Zweite Ausbildung Januar 2018, was kann ich alles beantragen, Umzug und was dazu gehört,Darlehn Küche usw.?Viele Fragen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ahnungslos84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2016
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe einiges an Fragen, ich hoffe das ich nicht das Fragenkontingent sprenge :bigsmile: :

Zum 15.01.2018 habe ich die Möglichkeit bekommen, eine 2te Ausbildung zu machen. Diese ist jedoch am anderen Ende von Deutschland.
Das Jobcenter bezahlt sicherlich den Umzug oder? Was muss ich dabei bedenken? Bezahlt das Jobcenter auch Fahrkosten für Wohnungsbesichtigungen und die Fahrt zum Einzug? Was bezahlt das Jobcenter noch (z.B. Umzugskisten)? Gibt es die Möglichkeit des Darlehens für eine Küche (bislang haben fast alle Wohnungen keine) oder Möbel die neu benötigt werden?
Seit Montag habe ich ein "Gutschein" für ein Führerschein - hier gilt jedoch der Grundsatz "Arbeitsaufnahme vor Förderung" oder so ähnlich. Jedoch brauche ich den Führerschein für die Ausbildung, kann ich einen Antrag einreichen das mir dieser am neuen Wohnort trotzdem bezahlt wird. Bekomme ich ein Darlehen für ein gebrauchtes Auto?
Habt ihr eine Idee wie man aus dem aktuellen Mietvertrag vorzeitig rauskommt?
Muss ich die Rentenversicherung informieren, das ich jetzt eine Ausbildung mache (bekomme Witwerrente) ? Werden die Sozialabgaben von der Witwerrente, dem Ausbildungsgehalt oder beidem abgezogen?
Sollte ich das Jobcenter sofort über die Ausbildung informieren oder warten bis ich den Ausbildungsvertrag unterschrieben habe?
Wie sieht das mit der Schule, von meinem Kind aus - kann ich da irgendwelche Beurteilungen fordern oder sonst irgendetwas?
Ich glaube das war es erstmal
Vielen Dank für eure Mühe und Hilfe schon einmal im voraus.
Mit freundlichen Grüßen
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.522
Bewertungen
16.452
@Ahnungslos84

Zum 15.01.2018 habe ich die Möglichkeit bekommen, eine 2te Ausbildung zu machen.
Nun erst mal Glückwunsch und viel Erfolg dabei.:peace:

Das Jobcenter bezahlt sicherlich den Umzug oder? Was muss ich dabei bedenken?
Hier mußt du bitte ein Mietangebot vorlegen und beachte es wird keine Kaution gezahlt, der Antrag wird aus dem Vermittlungsbudget gestellt,
dazu mal eine Aufstellung was alles möglich ist.

Du kannst einen Antrag stellen aus dem Vermittlungsbudget § 44 SGB III.

Förderung aus dem Vermittlungsbudget
Bewerbungskosten pauschal
Bewerbungskosten Nachweis
Reisekosten zum Vorstellungsgespräch
Fahrkosten für Pendelfahrten
Kosten für getrennte Haushaltsführung
Kosten für den Umzug
Fahrkosten zum Antritt einer Arbeits- oder Ausbil-dungsstelle
Kosten für Arbeitsmittel
Kosten für Nachweise
Unterstützung der Persönlichkeit ( z.B. Kleidung)
Sonstige Kosten
Anforderung Unterlagen

Quelle: arbeitsagentur/Vermittlungsbudget Seite 14

ist eine Kann-Leistung.

Gibt es die Möglichkeit des Darlehens für eine Küche (bislang haben fast alle Wohnungen keine) oder Möbel die neu benötigt werden?
Für eine Küche ist der Mietvertrag bzw. das Übergabeprotokoll notwendig,
inwieweit das Jobcenter dir jetzt ein Darlehn gewährt kann ich jetzt so
nicht beantworten, du kannst einen Antrag stellen.

Bekomme ich ein Darlehen für ein gebrauchtes Auto?
Das wird wohl hier nicht der Fall sein.

Sollte ich das Jobcenter sofort über die Ausbildung informieren oder warten bis ich den Ausbildungsvertrag unterschrieben habe?
Hier die Frage wann bekommst du den Vertrag, wird er dir auf dem Postwege zugeschickt?

Wie sieht das mit der Schule, von meinem Kind aus - kann ich da irgendwelche Beurteilungen fordern oder sonst irgendetwas?
Informiere dich über die Lehrpläne der neuen Schule.

Muss ich die Rentenversicherung informieren, das ich jetzt eine Ausbildung mache (bekomme Witwerrente) ? Werden die Sozialabgaben von der Witwerrente, dem Ausbildungsgehalt oder beidem abgezogen?
Zu dieser Frage kannst du dich beraten lassen bei der DRV, das geht auch per Telefon und halte deine Versicherungsnummer bereit zum Gespräch.

Und noch ein Hinweis deinen Antrag bitte belegbar beim Jobcenter einreichen, wenn möglich persönliche Abgabe gegen
Empfangsbestätigung auf der Kopie vom Antrag oder zumindest belegbar versenden!
 

Ahnungslos84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2016
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo,

vielen Dank, für die Glückwünsche und Beantwortung einiger Fragen.
Ja, ich bekomme den Ausbildungsvertrag in den nächsten Tagen, spätestens im neuen Jahr per Post zu geschickt.
Sind aber viele Kann Leistungen.
Wie verhält es sich mit der alten Schule, bekommt man irgendetwas mit (sowas wie ein Leistungsstand oder ähnliches)?
Vielleicht weiß jemand auch noch etwas zu den anderen Fragen.
 
Oben Unten