Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Null Cent ......

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2006, 18:21   #1
HartzerTG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11
HartzerTG
Standard Null Cent ......

U25 19 Jahre, lebt bei Mutti mit Untermietvertrag seit April 2005. Mutti hat Arbeit. Fortzahlungsantrag wurde abgelehnt, weil nach neuem Gesetz U25 eine Bedarfsgemeinschaft mit Mutti gebildet werden soll.
ALG II Zahlung erfolgte bis Juli zusammen mit Mietkosten. ( Sohn )
Da aber der Unterimetvertrag vor dem 1.7.2006 U25 abgeschlossen wurde, ist doch meiner meinung nach die anpassung nicht richtig ? Sohn müsste doch ALG II und Mietkosten weiterhin bekommen, oder irre ich mich da ?
Mutti hat BG abgelehnt (bzw. nichts bei der Arbeitsagentur abgegeben ) und Sohn Widerspruch eingelegt. War alles richtig ?
HartzerTG ist offline  
Alt 08.08.2006, 21:24   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Null Cent ......

Zitat von HartzerTG
U25 19 Jahre, lebt bei Mutti mit Untermietvertrag seit April 2005. Mutti hat Arbeit. Fortzahlungsantrag wurde abgelehnt, weil nach neuem Gesetz U25 eine Bedarfsgemeinschaft mit Mutti gebildet werden soll.
ALG II Zahlung erfolgte bis Juli zusammen mit Mietkosten. ( Sohn )
Da aber der Mietvertrag vor dem 1.7.2006 U25 abgeschlossen wurde, ist doch meiner meinung nach die anpassung nicht richtig ? Sohn müsste doch ALG II und Mietkosten weiterhin bekommen, oder irre ich mich da ?
Mutti hat BG abgelehnt (bzw. nichts bei der Arbeitsagentur abgegeben ) und Sohn Widerspruch eingelegt. War alles richtig ?
.... Jein ! !

durch die Änderungen hinsichtlich U25 wurden/werden alle Jugendlichen über 18 bis 25 wieder so gestellt als wenn sie unter 18 wären.

Dies, wenn sie noch bei den Eltern wohnen - da spielt ein Untermietvertrag für den Gesetzgeber keine Rolle.....

Es ist leider so das die Eltern nun wieder als Haushaltsvorstand den Antrag stellen müssen bzw. wenn Einkommen dieses angeben müssen und angerechnet wird. Das "Kind" rutscht wieder voll in die Unterhaltspflicht (auf jeden Fall bis 21 etc.) der Eltern/Mutter.

Der Widerspruch wird wohl abgelehnt werden :uebel:

Damit wir uns richtig verstehen, ich finde das auch nicht OK - ich gebe nur die momentane Gesetzeslage wieder ....
Arco ist offline  
Alt 08.08.2006, 22:17   #3
HartzerTG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11
HartzerTG
Standard

wer hat denn noch ein tip dazu, wie man da am besten raus kommt ?

Vielleicht ein " Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 86 b Abs. 2 SGG zur Bewilligung von Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch ( SGB II ) " beim Sozialgericht stellen ?


Was meint du ARCO ?
HartzerTG ist offline  
Alt 09.08.2006, 10:58   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von HartzerTG
wer hat denn noch ein tip dazu, wie man da am besten raus kommt ?

Vielleicht ein " Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 86 b Abs. 2 SGG zur Bewilligung von Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch ( SGB II ) " beim Sozialgericht stellen ?


Was meint du ARCO ?
... du hast doch Widerspruch eingelegt somit hast du das getan was du zur Zeit machen kannst.

Deine Mutter hat keinen Antrag gestellt und somit erst mal abgelehnt dem "Willen" der Arge zu folgen. Somit stehtst du ohne Antrag da, da gem. Änderung der Gesetzeslage ( :uebel: ) nicht mehr du, sondern deine Mutter/Eltern wieder für den Antrag zuständig ist.

Ich weiß - wird wohl so nicht rechtens sein, aber so läuft es zur Zeit ebend :kotz: :kotz:

Die einstweilige Anordnung wegen Hilfedefürftigkeit kannst du selbstverständlich stellen aber es kann sein das das SG dich auf deine Mutter und deren Unterhaltspflicht verweisen könnte.

Aber wie gesagt das ist nur meine Darstellung der momentanen Möglichkeiten gem. Stand der Bestimmungen.

Und da bisher keine anderen Vorschläge gekommen sind könnte ich leider nicht ganz falsch liegen LEIDER !! !!
Arco ist offline  
Alt 09.08.2006, 11:02   #5
pauline27->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 51
pauline27
Standard U 25

Hallo Leute,

meine Tochter wird in diesem Monat 21 Jahre.
Wer hat Erfahrungen gemacht und weiss, was jetzt mit unserer
BG weiter geschieht. Mein Sohn ist 18. Seit 01.07. sind wir also eine 3er-BG. Jedes Kinder erhält seither nur noch 276 €. Ändert sich das mit dem
21. Geb.Tag meiner Tochter - und muss ich deswegen einen neuen Antrag stellen?

Gruß von pauline27
pauline27 ist offline  
Alt 09.08.2006, 12:05   #6
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

@pauline27
Da wird sich leider nichts ändern, 25 ist das magische Alter.
Koelschejong ist offline  
Alt 10.08.2006, 09:36   #7
HartzerTG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11
HartzerTG
Standard

Da ich aber eigenen wohnraum bei meiner Mutter seit April 2005 habe, einschließlich mit Untermietvertrag ( auch vom Hauptvermieter genemigt ), für mich selbst wirtschafte, wäsche waschen, einkaufen, kein gemeinsames Konto haben etc. etc. ,sehe ich die chancen auf den Widerspruch ein bissel anders. Auch im Punkt 9 der Unterkunftsrichtlinie der Stadt ........ steht: Bereits abgeschlossene Vorgänge erfolgt keine Anpassung, an die geänderten Regelungen ". Also dem zu folge steht mir die Miete und ALG II zu ? Warum habe ich dann am 1.7.2006 nochmal mein ALG II + Miete bekommen ? Auf ein mal geht das nicht mehr ?
Selbst im November 2004 mußte meine Mutter schon ihr Verdienst + KFZ Brief bei der ARGE vorlegen. Nicht weil meine Mutter Arbeit hatte, nein weil ich keine Arbeit hatte, und da wurde schon alles von ihr berchnet. Naja egal, sieht jeder ein bissel anders mit der rechtslage.


Wann müssen denn Kinder für die Eltern zahlen ?
HartzerTG ist offline  
Alt 10.08.2006, 12:02   #8
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Wenn es nach der Regierung geht, bald
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 10.08.2006, 14:13   #9
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arco

... du hast doch Widerspruch eingelegt somit hast du das getan was du zur Zeit machen kannst.

Deine Mutter hat keinen Antrag gestellt und somit erst mal abgelehnt dem "Willen" der Arge zu folgen. Somit stehtst du ohne Antrag da, da gem. Änderung der Gesetzeslage ( :uebel: ) nicht mehr du, sondern deine Mutter/Eltern wieder für den Antrag zuständig ist.

Ich weiß - wird wohl so nicht rechtens sein, aber so läuft es zur Zeit ebend :kotz: :kotz:

Die einstweilige Anordnung wegen Hilfedefürftigkeit kannst du selbstverständlich stellen aber es kann sein das das SG dich auf deine Mutter und deren Unterhaltspflicht verweisen könnte.

Aber wie gesagt das ist nur meine Darstellung der momentanen Möglichkeiten gem. Stand der Bestimmungen.

Und da bisher keine anderen Vorschläge gekommen sind könnte ich leider nicht ganz falsch liegen LEIDER !! !!
So ist es...

wer da nicht mitspielen will, muß Klage einreichen. Das Problem ist nur: an was für Richter gerät man?

Um das durchzukämpfen, muß man voll dahinter stehen...und einen langen Atem haben!

Da es keine Erfahrungswerte gibt, ist da schwer zu raten...

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 14.08.2006, 16:28   #10
HartzerTG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11
HartzerTG
Standard

Mal blöd fragen muß ?
Muß ich prozesskostenhilfe beantragen wenn ich eine " einstweilige Anordnung " stelle ?
HartzerTG ist offline  
Alt 28.08.2006, 21:56   #11
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von HartzerTG
Mal blöd fragen muß ?
Muß ich prozesskostenhilfe beantragen wenn ich eine " einstweilige Anordnung " stelle ?
Wenn man klagt, ja. Denke auch bei einer einstweiligen Anordnung.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 29.08.2006, 02:54   #12
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Wenn Du den Antrag ohne Anwalt durchziehst, also den schriftlichen Kram selber machst, was ja beim SG möglich ist, dann brauchst Du keine PKH beantragen.
Wenn es denn nötig sein sollte, weil noch irgendwelche teuren Gutachten oder ähnliches benötigt wird, dann kann die PKH auch später beantragt werden.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
null, cent

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrkosten 6 Cent...20 Cent ??? Ralf Allgemeine Fragen 9 19.08.2008 00:01
Die 55 Cent Protest-Aktion claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 05.07.2008 08:34
3,9 Cent für Anruf an Sachbearbeiter marty Allgemeine Fragen 20 19.05.2008 10:32
Fahrtkostenerstattung (20 cent/km für Busticket)? colorator Allgemeine Fragen 3 15.09.2007 01:41
62 Cent-Job von Arge angewiesen Heiko1961 Ein Euro Job / Mini Job 6 16.02.2007 20:14


Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland