Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dürfen die das?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2006, 22:33   #1
Crusher1983->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 34
Crusher1983
Standard Dürfen die das?

Hallo

ich hab mal 2 Fragen.

1. Meine Schwester 18 Jahre bekommt kein Geld mehr.Sie ist im 8.ten Monat Schwanger und macht ein 1€ Job so gut es noch geht.So das Porblem ist.Sie hat im Juli einen Termin von insgesamt 3 Terminen verpasst zu so einem Beratungsgespräch, weil sie verschlafen hat.Sie hat aber auch umgehend ihren Sachbearbeiter in kenntnis gesetzt und er sagte es sei ok das kann jedem mal passieren.Jetzt 3 Monate später hat sie genau aus diesem Grund eine komplette Sperre bekommen.Heißt keine Kürzung sondern sofort komplett gesperrt.Sie hat nur ihre 57€ mehrbedarf wegen der Schwangerschaft.Ich mein erstens kenne ich das so das man erst eine 10% Kürzung bekommt und zweitens war es ein Termin wo sie sich als sie verschalfen hatte sofort bescheid gesagt.Von ihrem Sachbearbeiter ging es auch in Ordnung.Wieso kann jetzt die Leistungstelle auf einmal 3 Monate später komplett das ganze Geld bis auf die Miete deswegen kürzen?Kann sie da was gegen machen?Dürfen die denn das auch so?


2.te Frage.

Sie hat in einer 1-Zimmer Wohnung gewohnt und ist jetzt mit ihrem Freund in eine 2,5 Zimmer Wohnung gezogen weil ja auch wegen dem Kind eine größere Wohnung her mußte.Sie ist auch im Rahmen.Aber.Das Amt weigert sich jetzt einen Cent dafür zu zahlen.Klar ist ja das ihr Freund jetzt mit angerechnet wird und er auch was zahlen soll.Aber er hat auch nur nen geringfügigen Verdienst.Sie weigern sich zu zahlen mit dem Argument das sie ohne erlaubniss umgezogen ist.Sie hat es aber ihrem Sachbearbeiter gesagt und hat angerufen und sogar per Post es geschickt weil sie mehrere Tage im Krankenhaus lag weil das kind schon drohte im 7.ten Monat zu kommen und sie daher net Persönlich zum Amt konnte.Das Amt behauptet aber davon nix zu wissen.Was kann sie jetzt dagegen machen?Dürfen die sich denn weigern?Der Freund kann net alleine aufkommen.Hat nur nen halbtags-job.Und es ist ja auch klar das sie mit einem Kind nicht in einer 1-Zimmer Wohnung leben kann.

Danke um Antwort.
Crusher1983 ist offline  
Alt 13.11.2006, 23:38   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Dürfen die das?

Zitat von Crusher1983
Hallo

ich hab mal 2 Fragen.


2.te Frage.

Sie hat in einer 1-Zimmer Wohnung gewohnt und ist jetzt mit ihrem Freund in eine 2,5 Zimmer Wohnung gezogen weil ja auch wegen dem Kind eine größere Wohnung her mußte.Sie ist auch im Rahmen.Aber.Das Amt weigert sich jetzt einen Cent dafür zu zahlen.Klar ist ja das ihr Freund jetzt mit angerechnet wird und er auch was zahlen soll.Aber er hat auch nur nen geringfügigen Verdienst.Sie weigern sich zu zahlen mit dem Argument das sie ohne erlaubniss umgezogen ist.Sie hat es aber ihrem Sachbearbeiter gesagt und hat angerufen und sogar per Post es geschickt weil sie mehrere Tage im Krankenhaus lag weil das kind schon drohte im 7.ten Monat zu kommen und sie daher net Persönlich zum Amt konnte.Das Amt behauptet aber davon nix zu wissen.Was kann sie jetzt dagegen machen?Dürfen die sich denn weigern?Der Freund kann net alleine aufkommen.Hat nur nen halbtags-job.Und es ist ja auch klar das sie mit einem Kind nicht in einer 1-Zimmer Wohnung leben kann.

Danke um Antwort.
Zu Frage 1: Gab es eine Anhörung? Also ein Schreiben, wo sie Stellung nehmen mußte? Gabs einen Bescheid zur Kürzung?

Zu Frage 2:
Ist der Freund, mit dem sie zusammengezogen ist, der Vater des Kindes?
Gibt es einen Bescheid, wo er und sein Einkommen einbezogen sind?
Gibt es Zeugen dafür, daß sie mit einem Sachbearbeiter wegen des Umzugs gesprochen hat?

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 16.11.2006, 23:09   #3
Crusher1983->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 34
Crusher1983
Standard

Also der neue stand ist.

Sie war heute bei der Leistungsabteilung mit ihrem Freund um zu klären das die Sperre wieder entfernt wird.Was sie da zu hören bekommen hat wollte sie nicht glauben.
Also ihr zuständiger Sachbearbeiter hat sie die ganze Zeit im glauben lassen das er so lieb und nett ist und versucht hätte was gegen die Sperre zu tun doch er ja die Leistungsabteilung net überstimmen kann.Er hat auch zu ihr gesagt das es nicht so schlimm war das sie einen Termin verpasst hatte weil sie verschlafen hatte wie oben beschrieben sich aber sofort gemeldet hat und sich entschuldigt hat.
So und heute bei der Leistungsabteilung hat sie erfahren das es in Wirklichkeit ihr Sachbearbeiter war der ihr die 100%ige Sperre gegeben hat wegen eines verpassten Termins.Und er hat meine Schwester als lügnerin dargestellt das sie angeblich nie was mit ihm besprochen hat wegen umziehen.Obwohl der Freund bei dem Gespräch (ca. 2-3 Monate vor dem Umzug) dabei war.Und die Leistungsabteilung weigert sich jetzt die neue Miete zu übernehmen da ja nix im Computer stand.Da hat meien Schwester angefangen zu heulen weil sie sich gefragt hat wie jetzt alles bezahlen soll genauso wie die Krankenhaus und Artztermine wegen der Schwangerschaft.Da hatte die von der Leistungsabteilung mitleid und sagte sie guckt das sie wenigstens nächsten Monat einen teil bekommt.
So ich habe meien Schwester gerade nochmal angerufen um genau zu fragen.

Zum Umzug: Sie und ihr Freund haben 2-3 Monate vorher beim Sachbearbeiter vorgesprochen und die Erlaubnis bekommen sich eine neue Wohnung zu suchen.Da sie zwischen durch ins Krankenhaus kam weil das Kind drohte zu kommen im 7.ten Monat hat sie per Post bescheid gegeben das sie im Krankenhaus ist und nicht persönlich vorbeikommen kann und sie eine Wohnung gefunden haben.

Zum Termin. Sie hatte am 04.07.06 den termin den sie verpasst hat weil sie verschlafen hat.Sie hat am gleichen Tag noch per Post nen schreiben abgeschickt.Sie musste auch so ein schreiben ausfüllen warum.Der Sachbearbeiter hat gesagt es kann mal passieren und es wäre ok.Sie hat sonst alles eingehalten.Ihre Termine,die Arbeit..eben alles...So und nu 3 Monate später mitte Oktober kam ein schreiben das ihr das Geld zu 100% gestrichen wird wegen eines verpassten Termins.In diesem schreiben war weder der Termin noch das Datum des Termins genannt.Das hat sie jetzt von der Leistungsabteilung erst erfahren.Aber 3 Monate später??dann zu 100%???obwohl sie sofort das gemeldet hat das sie verschlafen hat und ihr noch gesagt wird es ist ok?

Zu ihrem Sachbearbeiter: Er hat zu meiner Schwester und zu anderen Leuten gesagt "mir ist es scheiß egal was mit euch passiert (arbeitslose) ich habe meine 3 Jobs" ....sie wollen sich jetzt zusammen tun und das gemeinsam beim Vorgesetzten melden.


So kann mir jetzt einer nen Tip geben was ich machen soll?Sie wird morgen nach einem Anwalt gucken und zum Sozailgericht gehen.Ich find das absolut mega was dieser Sachbearbeiter da abzieht.Das ist ein ding für die Zeitung..Und meiner Schwester wurde gesagt das das Arbitsamt verpflichtet ist meine Schwester zu sagen das sie zum Sozailamt gehen kann und da Geld bekommt wenn ihr das Amt das Geld streicht.das haben sie aber nicht getan.Stimmt das denn?Weil sie wußte das ja auch nicht.

Helft mir mal bitte mit irgendwelchen gesetzen oder ähnliches wo ich was hab um da vorzusprechen mit meiner Schwester.ich werd ich da helfen und zusehen das der Sachbearbeiter für dieses ding eine mitbekommt.
Crusher1983 ist offline  
Alt 17.11.2006, 04:49   #4
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Dürfen die das?

Zitat von Ludwigsburg

Zu Frage 1: Gab es eine Anhörung? Also ein Schreiben, wo sie Stellung nehmen mußte? Gabs einen Bescheid zur Kürzung?

Zu Frage 2:
Ist der Freund, mit dem sie zusammengezogen ist, der Vater des Kindes?
Gibt es einen Bescheid, wo er und sein Einkommen einbezogen sind?
Gibt es Zeugen dafür, daß sie mit einem Sachbearbeiter wegen des Umzugs gesprochen hat?

Gruß aus Ludwigsburg
Beantworte doch bitte mal meine Fragen...
 
Alt 17.11.2006, 04:58   #5
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Crusher1983
So kann mir jetzt einer nen Tip geben was ich machen soll?Sie wird morgen nach einem Anwalt gucken

das wird das Beste sein - Fachanwalt für Sozialrecht - das ist wichtig!

Ich find das absolut mega was dieser Sachbearbeiter da abzieht.Das ist ein ding für die Zeitung..

Und meiner Schwester wurde gesagt das das Arbitsamt verpflichtet ist meine Schwester zu sagen das sie zum Sozailamt gehen kann
und da Geld bekommt wenn ihr das Amt das Geld streicht.
das haben sie aber nicht getan.Stimmt das denn?Weil sie wußte das ja auch nicht.

das Sozialamt kann nichts für sie tun!

Helft mir mal bitte mit irgendwelchen gesetzen oder ähnliches wo ich was hab um da vorzusprechen mit meiner Schwester.ich werd ich da helfen und zusehen das der Sachbearbeiter für dieses ding eine mitbekommt.
Ihr habt böse Fehler gemacht! Nicht das verschlafen, sowas kann immer mal vorkommen.

Aber ihr habt euch nicht abgesichert... Anträge oder Mitteilungen nur schriftlich, und sich immer auf einer Kopie die Annahme bestätigen lassen!

Und Zusagen darf man auch nur glauben, wenn man sie schriftlich erhält!

Ihr solltet viel hier im Forum lesen und euch informieren, nur wenn man Rechte und Pflichten kennt, kann man sich helfen!

Gruß aus Ludwigsburg
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
duerfen, dürfen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AGL II Rückzahlung plus zinsen, dürfen die das??? Jana ALG II 7 13.08.2008 13:26
Dürfen die das????????? Bin stinksauer! miez ALG II 18 17.09.2007 18:38
Dürfen die das ??? icke ALG II 11 02.04.2007 22:11
Webdesigner dürfen in Künstlersozialversicherung edy Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 16.06.2006 00:48
dürfen sie mir die leistung kürzen?? marc-oliver Ein Euro Job / Mini Job 3 01.11.2005 10:14


Es ist jetzt 21:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland