Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG unter dem Existenzminimum

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2007, 11:06   #1
mkathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 8
mkathrin
Standard ALG unter dem Existenzminimum

Hallo Leute,
ich benötige dringend Eure Hilfe.
Ich bin seit dem 1.10.2006 arbeitslos (alleinstehend, keine Kinder) und erhalte ALG in Höhe von 857,00€. Bei einer Miete von 630€ inkl. Nebenkosten reicht das vorne und hinten nicht. Zur Zeit lebe ich vom Überzugskredit meiner Bank. Ich wollte aufgrund dessen mal "klein" anfangen und sparen (Versicherungen etc. musste, bzw. habe ich ja schon gekündigt).
Lt. GEZ erhalten ALG-Empfänger keine Befreiung.
Stimmt das? Kann mir da jemand helfen???? Biiiiiiitte, welche Möglichkeiten habe ich denn. Lt. Auskunft bekomme ich einen Mietzuschuß, welcher jedoch als Kredit bezeichnet wird. Na Klasse, das hilft mir ungemein und schon habe ich mehr Schulden auf dem Buckel.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Wiesbaden
Mady
mkathrin ist offline  
Alt 07.05.2007, 11:14   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Du erhältst ALG 1? Dann stimmt es das es keine GEZ-Befreiung gibt, leider, was meinst Du mit Mietzuschuss? Wohngeld ?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 08.05.2007, 08:58   #3
mkathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 8
mkathrin
Standard

Hallo Arania,
vielen Dank für Deine Antwort (auch wenn sie nicht gerade positiv ist). Das Sozi hat mir mitgeteilt, dass ich einen Wohngeldzuschuss in Form eines Kredites bekommen kann, da ich ja unter dem Existenzminimum liege. Ich weis auch bald net mehr weiter und verstehe das Ganze Sozialgefüge hier nicht mehr.
Liebe Grüße
Mady
mkathrin ist offline  
Alt 08.05.2007, 12:52   #4
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, Mady,

das kann ich nicht recht verstehen.
Mein Alg I war auch zu niedrig. Ich habe ergänzendes ALG II beantragt und bekommen.
Für sechs Monate müsste Dir auch die Miete unabhängig von der Angemessenheit bezahlt werden.
Hast Du einen ALG II-Antrag gestellt?

Viele Grüße,
angel
 
Alt 08.05.2007, 15:30   #5
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard Alg

Hallo Mady,

Du schreibst Du hast den Job verloren und bekommst 857,00 EURO ALG, bei einer monatlichen Miete von 630,00 EURO.

Mein Tipp:
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen

Mit etwas Glück findest Du dann einen Job, weil Du ja noch nicht solange raus bist. Klingele alle Deine Kontakte an und warte nicht auf Hilfe.
Je länger es dauert ohne Arbeit um so schwerer wird es.
Alles Gute.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 22.05.2007, 17:43   #6
mkathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 8
mkathrin
Standard

Hi Lef.
ich suche und suche und suche nach Jobs. In meinem Alter halt extrem problematisch. Sehe halt net aus wie 25 Jahre und dafür kann ich auf 35 Jahre Erfahrung sehen. Toll, was???
Nur mit einer Einraumwohlung in Wiesbaden sieht es so beschissen aus, dass meine Freundin über 4 Monate warten musste, bis was frei ist. Zwischenzeitlich sollte ich dann unter der Brücke schlafen.
Die haben selbst eine Mutter mit Kind auf der Strasse stehen lassen (Aussage: Ihr Problem), der die Wohnung unverschuldet abgebrannt war.
mkathrin ist offline  
Alt 13.06.2007, 19:22   #7
Ber12103
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von left Beitrag anzeigen
Hallo Mady,

Du schreibst Du hast den Job verloren und bekommst 857,00 EURO ALG, bei einer monatlichen Miete von 630,00 EURO.

Mein Tipp:
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen

Mit etwas Glück findest Du dann einen Job, weil Du ja noch nicht solange raus bist. Klingele alle Deine Kontakte an und warte nicht auf Hilfe.
Je länger es dauert ohne Arbeit um so schwerer wird es.
Alles Gute.
Na das ist ja ein Ratschlag. Gibts hier noch mehr solcher Klugsch....
ber12103
 
Alt 14.06.2007, 09:13   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Also, wie schon gesagt, Antrag auf ergänzendes ALGII stellen.Wenn Du ansonsten kein Vermögen hast, wird das auch nicht als Darlehen gezahlt.

Die Kosten der Wohnung müssen in der ersten 6Monaten gezahlt werden. Ich würde mich nach einer anderen Wohnung umschauen und das auch dokumentieren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.07.2007, 08:22   #9
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von left Beitrag anzeigen
Mein Tipp:
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Erkannt, hier hat sich einer vom Arbeitsminister eingschlichen, denn nur von dort kommt gebetsmühlenartig solcher Unsinn
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 22.07.2007, 10:21   #10
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von left Beitrag anzeigen
Hallo Mady,

Du schreibst Du hast den Job verloren und bekommst 857,00 EURO ALG, bei einer monatlichen Miete von 630,00 EURO.

Mein Tipp:
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen
Job suchen, Job suchen, Job suchen und kleinere billigere Wohnung suchen

Mit etwas Glück findest Du dann einen Job, weil Du ja noch nicht solange raus bist. Klingele alle Deine Kontakte an und warte nicht auf Hilfe.
Je länger es dauert ohne Arbeit um so schwerer wird es.
Alles Gute.
Genau !!! Such dir vor allem eine billigere Wohnung BEVOR du ALGII bekommst - dann kommst du in den vollen Genuß die Umzugskosten ganz alleine zahlen zu dürfen und die ARGE hat hinterher damit keine Probleme.
Job suchen... klar, aber was verdient man bei der Jobsucherei? Gibt es dafür bereits einen Tariflohn?
Dieses nicht auf Hilfe warten hat mir am besten gefallen - das einzig reale - denn die BA/AA/ARGE werden dir garantiert nicht helfen.
Die tun eher alles um die eigenen Arbeitsplätze zu sichern. Das bedeutet, je mehr arbeitslose, desto mehr ARGE Mitarbeiter (und die haben sicher eine große Verwandschft - von den ganzen überflüssigen anderen Beamten und Mitarbeitern im öffentlichen Dienst abgesehen, die schon lange fürs Nichtstun, also schmarotzen bezahlt werden).
Bitte keinen Protest - der erste abschnitt war sarkatisch.

Aber nun ein ehrliches Alles Gute
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 22.07.2007, 14:03   #11
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard

Tja, lieber eisbaer und Ber12103,

es ist wohl ein Sommerloch, denn ihr zitiert aus meiner Antwort vom 08.05.2007 15:30 Uhr.
is man en büschen her, ne.

=====================================================

Hallo Mady,

ich hoffe mal, das Du den Tip von *angel6364* aufgenommen hast und dass Du mittlerweile ergänzend ALG II beantragt und für sechs Monate bekommen hast.
Und nach meinem dafürhalten, WARTE NICHT AUF HILFE
Nur Du, eventuel Deine Freunde oder Kontakte können helfen.
Alles Gute.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 22.07.2007, 14:20   #12
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Standard

Ich hab noch nie gehört, das einer von "Job suchen, Job suchen, Job suchen " existieren kann.
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 22.07.2007, 14:44   #13
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard

Nein *Rote Socke* natürlich hilft es nicht nur einen Job zu suchen,
aber es ist die einzige Möglichkeit wieder Arbeit zu finden!!!!!

Auch solche schönen Icons wie MOTZ, helfen nicht wirklich weiter.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 22.07.2007, 17:12   #14
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Daumen runter Diskussionsstil

@ eisbaer - warum greifst du dir denn heute einen thread heraus, der bereits alt ist, nur um left ein weiteres Mal zu sagen, wie komplett daneben sein alter ratSCHLAG von Mai war?!

@ letft Wenn du hier Ratschläge erteilst, beziehe dich bitte genau auf das was _die FRagenden_ als Problem einbringen.


Als erstes und einziges zu SCHREIEN: Jobsuche! Weil, wie du heute nochmals betonst "es... die einzige Möglichkeit wieder Arbeit zu finden!!!!!"

- wenn jemand akute Angst hat, demnächst seine Wohnung zu verlieren und immer mehr Schulden und Schulden aufzuhäufen usw.
- und das auch noch bei lebenserfahrenen Ü50, die eh häufig einfach Null Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt mehr finden, auch wenn sie noch so sehr suchen...

das kommt bei mir - und wie du siehst nicht nur bei mir - als voll zynischer SCHLAG und nicht als Rat an. Als lebenserfahrener Mensch werde ich bei soviel dreister Besserwisserei einfach stinksauer.

[Abgesehe davon teilen hier nicht alle deine Theorie von Arbeit in ihren bisherigen Formen als Allheilmittel für die Probleme mit HIV usw. - eine Diskussion, die aber auch nicht in diesen Thread hier gehört, wo jemand ganz konkrete Fragen hatte. ]

Von mir aus kann man diesen überflüssigen Thread schließen.
ethos07 ist offline  
Alt 22.07.2007, 23:01   #15
mkathrin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 8
mkathrin
Standard

Hallo left,
ich hab gesucht und gesucht. Ergänzende Hilfe, nee hab ich nicht gemacht, weil was soll ich lt. meinem Sozialberater wieder Schulden machen. Mir haben sie einen Kredit zur Überbrückung angeboten.Na toll.
Jetzt blieb mir eigentlich nichts anderes übrig, als mich selbstständig zu machen, sonst wäre ich noch weiter runtergerutscht.
Leute haltet mir die Daumen, dass das gut geht.


Zitat von left Beitrag anzeigen
Tja, lieber eisbaer und Ber12103,

es ist wohl ein Sommerloch, denn ihr zitiert aus meiner Antwort vom 08.05.2007 15:30 Uhr.
is man en büschen her, ne.

=====================================================

Hallo Mady,

ich hoffe mal, das Du den Tip von *angel6364* aufgenommen hast und dass Du mittlerweile ergänzend ALG II beantragt und für sechs Monate bekommen hast.
Und nach meinem dafürhalten, WARTE NICHT AUF HILFE
Nur Du, eventuel Deine Freunde oder Kontakte können helfen.
Alles Gute.
mkathrin ist offline  
Alt 23.07.2007, 00:08   #16
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

hallo mady,
du bist ja doch noch hier am lesen, ich dachte schon, du wärst über alle Berge..- dann muss der Thread jetzt natürlich doch stehen bleiben.
Ich wünsch dir ganz viel mit der Selbständigkeit!
Berichte doch dann hier, wie du damit voran kommst.
Gruß!
ethos07
ethos07 ist offline  
Alt 23.07.2007, 04:24   #17
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von mkathrin Beitrag anzeigen
Hallo left,
ich hab gesucht und gesucht. Ergänzende Hilfe, nee hab ich nicht gemacht, weil was soll ich lt. meinem Sozialberater wieder Schulden machen. Mir haben sie einen Kredit zur Überbrückung angeboten.Na toll.
Jetzt blieb mir eigentlich nichts anderes übrig, als mich selbstständig zu machen, sonst wäre ich noch weiter runtergerutscht.
Leute haltet mir die Daumen, dass das gut geht.
ALGII als Kredit???

Doch nur wenn Du Vermögenswerte besitzt die du "verwerten" musst... Ansonsten wird ergänzendes ALGII sicherlich nicht als Darlehen gewährt...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, existenzminimum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KdU Unterdeckung - Existenzminimum Grundrecht?? Diriana (Kosten der) Unterkunft 5 11.05.2012 13:17
Arbeiten am Existenzminimum Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.01.2008 16:34
Entscheidung des BVerfG zu: Rechtsschutz, Existenzminimum u. Grenze der Verweigerung. Admin2 ... Allgemeine Entscheidungen 0 30.09.2007 14:03
Höhe Existenzminimum ? bert62 Allgemeine Fragen 6 21.04.2007 19:30
Bedarf eines Kindes liegt unter dem Existenzminimum... delean ALG II 1 13.01.2007 16:19


Es ist jetzt 01:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland