Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2014, 18:56   #1
xdestruction
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.05.2013
Beiträge: 106
xdestruction Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

Hallo!

Ich brauche mal wieder eure Hilfe..

Ich hatte heute einen Termin beim Jobcenter und soll ab morgen an einer Maßnahme teilnehmen. Ich bin psychisch total am Ende aber da ich kein Attest habe ist das meinem SB natürlich egal. So.. angemeldet hat er mich für morgen, ich soll dort vorsprechen und dann regelmäßig teilnehmen.

Gibt es einen Weg da raus? Ich bin körperlich und psychisch kaum in der Lage, aus dem Haus zu gehen..

Anbei lade ich das "Angebot" mal hoch. Vielleicht kann ich Widerspruch dagegen einreichen wegen z.B. der Sanktionen und kann somit den Termin ein wenig herauszögern und mich besser vorbereiten?

Bitte um eure Hilfe!

Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
001.jpg   001.jpg   001.jpg  
xdestruction ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 19:40   #2
xdestruction
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2013
Beiträge: 106
xdestruction Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

Brauche bitte Tipps.. denn morgen fängt die Maßnahme ja schon an
xdestruction ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 19:47   #3
with attitude
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von with attitude
 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 1.704
with attitude Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

Hallo,

dann geh zum Arzt und lass dich erstmal Krankschreiben... der Arzt soll dir ein Attest ausstellen das du zur Zeit nicht in der Lage bist aus Psychischen gründen...
__

Empfehlung:

FHV Leitfaden ALG II



Elo with attitude
with attitude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 19:48   #4
xdestruction
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2013
Beiträge: 106
xdestruction Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

Zitat von with attitude Beitrag anzeigen
Hallo,

dann geh zum Arzt und lass dich erstmal Krankschreiben... der Arzt soll dir ein Attest ausstellen das du zur Zeit nicht in der Lage bist aus Psychischen gründen...
Denke das ist die einzige Lösung.. danke dafür.
xdestruction ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 22:26   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dringend: "Maßnahme zur Eingliederung".. brauche rechtlichen Rat

Zitat:
Ich bin psychisch total am Ende aber da ich kein Attest habe ist das meinem SB natürlich egal. So.. angemeldet hat er mich für morgen, ich soll dort vorsprechen und dann regelmäßig teilnehmen.
Wenn das nicht nur vorübergehend ist, dann lass dem SB nachweislich zukommen, dass es gesundheitliche Einschränkungen gibt, die es Dir nicht möglich machen jeden Job anzunehmen und an Maßnahmen teilzunehmen. Dann könnte es sein, dass der Amtsarzt ein Gutachten erstellt. Wichtig wäre dann, dass Du einen Arzt in der Hinterhand hast.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
attest, brauche, dringend, eingliederung, manahme, maßnahme zur eingliederung, rechtlichen, u 25

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme zur "Aktivierung und berufliche Eingliederung"" edelweiß Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 35 20.08.2014 15:38
EGV + "Maßnahme zur Eingliederung" Minn Existenzgründung und Selbstständigkeit 125 14.11.2013 00:39
"Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung" 1O1li1 ALG I 11 15.10.2013 19:18
Brauche DRINGEND Rat wegen "Psycho Maßnahme" JASON312 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 07.06.2013 19:16
Zuweisung in eine "Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung" gawith ALG I 11 31.05.2012 13:16


Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland