Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jetzt ausziehen wegen U25 Gesetz.

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2007, 21:26   #1
Uncle_Sam
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2007
Beiträge: 1
Uncle_Sam
Standard Jetzt ausziehen wegen U25 Gesetz.

Hallo liebe Forummitglieder und Moderatoren.

Habe hier schon einiges gelesen, was alles aber leider nur teils meine Situation beschreibt und die Rechtslage jedesmal eine andere war.


Zu meiner Situation:

Ich bin 21, wohne bei den Eltern, (mein Vater is Berufstätig, Mutter ist Hausfrau) bin in einer Ausbildung, die in einem halben Jahr enden wird, hab noch keine Ahnung ob ich übernommen werde.

Ich würde gerne jetzt mit meiner Freundin zusammenziehen, da ich, wenn ich denn nicht übernommen werde, keine Lust habe, bis 25 bei Mami zu wohnen, vorausgesetzt ich finde keinen job. Wir würden aber kein eheähnliches Verhältnis vorspielen und wenns sein muss, würde die Wohnung auch allein auf mich laufen, wenns denn was nützt... kenn mich da nich so aus und ob man da überhaupt was tricksen könnte.

Ich verdiene 600 euro Netto und muss neben etlichen Rechnungen vorallem mein PKW abbezahlen (200 Euro im Monat, gilt auch nur noch ein halbes Jahr), da ich dieses PKW für die Arbeit benötige, die 30km von meinem Wohnort entfernt ist.
Durch diverse Werbungskosten, die von meinem Lohn abgezogen werden rutsch ich noch in die "Kindergeldzone" und meine Eltern beziehen für mich Kindergeld, wovon ich aber auch keinen Cent sehe und auch nich unbedingt sehen will (Sie brauchen das Geld)


Bleiben also 400€ übrig.

Wir überlegen uns eine 3 Zimmerwohnung zu mieten... (Mietkosten ca. 600€ warm)

Zu meinen Fragen:

- Hab ich überhaupt eine Chance jetzt auszuziehen?
- Entgehe ich ,wenn ich jetzt ausziehe, dem Gesetz oder dürfte die Arge, sobald ich Arbeitslos bin, mich wieder zur Mutti schicken, da ich ja noch 21 bin?
- Müssen mich meine Eltern wieder aufnehmen, obwohl ich ja schon volljährig bin?
- Hab ich überhaupt eine Chance an Wohnungsgeld zu kommen?
- Hab ich vielleicht eine Chance drauf, wenn ich die Mietkosten mit meiner Freundin teile und mir somit im Monat nur noch 100€ (400€ übriges Gehalt - 300 € Miete) zu Verfügung stehen?
- Kann ich überhaupt irgedwelche Zuschüsse erhalten?
- Kann ich meine PKW-Abzahlungskosten irgendwie geltend machen? Ich benötige schließlich das Auto um zu Arbeit zu kommen.
- Können meine Eltern irgendwie Widerspruch einlegen bzw. mich "rausschmeißen" da ich ja Volljährig bin und somit keine Erziehungspflicht mehr besteht?

Im Großen und Ganzen: gibts überhaupt irgendwelche Tricks jetzt auszuziehen, Wohnungsgeld zu beziehen und in nem halben Jahr die Wohnung weiterhin zu behalten, trotzt Ausbildungsende?

Kenn mich mit der Rechtslage nicht sonderlich gut aus und wäre über jede Hilfreiche Antwort sehr Dankbar!

Grüße,

Uncle_Sam
Uncle_Sam ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausziehen, wegen, u25, gesetz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es ein Gesetz... Pete Allgemeine Fragen 3 12.02.2007 20:09
Per Gesetz ein Obdachloser ? Reiner KDU - Miete / Untermiete 11 12.01.2007 12:18
Durchführungsverodnung versus Gesetz Kerstin_K Allgemeine Fragen 12 20.09.2006 16:47
Wassergeld, neues Gesetz ? dekard KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 12.05.2006 14:26
Ausziehen wegen Ausbildungsplatz - ab wann? 197christian ALG II 7 15.03.2006 12:31


Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland