Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Luxusproblem

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2007, 11:54   #1
Heinz1950->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 4
Heinz1950
Standard Luxusproblem

Hallo in die Runde,
ich stehe nun seit 40 Jahren im Berufsleben, habe eigentlich auch einen guten Job, aber in letzter Zeit meldet sich verstärkt ein Fernweh, das ich nicht mehr ignorieren kann. Kurz gesagt: Ich will die Brocken hier hinschmeissen und für 6 - 12 Monate auf die große Reise gehen. Mein Arbeitgeber will da aber nicht mitspielen, d.h., ich muss tatsächlich kündigen und habe wohl auch keine Chance, später wieder in den Betrieb (öffentl. Dienst) hinein zu kommen.

Natürlich werde ich mich nach meiner Rückkehr um einen neuen Job bemühen, aber mit dann 58 oder 59 Jahren habe ich wohl schlechte Karten. Mir droht also erstmal die Arbeitslosigkeit.

Wie ist damit umzugehen? Wie bewahre ich (für den Notfall) meinen Anspruch auf ALG trotz "selbst verschuldeter" Arbeitslosigkeit und trotz längerer Abwesenheit im Ausland?

Ich bin für jede zielführende Auskunft dankbar.
Heinz
Heinz1950 ist offline  
Alt 29.08.2007, 12:12   #2
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Hallo Heinz,
du willst uns doch wohl verschaukeln, oder?!?!?

Kein Mensch würde in der heutigen Zeit seinen Job für Fernweh opfern, wenn er hinterher keine Chance hätte, wieder einzusteigen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand freiwillig der Verfolgungsbetreuung aussetzt.

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 29.08.2007, 12:26   #3
Heinz1950->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 4
Heinz1950
Standard

Hallo Kaleika,
doch, mir ist es absolut ernst mit meiner Absicht, endlich auf die große Reise zu gehen. Wann denn sonst, wenn nicht jetzt? Heute bin ich fit und gesund und die Welt steht noch offen. Morgen kann das schon alles vorbei sein.

Übrigens, so ungewöhnlich ist mein Vorhaben gar nicht. Schau doch mal ins Weltreiseforum oder goooogle mal nach Sabbatical. Du wirst Dich wundern.
Heinz
Heinz1950 ist offline  
Alt 29.08.2007, 12:38   #4
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Standard

Wenn ich richtig informiert bin, bekommst Du dann eine 3 monatige Sperre,
also, wo ist das Problem ?

Gruss
Norbert

Freiheit, Gleichheit, Solidarität
a f a ist offline  
Alt 29.08.2007, 12:59   #5
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von Heinz1950 Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,
ich stehe nun seit 40 Jahren im Berufsleben, habe eigentlich auch einen guten Job, aber in letzter Zeit meldet sich verstärkt ein Fernweh, das ich nicht mehr ignorieren kann. Kurz gesagt: Ich will die Brocken hier hinschmeissen und für 6 - 12 Monate auf die große Reise gehen. Mein Arbeitgeber will da aber nicht mitspielen, d.h., ich muss tatsächlich kündigen und habe wohl auch keine Chance, später wieder in den Betrieb (öffentl. Dienst) hinein zu kommen.

Natürlich werde ich mich nach meiner Rückkehr um einen neuen Job bemühen, aber mit dann 58 oder 59 Jahren habe ich wohl schlechte Karten. Mir droht also erstmal die Arbeitslosigkeit.

Wie ist damit umzugehen? Wie bewahre ich (für den Notfall) meinen Anspruch auf ALG trotz "selbst verschuldeter" Arbeitslosigkeit und trotz längerer Abwesenheit im Ausland?

Ich bin für jede zielführende Auskunft dankbar.
Heinz
Sorry Heinz, aber ....

Viel Erfolg bei der "Weltumseglung"

Emma13
Emma13 ist offline  
Alt 29.08.2007, 13:04   #6
gitta2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gitta2
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Südthüringen
Beiträge: 185
gitta2
Standard

Oh, wäre ich froh, wenn ich nur dieses Problem hätte...
Ist das nicht ein Witzbold???
gitta2 ist offline  
Alt 29.08.2007, 13:13   #7
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.020
theota theota theota theota
Standard

...denn sie wissen nicht, was sie tun...



ich hoffe, Heinz liest hier noch ausgiebig, bevor er diesen Schritt wagt - vielleicht hilft's ja doch noch, sich darüber klar zu werden, was ihn "danach" in good old germany so erwartet...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 29.08.2007, 13:20   #8
veronique->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: León (Spanien)
Beiträge: 7
veronique
Standard

Hola Heinz,

bei mir ist so ähnlich, wenn auch andere Motive.

Ich bin nach 30 Jahre Erwerbstätigkeit in Deutschland in April zurückgekehrt nach Spanien, mit der Option, vielleicht wieder mal in Deutschland zu leben.

Ich musste auch sichere Arbeitsstelle kündigen. Ich habe mich informiert.

Wenn ich zurückkehre nach Deutschland, und mich arbeitsuchend melde, werde ich 3 Monate gesperrt. Das ist auch richtig so, ich habe das ja selber verursacht.

Aber, wie ich es verstanden habe, muss ich innerhalb zwei Jahre zurückkehren, sonst habe ich keine Abspruch auf Arbeitslosengeld.

Bevor entsprechende Antworten darauf kommen wegen EU-Abkommen, ich habe in Spanien keine versicherungspflichtige Beschäftigung.

Also, lieber Heinz, mache deine "Auszeit" von eine Jahr, wenn du mit drei Monate Sperre danach kannst leben, ist es kein Problem.

Ich wünsche dir viel Glück, alles Gute und eine schöne Zeit
__

Ganz liebe Grüße

Veronique (für Freunde einfach Vera)

remember

du bist so fern, so weit weg
in einer anderen Welt
sei glücklich mein liebes Mäuschen
Veronique ist jetzt bei ihrem Mäuschen - sie starb am 1. 11.07 an den Folgen eines Autounfalls. (Edit by Rüdiger_V)
veronique ist offline  
Alt 29.08.2007, 13:50   #9
Heinz1950->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 4
Heinz1950
Standard

Macht es denn Sinn, sich sofort zu Beginn der "selbst verschuldeten" Arbeitslosigkeit arbeitssuchend zu melden (für eine Tag oder so) und dann gleich wieder abzumelden, um damit seine Ansprüche auf ALG für später zu sichern? Oder sollte ich einfach erst nach meiner Rückkehr, also nach 6 - 12 Monaten, bei der BA vorsprechen? Wäre die zu erwartende 3-monatige Sperrzeit dann schon abgegolten?

Versteht mich nicht falsch: Natürlich werde ich mich auch noch bei der BA selbst erkundigen, aber vielleicht habt Ihr vorher schon ein paar Tipps auf Lager.
Heinz
Heinz1950 ist offline  
Alt 29.08.2007, 14:01   #10
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du stehst ja jetzt dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, hast daher während der Abwesenheit keinen ALG-Anspruch. Die Sperrzeit kannst du nicht umgehen oder "abgelten".
 
Alt 29.08.2007, 18:54   #11
Montezuma->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.08.2007
Beiträge: 13
Montezuma
Standard

Hallo Heinz,
ich kann Dich sehr gut verstehen. Wenn man solch ein Fernweh hat, sollte man es nicht ignorieren! Jetzt bist Du noch fit, wer weiß, was in 10 J. ist? Schlimm wäre es, dann darüber nachzudenken, dass man in seinem Leben etwas Wichtiges verpasst hat.
Ich bin vor ca. 12 J. mit Anfang 40 für 2 J. nach Costa Rica gegangen. Hatte vorher allerdings nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Habe anschließend keine Sperre bekommen, jedoch auch keinen vernünftigen Job mehr. Nur 400 €-Jobs. Trotzdem würde ich es niemals bereuen! Die Erfahrungen, diese Eindrücke ... Ich zehre heute noch davon und es macht mich glücklich und stark, wenn ich an Costa Rica oder andere längere Reisen denke...
Nur Mut und ich wünsche Dir viel Glück!
Montezuma ist offline  
Alt 29.08.2007, 19:44   #12
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Wenn du ein verlogenes und korruptes Ar....och bist, dann werde Politiker. Du bist niemanden verpflichtet und darfst reisen wohin du willst. Aber da erst 2009 wieder Wahlen sind, und die Machtgeilen Lobbyistenschmeichler sich ihren Listenplatz gesichert haben ........

Nun, dann hast du noch ein paar Möglichkeiten

1.) Du informierst deinen Arbeitgeber darüber, dass du einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen wirst. Seinen Spaß wird der Arbeitgeber bekommen, wenn du erst einmal als schwer behindert eingestuft bist
2.) Du lässt dich auf die Liste setzen, bei der nächsten Betriebsratwahl. Bei Volkswagen kam man da bis nach Brasilien.
3.) Mobbe deinen Vorgesetzten. Aus meiner Erfahrung sind das alles Sesselpuper, die nach der Beförderung jegliche Bildung verweigern. Schlaue Untergebene sind nicht erwünscht und müssen entsorgt werden.
4.) Gelöscht wegen übelster Gewalt
5.) Prangere öffentlich die Machenschaften der Verwaltung bezüglich der Ein-Euro-Job an. Stelle dich als Interviewpartner für die Presse bereit.
6.) Verliebe dich in eine Frau aus der Chefetage und lass Rosen regnen. Je peinlicher desto besser.
7.) Forsche nach, wie in deiner Abteilung Gelder verschwendet werden und teile deine Erkenntnisse (mit Ankündigung) dem Bundesrechnungshof mit.
8.) Fällt mir gerade nichts ein
9.) Kündige mit einem breiten Grinsen den Job, weil dir die Arbeit unter derartig dummen Menschen als unzumutbar erscheint.
10.) Besteche deinen Hausarzt und lasse dir 12 Monate Karibik verschreiben.


So, und um den mitlesenden Politikern, Rechtsverdrehern und ARGE Mitarbeitern gerecht zu werden: Arbeite bis du 67 bist und mache erst dann deine Weltreise. Bis dahin hat China recht gute Rollstühle gebaut.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 31.08.2007, 23:16   #13
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Och Borgi -- ich als elo kann dich ja verstehen, dass du die D-Welt nur noch als einen einzigen Sündenpfuhl wahrnimmst - aber warum immr sooo bitter-sarkastisch bei Newbies? Wozu gut so viel Dichteraufwand?

Ist doch ok, dass Heinz einfach loszieht. Nachdem er die Folgen seines "leichtsinnigen" Tuns vorab mal so grob auch mithilfe dieses Forums überschlagen hat.

Ich finde, wie Veronique, die Entscheidung von Heinz super Es müßte m.E. sehr viel mehr Gutverdiener wie Heinz geben, die mal einfach sagen:Mir reicht es jetzt hier in meinen eingeschränkten Berufsbahnen - ich schaue mir mal die Welt anderswo an, komme hinterher was wolle!

Mehr solcher Lebensabendteurer würden vermutlich auch uns gefußfesselten Elos helfen - denn kommen die wieder und erhalten sie Sperren, Sanktionen und all die eckligen Dinge, an die wir uns schon halbwegs gewöhnt haben, sind diese Rückkehrer vermutlich doch die ersten, die mit frischem Blick sagen: liebes Deutschland, so funktioniert die Welt aber nicht - lasst und das mal anders angehen mit dieser sog. Arbeitslosigkeit...
ethos07 ist offline  
Alt 01.09.2007, 09:04   #14
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Och Borgi -- ich als elo kann dich ja verstehen, dass du die D-Welt nur noch als einen einzigen Sündenpfuhl wahrnimmst - aber warum immr sooo bitter-sarkastisch bei Newbies? Wozu gut so viel Dichteraufwand?
... vielleicht, weil man es sonst nicht mehr aushält? Ich jedenfalls kann ihn gut verstehen.

@Heinz:

Hast Du noch Platz? Ich hab auch Fernweh ...
 
Alt 01.09.2007, 11:44   #15
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard

Zitat von Heinz1950 Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,
ich stehe nun seit 40 Jahren im Berufsleben, habe eigentlich auch einen guten Job, aber in letzter Zeit meldet sich verstärkt ein Fernweh, das ich nicht mehr ignorieren kann. Kurz gesagt: Ich will die Brocken hier hinschmeissen und für 6 - 12 Monate auf die große Reise gehen.
guck ma da, vielleich wäre ds ein Weg für Dich:

http://www.manager-ohne-grenzen.de/

Heinz
Rounddancer ist offline  
Alt 01.09.2007, 11:51   #16
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Wenn man es sich noch leisten kann dem Fernweh nachzugeben, sollte man es tun,wer weiss wie lange es geht?

Alles kann man eh nicht planen, wer weiss was in 10 Jahren sein wird
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 01.09.2007, 12:06   #17
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard kleiner Luxus für uns?

Wie wär ein nettes kleines Fernweh-Treffen der Elos zu Ostern 08?

- ganz frech mal ohne Abmeldung etc. im nahen Ausland. An einem hübschen Örtchen. Zeit zum sich live kennenlernen , Zeit um sich zu recken und zu strecken, Zeit um dies und das gemeinsam zu besprechen etc.

... gemeinsam würden wir uns dann an einem Grenzübergang treffen und kurz für die Presse und die Öffentlichkeit bekanntgeben: Wir Elos wollen uns auch einfach frei bewegen! Weg mit den Fussfesseln! Wir sind freie Bürger in einem freien Europa!
bevor wir dann wie alle anderen freien Bürger artig über die Grenze marschieren, um unser Osterausflugsziel zu erreichen.
ethos07 ist offline  
Alt 01.09.2007, 12:46   #18
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, Heinz!

Ich muß zwar auch warnen, wenn du zurück kommst, wirds hart werden... aber du hast recht: jetzt oder nie.

Egal wie du dich entscheidest: du mußt damit leben und nur du wirst es bereuen, die falsche Wahl getroffen zu haben.

Wichtig ist daß du hier mal im Forum nachliest was auf dich zukommt, wenn du zurück bist und dein ALG I Anspruch abgelaufen ist.

Gut informiert sein kann dir später viel ersparen. Gerade was vermögensanrechnung betrifft.
 
Alt 02.09.2007, 20:54   #19
Cha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 777
Cha Cha Cha Cha Cha
Standard

Da hatte jemand die gleiche Frage:

http://www.elo-forum.org/kann-auch-d...8.html?t=14718

Bei einer Eigenkündigung muss man mit einer Sperrzeit rechnen.
Die Anspruchdauer von 18 Monaten mindert sich dann auf 13,5 Monate.

Viele Grüsse

Cha
Cha ist offline  
Alt 05.09.2007, 11:38   #20
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Wie wär ein nettes kleines Fernweh-Treffen der Elos zu Ostern 08?

- ganz frech mal ohne Abmeldung etc. im nahen Ausland. An einem hübschen Örtchen. Zeit zum sich live kennenlernen , Zeit um sich zu recken und zu strecken, Zeit um dies und das gemeinsam zu besprechen etc.

... gemeinsam würden wir uns dann an einem Grenzübergang treffen und kurz für die Presse und die Öffentlichkeit bekanntgeben: Wir Elos wollen uns auch einfach frei bewegen! Weg mit den Fussfesseln! Wir sind freie Bürger in einem freien Europa!
bevor wir dann wie alle anderen freien Bürger artig über die Grenze marschieren, um unser Osterausflugsziel zu erreichen.
Da bin ich ja mal neugierig..welches nahe Ausland meinst Du denn???
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 05.09.2007, 22:30   #21
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard @Silvia_V

Na, ist nur so eine Spontanidee - könnten wir aber ev. ausbauen...:?!

ich denk, wir müßten erstmal umgekehrt anfangen zu fragen: Wer wäre denn so mutig und entschlossen bei so einem frechen Anit-Hartz-Grenzübertritt (mit Aussicht auf ein paar nette freie Tage...) wirklich live mitzutun? Denke, man bräuchte, um so eine Sache durchzuziehen, mind. 20 Erwerbslose plus weitere Unterstützer...

...Da ja noch ziemlich Zeit bis Ostern ist, können wir die Idee vielleicht nach Weihnachten mal konkreter wälzen - was meinst du?

An hübschen Grenzregionen mangelt es bestimmt nicht in Nachbarländer,
...die vielleicht sogar noch ein Zäcklein freiheitsliebender als D sind ;-).

Holland?, Dänemark? (zwar jetzt gerade wüst vorgehend gegen die Jugendlichen ...) Schweiz? (die hätte vielleicht den Vorteil, das dort ganz gern ein wenig gegen die EU-Bürokratie und auch gegen das starke D gestänkert wird).

Gruß!
ethos07
ethos07 ist offline  
Alt 06.09.2007, 10:54   #22
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

An sich ist die Idee nicht schlecht,nur Holland und Dänemark,das ist ja dann eher was für Leute aus "NRW" ,welche in den "Schmuggelregionen" wohnen,oder eben bezüglich Dänemark etwas für die Nordlichter.

Ich dachte da eher an das ganz nahe "Ausland" ...ich hätte es dann nur maximal 3 km bis zur Grenze.Wobei ich nun wirklich keinen Mut benötige,um ins Ausland zu gehen oder fahren,denn zum Glück kann ich inzwischen selbst entscheiden wo ich wann hinfahre:

Aber die Idee an sich hat schon einen gewissen Charme..ist nicht das spektakuläre Ding,aber sicher ganz gut für die Seele.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 06.09.2007, 12:33   #23
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde die Idee auch nicht schlecht... meine aber auch, daß so eine Aktion nichts für jeden ist. Das sollten die machen, die nah an einer Grenze wohnen...für alle anderen ist es zu kostspielig
 
Alt 06.09.2007, 22:07   #24
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

also z.B. mit Sonderangeboten der DB oder dem Citynightline kommt man bei frühzeitiger Buchung günstig schon ganz schön weit... Na, vielleicht einfach mal nach Weihnachten nochmals überlegen - bis dahin fließt ja noch einiges Wasser den Rhein bzw. die Elbe herunter :-).
ethos07 ist offline  
Alt 06.09.2007, 22:46   #25
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
also z.B. mit Sonderangeboten der DB oder dem Citynightline kommt man bei frühzeitiger Buchung günstig schon ganz schön weit... Na, vielleicht einfach mal nach Weihnachten nochmals überlegen - bis dahin fließt ja noch einiges Wasser den Rhein bzw. die Elbe herunter :-).
Na ja.....aber die Ostgrenzen sind auch sehr attraktiv und man kann dort recht preiswert essen,trinken..zum Frisör gehen und für die Raucher...Zigaretten kaufen
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland