Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Trotz eig. Eink. ist Tochter jetzt in BG

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2007, 06:52   #26
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Die Begründung war kurz und schmerzhaft, diesen Punkt betreffend:

"....In Ihrem Fall würde die Tochter zwar aus der Bedarfsgemeinschaft fallen, das übersteigende Einkommen (von maximal 10,03 Euro) müsste jedoch trotzdem auf Sie angerechnet werden. Es würde sich also rechnerisch kein Unterschied ergeben, nur zu einem höheren Bearbeitungsaufwand führen......."

Viele Grüße,
angel
Blödsinn...
es gibt mehrere Gründe, warum da nichts übertragen werden muß...

man muß es nur begründen, wofür das Kind das Geld braucht!

Bei Schülern: z.B. Klassenfahrt

Bei Auszubildenden z.B. KFZ Versicherung, erhöhte Werbungskosten..

oder weil man das Kindergeld weiter gibt... oder es direkt aufs Konto des Kindes geht..
 
Alt 17.04.2007, 07:07   #27
unicorn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 261
unicorn
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Blödsinn...
es gibt mehrere Gründe, warum da nichts übertragen werden muß...

man muß es nur begründen, wofür das Kind das Geld braucht!

Bei Schülern: z.B. Klassenfahrt8

Bei Auszubildenden z.B. KFZ Versicherung, erhöhte Werbungskosten..

oder weil man das Kindergeld weiter gibt... oder es direkt aufs Konto des Kindes geht..
Du Ludwigsburg, so einfach ist das nicht. Es gibt viele ARGEn, die interessiert das gar nicht und lassen es darauf ankommen.

Ich erlebe es doch selber....
unicorn ist offline  
Alt 17.04.2007, 11:52   #28
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von unicorn Beitrag anzeigen
Du Ludwigsburg, so einfach ist das nicht. Es gibt viele ARGEn, die interessiert das gar nicht und lassen es darauf ankommen.

Ich erlebe es doch selber....
Das les ich ja täglich hier im Forum, daß es SB gibt, die offenbar kein Deutsch lesen können.
Deshalb würd ich eben nicht mehr den SB anschreiben, sondern zum Sozialgericht marschieren.

Und da Stufe für Stufe weitergehen, wenn man da auch Probleme hat, zu lesen und zu verstehen.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 17.04.2007, 12:48   #29
unicorn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 261
unicorn
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Das les ich ja täglich hier im Forum, daß es SB gibt, die offenbar kein Deutsch lesen können.
Deshalb würd ich eben nicht mehr den SB anschreiben, sondern zum Sozialgericht marschieren.

Und da Stufe für Stufe weitergehen, wenn man da auch Probleme hat, zu lesen und zu verstehen.

Gruß aus Ludwigsburg
Ich hatte eben ein interessantes Gespräch zu dem Thema mit der "Juristin des Hauses (ARGE)". Ist wirklich nicht so einfach..........

Begründet wird dies damit, dass es vom Gesetzgeber wirklich gewollt sei, alles anzurechnen was nicht für den Bedarf benötigt wird und für solche Fälle wie Klassenfahrten, etc. dafür den § 23 SGB II in Anspruch zu nehmen, der auch für Nichtbedürftige gelte.

Ich kann nur sagen, Du hast Glück Ludwigsburg, was ich aber schön finde, dass es solche Ausnahmen gibt.
unicorn ist offline  
Alt 17.04.2007, 13:09   #30
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von unicorn Beitrag anzeigen
Ich hatte eben ein interessantes Gespräch zu dem Thema mit der "Juristin des Hauses (ARGE)". Ist wirklich nicht so einfach..........

Begründet wird dies damit, dass es vom Gesetzgeber wirklich gewollt sei, alles anzurechnen was nicht für den Bedarf benötigt wird und für solche Fälle wie Klassenfahrten, etc. dafür den § 23 SGB II in Anspruch zu nehmen, der auch für Nichtbedürftige gelte.

Ich kann nur sagen, Du hast Glück Ludwigsburg, was ich aber schön finde, dass es solche Ausnahmen gibt.
Glück? nee, sicher nicht, ich hab hart und lange gekämpft, meinen SB und seine Vorgesetzte von meiner einung zu überzeugen... hab vieles eingereicht, um sie zu überzeugen, daß ich für das Recht meiner Kinder bis zum Letzten kämpfe...
 
Alt 17.04.2007, 13:48   #31
unicorn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 261
unicorn
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Glück? nee, sicher nicht, ich hab hart und lange gekämpft, meinen SB und seine Vorgesetzte von meiner einung zu überzeugen... hab vieles eingereicht, um sie zu überzeugen, daß ich für das Recht meiner Kinder bis zum Letzten kämpfe...
huhu Ludwigsburg,

ich glaube Du hast mich da ein bisschen missverstanden :)
Ich weiss doch, dass Du darum gekämpft hast.

Glück ist, dass Du sie letztendlich überzeugen konntest und ich bin doch auch froh darum, dass dies bei Dir dann auch funktioniert hat :)

Es ist halt ganz oft der Fall, dass man gegen Mauern rennt und je mehr man darum kämpft um so härter kann die Mauer werden, bis man versteht, die Kraft des Gegenüber einzusetzen (Aikido-Prinzip;)

Vielleicht kann ich ja in ein paar Wochen mehr dazu sagen :)
unicorn ist offline  
Alt 17.04.2007, 14:25   #32
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Und wie sieht das mit dem Wohngeld aus, das ich in ihrem Namen beantragen könnte? Ist das nicht erstrangig zuständig?

Viele Grüße,
angel

Genau das st der Punkt... ALG II ist nachrangig! Sollten die SB langsam wissen!

ist sie aus der BG raus kannst du für sie Wohngeld beantragen, steht sie im ALG II Bescheid drin nicht.

Deshalb muß sie raus... was wieder nicht geht, wenn für das Kind ein Alleinerziehendzuschlag gewährt wird.

Mein SB hat sich deshalb mit meiner Wohngeldstele in verbindung gesetzt..

Ergebnis: Kind bleibt drin im ALG II Bescheid... mit 0,00 überall...und unter Bemerkungen muß stehen, daß sie tatsächlich nicht zur BG gehört, sie aber nicht aus dem Bescheid entfernt werden kann, weil die Software nicht mitspielt, was den Alleinerziehendzuschlag betrifft.

Ist denn noch kein Wohngeldantrag gestellt worden für sie?Mit der bitte den Antrag vorläufig ruhen zu lassen?

Das sollte man sofort machen, denn rückwirkend gibts Wohngeld nicht.

Man kann zwar Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand beantragen, aber da sehe ich wieder Probleme für die Monate zwischen Antrag auf Entfernung aus der BG und Bescheid dazu, wenn man den Wohngeldantrag nicht gleichzeitig mit Antrg aus Entferung aus der Bg gestellt hat.
 
Alt 17.04.2007, 14:28   #33
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von unicorn Beitrag anzeigen

Es ist halt ganz oft der Fall, dass man gegen Mauern rennt und je mehr man darum kämpft um so härter kann die Mauer werden, bis man versteht, die Kraft des Gegenüber einzusetzen (Aikido-Prinzip;)

Vielleicht kann ich ja in ein paar Wochen mehr dazu sagen :)
Ja, gegen Mauern rennen tu ich oft :-)

Aber wenn ich nicht drüber komm, dann such ich Anfang oder Ende... da kann man manchmal einfach um die Ecke gehen :-)

Wie gesagt wenn die ARGE die Mauer ist, dann macht es keinen Sinn, drüber zu wollen... aber um die Mauer herum gehts zum Sozialgericht...

gib einfach nicht auf... mehr will ich ja nicht :-)
 
Alt 17.04.2007, 14:28   #34
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von unicorn Beitrag anzeigen
Ich hatte eben ein interessantes Gespräch zu dem Thema mit der "Juristin des Hauses (ARGE)".
Was hat sie denn gesagt?
 
Alt 17.04.2007, 15:49   #35
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, Ludwigsburg,

bin wieder da, pfff, ist das heiss im Auto!

Genau so, wie Du es im Post 32 schreibst, probiere ich das gerade. Du hattest das schon mal so in einem anderen Thread geschrieben.
Aber ich habe doch glatt nicht daran gedacht, Wohngeld gleich zu beantragen. Hol ich morgen nach, danke für den Tip.

Es wird sicher bis zum SG weitergehen, wie ich meine SB einschätze, aber SCH..... drauf. Ich will mir nichts mehr gefallen lassen, damit ist auch anderen nicht geholfen. Wer die Kraft zum Kämpfen noch hat, sollte das auch tun (solange er sie noch hat).
Ich merke im Moment, daß die reelle Streiterei mit der Arge mich weniger schlaucht als die Unzufriedenheit (im Wissen, man sollte sich wehren) vorher.

Viele Grüße,
angel

PS: Wenn neue Bescheide von der Arge kommen, stell ich die rein.
 
Alt 18.04.2007, 08:34   #36
pustekuchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 43
pustekuchen
Standard

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Wie gehst Du weiter vor?

Viele Grüße,
angel
Ich warte jetzt mal den neuen Gesprächstermin ab. Mir wurde ja auch gesagt, dass meine Akte erstmal genau gesichtet werden muß.
Außerdem war der gute sehr gestresst und hat angemerkt, dass bei der ARGE sehr viel falsch läuft. Die haben, glaube ich, alle Hände voll zu tun. Etwas Hoffnung habe ich also noch.
Sollten die mir allerdings nicht weiterhelfen können, werde ich mir anderweitig Hilfe suchen (VdK) und schnellstens meine Mitgliedschaft kündigen.

schönen Gruß pustekuchen
pustekuchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
trotz, eig, eink, tochter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterhaltspflicht f. erw. Tochter catwoman666666 U 25 6 29.05.2008 09:08
Meine Tochter Sternglitzern U 25 13 15.11.2006 10:48
Tochter U25 Lehrstellenkündigung Himmelstern U 25 19 31.07.2006 14:28
Berechnung des Eink. eines freiberufl. tätigen Hilfebedürfti Silvia V ... Beruf 0 17.05.2006 20:44
L 1 AL 156/04 Eink.getrennt lebenden Ehegatten nicht anrech bschlimme ... Familie 0 23.07.2005 15:29


Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland