Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mietvertrag

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2007, 09:27   #1
uhrenpet->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2007
Beiträge: 19
uhrenpet
Standard Mietvertrag

Hallo

Wer kann helfen?
Wir haben eine Mietwohnung,das Haus wird jetzt verkauft.Muß ich mit dem neuen Vermieter einen neuen Mietvertrag abschließen,oder bleibt der alte
gültig?

Tschüß
uhrenpet ist offline  
Alt 11.09.2007, 09:37   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die alten Mietverträge (einschließlich aller Absprachen mit dem alten Vermieter) bleiben bei einem Verkauf erhalten. Der neue Eigentümer steigt mit allen Rechten und Pflichten in die bestehenden Abmachungen ein. Ein neuer Mietvertrag muß nicht abgeschlossen werden - abgesehen davon, daß der neue Vermieter seine Anschrift und Kontoverbindung mitteilen muß. Man braucht sich also keine für sich ungünstigeren Regelungen "aufdrücken" zu lassen.

Der alte Vermieter hat wegen eines beabsichtigten Verkaufs auch kein Kündigungsrecht.

Der neue Vermieter könnte unter Umständen später wegen Eigenbedarfs (sofern dieser vorliegt) kündigen, was aber frühestens nach Umschreibung der Eigentumsverhältnisse im Grundbuch geht.
 
Alt 11.09.2007, 09:38   #3
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Hallo und guten Morgen,
bei einer Veräußerung des Mietobjekts geht das Mietverhältnis mit allen Rechten und Pflichten auf den neuen Erwerber über. Ein neuer Mietvertrag ist also nicht zwingend notwendig. Ich gehe davon aus, dass sich der neue Vermieter ja ohnehin zwecks Änderung der Bankverbindung zwecks Mietzahlung in Verbindung setzen wird.

Emma13
Emma13 ist offline  
Alt 11.09.2007, 09:55   #4
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard

Zitat von uhrenpet Beitrag anzeigen
Hallo

Wer kann helfen?
ir haben eine Mietwohnung,das Haus wird jetzt verkauft.
Es gilt der Rechtsgrundsatz des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), der sagt: "Kauf bricht nicht Miete!"

Daß das Haus ganz oder teilweise vermietet ist, das hat garantiert dem Käufer des Hauses einen Rabatt beim Kaufpreis des Hauses eingebracht. Das heißt, man kann davon ausgehen, daß der für das vermietete Haus weniger bezahlte, als wenn das Haus leer und so sofort und voll zu nutzen gewesen wäre,- eben weil man als Hauskäufer die bestehenden Mietverhältnisse quasi inkauf nehmen muß.

Ob der Käufer u.U. irgendwann mal begründeten Eigenbedarf anmelden wird, kommt auf die Situation an,- aber davon abgesehen kann man bestehende Wohnungsmietverhältnisse vermieterseitig nur kündigen, wenn der Mieter wiederholt gegen die Hausordnung verstößt, oder wenn er mindestens zweimal seine Miete nicht oder nicht vollständig zahlt.
Rounddancer ist offline  
Alt 11.09.2007, 09:57   #5
uhrenpet->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2007
Beiträge: 19
uhrenpet
Standard Mietvertrag

Hallo

Ich hatte mit dem alten Vermieter einen Zusatz zum Mietvertrag
abgeschlossen,das eine Eigenbedarfskündigung ausgeschlossen ist.
Zählt diese auch bei Verkauf des Hauses?

Tschüß
uhrenpet ist offline  
Alt 11.09.2007, 10:11   #6
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard Gute Frage

Der neue Eigentümer hat ja das Haus samt den Rechten und Pflichten als Vermieter gekauft,- das bedeutet, so wie ich das sehe: Als Hauskäufer würde ich erwarten, vom Haus-Verkäufer vor Abschluß des Kaufvertrages über die in laufenden Mietverträgen mit Mietern gemachte Vereinbarungen informiert worden zu sein. Wäre dies nicht der Fall, d.h. hätte der Verkäufer des Hauses mich als Käufer des Hauses nicht von solchen Sondervereinbarungen informiert, dann würde ich das Recht reklamieren, entweder vom Vertrag zurückzutreten, oder den verhandelten Kaufpreis zu mindern. Aber das kratzt den Mieter nicht.

Aber dazu findest Du sicher etwas z.B. beim Deutschen Mieterbund oder in dem von ihm regelmäßig herausgegebenen und aktualisierten Mieterlexikon.

Dies ist nur Erfahrung als ehemaliger Hausverwalter, keine Rechtsberatung.
Rounddancer ist offline  
Alt 11.09.2007, 10:19   #7
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von uhrenpet Beitrag anzeigen
Ich hatte mit dem alten Vermieter einen Zusatz zum Mietvertrag abgeschlossen,das eine Eigenbedarfskündigung ausgeschlossen ist.
Zählt diese auch bei Verkauf des Hauses?
Eine Zusatzvereinbarung ist Bestandteil des Mietvertrages und würde daher auch für den neuen Eigentümer gelten.

Wenn der Käufer vom Verkäufer (alter Vermieter) darüber nicht vorher aufgeklärt wurde, könnte der sich in der Tat getäuscht fühlen und eventuell vom Vertrag zurücktreten. Das ist aber allein eine Angelegenheit zwischen diesen beiden und braucht den Mieter nicht zu interessieren.
 
Alt 14.09.2007, 02:08   #8
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Dem alten oder neuen Eigentümer auf jeden Fall nichts Neues unterschreiben (falls der eine oder andere mit einem solchen Wunsch ankommen sollte), bevor du dich dazu nicht bei einer guten Mieterberatung (gibt's in jeder grlößeren Stadt) gründlich beraten lassen hast!

(Bei mir wollte der Eigentümer, dass ich ihm mal eben so auf dem Treppenabsatz unterschreibe, ich würde auf mein Vorkaufsrecht - dieses Recht wurde uns vor Jahren wegen langjähriger öffentlich geförderter Sanierung eingeräumt - für meine Mietwohnung verzichte. Dann hätte er ein ganzes Paket mehrerer Wohnungen besser an eine Heuschrecke verkaufen können. Aber weil ich mein Vorkaufsrecht schon ganz ok fand und auch keine Heuschrecke als Vermieter wollte, habe ich die Unterschrift nicht gegeben.)
ethos07 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mietvertrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietvertrag <>Nebenkostenabrechnung BRU_NO KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 08.01.2008 10:59
Kleinreparaturen Im Mietvertrag dummwiebrot KDU - Miete / Untermiete 11 21.08.2007 17:38
Mietvertrag nichteäG paule31 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 19.07.2006 15:19
Mietvertrag mit Angehörigen Daniel75 KDU - Miete / Untermiete 2 01.02.2006 11:26
Mietrecht/ Mietvertrag vagabund KDU - Miete / Untermiete 1 10.07.2005 12:57


Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland