QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2009, 12:14   #1
Lam3r
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Lam3r
 
Registriert seit: 25.09.2009
Beiträge: 26
Lam3r
Standard ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Hallo zusammen,

ich habe 2 Fragen was meine Situation angeht. Kurz schildere ich meine Situation:
Ich bin 24 (ab November 25) und wohne bei meinen Eltern im Haus. Mietvertrag besteht nicht. Bis dieses Jahr habe ich eine Ausbildung erfolgreich beendet und bekomme nun ALG1. Mein ALG1 ist aber geringer als ALG2.

Diese Woche ließ ich mir einen ALG2-Antrag zuschicken und bin gestern dort persönlich hingegangen. Dort sagte man mir, dass es nicht möglich sei ALG2 zu beantragen, da ich noch zu Hause wohne.

Was kann ich tun, damit ich bis zum Monatsende auch noch etwas essen kann? Denn zurzeit bekomme ich ca. 230EUR/monatlich.

Ferner muss ich eine Fortbildungsmaßnahme antreten bei denen mir monatlich 155EUR Fahrtkosten entstehen. Auch hier wurde mir geschrieben, dass mir nur der Maximalsatz von etwa 147EUR erstattet werden. Wie kann das sein!? Ich werde gezwungen auf einer Fortbildung zu gehen (die ich persönlich machen WILL), ich aber auf Kosten sitzenbleibe.

Für jeden Rat bin ich dankbar.

MfG

Lam3r
Lam3r ist offline  
Alt 25.09.2009, 12:19   #2
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Zitat:
Dort sagte man mir, dass es nicht möglich sei ALG2 zu beantragen, da ich noch zu Hause wohne.
Verlange schriftlich einen schriftlichen, rechtsmittelfähigen Bescheid für die Ablehnung des Alg2 Antrages.
Das gleiche für das Fahrgeld.
Sollte man die Annahme verweigern, gib beides (gegen Stempel auf Kopie) beim Empfang ab.
Am Besten nimmst Du auch noch einen sog. Beistand mit
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 25.09.2009, 12:25   #3
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von stummelbeinchen
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Den Antrag muss einer Deiner Elternteile stellen. Das haben die wohl vergessen zu sagen.
stummelbeinchen ist offline  
Alt 25.09.2009, 12:28   #4
Lam3r
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Lam3r
 
Registriert seit: 25.09.2009
Beiträge: 26
Lam3r
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Hallo Drückebergerin,

ich habe den Antrag bisher nur gestellt und ausgefüllt. Jedoch sollte ich Diesen persönlich abgeben und dort sagte mir die Sachbearbeiterin, dass es wohl aussichtslos sei, da der Sachverhalt wie oben geschildert vorliegt. Demnach habe ich noch keinen ALG2-Antrag abgegeben, der offiziell abgelehnt wurde.

Wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, soll ich dieses nun schnellstens nachholen um bei einer wirklichen Ablehnung was zu tun?
Lam3r ist offline  
Alt 25.09.2009, 12:28   #5
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Den Antrag muss einer Deiner Elternteile stellen. Das haben die wohl vergessen zu sagen.
Und weshalb?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 25.09.2009, 13:23   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Frag bei dem einen oder anderen Kreuzchen, was man da machen kann hier lieber noch mal nach, denn ganz schnell wird man in eine Haushaltsgemeinschaft mit den Eltern gesteckt, obwohl das so nicht stimmt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 25.09.2009, 17:29   #7
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Was ist das mit der Obergrenze von 147 Euro Fahrtkosten?
Frag doch mal, wo diese Grenze herkommt.
(vielleicht aus der Art der Ausbildung oder Art der Fortbildung)
Steht in deiner Bewilligung/Verpflichtung ein § + Gesetz zu der Fortbildung?
Erolena ist offline  
Alt 25.09.2009, 21:04   #8
Til Gung
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Til Gung
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Den Antrag muss einer Deiner Elternteile stellen. Das haben die wohl vergessen zu sagen.
Minderjährige dürfen, und er nicht?

Zitat:
(1b) Anträge auf Sozialleistungen können nach Vollendung des 15. Lebensjahres gestellt werden (§ 36 SGB I). Der gesetzliche Vertreter soll über die Antragstellung und die erbrachten Sozialleistungen informiert werden. Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist für einen Leistungsanspruch nicht notwendig.
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...rfordernis.pdf


Allerdings wird aus dem Antrag von Lam3r automatisch ein Antrag für die gesamte BG und damit kommt dann das Einkommen der Eltern ins Spiel

Zitat:
(1c) Bei der Antragstellung kann sich jeder am Verwaltungsverfahren Beteiligte durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Zudem wirkt der Antrag des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen nach der Vollmachtsvermutung des § 38 in der Regel auch für die übrigen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft. Hierbei hat der Antragsteller anzugeben, ggf. für welche weiteren Mitglieder der Bedarfs-gemeinschaft der Antrag gestellt wird (Offenlegung der Vertretung). Einzelheiten sind in den Fachlichen Hinweisen zu § 38 geregelt.
Til Gung ist offline  
Alt 25.09.2009, 22:27   #9
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Wird trotz der Tatsache der abgeschlossenen Ausbildung eine BG durch die ARGE konstruiert?

Vielleicht könnte man einen Untermietvertrag noch abschließen ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 25.09.2009, 22:31   #10
Til Gung
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Til Gung
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Bis zum 25 Geburtstag besteht eine BG mit den Eltern.

Zitat:
(3) Zur Bedarfsgemeinschaft gehören 1.die erwerbsfähigen Hilfebedürftigen,
2.die im Haushalt lebenden Eltern oder der im Haushalt lebende Elternteil eines unverheirateten erwerbsfähigen Kindes, welches das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, und der im Haushalt lebende Partner dieses Elternteils,
SGB II § 7 Berechtigte
Til Gung ist offline  
Alt 25.09.2009, 22:39   #11
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: ALG1 geringer als ALG2 / Fahrtkosten

Zitat von Lam3r Beitrag anzeigen
Hallo Drückebergerin,

ich habe den Antrag bisher nur gestellt und ausgefüllt. Jedoch sollte ich Diesen persönlich abgeben und dort sagte mir die Sachbearbeiterin, dass es wohl aussichtslos sei, da der Sachverhalt wie oben geschildert vorliegt. Demnach habe ich noch keinen ALG2-Antrag abgegeben, der offiziell abgelehnt wurde.

Wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, soll ich dieses nun schnellstens nachholen um bei einer wirklichen Ablehnung was zu tun?
Widerspruch einlegen und nach den gesetzlichen Grundlagen fragen.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg1, alg2, fahrtkosten, geringer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 + ALG2 möglich? Anyanka ALG I 15 20.07.2009 12:50
ALG1 geringer als ALG2 und trotzdem kein Wohngeld jones ALG I 24 08.11.2007 14:07
ALG2 und ALG1 leoitzi ALG II 1 14.06.2007 11:47
ALG1 und ALG2 Eagle ALG I 4 12.06.2007 22:16
Umstieg von ALG2 auf ALG1 LisaLuft ALG II 0 20.05.2006 16:08


Es ist jetzt 12:15 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland