuen Thread auf, damit es mit deinem nicht zu kompliziert wird. Auch dafür gilt aber, stelle bitte die Bescheide und Schreiben hier ein, damit wir lesen und auch Prüfen können ob die rechtmäßig sind. Ansonsten ist unsere hilfe immer nur ein dümmpeln im Teich.

Und jetzt gehst du bitte deiner nervlichen Beruhigung nach.

Kommt was neues vom Amt, stelle es hier sofort rein und wir werden dir umgehend weiter mit Rat zur Seite stehen.

Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2015, 15:58   #125
leuchtturm13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 60
leuchtturm13 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 50 Plus... MUSS man das machen?

Die erste EGV vom 06.11.14 habe ich leider unterschrieben, die zweite im
Anhang vom 03.02.15 liegt hier noch auf meinem Schreibtisch.

Gekündigt wurde mir von Seiten des JC die erste EGV NICHT.
Bin ja erst einmal 2 Wochen krank geschrieben.

Es wäre schön, wenn einer einmal rüber schaut, ob ich durch meine Unterschrift auf der ersten EGV Blödsinn gemacht habe.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Scan_Doc0005.pdf (7,34 MB, 95x aufgerufen)
leuchtturm13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederung, massnahme, plus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was MUSS man eigentl. machen? schuldenjenny Allgemeine Fragen 26 14.09.2012 11:33
Muss ich Nachtschicht machen? Chaylas ALG I 14 01.09.2011 21:23
Hilfe! Muss 1,50 Job machen! Jolle87 Ein Euro Job / Mini Job 11 17.12.2010 08:57
muss ich das machen Porks Ein Euro Job / Mini Job 9 02.07.2008 19:20


Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland