QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2015, 16:16   #51
Caye
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Caye
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 816
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Eben! Das Gespräch nächste Woche wird zu absolut nichts führen.
Mal ganz davon ab, dass ich mich echt frage, was die sich einbilden... mir scheint, da will sich irgendein SB zur Super-Nanny aufschwingen.

Ich versteh ehrlich gesagt das Problem des JC Schaumburg nicht. Es gibt ne Wohnung in Nienburg, es gibt eine Kostenübernahmeerklärung des JC Nienburg. Wenn das JC Schaumburg die blöde Umzugsgenehmigung ausstellt, sind sie den TE los. Er will ja nichtmal Geld für die Kaution oder den Umzug mehr von denen... Sollten die das nicht eigentlich wollen? Ein Hilfebedürftiger weniger... ist doch eigentlich super.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 16:21   #52
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Jetzt verlangst du zu viel ... JC und logisches Denken / Handeln ...
Mal angenommen man will TE nur Steine in den Weg legen und verweigert die Umzugsgenehmigung ... führt zur Klage , zu 2 - 3 oder 4 Wochen Verzögerung , die Wohnung ist weg und der Auszugstermin brennt . Nur im JC wird das keinem schlaflose Nächte bereiten .....
Hoffen wir das beste für den TE
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 19:52   #53
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von Caye Beitrag anzeigen
Hast du den Antrag heut noch weggebracht? Wenn ja, gabs ein Ergebnis dazu? Ich bin leider zu spät dran, aber... de dürfen sich n paar Monate Zeit lassen für eine Antragsbearbeitung. Wenn man denen direkt was aus den Rippen leiern will, muss man es konsequent mit persönlichem Nerven versuchen.
Dabei fällt mir auf, du hast ja schon mit nem Teamleiter gesprochen, was nichtmal ansatzweise was gebracht hat. Evtl. könntest du versuchen, noch ne Etage höher zu gehen? Der Wisch, der dir da ausgestellt wurde, ist so lächerlich, ich kann echt nicht glauben, dass keiner im JC Schaumburg das kapiert.
Wollte es heute morgen fix ausdrucken, allerdings streikt mein Drucker weil eine Patrone leer ist und ich auf die schnelle keine neue auftreiben konnte und ich generell etwas spät dran war. Konnte also den Antrag nicht reinreichen worüber ich mich ziemlich ärgere.

Wie soll ich eine Etage höher gehen? Wer ist dafür zuständig und wie/wann kann ich dort auflaufen?

Langsam kotzt es mich nämlich alles gewaltig an und ich will endlich mit allem auffahren was mir möglich ist und denen da die Hölle heißmachen.
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 20:12   #54
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Per email oder per Fax ? Heutzutage geht ja viel
Gruß
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 20:19   #55
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Wäre mir maximal per Mail möglich. Hab aber Angst das es dann heißt es wäre nie angekommen, nie bearbeitet worden o.Ä.

Ansonsten den Antrag unterschrieben einscannen und per Mail zukommen lassen?

Würde mich auch gerne schriftlich an die Geschäftsleitung vom JC wenden. Ist das eine gute Idee?
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 20:40   #56
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Mail ist schon mal nicht schlecht , wenn mit Unterschrift dann als Anhang ranhängen .Original kannste ja hinterherschicken per Post .Im zweifelsfall bei mail Statusverfolgung ..zB der Thunderbird hat bei optionen Empfangsbestätigung anfordern .
Schriftlich an Geschäftsleitung wenden kann helfen ... ich denke aber die Chefs bauen ihren Laden so auf wie sie es wollen ..was die kleinen da anstellen wird das sein was die großen vorgeben , also ob da viel rauskommt ?? Schaden kann es kaum
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 21:41   #57
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Darf ich folgendes im Antrag schreiben? Ob sie sich daran halten ist natürlich zweitrangig, aber da spricht glaube ich nichts gegen oder? (Will sie unter Druck setzen)

Zitat:
Es handelt sich hierbei um einen Härtefall nach § 22 Abs. 5 S. 2 und 3 SGB II.

Ich bitte Sie deshalb, über meinen Antrag so schnell wie möglich zu entscheiden und erwarte ihren rechtsfähigen Bescheid bis spätestens Freitag, den 26.06.2015

Sollte mir wie nicht zu erwarten eine Entscheidung bis zur oben genannten Frist vorliegen sehe ich mich gezwungen Klage vor dem Sozialgericht zu erheben.


Mit freundlichen Grüßen

Elo
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 21:58   #58
Caye
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Caye
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 816
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Um den Härtefall handelt es sich ja eh.

Kurze Fristen setzen kannst du, so viel du willst. Da aber (noch) die Obdachlosigkeit nicht akut droht, fürchte ich, wird das Gericht da auch nicht so viel tun.

Ne Etage höher - ich weiß nicht, wie das JC Schaumburg organisiert ist. Im Idealfall geistert man so lange durch die Gänge, bis man das Büro findet, auf dessen Tür "Amtsleiter" oder sowas steht, klopft dort und nervt die Person, der das Büro gehört. Viele JC haben ja aber Sicherheitsdienste, das könnte dann schwierig werden. In größeren JC gibt es evtl. noch eine Instanz zwischen Teamleitung und Amtsleitung, aber damit würde ich mich nicht herumschlagen und einfach versuchen, an den Amtsleiter zu kommen.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 22:01   #59
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Und wenn man schreibt : nach meiner Auffassung wäre nach § 22SGBII Abs.5 zu Entscheiden.
Alle Voraussetzungen ,das sie ihre Zustimmung geben müßten , liegen meines Erachtens hier vor .
@Caye der Auszugstermin ist ja auf den 1.8. datiert , so lange sind 6 Wochen nicht wenn noch eine Wohnung angemietet werden muß .Rechnet man 3 bis 4 Wochen für Eilklage wäre es fast schon zu spät , selbst wenn die Klage angenommen wird
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 12:13   #60
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
@KristinaMN leider sind diese Sätze Realität - ich habe meinen ersten Umzugsantrag im Oktober 14 eingereicht bekam Ablehnung , Umzug nicht notwendig , dazu eine Tabelle § 8 Wogg Satz 4,73 qm ,erneuter Antrag Mai 15 ,zwei Wochen nicht bearbeitet , am 29. Klage eingereicht beim SG .Anfang Juni kam nochmal die gleiche Tabelle § 8WoGG .Zwei oder drei Schriftwechsel später ,das JC wird nun von der Zentrale vertreten , schreibt mir so einer Mietangebot entspricht nicht den Vorgaben 308Euro ( Bruttokalt, wohl § 12WoGG ) zzgl 10% Sicherheitszuschlag Mietstufe 2 .
Keine Rede von schlüssigem Konzept ,keine Rede von Mietspiegel - obwohl hier einer der Nachbargemeinde gilt .Mietkosten nach Aufstellung Mieterbund bis 3,19 möglich.
Ich habe mich erstal auf die Informationspflicht und das Handeln gegen Treu und Glauben berufen , da vorher nie von § 12 die Rede war .
Du wirst bei manchem JC sowas von über den Tisch gezogen ,es ist unfassbar .Ich hoffe das meine Klage durchkommt sonst kauf ich mir ein Zelt .
Bleibt nur zu hoffen das die geplante Erhöhung des Wohngelds für 2016 die Situation entschärft .Bis jetzt ist es ja bei jeder Änderung nur schlimmer geworden .
Willst Du eine Umzugsgenehmigung oder eine Genehmigung für eine KONKRETE Wohnung? Wenn es sich um eine konkrete Wohnung handelt hilft hier nur ER.

Noch besser: gleich Tatsachen schaffen. Bis zur Mietobergrenze (Alternativ Mietspiegel, mindest.aber Wohngeld + 10%) muss im ER-verfahren bewilligt werden. Den Rest klärt man im Hauptsacheverfahren. Solange muss man notfalls zuzahlen. Bei einem echten Notfalls besser als keine Wohnung zu haben.

Wer lange frägt, geht irr !

Da sich die Zahl der Leistungsbezieher (SGB II, SGB XII, Asylbewerber/Flüchtlinge, EU-Migranten, Wohn- und Kindergeldzuschlag-Bezieher) massiv erhöht, wird es nur schlimmer kommen ! Die JC versuchen deshalb vermehrt die Entscheidungen hinauszuziehen, bis dieses angedachte neue Gesetz in 2016 durch ist. Deshalb bis dahin für rechtsgültige Bescheide sorgen.
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 12:36   #61
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Sorry nun frage ich auch mal dumm was ist ER ?
Ich klage seit 3 Wochen auf Erlass einer Einstweiligen Anordnung zur Übernahme der KDU im Eilverfahren .
Im Oktober hatte ich nur Umzugsgenehmigung beantragt , weil ich ja dachte holst dir mal die Zustimmung und gehst dann auf Wohnungssuche .
Seit 7 Wochen liegen dem JC jetzt 3 konkrete Mietangebote vor , wovon 2 sich schon wieder erledigt haben da Wohnung anderweitig vergeben .Kein Wunder wenn JC Monate braucht ...
Und bei Umzug ohne Genehmigung werden im dümmsten Fall nur die bisherigen KDU übernommen - da ich aber bisher mietfrei wohnen durfte heißt das dann Null ??
Außerdem wollte Vermieter vor Unterschrift des Mietvertrags eine Zustimmung des JC sehen , da er vermutet , das ich die Wohnung aus Eigenmitteln nicht zahlen könnte .
Wo er nicht Unrecht hat ...
Denke mal beim TE wird es vergleichbar sein ..derzeitige Unterkunft billig , je länger er nicht umzieht umso billiger für das JC
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 17:19   #62
Caye
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Caye
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 816
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Wutbuerger, sechs Wochen bis zum Rauswurf sin fürs JC sicher keine drohende Obdachlosigkeit. Auch wenn jeder normal denkende Mensch das anders sieht. Ich würds ja auch mit nem Eilantrag versuchen, aber... obs klappt, ist ein andres Thema.

Richtig blöd, dass der Anwaltsbesuch so gar nicht hilfreich war.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 17:40   #63
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

In meinem Verfahren will mir der Vertreter des JC immer vorhalten , da ja noch keine Räumungsklage vorliegt gibt es keinen Anordnungsgrund .Urteile gibt es wohl in beiden Richtungen . Habe absolut keine Ahnung wo die Reise hingeht .
Also vermute ich mal man will mich aufreiben , wie den TE wohl auch.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 17:46   #64
Caye
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Caye
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 816
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Jupp. Drohende Obdachlosigkeit liegt für die quasi erst vor, wenn du schon auf der Straße stehst. Ist leider so.

Soll aber den TE natürlich nicht dran hindern, mehrgleisig zu fahren und auch den Weg zu versuchen (neben dem Versuch, evtl. den Amtsleiter zu belatschern).

Das mit dem Familiengespräch würde ich mir aber dreimal überlegen. Wenn die Eltern entschieden sind, den Nachwuchs rauswerfen zu wollen, davon nicht abrücken und auch nicht gegenüber dem JC einknicken werden, kann mans ja versuchen.
Wenn der Kontakt zu den Eltern noch soweit funktioniert, dass man darüber sprechen kann, kann man ja evtl. auch ne kleine "Showeinlage" planen - sich gegenseitig anbrüllen, aufspringen, Drohgebärden zeigen.... dem SB, der Super-Nanny spielen will, eben eine Vorführung auf RTL-Niveau bieten. Sowas könnte dem Anliegen sogar hilfreich sein.
Aber das setzt voraus, dass die Eltern da mitziehen und so gestrickt sind, dass sie das hinkriegen.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 18:11   #65
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Nur mal in der Theorie.

Was würde passieren wenn ich auf einmal nach Hause komme und die Schlösser ausgetauscht sind und ich 'n Koffer in die Hand gedrückt bekomme mit meinen nötigen Privatsachen - sprich sofortig rausgeworfen werde?

Wie sähe der folgeweg aus?

Hab mir da mal Gedanken drüber gemacht ab wann was anerkannt werden muss.
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 18:18   #66
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Also in dieser Sache hat mir mal ein Anwalt gesagt man müsse mich wieder rein lassen --da wurde bisherige Wohnung als Lehen bewertet .
Eine Rechtssekretärin vom DGB meinte ohne Mietvertrag bist du Besuch , also rechtlos. Da ja jeder über sein Eigentum bzw über seine Wohnung verfügen kann wie er will , stellt man sich die Frage was wenn entspr. Personen dir ein Betretungsverbot bzw einen Platzverweis aussprechen ? Diese sind weder an Gründe noch an Fristen gebunden , dann biste von einer Minute auf die andere obdachlos .Die Angst habe ich jedenfalls , und das nun schon seit über sechs Wochen .
Und obwohl ich mich intensiv um eine Klärung im Sinne von Umzug bemühe - so wie du auch - trete ich nur auf der Stelle .Das JC bremst wo es kann .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 20:32   #67
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Folgender Plan:
Werden am Dienstag beim Gespräch den Amtsleiter mit einbeziehen, meine Mutter sucht am Montag einen Arzt auf hat sie mit mir geteilt da sie mittlerweile schon unfassbar gestresst ist und psychisch kaputt geht laut ihren Angaben.

Das möchte sie auch am Dienstag attestlich vorlegen, den Amtsleiter/Geschäftsleiter verlangen und ins Gespräch hinzuziehen und deutlich machen das sie mich rauswerfen wird. Und ich hoffe das wir das dann ein für alle Male geklärt haben.

Am Montag werde ich zugleich auch das Jugendamt aufsuchen und dort nach Unterstützung suchen, meine Probleme vorlegen und ansprechen dass das Jobcenter sich querstellt mit der Umzugsgenehmigung und das in Nienburg alles klar ist und die Kostenübernahme geklärt wäre.

Werde mich strikt darauf beruhen das hier ein Härtefall nach § 22 Abs. 5 S. 2 und 3 SGB II vorliegt.

Eigeninitative soll das Gespräch beim Jugendamt zeigen.

Das es beim Gespräch am Dienstag rumpeln wird, das wird klar und ich hoffe das Jobcenter sieht dann ein das es sich hier um was ernstes geht und handelt angemessen und richtig.

Wird Zeit langsam mal alle Geschütze aufzufahren.

Desweiteren werde ich heute noch 5-6 Bewerbungen schreiben die nach Nienburg gehen und die Nachweise dafür auch Dienstag vorlegen das ich mich bemühe dort eine Stelle/Ausbildung zu finden. (Eigenbemühen sind mehr als genug da, hab alleine dieses Jahr bereits 120-140 Bewerbungen geschrieben)
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 20:39   #68
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Wutbuerger
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von Beli1 Beitrag anzeigen
Wird Zeit langsam mal alle Geschütze aufzufahren.
Das denke ich auch .Dir läuft die Zeit weg . Und wenn möglich , würde ich den Termin beim Leiter schon Montag beantragen , sonst heißt es Dienstag " keine Zeit "
Bin gespannt was sich ergibt - eine Stellenzusage aus Nienburg wäre natürlich das Optimum
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 23:38   #69
Caye
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Caye
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 816
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Hört sich ganz gut an. Ich drücke euch alle Daumen, dass ihr das hinbekommt.

Wenn deine Eltern dich von einem Tag auf den anderen rauswerfen, dann ist das so. Es gibt keinen Vertrag zwischen dir und deinen Eltern über die Nutzung der Wohnung und verpflichtet, dich zu beherbergen, sind sie nicht.
Eine Anmeldung beim JC als obdachlos (ohne festen Wohnsitz im Amtsjargon) könnte dann schon in Nienburg erfolgen. Es würde dein Problem aber auch nicht wirklich lösen, da man vermutlich weiterhin versuchen wird, eine Auszugsgenehmigung einzufordern, bevor man dir KdU bezahlt.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 00:51   #70
JoaIchBins
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JoaIchBins
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Welt
Beiträge: 45
JoaIchBins
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

@Auszugsgenehmigung
Vergiss das mal sowas ist Willkür und rechtlich nicht Existent. Deine Eltern haben lediglich die Fürsorgepflicht bis zu deinem 18.ten lebensjahr. Das ist das gesetzliche Loch... in dem auch ich zwei Jahre war und somit 5000€ Schulden bei der Krankenkasse hatte obwohl ich Unwissend war über Gesetze und Co. Geld von der ARGE gibt es erst ab 25. Jahren oder bei jüngeren die Nachweisen können das sie nicht mehr bei den Eltern wohnen.

1. Beim Meldeamt als Obdachlos melden. Ohne festen Wohnsitz.
2. Ein Postfach bei der Post einrichten lassen.
3. Zwei bis drei Freunde finden die dich bei sich schlafen lassen. Wechsel alle paar Wochen die Wohnung bzw. den Ort.

Du musst daran denken das die ARGE Einsicht in deinen Meldestatus hat.
Sie werden dir nicht sagen "sie sind ja noch garnicht Obdachlos gemeldet" und denken das es nicht so wichtig ist.

Du kannst auch weiterhin bei deinen Eltern wohnen bis Du eine Wohnung hast aber deine Eltern dürfen keine Fehler machen und mitspielen wenn zufällig mal jemand bei ihnen klingelt und fragt ob Du da bist. Der jenige kann sich als alles mögliche ausgeben... zb als Versicherungsverkäufer, Freund, usw....
Sogar wenn Freunde bei deinen Eltern anrufen oder klingeln müssen sie sagen das Du nicht mehr bei Ihnen wohnst.

Am besten wäre es mal bei einem und dann beim anderen Freund wenige Wochen unter zu kommen. Ab und zu kannst Du auch 1-2 Tage bei den Eltern schlafen doch aufpassen!

Merke: es kommt nicht darauf an ob Du oder deine Eltern der ARGE sagst das Du rausgeworfen wirst/bist. Es kommt darauf an wie Du beim Meldeamt gemeldet bist.
Geh zum Meldeamt und melde dich Wohnsitzlos. Um Briefe von der ARGE zu empfangen richte ein Postfach bei der Post ein.

Bei einem Termin bei der ARGE nimm eine Reisetasche mit und stopf das Nötigste rein. Sage und verinnerliche das alle deine Sachen von deinen Eltern ins den Keller geworfen wurden und Du Angst hast das die restlichen Klamotten und Co bald auf dem Müll landen.

Falls sie dich fragen Wo du nun wohnst... antwortest Du mal hier mal da. zb weiter... bei dem und dem Freund kann ich nicht mehr da er eine Freundin hat. Im Sommer kannst Du sagen unter der und der Brücke oder in dem oder dem Park aber im freien hast Du etwas Angst (vor allem bei Frauen)
Sag das Du im Park am Brunnen die Zähne putzt und teilweise dich dort wäschst.

Lass die Fingernägel länger, grab mit den Händen einen Tag vor ARGE Termin in der Erde rum nud lass die Haare/Bart wachsen. Man erkennt dich an den Taten nicht an den Worten.

Grüße und viel Erfolg!
JoaIchBins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 06:39   #71
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Obdachlosigkeit ist die letzte Schiene die ich fahren will wenn alles nicht klappt.

Da ich keine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kann und der Unterhaltsanspruch bis 25 Jahren gilt solang man diese Voraussetzung nicht erfüllt muss ich doch im Falle eines Rauswurfs Unterhalt geltend machen.

Wenn es allerdings bei meinen Eltern nichts zu holen gibt, was passiert dann?

Geringe Rente + Hartz 4 wobei eine Arbeitsaufnahme wohl die nächsten paar Jahre nicht in Sicht sein wird aufgrund gesundheitlichen Einschränkungen.

-

Versuche gerade schon einmal den ALGII Antrag auszufüllen mittels PDF Dateien und schaue das ich den soweit schon einmal fertig habe um ihn dann zügig in Nienburg einzureichen wenn es soweit ist. Im Hauptantrag steht etwas das man die Leistungen zu einem gewissen Datum beziehen kann. Dort sollte ich auf jeden Fall den 01.08. eintragen, richtig? Oder schon zu sofort?

-
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 14:32   #72
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
ich hätte vielleicht noch einen Tip für dich ... laß dir ab ... ( ab heute , ab 1.6. ab Zeitpunkt des Rauswurfs ) eine KDU von deinen Eltern aufstellen die so hoch wie möglich ist --- könnte sein das man beim JC zum Schluss kommt wenn er da bleibt wird's für uns so richtig teuer ... Vielleicht bekommste einen Kostensenkungsbescheid
Da gibt es nichts zu umzuverteilen. Der Regelfall ist die Verteilung nach Kopfanteilen. Bei 4 Personen fällt auf jede Person 1/4 der Wohnkosten.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 15:24   #73
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von Beli1 Beitrag anzeigen
Obdachlosigkeit ist die letzte Schiene die ich fahren will wenn alles nicht klappt.
Das würde ich an deiner Stelle mit allen Mitteln verhindern wollen. Das führt nur weiter nach unten.
Zitat:
Da ich keine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kann und der Unterhaltsanspruch bis 25 Jahren gilt solang man diese Voraussetzung nicht erfüllt muss ich doch im Falle eines Rauswurfs Unterhalt geltend machen.

Wenn es allerdings bei meinen Eltern nichts zu holen gibt, was passiert dann?
Für Unterhalt gibt es keine solche Altersgrenze. Bei der Ausbldung kann es auch über 25 J. Unterhalt geben.
Wenn die Eltern kein Geld haben, dann gibt es keinen Unterhalt.

Unterhalt fordern könntest du oder das Jobcenter Das ist gesetzlich so geregelt im SGB II.
Du machst gar nichts in der Richtung.
Das Jobcenter unternimmt bestimmt auch nichts, weil klar ist, dass dabei kein Cent herauskommt.

Sollte sich das Jobcenter aber doch wegen Unterhalt an die Eltern wenden, dann könnten die Eltern antworten, dass - zumindest derzeit - überhaupt kein Unterhaltsanspruch besteht.
Du bist nicht in Ausbildung, bist auch nicht behindert oder krank. Deshalb musst du deinen Lebensunterhalt selbst verdienen.
Daher – weil kein Unterhaltsanspruch - würde ich als Eltern dem Jobcenter auch keine Auskünfte über Einkommen geben. Höchstens darauf verweisen, dass die Eltern selber in ALG 2-Bezug sind.
Zitat:
Im Hauptantrag steht etwas das man die Leistungen zu einem gewissen Datum beziehen kann. Dort sollte ich auf jeden Fall den 01.08. eintragen, richtig?... ...
Bei den Eltern fliegst du am 1.8. raus, richtig? Also Antrag ab 1.8.
Zitat:
... Oder schon zu sofort?
Jetzt beziehst du ALG 2 zusammen mit deiner Familie. Du hast dort Wohnung + Verpflegung. Wenn das so ist, dann würde ich es so lassen.

Allerdings, wenn sich Familien total zerstreiten, der Jugendliche hungern müsste o.ä. Katastrophen, dann könnte er einen eigenen ALG2-Antrag für sich stellen. Dann fällt es bei der Familie raus aus dem Antrag und erhält seine eigenen Leistungen. Dann muss er aber seinen Anteil für alles im Haushalt selber zahlen, wie Strom, Wäsche, Ernährung, Internet usw. Sei froh, wenn es bei euch noch nicht soweit gekommen ist.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 18:33   #74
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Eigentlich wissen wir doch alle wie das Gespräch am Dienstag aussieht: keine Umzugsnotwendigkeit. Knallhart.

Gibt es einen Freund in Nienburg, bei dem Du bis zum 01.08. schlafen kannst? Das wäre SUPER !

Dann ziehe dort tatsächlich mit einem Koffer SOFORT hin, melde Dich ab Morgen an dieser Adresse offiziell an. Beim JC ist tatsächlicher Aufenthaltsort entscheidend; es wird nur gerne auf das Einwohnermeldeamt zurückgegriffen, um Leistungen zu verweigern - je nach dem was für sie billiger ist .....

Dann lass´ den Termin am Dienstag saußen. Da kann man sich nur verplaudern bzw. hinhalten lassen (ach, probieren sie es halt ....).

Melde Dich beim alten JC ab und beim neuen an; darauf achten, dass alle Datume identisch sind. Grund: Eltern haben Dich am Wochenende raus geworfen (zulässig, da Ü18). Wichtig: Eltern und Bruder richtig impfen (Streitgrund, Ablauf, ....) !! Beide JC werden stochern.

Damit gehst Du zum neuen JC und stellst ganz normal einen Erstantrag Regelsatz KdU Krankenversicherung etc, Erstausstattung, ..... Die Wohnungsgenehmigung hast Du ja im Prinzip; die legst Du nur noch einmal bei mit dem Hinweis das keine Genehmigung des alten JC aufgrund des aktuellen Wohnortes nicht erforderlich ist.

Ist das Haus Deiner Eltern gemietet oder gekauft?
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 19:10   #75
Beli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Beli1
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 61
Beli1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Damit gehst Du zum neuen JC und stellst ganz normal einen Erstantrag Regelsatz KdU Krankenversicherung etc, Erstausstattung, ..... Die Wohnungsgenehmigung hast Du ja im Prinzip; die legst Du nur noch einmal bei mit dem Hinweis das keine Genehmigung des alten JC aufgrund des aktuellen Wohnortes nicht erforderlich ist.

Ist das Haus Deiner Eltern gemietet oder gekauft?
Grundsätzlich klingt das nicht schlecht - aber Nienburg wird mich gleich wieder zum alten JC verweisen da ja keine schriftliche Umzugsgenehmigung vorliegt.

Man muss bedenken das ich da echt auf den Tisch gehauen hab in Nienburg und es trotzdem verweigert wurde - da wird es da nicht anders aussehen und man wird es ablehnen. (Selbst die Teamleitung hat es abgelehnt und mir mitgeteilt das es ohne Umzugsgenehmigung nicht läuft.)

Unabhängig davon ob ich im Recht bin oder nicht - würde ewig dauern das wieder einzuklagen.

Zu deiner Frage:

Gemietete Wohnung.
Beli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eltern, rauswurf, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich bin arbeitslos und es steht evtl. eine Kündigung meiner Wohnung an Sebastianelo Allgemeine Fragen 11 04.03.2015 09:48
Rauswurf durch die Mutter/ U25 mit Ausbildung Kira113 U 25 23 26.06.2013 08:12
Hilfe, steht mir BAB zu ? Oder verdienen meine Eltern zu viel :-( Scofield Allgemeine Fragen 1 25.08.2010 01:34
Rauswurf aus der elterlichen Wohnung Hamburgeryn U 25 28 30.12.2009 01:38
Hilfe! Schulische Ausbildung / 1. Jahr, evtl. Ende durch rauswurf der Eltern?! blatzl Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 03.06.2008 15:00


Es ist jetzt 09:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland