Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung ab 1.9.07

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2007, 21:31   #76
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

dann würde ich ja meinem Sohn das komplette Ausbildungsgeld abnehmen! Das kann ich doch nicht machen! Schade, ich hoffte, ich hätte einen Rechenfehler gemacht.

Habe übrigens heute für meinen Sohn und mich den Widerspruch am Empfang abgegeben.
Ich hatte hier im Forum mal irgendwo gelesen, dass die Bearbeiter selbst Kopien machen; bei mir hat er sie ohne Durchlesen angenommen und auf meine Bitte hin mit Stempel versehen. Bei der Unterschrift hat er sich erst geweigert, er meinte, alles sei jetzt unwiderruflich im System eingeben.
Hab mich aber nicht abwimmeln lassen und ne Unterschrift bekommen :).
Bin mal gespannt, was meine SB sagt, wenn sie den Widerspruch erhält.
Ich sollte ja auf ihren Anruf warten, nur ist sie ab Montag drei Wochen in Urlaub.
Silke ist offline  
Alt 28.06.2007, 22:44   #77
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Hallo Silke,

nimm's mir nicht übel, aber: Dein Sohn ist 19 Jahre alt; er erhält 520€ Ausbildungsvergütung und 154€ Kindergeld. Davon zahlt er Dir Miete (134,25€). 539,75€ verbleiben ihm noch. Und meiner Meinung nach muss er Dir n a t ü r l i c h daneben noch Kostgeld, Telefonkosten, Nebenkosten etc. zahlen. Es wird nicht "die Welt" sein und ihm wird noch genügend bleiben, denke ich. Mit 19 sollte man die Möglichkeit bekommen, sich auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten - die bekommt er jetzt. Auch in ganz "normalen" Familien (Du verstehst schon, ich meine die Höhe des Familieneinkommens...) wird das aus erzieherischen Gründen so gehandhabt, dass die Jugendlichen etwas von ihrem Ausbildungsgeld abgeben und so zum Familienbudget beitragen.

Ich sehe das nicht negativ wie Du, sondern durchaus positiv für ihn! ;)
Genauso positiv wie die Tatsache, dass er der "Betreuung" durch die ArGe entkommt.

LG, biddy
biddy ist offline  
Alt 28.06.2007, 23:22   #78
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Biddy,

nehm's dir nicht übel!

Ich habe die 154€ Kdgeld nicht mitgerechnet, weil die bisher immer in den gesamten Bedarf geflossen sind und dringend nötig sind.

Würde ich ihm also von seinen 520€ die fehlenden 258,25€ abziehen, hätte er noch 261,75€ von denen er dann noch 66€ für die Monatsfahrkarte, ca 40€ Bausparvertrag oder ähnliches u. 15€ Handy bezahlen müsste, =140,75€. Abzüglich zusätzliche Bahnkarte für Blockunterricht der 170km entfernt stattfindet.
Ich finde, issn bisschen wenig.
Habe hier seit Wochen nervenaufreibende Diskussionen mit meinem Sohn, weil er mir vorhält, dass ich wegen Hartz4 an allem Schuld bin. Toll!
Falls es ja klappt, dass er aus der BG kommt, werde ich noch Wohngeld beantragen. Weiss nur noch nicht mit wieviel ich da rechnen darf

LG, Silke
Silke ist offline  
Alt 29.06.2007, 03:07   #79
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen

Ich habe die 154€ Kdgeld nicht mitgerechnet

hatt mich schon gewundert :-)
er hat nämlich noch mehr als meine Tochter...

Würde ich ihm also von seinen 520€ die fehlenden 258,25€ abziehen, hätte er noch 261,75€ von denen er dann noch 66€ für die Monatsfahrkarte, ca 40€ Bausparvertrag oder ähnliches u. 15€ Handy bezahlen müsste, =140,75€. Abzüglich zusätzliche Bahnkarte für Blockunterricht der 170km entfernt stattfindet.
Ich finde, issn bisschen wenig.

Ich würd meiner Tochter auch gönnen, daß sie mindestens die Hälfte für sich behalten könnt - aber was nicht geht, geht nicht!

Habe hier seit Wochen nervenaufreibende Diskussionen mit meinem Sohn, weil er mir vorhält, dass ich wegen Hartz4 an allem Schuld bin. Toll!

Dem würd ich was erzählen! :-)
Meine Tochter weiß wenigstens, daß ich alles Mögliche für sie tu...

Falls es ja klappt, dass er aus der BG kommt, werde ich noch Wohngeld beantragen.

Warum erst dann? Bei mir wars von Vorteil, das gleichzeitig zu machen, weil die Wohngeldstelle besser informiert war als die ARGE.
Besser ist es auch deshalb, weil die Bearbeitungszeiten beim Wohngeld auch nicht gerade kurz sind: je eher du abgibst, destio schneller wird bearbeitet.

Weiss nur noch nicht mit wieviel ich da rechnen darf

Außerdem wüßtest du dann auch eher, ob und wieviel er Anspruch hat.

LG, Silke
nur eben auf der Rückseite des Wohngeldantrages vermerken: geänderter ALG II Bescheid - Kind aus der BG - wird nachgereicht
 
Alt 29.06.2007, 05:57   #80
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen
Hallo Ludwigsburg,

dann würde ich ja meinem Sohn das komplette Ausbildungsgeld abnehmen!

Nein, das stimmt so nicht...

Das kann ich doch nicht machen! Schade, ich hoffte, ich hätte einen Rechenfehler gemacht.

Hast du ja auch :-)
siehe meinen anderen Beitrag


Habe übrigens heute für meinen Sohn und mich den Widerspruch am Empfang abgegeben.
Ich hatte hier im Forum mal irgendwo gelesen, dass die Bearbeiter selbst Kopien machen; bei mir hat er sie ohne Durchlesen angenommen und auf meine Bitte hin mit Stempel versehen. Bei der Unterschrift hat er sich erst geweigert, er meinte, alles sei jetzt unwiderruflich im System eingeben.
Hab mich aber nicht abwimmeln lassen und ne Unterschrift bekommen :).

Also: du hast jetzt ne Kopie mit Annahmevermerk?

Bin mal gespannt, was meine SB sagt, wenn sie den Widerspruch erhält.
Ich sollte ja auf ihren Anruf warten, nur ist sie ab Montag drei Wochen in Urlaub.
Ihr soltet schon mal eine Aufstellung seiner werbungskosten machen: die muß zum Wohngeldantrag dazu.
 
Alt 29.06.2007, 19:50   #81
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

Ich habe auf der Kopie von meinem Sohn und von mir nen Stempel mit Datum und Unterschrift.

Hast Recht, werde auf dich hören :) und am Montag nen Wohngeldantrag holen. Stellen die irgendwelche Fragen?, sonst kann nämlich mein Sohn den Antrag abholen. Oder sollte ich irgendwelche Fragen stellen?

Was gibt es denn so an Werbungskosten?
Mir fallen nur die 66€ für die Fahrkarte ein. Reinigung für Anzüge oder Arbeitskleidung fällt nicht an.

VG, Silke
Silke ist offline  
Alt 14.08.2007, 21:25   #82
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

ich war heute endlich beim Wohngeldamt.
Hattest du nicht mal irgendwo geschrieben, dass man Wohngeld nur beantragen kann, wenn das Kind komplett aus der BG ist, also nicht nur genullt?

L.G. Silke
Silke ist offline  
Alt 14.08.2007, 22:37   #83
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, hatte ich. Aber was willst mir damit sagen?

Wobei: Antrag stellen kann man immer: man muß nur dazu schreiben, daß man den Änderungsbescheid nachreicht, sobald die ARGE in die Pötte kommt.
 
Alt 14.08.2007, 22:56   #84
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Böse

Der Sb vom Wohngeldamt hat mir gesagt, für einen Antrag hätte es gereicht, wenn mein Sohn genullt wäre; er müsste dafür nicht aus der BG sein!!!
Da ich aber einen Widerspruch eingereicht habe und der immer noch in der Schwebe hängt, darf ich keinen Antrag stellen.
Ist doch geil, oder? Hätte mir also das Geschreibe sparen können und mein Wohngeld würde ab 01.09. laufen.

L.G. Silke
Silke ist offline  
Alt 15.08.2007, 02:55   #85
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen
Der Sb vom Wohngeldamt hat mir gesagt, für einen Antrag hätte es gereicht, wenn mein Sohn genullt wäre; er müsste dafür nicht aus der BG sein!!!
Da ich aber einen Widerspruch eingereicht habe und der immer noch in der Schwebe hängt, darf ich keinen Antrag stellen.
Ist doch geil, oder? Hätte mir also das Geschreibe sparen können und mein Wohngeld würde ab 01.09. laufen.

L.G. Silke
Ich kann nur meine Erfahrungen wiedergeben: ich hatte einen Wohngeldbescheid und hab dazu einen ALG II eingereicht, in dem beide Kinder genullt waren, dazu 2 Bescheinigungen, für jedes Kind eine, daß sie definitiv nicht mehr in meine BG gehören.

Trotzdem wurde mir gesagt, ich müsse einen Bescheid vorlegen, in dem kein Kind auftauche...

da das wegen dem Alleinerziehendzuschlag (auf den ich natürlich nicht verzichten wollte) nicht möglich war, einigten sich mein Leistungs SB von der ARGE und die Wohngeld SB darauf, daß unter Bemerkungen in jedem Bescheid vermerkt wird, daß Kind wegen Alleinerziehendzuschlag und Software im Bescheid steht, obwohl es definitiv nicht rein gehört.

Fakt ist: Wer im Bescheid steht ist in einer Bg, und wer in einer Bg ist, ist nicht wohngeldberechtigt...
und wenn man mit 0,00 im Bescheid steht, heißt das nur, daß man keine Zahlung erhält... nicht daß man aus der Bg raus ist.
 
Alt 15.08.2007, 09:44   #86
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

das mit der BG hab ich ihm zweimal erzählt. Er meinte, solange er bei mir wohnt bleibt er in der BG. Bin ihm dann mit dem Paragraphen gekommen und hab ihm was von Haushaltsgemeinschaft erzählt. Interessierte ihn nicht.
Ich meine, ist ja auch gar nicht schlimm, dass er Wohngeld trotz BG bekommen würde.Ärgerlich ist nur, dass ich jetzt auf diesen blöden Widerspruch warten muss.
Ich hatte auch gehofft, Wohngeld würde etwas happiger ausfallen. Der SB erzählte was von 12 - 17 € !
Da sieht man doch mal wieder, dass es immer drauf ankommt, wen man als SB vor sich sitzen hat.

L.G., Silke
Silke ist offline  
Alt 15.08.2007, 10:04   #87
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen

das mit der BG hab ich ihm zweimal erzählt. Er meinte, solange er bei mir wohnt bleibt er in der BG.

Er kann meinen was er will: laut SGB II nixcht: und was zählt mehr, ein Gesetz oder seine Meinung?

Bin ihm dann mit dem Paragraphen gekommen und hab ihm was von Haushaltsgemeinschaft erzählt. Interessierte ihn nicht.

Dann mußt eben den Widerspruchsbescheid abwarten und notfalls klagen...

Ich meine, ist ja auch gar nicht schlimm, dass er Wohngeld trotz BG bekommen würde.

Wie kommst denn darauf? Glaub nicht alles, was man dir erzählt: das Wohngeldgesetz sagt ganz klar, daß er nur Anspruch auf ALG II hat, wenn er kein BG Mitglied ist.

Bekäme er trotzdem Wohngeld, wäre das nicht korrekt...

Ärgerlich ist nur, dass ich jetzt auf diesen blöden Widerspruch warten muss.

Nein, ärgerlich ist nur, daß du SB mit 0 Ahnung vom SGB II bzw Wohngeldgesetz hast...

Ich hatte auch gehofft, Wohngeld würde etwas happiger ausfallen. Der SB erzählte was von 12 - 17 € !

Bescheid abwarten, überprüfen, gegebenenfalls Widerspruch... und: 12 - 17 € sind besser als 0...zumal ich denk, daß du keine Werbungskosten angegeben hast, weil die noch nicht kennst?

Da sieht man doch mal wieder, dass es immer drauf ankommt, wen man als SB vor sich sitzen hat.

Ja, aber ganz anders, als du meinst...

L.G., Silke
...
 
Alt 15.08.2007, 16:47   #88
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

habe eben mit meiner SB vom Job-Center gesprochen---sie will mal nachfragen wie weit mein Widerspruch in Bearbeitung ist, nachdem ich jetzt 1 1/2 Monate nichts gehört habe.

Is ja toll, dass ich das Glück habe mal wieder nen wissenden SB vor mir zu haben. Werde mit dem Wohngeldantrag und dem SB sicher Spaß kriegen!

Was kann ich denn als Werbungskosten alles angeben?

L.G., Silke
Silke ist offline  
Alt 15.08.2007, 18:51   #89
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen
habe eben mit meiner SB vom Job-Center gesprochen---sie will mal nachfragen wie weit mein Widerspruch in Bearbeitung ist, nachdem ich jetzt 1 1/2 Monate nichts gehört habe.

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln: das glaubtst du, daß da was bei raus kommt?

Is ja toll, dass ich das Glück habe mal wieder nen wissenden SB vor mir zu haben. Werde mit dem Wohngeldantrag und dem SB sicher Spaß kriegen!

Was kann ich denn als Werbungskosten alles angeben?

Gib mal Werbungskosten bei google ein... ich darf keine Steuerberatung machen :-)

L.G., Silke
Geh zur ARGE und geh erst mit dem Änderungsbescheid.... setzt euch durch! Kämpft für eure Kinder!
 
Alt 15.08.2007, 21:00   #90
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

bin bei Google fündig geworden zum Thema Werbungskosten; hab dank!

Ich bin ziemlich unbedarft was das Thema Job-Center angeht, habs meiner SB bis eben noch geglaubt. Ich hatte sie ja gefragt, ob ich nicht mal bei der Widerspruchsstelle anrufen oder vorbei gehen kann.
Sie meinte, dass das nicht geht...

L.G., Silke
Silke ist offline  
Alt 27.08.2007, 20:44   #91
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

mein Widerspruch wegen Nichtherausnahme meines Sohnes aus der BG
liegt morgen schon 2 Monate beim Amt.
Kann ich da nicht nen Schrieb mit ner Fristsetzung oder sowas abgeben?

L.G.
Silke
Silke ist offline  
Alt 28.08.2007, 21:01   #92
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Silke Beitrag anzeigen
Hallo Ludwigsburg,

mein Widerspruch wegen Nichtherausnahme meines Sohnes aus der BG
liegt morgen schon 2 Monate beim Amt.
Kann ich da nicht nen Schrieb mit ner Fristsetzung oder sowas abgeben?

L.G.
Silke
Kannst du, wird aber wohl nichts bringen. Ich würds in 14 Tagen machen... und drauf hinweisen, daß du nach Ablauf der 3 Monate ohne weitere Mahnung Untätigkeitsklage erhebst. Schau dich schon mal nach einem Anwalt um, falls du nicht selbst klagen willst.
 
Alt 28.08.2007, 21:45   #93
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

@ Ludwigsburg,

alles klar...mach ich...

Gruß, Silke
Silke ist offline  
Alt 28.08.2007, 21:57   #94
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielleicht könnt ihr auch dies hier noch verwernden, um klar zu machen, warum die Kinder ihr Kindergeld selbst benötigen...
http://www.bag-shi.de/info_mat/rundbrief/2007-02
ich zitiere aus dem BAG-Shi Rundbrief 2007 -02
Liebe Mitglieder, lieber Leser und Leserinnen dieses Rundbriefs,

...

"Wir wissen aber folgendes: Auf dem Sektor "Hartz IV" bzw. SGB-II-Leistungen für Kinder tut sich etwas: Eine eigenständige Grundsicherung für Kinder ist zwar in weiter Ferne, aber ei-nige Länder wie Rheinland-Pfalz und wohl demnächst das Saarland subventionieren des Essen von einkommensarmen Kindern in Kindergärten und Ganztagsschulen. Berlin überlegt sich, dasselbe zu tun, in Oldenburg wurde ein kommunaler Fonds für Schulbedarf für Kinder erkämpft. Viele Verbände fordern zu Recht Sonderbedarfe für Kinder bei den Einschulungen, bei Schulbedarf, Spielzeug, Klassenfahrten vielen anderen Bedarfen, die bei Kindern nun mal auftreten. In diesem Bereich werden wir, nachdem nun eine gewisse Öffentlichkeit er-reicht ist, nicht locker lassen.

Eine weitere Raunen wurde im August in der Öffentlichkeit bezüglich der Erhöhung des Regelsatzes laut, als es auch einer größeren Öffentlichkeit bewusst wurde, dass aufgrund der nur einmal in fünf Jahren erhobenen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) natürlich aktuelle Preiserhöhungen, in diesem Falle bei Milch und Milchprodukten, nicht mehr nachvollzogen werden können. Was nicht gesagt wurde, ist, dass im Jahre 2007 erstmals der Regelsatz im SBG II und SGB XII erhöht wurde."


 
Alt 28.08.2007, 22:32   #95
Karlas-Welt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Kaiserslautern / RLP
Beiträge: 68
Karlas-Welt
Standard

@ Ludwigsburg
Ich hoffe, dass sich bald was tut.

Ich wohne in Rheinland-Pfalz, für meinen 14 jähr.Sohn der die Ganztagesschule besucht, kann ich nun Essensmarken für 1,-Euro statt der 2,50 € kaufen. Dieses gilt für ein Mittagessen. Abgesehen, dass mein Sohn darauf verzichtet, weil es ihm absolut nicht schmeckt, finde ich es eine gute Sache.

Für meine kleine Tochter allerdings, die in eine Sonderschule mit Sprachförderung geht, ( gibt´s nur in Ganztagsform) muss ich monatlich an die Stadt 35, Euro bezahlen. Da bekomme ich nix dazu.

Warum Unterschiede gemacht werden? Keine Ahnung.
__

LG Karlas-Welt
************
Ist es ein Fortschritt, wenn ein Kannibale Messer und Gabel benutzt? (Zitat von Lec )
************
Karlas-Welt ist offline  
Alt 10.09.2007, 23:06   #96
Silke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 293
Silke
Standard

Hallo Ludwigsburg,

schreib ich dann einfach:

Sehr geehrte Frau xxx

da mein Widerspruch und der meines Sohnes wegen seiner Herausnahme aus der BG nun schon seit 2 1/2 Monaten in Bearbeitung ist, teile ich Ihnen hiemit mit, dass ich nach Ablauf der drei Monate, also am 28.09.07, ohne weitere Mahnung eine Untätigkeitsklage erheben werde.
MfG


Ist das ok so?
Darf die Bearbeitungszeit eines Widerspruchs nur 3 Monate betragen? Ich hab hier irgendwo gelesen, dass jemanden gesagt wurde, es können 9-12 Monate sein!?

Gruß
Silke
Silke ist offline  
Alt 11.09.2007, 00:34   #97
Karlas-Welt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Kaiserslautern / RLP
Beiträge: 68
Karlas-Welt
Standard

Erfolg:
Nun bekomme ich - nach Antrag - für das Essensgeld in der Sonderschule auch ein Zuschuss genehmigt.
Leider hab ich das vorher nicht gewusst - dachte das wäre nur für die einzelne Schule , von der Rheinland-Pfalz - Regelung wusste ich nichts...
Das Amt hat auch nicht bemerkt, dass da noch ein Kind von mir in einer Ganztagesschule ist, obwohl beide im PC vermerkt waren und das Amt mir die Rechnungen geschickt hat.
__

LG Karlas-Welt
************
Ist es ein Fortschritt, wenn ein Kannibale Messer und Gabel benutzt? (Zitat von Lec )
************
Karlas-Welt ist offline  
Alt 11.09.2007, 13:55   #98
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kämpft für die Kinder ist leicht gesagt. Ich würde gern mein Kind aus der BG heraus nehmen nur so einfach ist das nicht.Die Voraussetzungen muß jeder genau wissen, wie z.B. die Höhe des Kindeseinkommen, ab wann reicht es um es aus der BG zu nehmen.Wie muß das gerechnet werden.Das alles raus zu suchen kann Std...nicht schlimm,Tage geht noch , aber Wochen dauern weil vieles schwer zu verstehen ist..
 
Alt 11.09.2007, 15:06   #99
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Kämpft für die Kinder ist leicht gesagt. Ich würde gern mein Kind aus der BG heraus nehmen nur so einfach ist das nicht.

Daß es einfach ist, hat auch niemand behauptet...

Die Voraussetzungen muß jeder genau wissen, wie z.B. die Höhe des Kindeseinkommen, ab wann reicht es um es aus der BG zu nehmen.

Andere stellen eine Frage... ich antworte, und schon ist es an einem Tag klar, was an Einkommen und was an Bedarf vorhanden ist.

Wie muß das gerechnet werden.

Regelsatz + Mietanteil= Bedarf

Kindesunterhalt + Kindergeld= Einkommen
oder Ausbildungsvergütung + Kindergeld = Einkommen

Das alles raus zu suchen kann Std...nicht schlimm,Tage geht noch , aber Wochen dauern weil vieles schwer zu verstehen ist..
Sorry, leicht ist es sicher nicht... aber auch nicht schwer, wenn man hier Fragen stellen und Antworten bekommen kann

Du mußt es ja selbst auch nicht mal verstehen: wenn andere das durchsetzen konnten, kann man deren Anträge nutzen... und dann erstmal den schriftlichen Bescheid abwarten, so machen es einige.
 
Alt 11.09.2007, 15:06   #100
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Kämpft für die Kinder ist leicht gesagt. Ich würde gern mein Kind aus der BG heraus nehmen nur so einfach ist das nicht.

Daß es einfach ist, hat auch niemand behauptet...

Die Voraussetzungen muß jeder genau wissen, wie z.B. die Höhe des Kindeseinkommen, ab wann reicht es um es aus der BG zu nehmen.

Andere stellen eine Frage... ich antworte, und schon ist es an einem Tag klar, was an Einkommen und was an Bedarf vorhanden ist.

Wie muß das gerechnet werden.

Regelsatz + Mietanteil= Bedarf

Kindesunterhalt + Kindergeld= Einkommen
oder Ausbildungsvergütung + Kindergeld = Einkommen

Das alles raus zu suchen kann Std...nicht schlimm,Tage geht noch , aber Wochen dauern weil vieles schwer zu verstehen ist..
Sorry, leicht ist es sicher nicht... aber auch nicht schwer, wenn man hier Fragen stellen und Antworten bekommen kann

Du mußt es ja selbst auch nicht mal verstehen: wenn andere das durchsetzen konnten, kann man deren Anträge nutzen... und dann erstmal den schriftlichen Bescheid abwarten, so machen es einige.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausbildung, 1907

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
U25 und Ausbildung und ALG II ? Coole-Sache U 25 9 08.09.2008 18:24
Ausbildung mit 38 Anna Conda Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 27.11.2007 08:40
Ausbildung und 400€ Job? de queeny Ein Euro Job / Mini Job 4 21.06.2007 10:48
ALG II und Ausbildung Sheila ALG II 6 13.05.2007 11:06
ALG II und Ausbildung saskia0410 ALG II 25 10.08.2006 18:08


Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland