Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2010, 21:15   #26
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Hallo La Luna, schön wieder von Dir zu hören.

Hat denn nun einer von deinen freundlich gesonnenen Unterstützern einen Brief ans Amt fertig bekommen?
Oder rufen sie noch immer (erfolglos) an? Der erste Rat an alle im Forum hier ist ja - alles schriftlich, nichts mündlich. Das sollten die hilfsbereiten Fachleute auch beherzigen.

Steck den Kopf nicht in den Sand, soll heißen: Gib nicht auf!

Die Arge in Dortmund ist nicht mehr für mich zuständig!
Zu mal ich auch nicht mehr in Dortmund bin, und da auch nicht mehr hin kann.
Werde den teufel tun und die Stadt betretten!

Also hat sich das mit dem Schriftlichen an die ARGE so erledigt.
Mal sehen was die ARGE hier mir sagen wird...

lg luna
la luna ist offline  
Alt 21.09.2010, 17:58   #27
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Hallo zusammen,
ich wende mich wieder an euch, weil ich dringend hilfe brauche
und sonst nicht weiß wohin oder an wen ich mich sonst wenden kann.
Ich wohne immer noch bei meinem Freund und seinen Eltern.
Es ist das Haus seiner Eltern. Mitlerweile bekomme ich mein ALG II.
Alles schön und gut, aber es geht um meinen Freund.
Am März wohnen wird beide seit einem Jahr zusammen, auch wenn
es das Haus/Wohnung der Eltern von ihm ist.

Er ist auch Psychisch Krank, so wie ich, aber die RGE erlaubt ihm den
Auszug aus seinem Elternjaus nicht, und der Psychiater will ihm keine
"Bescheinigung" ausstellen, so wie bei mir fürs Bedreute Wohnen.
Am März 2011 zählen wir beide als Bedarfsgemeinschaft.
Wenn ich dann hier ausziehen will, mit meinem Freund,
würde es ihm die Arge dann erlauben??
Ich weiß nicht weiter =(

Liebe Grüße la luna
la luna ist offline  
Alt 20.10.2010, 22:24   #28
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Schade, ich hatte gehofft das mir jemdan auch bei dieser Frage weiterhelfen könnte.
Was solls, es gibt immerhin keine allwissenden MEnschen auf der Welt.

lg la luna
la luna ist offline  
Alt 20.10.2010, 23:17   #29
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Sorry, ist wohl zumindest bei mir untergegangen. Leider hab ich speziell da keinen Rat. Es liest sich, als ob dein Freund einen Vormund hat. Ist das so? Wenn ja, müsste man den davon überzeugen, dass er dem Auszug zustimmt. Das wäre der erste Schritt.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 21.10.2010, 17:29   #30
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Sorry, ist wohl zumindest bei mir untergegangen. Leider hab ich speziell da keinen Rat. Es liest sich, als ob dein Freund einen Vormund hat. Ist das so? Wenn ja, müsste man den davon überzeugen, dass er dem Auszug zustimmt. Das wäre der erste Schritt.

Mario Nette
Vormund???
Er wohnt bei seinen Eltern, wie ich auch.
Ab März zählen wir beide als Bedarfsgemeinschaft.
Wenn ich dann ausziehe, kann er dann ohne Probleme mit?
Denn bis er einen Therapeuten, den für ihn richtigen,
findet, dauert es noch. =/
la luna ist offline  
Alt 21.10.2010, 19:57   #31
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat:
Er ist auch Psychisch Krank, so wie ich, aber die RGE erlaubt ihm den
Auszug aus seinem Elternjaus nicht, und der Psychiater will ihm keine
"Bescheinigung" ausstellen, so wie bei mir fürs Bedreute Wohnen.
Was bedeutet das alles?

Wie alt ist er?

Wie wohnt ihr? Mit Untermietvertrag?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 21.10.2010, 20:30   #32
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Was bedeutet das alles?

Wie alt ist er?

Wie wohnt ihr? Mit Untermietvertrag?

Mario Nette

Mein Freund ist auch Psychisch, ich sag mal angeschlagen, so wie ich.
Er ist 23 nur ich habe einen untermietvertragt mit seinen Eltern abgeschlossen.
la luna ist offline  
Alt 21.10.2010, 23:51   #33
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat:
Er ist auch Psychisch Krank, so wie ich, aber die RGE erlaubt ihm den
Auszug aus seinem Elternjaus nicht [...]
RGE? Und warum erlauben sie es nicht? Weil er angeschlagen ist? Oder weil er 23 Jahre alt ist?

Besteht Notwendigkeit für ihn, aus dem elterlichen Haus auszuziehen? Z. B. weil du ein Kind von ihm erwartest und ihr eine Familie gründen wollt? Oder z. B. weil er psychisch unter einem enormen Druck der Eltern steht?

Gut, du hast einen Untermietvertrag. Lebt dein Freund in deiner Untermietsache oder als "Mietmieter" der Eltern?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 22.10.2010, 00:07   #34
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 561
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Wieso sollte er einen Untermietsvertrag mit seinen ELTERN haben? Der Junge ist 23, hat wahrscheinlich keine abgeschlossene Ausbildung, die Eltern sind unterhaltspflichtig. Würde mich ja sehr freuen, wenn ich mich irre. Und ich hoffe von ganzem Herzen, dass in eine solche Lebenssituation nicht auch noch ein Zwerg hineingeboren wird....
Babbelfisch ist gerade online  
Alt 22.10.2010, 15:19   #35
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
RGE? Und warum erlauben sie es nicht? Weil er angeschlagen ist? Oder weil er 23 Jahre alt ist?

Besteht Notwendigkeit für ihn, aus dem elterlichen Haus auszuziehen? Z. B. weil du ein Kind von ihm erwartest und ihr eine Familie gründen wollt? Oder z. B. weil er psychisch unter einem enormen Druck der Eltern steht?

Gut, du hast einen Untermietvertrag. Lebt dein Freund in deiner Untermietsache oder als "Mietmieter" der Eltern?

Mario Nette

Was bedeutet RGE???
Es ist notwendig das er ausszieht, weil es seiner Gesundheit schadet
hier zu leben, also bei seinen Eltern. Er darf nicht ausziehen weil er seine Ausbildung nicht abschließen konnte.
Was aber nichts mit ihm zutun hat!
Er ist nicht in dem Untermietvertrag erwähnt.
Leider haben wir keinen Therapeuten, der bescheinigt das er ausiehen muss. Die Suche nach einem Therapeuten ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. :(

Ab kommenden März sind mein Freund und ich als Bedarfsgemeinschaft bei der ARGE.
Wenn ich dann ausziehe, kann er dann mit mir ausziehen, oder
gibt es da wieder so ne laufere bei der ARGE, wie es zur Zeit der Fall, mehr oder weniger, ist.
la luna ist offline  
Alt 22.10.2010, 16:41   #36
Prickly->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Ort: RLP
Beiträge: 106
Prickly
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von la luna Beitrag anzeigen
Was bedeutet RGE???
Du hattest dich oben bei "ARGE" vertippt (und nur "RGE" geschrieben) und Mario Nette hatte das so zitiert.

Zitat von la luna Beitrag anzeigen
Ab kommenden März sind mein Freund und ich als Bedarfsgemeinschaft bei der ARGE.
Wie kommst du darauf, dass die Arge euch als Bedarfsgemeinschaft ansehen kann?

Du wohnst zur Untermiete bei Familie XY, die zufällig halt auch einen Sohn hat, der noch im selben Haus wohnt.

Du wohnst nicht mal mit dem Sohn zusammen. Ihr wohnt doch nur im selben Haus.

Wieso fürchtest du, dass die Arge versuchen wird, euch als Einstandsgemeinschaft zu behandeln?

__


Prickly ist offline  
Alt 22.10.2010, 20:20   #37
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Prickly Beitrag anzeigen


Du hattest dich oben bei "ARGE" vertippt (und nur "RGE" geschrieben) und Mario Nette hatte das so zitiert.



Wie kommst du darauf, dass die Arge euch als Bedarfsgemeinschaft ansehen kann?

Du wohnst zur Untermiete bei Familie XY, die zufällig halt auch einen Sohn hat, der noch im selben Haus wohnt.

Du wohnst nicht mal mit dem Sohn zusammen. Ihr wohnt doch nur im selben Haus.

Wieso fürchtest du, dass die Arge versuchen wird, euch als Einstandsgemeinschaft zu behandeln?

Ganz einfach, weil die ARGE weiß das wir beide zusammen sind.
Und das wir in der Wohnung, eigentumswohnung, seiner Eltern wohnen. Und das Gesetzliche Probejahr, endet im März.
Wenn wir dann eine Bedarfgemeinschaft sind, dann müsste er ja mit mir ausziehen können.
Oder etwa nicht?? =/
Das ist meine einzige Frage.
la luna ist offline  
Alt 22.10.2010, 21:28   #38
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Huch, das waren ja Ecken, um die ich gedacht habe: RGE ist ARGE ohne A

Spontan finde ich die Idee gar nicht so schlecht, sich von der ARGE ver-BG-isieren zu lassen, um ausziehen zu können. Denn damit dürfte dein Freund nicht mehr als zum Haushalt der Eltern zugehörig betrachtet werden; der umgekehrte Weg wäre, dass die ARGE dich dann zum Haushalt der Eltern deines Freundes zählen würde, dabei bist du doch nur Untermieterin.

Hat jemand dazu noch ein paar erhellende Gedanken?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 23.10.2010, 11:46   #39
la luna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 36
la luna
Standard AW: Auszug aus dem Elternhaus! Bin ratlos. =(

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Huch, das waren ja Ecken, um die ich gedacht habe: RGE ist ARGE ohne A

Spontan finde ich die Idee gar nicht so schlecht, sich von der ARGE ver-BG-isieren zu lassen, um ausziehen zu können. Denn damit dürfte dein Freund nicht mehr als zum Haushalt der Eltern zugehörig betrachtet werden; der umgekehrte Weg wäre, dass die ARGE dich dann zum Haushalt der Eltern deines Freundes zählen würde, dabei bist du doch nur Untermieterin.

Hat jemand dazu noch ein paar erhellende Gedanken?

Mario Nette

Mit anderen Worten gesagt, könnte mein Freund mit mir
zusammen ausziehen, wenn wir als BG gewertet werden?!
Das hört sich echt toll an! =)
Dann heißt es "nur noch" abwarten und Tee trinken. So ungefähr.

Wenn aber jemand anderes noch bessere Ideen hat, oder
Ideen im allgemeinen. Immer her damit =)
Ich freue mich über jede helfende hand! Danke =)
la luna ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
auszug, elternhaus, ratlos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II wegen Geringverdienst + Auszug aus Elternhaus (über 25) - Tipps,Infos & Fragen Clover (Kosten der) Unterkunft 24 11.09.2010 22:52
Ausreichende Begründungen für notwendigen Auszug aus dem Elternhaus... Honeymoon U 25 5 30.01.2009 10:58
wohnen im Elternhaus paranoid666 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 14 02.07.2008 13:27
Als 26 -Jähriger im Elternhaus ? fffrank Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 14 20.10.2006 19:22
Elternhaus geerbt und nun? xpeter ALG II 4 20.09.2006 22:19


Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland