Zwangsumzug wegen Stadtumbau

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Spiteri

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
94
Bewertungen
37
Hallo an alle Mitleser/ Mitstreiter,

habe folgende Frage. Vergangene Woche flatterte mir und meinen 60 Mitmietern ein schreiben unseres Vermieters ins Haus indem uns der freizug unserer Großplatte bis 31.12.09 angekündigt wurde- geförderter abriß ist ja im Osten seit jahren "in". Daß der vermieter die Umzugskosten trägt ist klar, aber:
Unsere Arge zahlt Kaltmiete 300,-€ im Bestand, aber nur 247,50 € bei Umzug. Meine jetzige Wohnung kostet 293,-€ warm, ist allerdings 10m² größer als für mich zulässig-das hat die ARGE aber bisher nie gestört.

Da der Vermieter mir auf meinen Wunsch hin die gleiche Wohnung in der Nähe anbietet frage ich mich jetzt, ob dann die Bestands-Kaltmiete oder die Umzugskaltmiete Berechnungsgrundlage ist. Schließlich ziehe ich ja nicht freiwillig aus.
Könnt Ihr mir da weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus.
Spiteri
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
sollte wie sonst auch bei ARGE gemeldet werden,i.d.R.
ist die KDU zumindest erstmal für ein halbes Jahr zu übernehmen.
 

Shearing

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
146
Bewertungen
6
Hi Spiteri,

Du schreibst: "frage ich mich jetzt,"

Ich würde in diesem Fall lieber die ARGE fragen, am besten schriftlich, das erspart viel Ärger.

Wenn wolliohne argumentiert, Zitat:

"ist die KDU zumindest erstmal für ein halbes Jahr zu übernehmen."

dann mag er zwar *formal* recht haben, könnte aber möglicherweise dazu führen, dass anschließend doch wieder mit Stress zu rechnen ist, wenn schon jetzt mit einer womöglich absehbaren Senkungsaufforderung zu rechnen ist; dann eine Lösung auf Dauer doch lieber jetzt herbeiführen, so würde jedenfalls ich vorgehen!
Shearing
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Rückbau?
Dann sollte genügend anderer Wohnraum verfügbar sein. Passen die Preise nicht, wird ARGE sich bewegen müssen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten