Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rechenfehler oder wie?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2007, 16:41   #1
aladin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2007
Beiträge: 55
aladin
Standard Rechenfehler oder wie?

Hi,

ALG II Empfänger in einer BG unter 25 Jahren.

122,00 Euro durch die Arge.
154,00 Euro Kindergeld


2 Termine werden nicht eingehalten.
Daraufhin:

20 % Sanktionsdrohung.

Frage was ist hier berechnet: werden 20 % von der Gesamtsumme 276,00 Euro Kindergeld + 122,00 Euro Arge abgezogen oder nur von dem durch die Arge ausgezahlten Betrag von 122,00 Euro?


Denn die Arge spricht im Sanktionsbescheid von einer Minderung von 83,00 Euro da sie das Hauptmitglied der BG anspricht und darauf aufmerksam macht, dass der Betrag um 20 von Hundert abgesenkt wird und gleichzeitig zusätzlich 10 % der zustehenden Regelleistung abgemindert wird.

Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.
aladin ist offline  
Alt 16.05.2007, 20:28   #2
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dein Regelsatz beträgt 276 €, wobei das Kindergeld als Einkommen verrechnet wird. Von diesen 276 € werden 20 % abgezogen.
 
Alt 17.05.2007, 00:43   #3
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Hallo

in Deinem Fall wird um 30% gekürzt, denn eine Kürzung um 83 Euro von 276 Euro entspricht so ziemlich genau dieser Prozentzahl (82,80€, wahrscheinlich von der ArGE mal "locker" aufgerundet...).

Der Grund:
Zitat:
2 Termine werden nicht eingehalten.
Zitat:
  1. kleine Sanktionen
    1. bei einer einfachen Pflichtverletzung werden die Leistungen um 10 % der Regelleistung gemindert.
    2. bei der 1. wiederholten Pflichtverletzung werden die Leistungen zusätzlich um 20 % der Regelleistung gemindert.
Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 17.05.2007, 02:25   #4
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Pingelig

Da hier die Werte zu Lasten des Schwächeren nicht stimmen, könnte über Widerspruch mit aufschiebender Wirkung(SG), EA und Klage ein Richter, wenn er ein genauer ist, die gesamte Sanktion kippen.

Auch eine längere Bearbeitung des Widerspruches könnte die Sanktion negieren. Dann könnte die Zeit zwischen Versäumnis und Erziehungsmassnahme zu groß sein.

Kleine Form- oder Rechenfehler werden gerne heftig bestraft.
kleindieter ist offline  
Alt 17.05.2007, 06:17   #5
aladin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2007
Beiträge: 55
aladin
Standard

Danke für die Antworten!

Meine letzte Frage bezieht sich auf den Freibetrag.
Ich habe im letzten Fortzahlungsantrag angegeben, dass aus Selbstständigkeit bis zu 300,00 Euro eingenommen werden.
Ich habe dort auch deutlich gemacht, dass zu diesen Betriebseinnahmen noch 85,00 Euro monatliche Ausgaben hinzukommen.
Leider musste ich jetzt im Bewilligungsbescheid feststellen, dass mein Freibetrag nur bei 89,90 EUR liegt und nicht bei 100,00 EUR wie kann das sein?
aladin ist offline  
Alt 17.05.2007, 18:24   #6
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen
Dein Regelsatz beträgt 276 €, wobei das Kindergeld als Einkommen verrechnet wird. Von diesen 276 € werden 20 % abgezogen.
wo steht das das die Sanktion von dem fiktiven RL berechnet wird und nicht vom lt. Bescheid "Leistung des AA" diese 122 € ? ? ?

Und wenn, was ist mit den 30 Euro VS-Pauschale die höchstwarscheinlich in der Grundrechnung "vergessen" worden ist !!
judith11 ist offline  
Alt 17.05.2007, 18:34   #7
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von judith11 Beitrag anzeigen
wo steht das das die Sanktion von dem fiktiven RL berechnet wird und nicht vom lt. Bescheid "Leistung des AA" diese 122 € ? ? ?

Und wenn, was ist mit den 30 Euro VS-Pauschale die höchstwarscheinlich in der Grundrechnung "vergessen" worden ist !!
Das steht in § 31 Abs. 2

Zitat:
2) Kommt der erwerbsfähige Hilfebedürftige trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen einer Aufforderung des zuständigen Trägers, sich bei ihr zu melden oder bei einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, nicht nach und weist er keinen wichtigen Grund für sein Verhalten nach, wird das Arbeitslosengeld II unter Wegfall des Zuschlags nach § 24 in einer ersten Stufe um 10 vom Hundert der für den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen nach § 20 maßgebenden Regelleistung abgesenkt.
Die maßgebende Regelleistung beträgt bei dir 276 €

Antechnung von Einkommen und evtl. Freibeträge werden bei der Sanktion nicht berücksichtugt.
 
Alt 19.05.2007, 11:52   #8
aladin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2007
Beiträge: 55
aladin
Standard

Der Termin ist 2 mal nicht eingehalten worden.
Dies würde doch bedeuten 20 % Sanktion.
Warum haben die mir dann 30 % = 83,00 Euro laut Arge von meinen 122,00 abgezogen?
aladin ist offline  
Alt 19.05.2007, 12:05   #9
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von aladin Beitrag anzeigen
Der Termin ist 2 mal nicht eingehalten worden.
Dies würde doch bedeuten 20 % Sanktion.
Warum haben die mir dann 30 % = 83,00 Euro laut Arge von meinen 122,00 abgezogen?
Das hat Arwen doch schon geschrieben
Zitat:
  1. kleine Sanktionen
    1. bei einer einfachen Pflichtverletzung werden die Leistungen um 10 % der Regelleistung gemindert.
    2. bei der 1. wiederholten Pflichtverletzung werden die Leistungen zusätzlich um 20 % der Regelleistung gemindert.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
rechenfehler

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erwerbsunfähigkeits oder erwerbsminderungsrente oder hartz IV atlan4255 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 02.04.2008 17:43
ALG2 oder Sozialhilfe oder Grundsicherung wegen voller Erwerbsminderung? Kleines Allgemeine Fragen 1 23.03.2008 20:48
Rechenfehler ? Sönke H. ALG II 15 24.04.2007 07:41
Ankündigung = VA ? Widerspruch ja oder nein oder wie...? elena (Kosten der) Unterkunft 3 23.09.2006 17:21
Rechenfehler bei Arbeitslosengeld-Umstellung S 21 AL 281/05 Martin Behrsing ... Beruf 0 06.09.2005 16:01


Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland