Zwei Ein-Euro-Job Vorschläge innerhalb von 7 Tage (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ricardo 2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
54
Bewertungen
1
Hallo Zusammen,

Es wird ja zur Zeit sehr rege über den Ein-Euro-Job- Vorschlag des Jobcenters vom 22. Januar diskutiert (1,50 Euro Job ohne Abschluss einer EGV).

Heute kam nun ein weiteres Sahnehäubchen vom Jobcenter dazu. Einen weiteren Vorschlag für einen anderen Ein-Euro-Job (siehe Anhang hier unten).

Jetzt wollen sie es wohl mit Gewalt wissen. Kein Problem. Bei mir beißen die jetzt erst recht auf Granit. :icon_neutral:

Der Vorschlag ist an mich gesandt worden, ohne dass der Jobcenter schon von meiner Ablehnung bzgl. des ersten Ein-Euro-Job- Vorschlags Kenntnis hatte. Denn meine Ablehnung wurde erst gestern Mittag dem Jobcenter übergeben.

Wollen die jetzt, dass ich zwei Ein-Euro-Job antrete und 60 Stunden in der Woche für 3 Euro arbeiten soll? :icon_lol:

Wie kann man nun diesen neuen Vorschlag bewerten?
Diesmal ist der Vorschlag doch noch schwammiger. Oder?
Sind hier noch gravierende Verstöße zu sehen?

Die Beschreibung des Jobs hat zudem mit meinem eigenen Profil recht wenig gemeinsam.


Die Rechtsfolgebelehrung, die dabei war, ist übrigens die gleiche wie beim ersten Vorschlag (siehe die RFB hier: https://www.elo-forum.org/euro-job-mini-job/34738-50-euro-job-ohne-abschluss-egv-2.html#post363226).

Wäre nett, wenn jemand mal diesen Ein-Euro-Job- Vorschlag bewerten könnte und vor allem wie es zu werten ist, dass ich nun zwei Vorschläge für einen Ein-Euro-Job innerhalb von 7 Tage bekommen habe.

Danke! :icon_daumen:
Ricardo 2008
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Da du beide EEJ ablehnst, würde ich auf diesen Fehler nicht näher darauf eingehen.

Dieser Job ist sehr leicht ablehnbar, denn er ist nicht bestimmt. Schreibst eine kleine Ablehnung, in der steht, dass der Job nicht richtig bestimmt ist und beziehest dich dabei auf den Beschluss des LSG Berlin-Brandenburg
Aktenzeichen: L 10 B 445/08 AS ER vom 14.03.2008.

Du findest es hier. https://www.tacheles-sozialhilfe.de/harry/view.asp?ID=1763

Ganz unten als allerletztes auf dieser Seite.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Ah ja, dieses Angebot kommt mir doch sehr bekannt vor und ich finde es äußerst interessant, dass man trotz der "Versprechen", eine derartige Zuweisung rechtssicher anzupassen, dies immer noch nicht gemacht hat. Gut für dich, Ricardo. Wenn du mehr wissen willst, PN mich. Mag das hier in den Thread nicht setzen - Begründung behalte ich mir vor :icon_smile:

Mario Nette
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten