Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung und Bedarfsgemeinschaft

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2007, 23:44   #1
AlbertB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 56
AlbertB
Standard Ausbildung und Bedarfsgemeinschaft

Hallo,

ich bin nun schon einige Zeit auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz (ich hoffe das es dieses Jahr endlich klappt) und habe dazu eine Frage:
Zu dem Zeitpunkt wo ich eine Ausbildung anfange, und somit aus dem ALGII Bezug rausfalle, bilden meine Mutter (ALGI + aufstockendes ALGII) und ich denn noch eine Bedarfsgemeinschaft wie es derzeit der Fall ist?
Wenn ja heisst dass, das ich von meiner Ausbildungsvergütung meine Mutter Finanziell unterstützen muss, wenn die Vergütung dieses zu lässt?... es sei denn ich ziehe aus, sehe ich das richtig?
AlbertB ist offline  
Alt 22.02.2007, 00:22   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von AlbertB Beitrag anzeigen
Zu dem Zeitpunkt wo ich eine Ausbildung anfange, und somit aus dem ALGII Bezug rausfalle, bilden meine Mutter (ALGI + aufstockendes ALGII) und ich denn noch eine Bedarfsgemeinschaft wie es derzeit der Fall ist?
Wenn ja heisst dass, das ich von meiner Ausbildungsvergütung meine Mutter Finanziell unterstützen muss, wenn die Vergütung dieses zu lässt?... es sei denn ich ziehe aus, sehe ich das richtig?
Wenn du ausreichend eigenes Einkomen hast, mußt du dem Amt klar machen, daß du ab dann nicht mehr in die Bedarfsgemeinschaft gehörst.

Das heißt du mußt netto plus Kindergeld dann mindestens so viel haben wie jetzt an ALGII. Und du mußt drauf achten, daß du deine erste Ausbildungsvergütung nicht in dem Monat bekommst, wo du die Ausbildung beginnst. (Also Ausbildungsbeginn 01.09. - erstes Geld erst im Oktober, sonst mußt du das ALG II für September zurück zahlen.

Du mußt dann deiner Mutter deinen Mietantei, Strom usw, was sie für alle überweist, geben...richtig... ziehst du aus, bekommt es der neue Vermieter bzw der Stromversorger usw.

GEZ mußt dann selbst anmelden.

Solange du noch zu Huase wohnst, bist noch in manchen Versicherungen bis Ausbildungsende drin (falls deine Mutter welche abgeschlossen hat natürlich nur)

Ich würds mir mit dem Ausziehen überlegen: so bequem wie zu Hause hat man es alleine nicht :-)
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausbildung, bedarfsgemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedarfsgemeinschaft/WG Eska Kunzi KDU - Miete / Untermiete 1 28.02.2008 13:02
ALG II Bedarfsgemeinschaft anjoca ALG II 7 02.02.2008 12:49
Bedarfsgemeinschaft schmetterling123 ALG II 1 02.10.2007 23:19
Bedarfsgemeinschaft wie was wo? klosters U 25 2 14.08.2007 23:48
Bedarfsgemeinschaft saskia0410 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 18.06.2006 13:41


Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland