QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kindergeld

U 25

Alles für junge Erwachsene unter 25


Kindergeld

U 25

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2007, 12:36   #1
shippou
Elo-User/in
 
Benutzerbild von shippou
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 2
shippou
Standard Kindergeld

Hallo,

- Ich bin 20 Jahre alt, wohne bei meinem Vater
- Abitur im Juni 2006
- dann 2 Monate im Ausland und leider zu spät zurück um mich fürs Studium einzuschreiben (war eigentlich alles anders geplant)
- hab mich seitdem bei mehreren Mini-Jobs(400€) beworben, wurde aber leider alles bisher nichts
- hab mich jetzt zum Sommersemester für die Uni beworben (scheint aber wohl leider eine Absage zu werden :( )

Jetzt zu meiner Frage:
Kann ich weiterhin Kindergeld bekommen, auch für die Zeit seit meinem Abitur?
Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass man weiterhin Kindergeld kriegt, wenn man eine Absage von der Uni vorlegen kann und auch, wenn man nur einen 400€-Job hat bzw. Bewerbungen/Absagen vorlegen kann.
Allerdings habe ich auch gelesen, dass man Arbeitslos/Arbeitssuchen gemeldet sein muss, damit man weiterhin KG bekommt. Das bin ich allerdings nicht, weil ich mir selbst was passendes suchen wollte, anstatt irgendwas blödes auf die Nase gebunden zu bekommen (besonders, weil ich ja eigentlich studieren will).

Mein Problem ist jetzt auch, dass ich kaum etwas vorlegen kann. Ich hab mein Abiturzeugnis, eine schriftliche Bewerbung (400€-Job;auf die nicht mal eine Absage kam) und demnächst die Absage von der Uni zum Sommersemester. Sonst musste ich mich immer telefonisch oder persönlich bewerben, wie soll ich da irgendwas vorlegen können? :(

Reicht das vielleicht trotzdem fürs Kindergeld?

Vielen Dank fürs Lesen!
shippou ist offline  
Alt 06.02.2007, 13:00   #2
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

schau mal hier

http://www.rechtspraxis.de/kindgeld.html
Arania ist offline  
Alt 07.02.2007, 14:39   #3
shippou
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von shippou
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 2
shippou
Standard

"Kindergeld wird auch für ein über 18 Jahre Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gezahlt, wenn es arbeitslos ist und der Arbeitsvermittlung des Arbeitsamtes zur Verfügung steht."

Also muss man zwingend arbeitslos gemeldet sein?


"Für ein über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es eine Berufsausbildung wegen fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann."

Und zählt das auch für einen fehlenden Studienplatz?


Kann ich also für die Zeit zwischen Abitur und jetzt (Studiumbeginn/Absage) kein Kindergeld bekommen, dafür aber ab jetzt wieder?
shippou ist offline  
Alt 22.03.2007, 19:07   #4
SarahS
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SarahS
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Eschborn
Beiträge: 29
SarahS
Standard

Hallo!

Ganz einfach: Ruf die Familienkasse an, die für dein Kindergeld zuständig ist!

Soweit ich weiß, hast du rückwirkend keinen Anspruch auf Kindergeld. bekommst du aber eine Absage von der Uni, dann glaube ich schon. Aber wie gesagt, ruf die Familienkasse an.
__

20.Mai- Der Tag, an dem das Wunder geschehen soll.
SarahS ist offline  
Alt 27.03.2007, 12:56   #5
Miststueck-Megaherz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Miststueck-Megaherz
 
Registriert seit: 11.03.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 9
Miststueck-Megaherz
Standard Also ich...

habe während der Zeit zwischen Abitur und Studium Kindergeld erhalten. Das waren allerdings nur 3 Monate oder so. Habe während dieser Übergangszeit auch jobmässig nichts gemacht (ausser Urlaub *g*) und es hat niemanden interessiert.

Ich müsste der Familienkasse nur zu Beginn des Studiums eine Immatrikulationsbescheinigung zuschicken.

D.h, wenn Du jetzt zur Familienkasse gehst und den freundlichen Mitarbeitern eine Kopie Deiner Studienplatzbewerbung zeigst und später dann eine Ab- oder auch Zusage nachreichst, denke ich schon, dass Du Kindergeld bekommst (obwohl vielleicht nicht rückwirkend).

Liebe Grüsse !

Edit: Und arbeitslos gemeldet war ich auch nicht.
__

[b][center]Un jour, j'ai vu le soleil se coucher quarante-trois fois.[/b][/center]
Miststueck-Megaherz ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:56   #6
SarahS
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SarahS
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Eschborn
Beiträge: 29
SarahS
Standard

Zitat von shippou Beitrag anzeigen
"Kindergeld wird auch für ein über 18 Jahre Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gezahlt, wenn es arbeitslos ist und der Arbeitsvermittlung des Arbeitsamtes zur Verfügung steht."

Also muss man zwingend arbeitslos gemeldet sein?
Du musst arbeits-/ausbildungssuchend gemeldet sein, und die Familienkasse braucht die Bescheinigung.
__

20.Mai- Der Tag, an dem das Wunder geschehen soll.
SarahS ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
kindergeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld und GdB 50 bengelinchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 10.06.2008 22:22
Kindergeld... lena.ljuba U 25 7 22.01.2008 22:44
Kindergeld schmetterling123 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 2 09.09.2007 10:55
Kindergeld sunshinedf43 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 1 02.07.2006 08:50
Kindergeld Janchen ... Familie 0 18.10.2005 21:31


Es ist jetzt 18:28 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland