Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 19 jaehriger Sohn ohne Perspektive ?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2006, 11:28   #1
Unter-der-Grasnabe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 2
Unter-der-Grasnabe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 19 jaehriger Sohn ohne Perspektive ?

Hallo, an alle :oops
hatte bisher null probs mit der Arge.. ( 7 Personen BG )
jetzt erhalte ich ein Schreiben dass, der meinem Sohn zustehende Anteil zu 100% gekuerzt werden soll, fuer volle drei Monate !!
Betreffend die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes.
Postwendend wird die Familienkasse sich melden und das Kindergeld einstellen.
Somit fehlen der BG ueber 350 Euro! im Monat.
Zwar bewirbt er sich ab und an, soll aber nicht den Anforderungen der Arge genuegen.
Wobei ich sagen muss dass er nur mit Widerwillen zur Arge geht, da er sich diesem System nicht mehr beugen will.
Also wird die ganze BG bestraft, gewollt ??

Habe momentan keinen Plan mich dagegen zu wehren !! HILFE...
Unter-der-Grasnabe ist offline  
Alt 05.10.2006, 14:33   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... also wenn ich das richtig verstanden habe dann hat die Arge deinem Sohn seine Regelleistung ( die 276 Euro ) für 3 Monate gestrichen weil Er wohl nicht genügend Mittwirkung etc. geleistet hat.

Ob insoweit rechtens können wir jetzt nicht beurteilen, aber Er ist unter 25 und da ist das möglich .....

Was dies jetzt mit dem Kindergeld zu tun hat erschließt sich mir momentan nicht ganz da er trotz Leistungskürzung dem Arbeitsamt z.B. zur Verfügung stehen muß etc......

Mietkostenmäßig dürfte sich nichts ändern.

Somit hat dein Sohn "nur" seine RL verlustig und eben kein Geld mehr zum "LEBEN" .............. theoretisch - da Euch das Geld (minus Taschengeld) ja auch fehlt .

Die 3 Monate muß dein Sohn durch wenn die Sanktion "gerechtfertigt" ist.

Kein Ratschlag, aber hebe doch mal den Fuß hoch und :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff: ;) ;)
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
jaehriger, sohn, ohne, perspektive

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Perspektive 50plus Neo1 Ü 50 18 05.05.2011 21:14
Schuften - und doch kein Geld,Perspektive Null wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 11.07.2008 11:45
Projekt Perspektive 50plus: Betroffene müssen »Katze im Sack« kaufen. Schreiben dazu Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 18.04.2008 18:50
Projekt Perspektive 50plus: Betroffene müssen »Katze im Sack« kaufen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 18.04.2008 11:18
Arbeitshilfe zu § 16 a SGBII *Job Perspektive* Tinkalla Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 24.02.2008 13:07


Es ist jetzt 23:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland