Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2009, 12:35   #76
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Bei 35 € Zusatzverdienst würden ca. 2,15 € fehlen zur Bedarfsdeckung. ...

echt? Das wäre ja blöd, da wäre er dann nicht aus der BG?

ein Jahr nur, denn dann gibt's ja eine höhere Ausbildungsvergütung.

Ich bin der Meinung, der Unterhalt sollte mal auf 130 € erhöht werden ... ist auch 'ne viel schönere, weil glatte Zahl. *tärääääääääää* *lach*

Tja, sag das mal meinem Ex. Ich hätte das schon von alleine gemacht, wäre mir zu blöd, meinem Kind so komischen Unterhalt zu zahlen. Aber es war schon ein Kampf, dass er überhaupt was zahlt. Eigentlich müsste er ja 362 Euro zahlen. Aber es läuft eine Überprüfung von der Anwältin, da er 2 Jahre kein Einkommen gemeldet hat und auch arbeitet, was er nicht gemeldet hat. Aber bei seiner Anwältin kann sich das ziehn, die ist ein elendes Mi....stück. Der arme Mann kann auch keinen Nebenjob machen, um Unterhalt zu zahlen, obwohl er damals 15 Uhr Feierabend hatte. Ich dumme bin Zeitung austragen gegangen früh ab 3 Uhr, dann 8 Stunden arbeiten gewesen bei einer ABM im Schulhort und hab am Wochenende Prospekte ausgetragen. Und Männer können das nicht??
Ich lass mir was einfallen mit den Prospekten, meine Nichte hört auf, da nehmen wir das dazu. Liegt gleich bei uns im Wohngebiet.
mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 12:49   #77
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat:
echt? Das wäre ja blöd, da wäre er dann nicht aus der BG?
Nö, ohne Job oder etwas Zusatztaschengeld von Oma/Opa/Papa/Tante/Onkel wohl nicht. Ehrlich gesagt, wäre es MIR für das eine Jahr egal, wenn mir eh dann übertragenes Kindergeld angerechnet werden würde ...

Zitat von mondfan Beitrag anzeigen
Ich lass mir was einfallen mit den Prospekten, meine Nichte hört auf, da nehmen wir das dazu. Liegt gleich bei uns im Wohngebiet.
Meiner Meinung nach solltest DU aber nicht mehr verdienen, denn im Augenblick rechnen sie Dir ja nur pauschal die 100 Euro Verdienst an und real verdienst Du weniger, so dass Dein Grundfreibetrag von 100 Euro ja nicht ausgeschöpft wird. Bei der Nachberechnung mit realem Verdienst kann dann die Differenz noch vom übertragenen Kindergeld abgezogen werden, so dass Dir vermutlich nichts vom diesem angerechnet wird ... wenn Dein Sohn dann mit Zusatzjob über seinem Bedarf liegt.

Zitat:
das ist vielleicht ein Murks.
Ja!
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 13:29   #78
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Nö, ohne Job oder etwas Zusatztaschengeld von Oma/Opa/Papa/Tante/Onkel wohl nicht. Ehrlich gesagt, wäre es MIR für das eine Jahr egal, wenn mir eh dann übertragenes Kindergeld angerechnet werden würde ...

Meiner Meinung nach solltest DU aber nicht mehr verdienen, denn im Augenblick rechnen sie Dir ja nur pauschal die 100 Euro Verdienst an und real verdienst Du weniger, so dass Dein Grundfreibetrag von 100 Euro ja nicht ausgeschöpft wird. Bei der Nachberechnung mit realem Verdienst kann dann die Differenz noch vom übertragenen Kindergeld abgezogen werden, so dass Dir vermutlich nichts vom diesem angerechnet wird ... wenn Dein Sohn dann mit Zusatzjob über seinem Bedarf liegt.

Ja!

Nee, diese Tour wäre das gleiche an Prospekten, wie die Tour, die er bereits hat und da könnte man dann die 2 Touren zusammen legen lassen und auf ihn nehmen. Ich will eh von meinen 2 Touren 1 abgeben. Da könnten die nicht mal was meckern, denn laut ARGE-Arzt soll ich eh keine Prospekte austragen. :)
Hab grade telefoniert, die Zusammenlegung der Touren ist perfekt. Somit käme er auf 50-60 Euro. :)
mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 13:37   #79
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von mondfan Beitrag anzeigen
Hab grade telefoniert, die Zusammenlegung der Touren ist perfekt. Somit käme er auf 50-60 Euro. :)
Ca. 50 Euro haben sie in eurem neuen Bescheid ja bei Deinem Sohn schon mit eingerechnet, also wird's dann so aussehen, dass sie bei Nachberechnung, also nach Vorlage Deiner Verdienstbescheinigung, die Anrechnung von ca. 8 Euro Kindergeldübertrag bei Dir nicht mehr vornehmen dürfen. Vermutlich musst Du sie aber auf die Neuberechnung hinweisen, wenn ihr keine vorläufigen Bescheide habt; in meinem Fall dauert das immer ewig und drei Tage ...
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 13:55   #80
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ca. 50 Euro haben sie in eurem neuen Bescheid ja bei Deinem Sohn schon mit eingerechnet, also wird's dann so aussehen, dass sie bei Nachberechnung, also nach Vorlage Deiner Verdienstbescheinigung, die Anrechnung von ca. 8 Euro Kindergeldübertrag bei Dir nicht mehr vornehmen dürfen. Vermutlich musst Du sie aber auf die Neuberechnung hinweisen, wenn ihr keine vorläufigen Bescheide habt; in meinem Fall dauert das immer ewig und drei Tage ...
Na das klingt doch ganz gut. :) Verdienstbescheinigungen bekommen die ja sonst immer. Im Grunde müsste ich ja da nur noch jetzt im August den Verdienst von meinem Sohn offen legen und dann nicht mehr, oder? So hab ich das zumindest verstanden. Unser Bescheid ist vorläufig, den wir haben ab September, aber muss ja eh ab August nochmal neu gemacht werden, da ja im August die Lehre noch nicht berücksichtigt war und sie ja das genaue Brutto haben wollen.
mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 14:41   #81
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Es bleibt immer so, Du musst das Einkommen dann nachweisen, weil Du ja etwas von Deinem Kindergeld an den Sohn abgeben willst bzw. er will etwas davon abhaben. Wenn er nichts vorlegt, dann ist er komplett raus aus der Berechnung. Als wäre er ein Onkel im Haushalt. Konsequenz wäre: Dein Sohn braucht nichts von Deinem Kindergeld. (kein "Bedarf"). (siehe Eink.anrechnung nach § 11 SGB II ... sinngemäß solange der U25 zur BG gehört - meint hier solange Bedarf vorliegt bekommt er etwas vom KG ab - ansonsten bleibt es bei der Mutter.) Die kingergeldberechtigte Mutter muss die kompletten 164 Euro Kindergeld behalten, d.h. werden komplett beim Kindergeldberechtigten (Mutter) angerechnet.
Den Verdienst zu erhöhen lohnt sich nur bei der Mutter. Wegen KG-Übertragung. Wie biddy schon geschrieben hat.
Ich würde vor allem sehen, dass der Sohn mit der Ausbildung einschließlich Berufsschule klarkommen muss. Wieso soll er noch mehr arbeiten nebenbei? Ich sehe da keinen Grund - und keinen Sinn drin.
Erolena ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:04   #82
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat:
Im Grunde müsste ich ja da nur noch jetzt im August den Verdienst von meinem Sohn offen legen und dann nicht mehr, oder?
Wie ich ela1953s Postings entnehmen kann, werden sie einen Nachweis über die Höhe seines Einkommens trotzdem noch verlangen, auch wenn sie - rein rechtlich - nicht mehr dürften. Wegen der Aus- und ggf. Anrechnung eines Kindergeldübertrag ... ob's da eben etwas zu holen gibt ...

Nachtrag:
Oops, ich hatte die ganze Zeit das Schreibfenster auf und nicht gesehen, dass Du, Erolena, etwas geschrieben hattest.
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:07   #83
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat:
Den Verdienst zu erhöhen lohnt sich nur bei der Mutter. Wegen KG-Übertragung. Wie biddy schon geschrieben hat.
Das sehe ich ja eben nicht so. Also wenn der Sohn über seinen Bedarf kommt, dann wird Kindergeld bei der Mutter angerechnet. Wenn sie aber den Grundfreibetrag nicht ausschöpft (weil Einkommen weniger als 100 €), dann kann auch der Kindergeldübertrag bei ihr "bereinigt" werden und eine Anrechnung entfällt. Wenn sie aber zuviel verdient, also über die 100 € real kommt, dann wird Kindergeldübertrag angerechnet.

Zitat:
Die kingergeldberechtigte Mutter muss die kompletten 164 Euro Kindergeld behalten, d.h. werden komplett beim Kindergeldberechtigten (Mutter) angerechnet.
So wurde es ja auch in elas Fall gehandhabt, als keine Einkommensnachweise des Sohns mehr abgegeben wurden ... komplette Anrechnung. Erst später dann hat man sich dann wohl vor Gericht halbwegs "geeinigt", also Vergleich, und es wurde nicht mehr alles angerechnet bei der Mutter (ist korrekt, ela, oder?). Das Hauptsacheverfahren steht aber wohl noch in der Sache aus ...
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:24   #84
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Es bleibt immer so, Du musst das Einkommen dann nachweisen, weil Du ja etwas von Deinem Kindergeld an den Sohn abgeben willst bzw. er will etwas davon abhaben. Wenn er nichts vorlegt, dann ist er komplett raus aus der Berechnung. Als wäre er ein Onkel im Haushalt. Konsequenz wäre: Dein Sohn braucht nichts von Deinem Kindergeld. (kein "Bedarf"). (siehe Eink.anrechnung nach § 11 SGB II ... sinngemäß solange der U25 zur BG gehört - meint hier solange Bedarf vorliegt bekommt er etwas vom KG ab - ansonsten bleibt es bei der Mutter.) Die kingergeldberechtigte Mutter muss die kompletten 164 Euro Kindergeld behalten, d.h. werden komplett beim Kindergeldberechtigten (Mutter) angerechnet.
Den Verdienst zu erhöhen lohnt sich nur bei der Mutter. Wegen KG-Übertragung. Wie biddy schon geschrieben hat.
Ich würde vor allem sehen, dass der Sohn mit der Ausbildung einschließlich Berufsschule klarkommen muss. Wieso soll er noch mehr arbeiten nebenbei? Ich sehe da keinen Grund - und keinen Sinn drin.
Biddy hatte geschrieben: Meiner Meinung nach solltest DU aber nicht mehr verdienen, ...............Du schreibst, mein (Mutter) Verdienst sollte eher mehr werden

Mein Sohn macht die Prospekte nicht alleine, von wegen, das er mehr nebenbei arbeiten muss. Also, ausbeuten tu ich ihn ganz bestimmt nicht. Sie laufen über ihn, aber austragen gehen wir zusammen.
Also dann reiche ich die weiter immer ein, na gut. Hatte das erst irgendwie anders verstanden, irgendwo stand ja, das da nichts mehr eingereicht wird, weil der Sohn raus ist. Aber hab ich da sicher wieder falsch verstanden. Lass mich dann überraschen, was raus kommt.



mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:27   #85
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Das sehe ich ja eben nicht so. Also wenn der Sohn über seinen Bedarf kommt, dann wird Kindergeld bei der Mutter angerechnet. Wenn sie aber den Grundfreibetrag nicht ausschöpft (weil Einkommen weniger als 100 €), dann kann auch der Kindergeldübertrag bei ihr "bereinigt" werden und eine Anrechnung entfällt. Wenn sie aber zuviel verdient, also über die 100 € real kommt, dann wird Kindergeldübertrag angerechnet.

So wurde es ja auch in elas Fall gehandhabt, als keine Einkommensnachweise des Sohns mehr abgegeben wurden ... komplette Anrechnung. Erst später dann hat man sich dann wohl vor Gericht halbwegs "geeinigt", also Vergleich, und es wurde nicht mehr alles angerechnet bei der Mutter (ist korrekt, ela, oder?). Das Hauptsacheverfahren steht aber wohl noch in der Sache aus ...

:) Also ich seh schon, das ist echt kompliziert. Werd da wohl nie durch sehen.
mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:28   #86
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Doch, irgendwann macht's *klick*, versprochen. Wenn das bei mir irgendwann mal so war, dann bei Dir auch.
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:33   #87
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Doch, irgendwann macht's *klick*, versprochen. Wenn das bei mir irgendwann mal so war, dann bei Dir auch.
*hihi* Na das lässt ja hoffen. Momentan komm ich mir echt vor, als hätte ich ein Brett vorm Kopp.
mondfan ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:34   #88
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Hier wird nicht gejammert und wehe, Du heulst!




;)




Das mit dem Brett vor'm Kopf kenne ich, frag' mal gerda52 u. a. *lach*
__


biddy ist offline  
Alt 03.08.2009, 15:58   #89
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Lasst es doch erstmal so. Aber ich würde mal versuchen, dass sie die Anrechnung des Prospektegeldes auf das wirkliche Maß reduzieren. Sonst seid ihr ja immer im vorschießen und zurückholen. Jedenfalls dass es annähernd richtig eingetragen wird.
Erolena ist offline  
Alt 03.08.2009, 16:39   #90
mondfan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 50
mondfan
Standard AW: 17-jähriger raus aus der BG - was muss ich tun?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Hier wird nicht gejammert und wehe, Du heulst!

;)
Das mit dem Brett vor'm Kopf kenne ich, frag' mal gerda52 u. a. *lach*

Nee, Muddie, mach ich nich :)


@Erolena Ja, ich wart mal ab, wie hoch nun dann das genaue Brutto bzw. Netto im August ist und werd das mit dem annähernden Betrag mal anschneiden. Hoffe, die lassen sich drauf ein. Danke nochmal.


VG mondfan
mondfan ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
17jähriger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich raus oder doch nicht?? solino KDU - Miete / Untermiete 14 22.11.2009 12:41
Muss aus der Wohnung mit Mutter raus, will in andere Stadt ziehen GlobalPlayer U 25 5 26.07.2009 12:59
Alles muss raus, der Ausverkauf Deutschlands Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 29.05.2009 08:31
Muss 16 jähriger Sohn der Arge unterschreiben,dass er auf seinen Bedarf verzichtet ? Higgy U 25 16 18.04.2008 08:00
ich muss raus ben182 U 25 7 27.07.2007 12:18


Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland