Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umfrage Altersdiskriminierung

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2013, 15:24   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Umfrage Altersdiskriminierung

Hat schon jemand wg. Altersdiskriminierung und Bewerbung
den Arbeitgeber angezeigt -Anzeige erstattet?

evt.Beispiele?
werde mal die Probe aufs Exempel starten.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 15:32   #2
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

.. mein inoffizieller Entlassungsgrund war:

zu alt , zu langsam

da nicht offiziell - und Probezeit - geht nix mit anzeigen

lg
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 20:27   #3
ikarus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Lächeln AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Unter Anderem wurde ich (60 Jahre) an meinem 1. Tag in einem Altenheim von einem Kollegen so begrűst: Ach du bist der neue Kollege, ich dachte du ziehst hier ein!
Oder beim Fotokopieren von Unterlagen von der Heimleiterin: Lassen sie das mal Herrn W. machen, "man kann ja im Alter noch dazu lernen!"
Wie gesagt unter Anderem.
Vielleicht ist man ja zu empfindlich. Aber diese Sprüche nach 43 Arbeitsjahren?
In diesem Betrieb habe ich vom 1.Tag an kein Bein auf die Erde bekommen.
Motivierend war es auf jeden Fall nicht!
Es kam was kommen mußte, Kündigung in der Probezeit. Ich hätte den Verein gern angezeigt aber wie gesagt alles meist unter vier Augen und in der Probezeit!
Bin froh da weg zu sein.
Da man als Älterer nur noch Zeitverträge bekommt habe ich andersherum auch gute Erfahrungen gemacht und komischer Weise immer gute Zeugnisse bekommen! Aber da?
Anzeige wg. Mobbing nicht möglich, da noch in der Probezeit gewesen und es wurde meist unter 4 Augen gemacht!
Es wurde alles sehr subtil gemacht, man hätte mitlachen können oder auch nicht.
Ich habe zum schein mitgelacht!
Das ich das nach 43 Arbeitsjahren noch erleben musste fand ich gar nicht schön!
Aber wie gesagt man lernt nie aus!
Nebenbei die haben es bis heute auch nicht geschafft mir ein Arbeitszeugnis zu schreiben, Klage beim Arbeitsgericht läuft.
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 17:23   #4
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Die"Alten" werden bis ins Grab schikaniert und diskriminiert.

Jetzt bin ich Ü60 und sollte wiederholt zu einem 1 Euro Job verdonnert werden. Die EGV gibt das nicht her, also weigerte ich mich und verlies die angesagte Veranstaltung auch lautstark. Die Vertreterin der Arge, gerade aus dem Ei gekrochen, drohte mir mit Anhörung.
Nun pünktlich am Freitag war das Anhörungsschreiben im Briefkasten.
Ich freue mich jetzt schon auf die Auseinandersetzung um die drohende Sanktion zu verhindern, auch scheue ich nicht den gerichtlichen Klageweg.
Werde die weiteren Schritte und über das Ergebnis hier im Forum berichten.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 17:57   #5
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat:
Die"Alten" werden bis ins Grab schikaniert und diskriminiert.

Jetzt bin ich Ü60 und sollte wiederholt zu einem 1 Euro Job verdonnert werden.
Vielleicht noch in schicker Einheitskleidung, für alle als Leistungsempfänger erkennbar?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 18:03   #6
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Man muss sich schon über die relative Freiheit wundern als Älterer nicht zu "Soylent Green" verarbeitet zu werden.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2013, 10:16   #7
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Stop ich habe mich falsch ausgedrückt - die Älteren sollen sich selbst zu "Soylent Green" verarbeiten. Kosteneinsparung.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2013, 15:10   #8
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.349
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Was habt Ihr denn nur?

"Mutti" hat doch neulich erst video-gebotschaftet, dass man dafür Sorge tragen muss,
dass MEHR Menschen Ü60 IN ARBEIT KOMMEN.
Anscheinend wird über kurz oder lang für "reißenden Oldie-Absatz" aus heiterem Himmel gesorgt werden ...

alles wird gut .....
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 13:03   #9
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.516
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Vielleicht noch in schicker Einheitskleidung, für alle als Leistungsempfänger erkennbar?
Graue Haare, wer sie noch nicht hat, der muss dann eben färben...
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 13:21   #10
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.349
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von dehart Beitrag anzeigen
Die"Alten" werden bis ins Grab schikaniert und diskriminiert.

Jetzt bin ich Ü60 und sollte wiederholt zu einem 1 Euro Job verdonnert werden. Die EGV gibt das nicht her, also weigerte ich mich und verlies die angesagte Veranstaltung auch lautstark. Die Vertreterin der Arge, gerade aus dem Ei gekrochen, drohte mir mit Anhörung.

DER ist gut! Sowas hatte ich auch schon ...


Nun pünktlich am Freitag war das Anhörungsschreiben im Briefkasten.
Ich freue mich jetzt schon auf die Auseinandersetzung um die drohende Sanktion zu verhindern, auch scheue ich nicht den gerichtlichen Klageweg.
Werde die weiteren Schritte und über das Ergebnis hier im Forum berichten.
Ich hoffe sehr, bald hier über deine Aktionen zu lesen!
Euro-Job für ü60 ... großartig! ENDLICH noch was LEISTEN DÜRFEN ...

Leute, die ihr Leben lang schon geleistet haben und dieses System erst ERSCHAFFEN! Das finde ich Hammer!
Auf so ein "Coming-out" in meinem Leben habe ich eigentlich NICHT hingearbeitet ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 16:42   #11
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Liebe Gila,

dieses System haben nicht die Ü50 oder Ü60 erschaffen - sondern die folgenden: INSM, BDI, BDU, CDU,FDP,SPD, die Grünen, Bertelsmann, BILD, RTL, Ackermann, das Merkelferkel, Gerhard Schröder...

Ich habe es jedenfalls nicht erschaffen.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 17:19   #12
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Liebe Gila,

dieses System haben nicht die Ü50 oder Ü60 erschaffen - sondern die folgenden: INSM, BDI, BDU, CDU,FDP,SPD, die Grünen, Bertelsmann, BILD, RTL, Ackermann, das Merkelferkel, Gerhard Schröder...

Ich habe es jedenfalls nicht erschaffen.

Roter Bock
Fragt sich nur, wer diese dann so wählt oder deren Produkte kauft....... rätsel, rätsel......
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 18:15   #13
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.349
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Liebe Gila,

dieses System haben nicht die Ü50 oder Ü60 erschaffen - sondern die folgenden: INSM, BDI, BDU, CDU,FDP,SPD, die Grünen, Bertelsmann, BILD, RTL, Ackermann, das Merkelferkel, Gerhard Schröder...

Ich habe es jedenfalls nicht erschaffen.

Roter Bock
Soooo war das nicht gemeint mit dem "System".
WIR haben den Sozialstaat durch unsere Hände Arbeit ein Leben lang erst möglich gemacht,
der nun fleissig demontiert wird und WIR schlecht dafür belohnt werden!!!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 15:05   #14
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Hallo,

nach der Anhörung habe ich keinerlei Sanktionen erhalten. Ich verwies auf die Eingliederungsvereinbarung, die von beiden Seiten einzuhalten wäre. Die Eingliederungsvereinbarung hatte ich im Vorfeld unterschrieben, weil ich nur zu 1-2 Stellenbewerbungen verpflichtet wurde.
Das ist für mich aber eine Selbstverständlichkeit und meine Bemühungen einen adäquaten Arbeitsplatz zu finden ist weit höher.
Doch ich bleibe Realist !
Ich könnte mich auf jeden Mist von Stellenangeboten bewerben und würde nicht eine Rückantwort erhalten.
In etwa 2,5 Jahren droht die Zwangsverrentung. Die kalte Enteignung jahrzehntelanger Arbeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 15:32   #15
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.516
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Eine besondere Art der Altersdiskriminierung besteht ja auch darin, dass man keinen Fuss mehr inne Tür bekommt, wenn die das Alter in den Bewerbungsunterlagen sehen.
Vorher am Telefon schaut das ganz anders aus, da biste mit Deinen Qualifikationen so richtich erwünscht.
Manchmal könnt ich denen so richtich mit Genuss den Hals umdrehen...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 15:54   #16
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Eine besondere Art der Altersdiskriminierung besteht ja auch darin, dass man keinen Fuss mehr inne Tür bekommt, wenn die das Alter in den Bewerbungsunterlagen sehen.
Vorher am Telefon schaut das ganz anders aus, da biste mit Deinen Qualifikationen so richtich erwünscht.
Manchmal könnt ich denen so richtich mit Genuss den Hals umdrehen...
Wir hatten vor Jahren mal eine Frau zur Aushilfe (Vertrg.), 46 Jahre. Die hatte bei einer Döner-Bude angerufen, weil die eine Mitarbeiterin für die telefonische Bestell-Annahme in den Nachmittagsstunden suchten, als Nebenjob. Alles schien zu klappen, Termin stand schon. Der Kümmeltürke war ganz begeistert von ihrer Stimme - bis er sie nach ihrem Alter fragte. "Nein, ich wollte eine Junge, so 22 Jahre oder 23." Direkt in den Telefonhörer.
Nur zum Telefonieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 15:55   #17
SimdeB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 327
SimdeB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Man/frau braucht ein hartes Fell um mit den täglichen Altersdiskriminierungen fertig zu werden!

Beruflich ist es besonders schwierig. Ich habe mir abgewöhnt über mein Alter in einem Bewerbungsgespräch zu sprechen. Ich lasse dieses Thema nicht mehr zu, denn ich habe mich ein paar Mal dazu hineißen lassen und das kam nicht gut an. Obwohl ich täglich damit konfrontiert werde.

Ich ignoriere es einfach, denn alle die mich sooo behandeln kommen auch in das Alter !!!
Schon als ich meinen ALG 2 Erstantrag vor kurzem abgegeben habe, wurde ich gleich aufgefordert meinen Rentenverlauf nachzureichen. Ich fragte nach und erhielt die Antwort, dass zu prüfen sei, ob ich in Zwangsrente gehen darf!!!
Aber ich bin doch erst 61ig. Ja, aber mit 62 Jahren kann das Job Center die Aufforderung zur Zwangsverrentung mit 63 fordern!!! Da gehen die ersten Briefe zur Aufforderung der Zwangsverrentung raus...
Schock, aber ich musste bisher 10 Bewerbungen im Monat schreiben. Und dann das!


Wie fühlt man/frau sich da???
Schlecht, einfach mies.
SimdeB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 16:26   #18
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.516
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von SimdeB Beitrag anzeigen
Aber ich bin doch erst 61ig. Ja, aber mit 62 Jahren kann das Job Center die Aufforderung zur Zwangsverrentung mit 63 fordern!!! Da gehen die ersten Briefe zur Aufforderung der Zwangsverrentung raus...
Schock, aber ich musste bisher 10 Bewerbungen im Monat schreiben. Und dann das!
Die wollen Dir damit klar machen, dass es keinen anderen Ausweg als die Zwangsrente gibt. So einfach ist das.
Ich glaube, da habe ich alles richtich gemacht, mein Rentenverlauf hat sooo große Lücken, da fällt nen Elefant durch. Ich darf dann mit AOK-Shopper in die neuesten ü60 Maßnahmen wackeln?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 17:52   #19
SimdeB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 327
SimdeB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Die wollen Dir damit klar machen, dass es keinen anderen Ausweg als die Zwangsrente gibt. So einfach ist das.
Ich glaube, da habe ich alles richtich gemacht, mein Rentenverlauf hat sooo große Lücken, da fällt nen Elefant durch. Ich darf dann mit AOK-Shopper in die neuesten ü60 Maßnahmen wackeln?
--> ja, die bauen gleich Druck und Angst auf!

Auch bei mir gibt es Lücken, da ich einige Jahre selbstständig war und da nicht in die Rentenkasse eingezahlt habe...
SimdeB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 18:09   #20
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.516
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von SimdeB Beitrag anzeigen
Auch bei mir gibt es Lücken, da ich einige Jahre selbstständig war und da nicht in die Rentenkasse eingezahlt habe...
Dito, oder zuletzt auch vorsätzlich so wenig, dass da nicht viel bei rauskommt! Wer weiß, wofür das noch gut is?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 10:45   #21
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 563
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Hallo,

wenn du Indizien tatsächlich nachweisen kannst, die eine Diskriminierung wegen des Alters wahrscheinlich machen, kannst du ggf. eine Entschädigung vom Arbeitgeber verlangen.

Aktuell bin ich persönlich an einer Entschädigung wegen des Geschlechts dran. Hier fand die Güteverhandlung statt, die gescheitert ist. Nun findet bald die streitige Verhandlung statt.

Gruß
KdW
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 11:11   #22
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.516
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Zitat von KARLderWEHRER Beitrag anzeigen
... wenn du Indizien tatsächlich nachweisen kannst, die eine Diskriminierung wegen des Alters wahrscheinlich machen, kannst du ggf. eine Entschädigung vom Arbeitgeber verlangen.
Leider hat mir noch niemand diese Indizien geliefert. Man kennt doch die allgemein üblichen Schreiben, wenns denn überhaupt ne Antwort gibt.
Und die Antidiskriminierungsstelle halte ich für einen echten Papiertiger - reine Augenwischerei, die nur wieder Pöstchen bietet.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 14:03   #23
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Die meisten Diskriminierungsklagen scheitern schon deshalb, weil sich nichts nachweisen läßt. Der Arbeitgeber muß schließlich eine Ablehnung nicht begründen, und die Absageschreiben sind aus gutem Grund immer nur nichtssagend-freundlich.

Ich erinnere mich aber an einen Fall, wo jemand auf seinen zurückgesandten Bewerbungsunterlagen tatsächlich einen gelben Klebezettel der Personalabteilung vorfand, mit der Bemerkung "zu alt". So etwas ist natürlich ein klassisches Eigentor des Arbeitgebers, wird aber die Ausnahme sein.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 20:17   #24
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 563
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Hallo zusammen,

diese Indizien können bereits in einer ausgeschriebenen Stelle vorhanden sein.

Aktuell habe ich einen Fall laufen, bei dem ich mich auf eine Stelle der "Sekretärin" beworben haben und prompt eine Absage kam. Die Güteverhandlung im Oktober ist gescheitert, Termin zur streitigen Verhandlung ist für Januar angesetzt. Ich und mein Anwalt sind relativ optimistisch, dass ich eine Entschädigung erhalten werde.

Gruß
KdW
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 21:17   #25
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umfrage Altersdiskriminierung

Die Stellenausschreibung selbst ist natürlich auch ein Punkt, wo ein Arbeitgeber "vorsichtig" sein muß. Diese liegt schließlich schwarz auf weiß und damit beweisbar vor.

Deshalb auch diese komischen Klammer- und Bindestrich-Formulierungen in den Stellenanzeigen, welche man heute häufig sieht: "Sekretär(in)" oder "Sekretär oder Sekretärin (m/w)" oder ähnlich.

Wenn ein Chef nur eine weibliche Sekretärin haben will, muß er seine Vorstellungen halt schön im Hinterkopf behalten. Es zwingt ihn schließlich keiner, einen männlichen Bewerber einzustellen, und das Auswahlverfahren kann sich zulässigerweise auch an subjektiven Gesichtspunkten (wie gut jemand in die Firma paßt und ähnliches) orientieren. So ist das halt.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
altersdiskriminierung, umfrage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Altersdiskriminierung im ÖD? im Grünen Allgemeine Fragen 1 06.09.2012 09:26
Altersdiskriminierung – In Deutschland alltäglich? Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.06.2012 17:28
OLG Köln: Schadenersatz wegen Altersdiskriminierung für ehemaligen Klinikchef WillyV ... Beruf 0 29.07.2010 19:32
Altersdiskriminierung durch JobBörse Robert Fraisillach Ü 50 15 06.02.2010 21:27


Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland