Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage bezüglich Wohngemeinschaft

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2007, 18:24   #1
totoro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2006
Beiträge: 33
totoro
Standard Frage bezüglich Wohngemeinschaft

Hallo erstmal an Alle,

also ich habe zwar erst versucht mit der Option "Suchen" etwas darüber zu finden, aber ich habe nichts passendes gefunden, deshalb jetzt mein Beitrag.

Ich wohne in einer Wohngemeinschaft, das schon seid 3 jahren. Meine Mitbewohnerin ist 51 Jahre alt und ich erst 21 Jahre.
Deshalb auch mein Beitrag bei unter 25! Es geht um folgendes:
Ich habe wirklich versucht ausserhalb eine Arbeit zu finden, damit ich hier ausziehen kann und dem Stress der hier schon seid Monaten herrscht aus dem Weg zu gehen. Nur nach 240 Bewerbungen und unzähligen Absagen von überall aus Deutschland, habe ich es aufgegeben hier weg zu kommen. Ich habe wirklich versucht in meiner WG klarzukommen, Es hat auch eine ganze Weile funktioniert, nur es geht einfach nicht mehr. Ständig gibt es Stress, früh nachmittag, abends. Furchtbar! Ich kann mich auf mein Fernstudium kein bisschen konzentrieren und lernen schon garnicht. Sie hat einen Hund und ich auch. Oft gibt es deshalb und auch Meinungsverschiedenheiten wegen ihrem Freund. Und überhaupt ist die Wohnsituation auf Dauer nicht mehr zu ertragen. Ich kann nicht ins bad, wenn ich mal auf die Toilette muss. Kam sogar schon vor, das ich bei den nachbarn auf die Toilette musste. :(
Nun mein Problem und zugleich eigentlich eine Frage.
Ich habe jetzt überlegt wie ich hier raus komme. Wenn ich jetzt zum Arbeitsamt gehe und denen das problem schildere, hätte ich eine Möglichkeit hier raus zu ziehen???
Und wenn ja unter welchen Bedingungen? Was muss ich beachten? An wen muss ich mich wenden beim Arbeitsamt? Wa steht mir zu?
Ein weiteres Problem ist, das ich ausser einem Schlafsessel und einen alten Kleiderschrank nicht viel besitze, sondern das alles nur mitbenutze. Was wird wenn ich jetzt ausziehe? Bekomm ich irgendwie Unterstützung?
Wäre wirklich schön, wenn mir jemand sagt, was genau meine Rechte und Pflichten sind in diesem Fall gegenüber dem Arbeitsamt!?! Ich möchte nicht unwissend zum Arbeitsamt gehen, denn sonst werde ich wohl noch Jahre lang diesen Stress und Ärger ertragen müssen! Denn ich denke nicht, das sich jemand anderes vorstellen kann, was hier eigentlich los ist! :cry:

Wenn mir jemand helfen kann, dann bedanke ich mich jetzt schonmal im voraus dafür.

Mit freundlichen Grüßen
Christin
totoro ist offline  
Alt 16.01.2007, 12:38   #2
klaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 64
klaus
Standard

Mal eine Verständnisfrage;

- hast Du eine abgeschlossene Schul-+ Berufs-Ausbildung ( vor dem Fernstudium ) ?

- wo (in der gleichen Stadt ?) wohnen deine Eltern ?

Für eine Beantwortung nicht ganz unwichtig.
__

Gruß von Klaus
Alles nur freie Meinungsäußerung gem. GG
klaus ist offline  
Alt 16.01.2007, 14:39   #3
totoro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.07.2006
Beiträge: 33
totoro
Standard vergessene Infos

Hallo,

habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und auch einen Schulabschluss, Fernstudium mache ich zur Weiterbildung und meine Eltern wohnen in der selben Stadt.
Nur ich wohne schon seid über 3 Jahre nicht mehr zu Hause und das deshalb weil es oft Ärger gegeben hat zu Hause. Dann ist es mittlerweile so, das meine Eltern in getrennten Zimmern schlafen müssen, also mein Vater schläft in meinem ehemaligem Kinderzimmer und meine Mutter weiterhin im Schlafzimmer, da mein Vater so extrem schnarcht, das man bei diesem Lärm nicht schlafen kann. Das ist bei Ihm eine nachgewiesene Krankheit und er war deswegen auch schon häufig im Schlaflabor, wo aber keine Lösung gefunden werden konnte. Deshlab weiß ich eben nicht ob mich das Arbeitsamt dazu zwingen kann, wieder zurück zu meinen Eltern zu ziehen. Wie gesagt, schon über 3 Jahre aus dem haushalt raus, zudem das Problem mit meinem Vater.

Ich weiß echt keine Lösung, wäre schön, wenn mir jetzt mit den hinzugefügten Angaben jemand Auskunft geben kann.

Mit freundlichen Grüßen

Christin
totoro ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bezueglich, bezüglich, frage, wohngemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage bezüglich Bewerbungsnachweise... Tetsu ALG II 9 27.11.2010 17:57
Ne Frage bezüglich Arbeitsunfähigkeit jumpi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 13.09.2007 21:41
Frage bezüglich einer Festeinstellung totoro U 25 2 01.04.2007 12:56
Frage bezüglich des Laufzettels für den Umzug totoro U 25 1 08.12.2006 21:50
Frage bezüglich Übernahme Mietnebenkostennachzahlungen bzw. A B C KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 1 02.11.2006 11:04


Es ist jetzt 14:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland