Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2009, 16:17   #1
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Standard Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden

DasErste.de - Monitor - Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden
Tinka ist offline  
Alt 26.09.2009, 09:12   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden

  • weitere Beiträge von Monitor:
  • Schuldenfalle Studium: Von der Uni in die Privatinsolvenz


    Das deutsche Studentenwerk warnt vor einer Welle überschuldeter Studenten und vieler neuer Privatinsolvenzen. Nach MONITOR-Recherchen laufen schon jetzt Zehntausende Studenten Gefahr, dass für sie das kreditfinanzierte Studium zur Schuldenfalle wird. Von Politikern wird das nicht thematisiert. Im Gegenteil, Bundesbildungsministerin Schawan spricht von der „Bildungsrepublik“, in der weder Studiengebühren, noch straff organisierte Bachelor- und Master-Fächer oder gar arme Eltern Gründe sind, die junge Menschen von einem Studium abschrecken müssten. Wer sich sein Studium tatsächlich mit solchen Studienkrediten finanziert, muss sofort nach dem Examen die Schulden zurückzahlen, ganz gleich, ob man einen Arbeitsplatz gefunden hat oder nicht. [zum Beitrag]
    Bericht: Ralph Hötte, Lutz Polanz, Markus Zeidler
  • 33Bankenaufsicht light: Wie staatliche Kontrolle versagt hat


    Pünktlich zum Gipfel in Pittsburgh versprechen Finanzpolitiker eine strengere Kontrolle der Banken. In Deutschland sollen staatliche Prüfer der Bankenaufsicht BaFin den Zusammenbruch von Geldinstituten wie im vergangenen Jahr verhindern. Eigentlich. Doch jetzt erheben ehemalige Bankrevisoren in MONITOR schwere Vorwürfe gegen diese staatliche Bankenaufsicht. Sie berichten, wie seriöse Banken mit Tricks die BaFin-Prüfungen immer wieder aushebeln. Da die BaFin zu wenig Personal hat, beauftragt sie für Sonderprüfungen auch große private Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Ein überaus bedenkliches Verfahren, wie unabhängige Bankrechtsexperten meinen. [zum Beitrag]
    Bericht: Andreas Orth, Kim Otto, Markus Schmidt, Markus Zeidler
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.09.2009, 10:17   #3
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden

@ Tinka,

das geht doch lange so und war nie anders. Die aussortierung der Älteren. Klar, Ältere verdienen aufgrund der Berufsjahre nun mal mehr und sind damit teurer, als jüngere. War immer so und wird auch so bleiben. Nur, haben die Älteren sich meist auch einen gewissen LebensStandard und Familie aufgebaut. Von einem Hungerlohn kann das keiner finanzieren...

Ich habe mit den Jahren logischerweise auch mehr verdient, als zu Anfang meines Beruflebens. Mal abgesehen von "Privelegien" der "altgedienten" und besseren Arbeitsverträgen, als die Wiesen noch grün waren.

Diese Methoden der AG finde ich persönlich für eine Gesellschaft bedrohlich. Wir können es uns einfach nicht erlauben, auf die Erfahrung der Älteren zu verzichten. Mal abgesehen von Demoskopischen Gründen.

In früheren Gesellschaftsformen (Stein, Bronze, Eisenzeit) wurden die "Ältesten" in einen "Weisenrat" berufen und deren Rat war nicht umsonst absolut gefragt.
lupe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitnehmer, rausgemobbt, teuer, ältere

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer mehr Hartz-IV-Empfänger werden bestraft Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 18.07.2010 17:30
Die Reichen werden immer reicher; die Armen immer ärmer. Was denn sonst? Peter H. Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.08.2009 19:15
Erfahrungswerte mit KURSNET und ältere Arbeitnehmer Seehase Ü 50 27 28.12.2008 17:16
Ältere Arbeitnehmer werden gebraucht Nustel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 03.09.2008 15:52
Immer mehr Arbeitnehmer unzufrieden mit Entlohnung Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 12.05.2008 20:54


Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland