Zwei Termine "zur aktuellen beruflichen Situation" bei Jobcenter innerhalb einer Woche - ist das normal?

Grumpy

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 September 2017
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,
ich habe die folgende Situation ich hab zwei Einladungen zur Besprechung meiner aktuellen beruflichen Situation bekommen. Die beide Termine liegen innerhalb einer Woche. Zusätzlich hab ich die Einladung zu einen Aktionstag für Frauen in der selben Woche (ein 30 min Termin). Alle Einladungen haben eine Belehrung drann. Die Termine für die Besprechung der aktuellen beruflichen Situation sind Montag und Donnerstag, der Aktionstag ist Dienstag.

Meine Frage ist nun, ob dies normal ist?

Meine früheren Termine haben eine größeren Zeitabstand.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.291
Bewertungen
1.272
Mit Normalität hat das nichts zu tun.

Sind die Vorladungstermine bei ein und dem selben SB?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.913
Bewertungen
15.045
Und @Grumpy mit diesen § 59 SGB II i.V.m. § 309 SGB III bestückt bzw.
dem Hinweis auf Fahrgeld?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.913
Bewertungen
15.045
Bleiben nur noch zwei Fragen, die Räumlichkeit/Zimmernummer ist ein und
die selbe und was steht in deiner Eingliederungsvereinbarung?

Mitunter könnte das auch mit Ü50 zusammen hängen, falls das auf dich zutrift?
 

Grumpy

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 September 2017
Beiträge
5
Bewertungen
0
Bleiben nur noch zwei Fragen, die Räumlichkeit/Zimmernummer ist ein und
die selbe und was steht in deiner Eingliederungsvereinbarung?

Mitunter könnte das auch mit Ü50 zusammen hängen, falls das auf dich zutrift?
Raum und Zeit sind gleich, bloß der Tag ist unterschiedlich.


Meine EGV sagt nichts bezüglich Terminen, aber es steht die Übernahme von Kosten drin. Pflichten meinerseits sind 5 Bewerbungen pro Monat (sozialversicherungspflichtig und geringfügig). Halt mich auch brav dran.

Geh auch zwei geringfügigen Beschäftigungen nach - eine zählt als Ehrenamt, die andere ist Aushilfstätigkeit in der Gastro.

Ich bin Anfang 30.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.291
Bewertungen
1.272
Gehe wenn möglich mit einem Beistand zu den Terminen im Jobcenter.
Beistand muss zugelassen werden Paragraph 13 SGB X.
Fahrtkosten beantragen nicht vergessen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.913
Bewertungen
15.045
Geh auch zwei geringfügigen Beschäftigungen nach - eine zählt als Ehrenamt, die andere ist Aushilfstätigkeit in der Gastro.
Hmmm nun habe ich alle möglich Fragen gestellt, bleibt nur das man jetzt versucht dich in den Job zu bringen, also deine "Hilfebedürftigkeit" zu beenden.

Die Termine für die Besprechung der aktuellen beruflichen Situation sind Montag und Donnerstag, der Aktionstag ist Dienstag.
Nun da muß es einen Zusammenhang geben am Montag dich auf den Aktionstag ansprechen was dich dort erwartet und Donnerstag nachfragen wie es für dich gelaufen ist usw.

Lies mal diesen Link hier wird auch ein Aktionstag durchgeführt und auch die Dauer vom Termin 30 Minuten:

Aktionstag fur Frauen | lokalmatador.de
 

Grumpy

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 September 2017
Beiträge
5
Bewertungen
0
Gehe wenn möglich mit einem Beistand zu den Terminen im Jobcenter.
Beistand muss zugelassen werden Paragraph 13 SGB X.
Fahrtkosten beantragen nicht vergessen.
Hab ich immer dabei, sehr zum Ärgernis der SB :bigsmile:

Nun da muß es einen Zusammenhang geben am Montag dich auf den Aktionstag ansprechen was dich dort erwartet und Donnerstag nachfragen wie es für dich gelaufen ist usw.

Lies mal diesen Link hier wird auch ein Aktionstag durchgeführt und auch die Dauer vom Termin 30 Minuten:

Aktionstag fur Frauen | lokalmatador.de
Ok, danke. Ich werd mich dann mal überraschen lassen.
 
Oben Unten