Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hab ich was verpasst???

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2008, 00:13   #26
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So, nu hab ich es gesehen.
Tja, das ist ein Widerspruchsbescheid, (kein Leistungsbescheid...) gegen den man hätte Klage einreichen müssen.... Widerspruch ist da nicht mehr möglich.

Eine Frage stellt sich mir: die zahlen jetzt das weiter, was die alte Wohnung gekostet hat... und da es dort ja nie eine Mieterhöhung geben wird, nie eine höhere Nebenkostenabrechnung...

Ich würde zu einem Fachanwalt für Sozialrecht gehen...
 
Alt 20.02.2008, 09:10   #27
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wo finde ich deinen Überprüfungsantrag denn?
 
Alt 20.02.2008, 18:35   #28
Bl4ck-Devil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 44
Bl4ck-Devil
Standard

Um Verbesserung in Ausdrucksweise, Form, Rs/Gr usw. wird gebeten
Briefkopf hab ich jetzt natürlich weggelassen.

Viele Grüße
Bl4ck-Devil ist offline  
Alt 20.02.2008, 19:22   #29
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bl4ck-Devil Beitrag anzeigen
Hier das Schreiben:
RapidShare: 1-Click Webhosting


Viele Grüße
PDF's sind für so etwas schlecht: da ist einiges am Antrag verbesserungsbedürftig, kopier den Text bitte mal hier ins Forum rein
 
Alt 20.02.2008, 19:38   #30
Bl4ck-Devil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 44
Bl4ck-Devil
Standard

.
.
.

hiermit möchte ich eine Überprüfung für die komplette Übernahme meiner Mietkosten beantragen.

Ich bin am 01.06.2006 in meine neue Wohnung umgezogen.
In Vorbereitung darauf besuchte ich am 05.04.2006 meine Fallmanagerin und zeigte das Exposé der Wohnung und die Angemessenheitsbescheinigung des Ortsamtes. Ich wurde daraufhin belehrt, dass die Mietkosten bis zur Angemessenheitsgrenze von 299,25 € übernommen werden. Ich wurde nicht darüber aufgeklärt, dass bei Nicht-Notwendigkeit eines Umzuges keine Übernahme der neuen Mietkosten stattfindet. Mir war zu dem Zeitpunkt nicht klar, dass mir in Zukunft nur die bisherigen Mietkosten der alten Wohnung bezahlt werden.
Ich wurde also falsch beraten. Das kann ein Beratungsvermerk in meiner Historie belegen.
Da die Wohnung angemessen war, bin ich am 01.06.2006 umgezogen.
Am 08.06.2007 reichte ich eine Änderungsmitteilung mit Mietvertrag ein.
Die Änderungsmitteilung wurde zwei Monate lang unbearbeitet liegen gelassen, obwohl ich mehrere Nachfragen getätigt habe. Mit einem Schreiben vom 21.09.2006 wurde mir mitgeteilt, dass die neue Miete wegen Nicht-Notwendigkeit des Umzuges nicht übernommen wird.

Im Moment beträgt die Warmmiete 254,13 €. Die ARGE übernimmt davon aber nur 173,47 €. Das sind pro Monat 80,66 €, welche ich von meinem ALGII-Regelsatz bezahlen muss. Diesen Betrag aufzubringen, fällt mir sehr schwer.
Mein Vermieter hat angekündigt, ab April 2008 das Haus zu sanieren und einen Balkon anzubauen. Dadurch wird die Miete voraussichtlich um 46,32 € auf 300,45 € steigen.
Die Differenz von 126,98 € wäre für mich nicht mehr tragbar.
Die Angemessenheit der Wohnung würde immer noch bestehen, da die neue Angemessenheitsgrenze bei 308,70 € liegt.
Um Mietschulden zu verhindern, bitte ich um Überprüfung des Falls und Übernahme der derzeitigen kompletten Mietkosten durch die ARGE. Des Weiteren bitte ich zu überprüfen, ob ich Anspruch auf eine Nachzahlung des monatlichen Differenzbetrages seit Juni 2006 habe.

.
.
.



PS: Weißt jemand davon das ab 01.08.2006 eine Gesetzesänderung im SGB vollzogen wurde zwecks umziehen und Mietkostenübernahme?
Meine FM hatte ja damals 2 Monate die Veränderungsmitteilung liegen lassen und sagte dann das ab 01.08.2006 nicht mehr ohne Notwendigkeit umgezogen werden kann und die kompletten Mietkosten bezahlt werden. Ich bin aber vor 01.08.2006 umgezogen. Genauer gesagt am 01.06.2006.
Gibts da eine Seite, wo man sowas nachlesen kann oder hat da jemand eine Ahnung?
Bl4ck-Devil ist offline  
Alt 21.02.2008, 01:02   #31
Bl4ck-Devil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 44
Bl4ck-Devil
Standard

könnte mir da jemand noch heute helfen?

muss morgen vormittag aufs Arbeitsamt den Brief abgeben.
Bl4ck-Devil ist offline  
Alt 21.02.2008, 01:10   #32
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bl4ck-Devil Beitrag anzeigen
.

PS: Weißt jemand davon das ab 01.08.2006 eine Gesetzesänderung im SGB vollzogen wurde zwecks umziehen und Mietkostenübernahme?

Ja - für U 25 gab es Änderungen


Meine FM hatte ja damals 2 Monate die Veränderungsmitteilung liegen lassen und sagte dann das ab 01.08.2006 nicht mehr ohne Notwendigkeit umgezogen werden kann und die kompletten Mietkosten bezahlt werden. Ich bin aber vor 01.08.2006 umgezogen. Genauer gesagt am 01.06.2006.

Somit ihr Verschulden


Gibts da eine Seite, wo man sowas nachlesen kann oder hat da jemand eine Ahnung?
Ich mach mich gleich dran, deinen Antrag zu überarbeiten
Kannst ja dann morgen früh ausdrucken... etwas früher aufstehen ;-)

ich schau mal, was ich auf die schnelle dazu (oben) finde
 
Alt 21.02.2008, 01:57   #33
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bl4ck-Devil Beitrag anzeigen
.
.
. "Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X zu Ihren Bescheid vom......."

hiermit möchte ich eine Überprüfung bezüglicher meiner Kosten der Unterkunft ab 01.06.2006 beantragen. Sie hätten voll übernommen werden müssen.

Begründung:

Ich bin am 01.06.2006 in meine neue Wohnung umgezogen.
Vorher hatte ich mir die Angemessenheit der Wohnung bestätigen lassen.

Ich zeigte meiner Fallmanagerin (das muß doch die Leistungs-SB gewesen sein?) das Exposé der Wohnung und die Angemessenheitsbescheinigung des Ortsamtes. Ich wurde daraufhin belehrt, dass die Mietkosten bis zur Angemessenheitsgrenze von 299,25 € übernommen werden. Ich wurde nicht darüber aufgeklärt, dass bei Nicht-Notwendigkeit eines Umzuges keine Übernahme der neuen Mietkosten stattfindet. Mir war zu dem Zeitpunkt nicht klar, dass mir in Zukunft nur die bisherigen Mietkosten der alten Wohnung bezahlt werden.
Ich wurde also falsch beraten. Das kann ein Beratungsvermerk in meiner Historie belegen.
Da die Wohnung angemessen war, bin ich am 01.06.2006 umgezogen.
Am 08.06.2007 reichte ich eine Änderungsmitteilung mit Mietvertrag ein.
Die Änderungsmitteilung wurde erst zwei Monate lang unbearbeitet liegen gelassen, obwohl ich mehrere Nachfragen getätigt habe.

Mit einem Schreiben vom 21.09.2006 wurde mir mitgeteilt, dass die neue Miete wegen Nicht-Notwendigkeit des Umzuges nicht übernommen wird.
Aus Unkenntnis, daß das rechtswidrig war bin ich dagegen nicht vorgegangen.
Inzwischen habe ich ein Erwerbslosenforum gefunden und deren Tips gelesen: danach hat man mir zu Unrecht die KDU gekürzt.

Ich erwarte also einen Änderungsbescheid und Nachzahlung.

Mit freundlichem Gruß



........................................

Und dann stellst du später in einem 2. Schreiben folgenden Antrag, sobald du die Mieterhöhung hast:

Hiermit beantrage ich ab ... die Übernahme der vollen KDU, siehe Anlage, in Höhe von...
Im Moment macht es noch keinen Sinn, auf eine Mieterhöhung hinzuweisen
 
Alt 23.02.2008, 15:03   #34
Bl4ck-Devil->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 44
Bl4ck-Devil
Standard

Danke für die große Hilfe.

Mal sehen was dabei rauskommt.
Bl4ck-Devil ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hab, verpasst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Termin verpasst groelemeier Allgemeine Fragen 20 27.09.2007 02:55
termin verpasst speedy ALG I 2 16.05.2007 18:39
Meldetermin verpasst? 10% Sanktion? Nö, nur 3,4%! Unwichtig ALG II 2 16.05.2007 08:47
Job Interview verpasst - was nun? Debra Allgemeine Fragen 8 09.05.2007 11:20
Arge termin verpasst! hartzhasser AfA /Jobcenter / Optionskommunen 2 03.04.2007 11:52


Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland