(Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einblicke)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DieHardjagged

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 November 2009
Beiträge
29
Bewertungen
1
Howdy,
ich sitze derzeit in einer dieser FTEC Maßnahmen wo man den ganzen Tag Bildchen malt, naja.. ausser die Dekra spart mal wieder am Geld und besorgt neue Farben Tage später.

Langer Rede kurzer Sinn:
Mir ist aufgefallen das mehrere unserer Teilnehmer für andere Sachen zweckentfremdet werden, wie z.b Räume komplett leerräumen, Laster mit Schrott aufladen, dann auch noch mitfahren und den ganzen Schrott ausleeren..

Ich war heute auch dran und habe dem "Dozenten" mal nett erklärt, das ich aufgrund meines Gewichtes nicht in der Lage bin länger als 30 Minuten schweres Zeug zu schleppen.. als Antwort kam nur:
"Ach das glaub ich ihnen nicht, besorgen sie mir dann ein Attest vom Arzt wo das belegt ist."
Nach getaner Arbeit war ich natürlich mehr als nur ein bisschen durchgeschwitzt
(Ich habe relativ wenig Ausdauer durch mein zu hohes Gewicht).

Später meinte er noch zu anderen Teilnehmern mit trockenem Humor, das er es noch hinkriegen wird "mich zu brechen" damit ich aufhöre andauernd Widerworte zu geben.

Als ich daheim war, blätterte ich nochmals in meinem Eingliederungsvertrag und den Zetteln von der Dekra und las mir alles nochmals durch und dort stand kein Wort von, das ich verpflichtet bin andere Arbeiten zu verrichten.

Ich klatsche auch andauernd mit diesen Dozenten an, da ich mir absolut rein garnichts bieten lasse, was wohl bald in einem Rauswurf oder eine Wutexplosion meinerseits enden wird.
(Ohne Witz, die sind wirklich extrem dreist)

Mir fiel auch auf, das die Dekra den Teilnehmern extrem lange Verlängerungen der Maßnahme gibt (Jemand bekam gleich 3 Monate Verlängerung auf einmal) und davon steht auch nichts in meiner EGV oder in den Dokumenten der Dekra, ist das überhaupt legal?

Ich hörte heute auch das nächsten Montag neue Teilnehmer kommen werden, unter anderem auch Leute die schon einmal 6 Monate da waren, der Dozent meinte nur, das sie es bewerkstelligen können das jeder nach Ende der Maßnahme wieder zwangszugeteilt werden kann, wenn man 6 Monate daheim war, ohne eine Arbeit zu finden.. wtf..?
Lieber werf ich mich vor den Zug als das ich nochmals mehrere Monate dort rumsitze und mich schikanieren lasse.

So long.
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.922
Bewertungen
2.946
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Die Dekra darf Dich nur zu solchen arbeiten einsetzen, die das JC vorgesehen hat.
was das ist, steht in der EGV und/oder Deiner Zuweisung.
Alles andere ist nicht legal.

Es hat schon Leute gegeben, die für Arbeiten, für die sie nicht vorgesehen waren, einen Lohn eingeklagt haben.
Und diesen auch zugesprochen bekamen.

Schreib doch Deinem SB und beantrage Dir mitzuteilen, nach welcher Rechtsgrundlage der Träger Dich auch für andere Arbeiten einsetzen kann.

Auch ist die Dekra nicht berechtigt, die Maßnahme zu verlängern!!!
Du hast eine Zuweisung, und da steht drin, wie lange die Maßnahme geht.
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Auch ist die Dekra nicht berechtigt, die Maßnahme zu verlängern!!!
Du hast eine Zuweisung, und da steht drin, wie lange die Maßnahme geht.
Ja, aber ich denke, die DEKRA hat einen guten Draht ins JC und wird den jeweiligen Vermittler schon anheizen.
 

DieHardjagged

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 November 2009
Beiträge
29
Bewertungen
1
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Die Dekra darf Dich nur zu solchen arbeiten einsetzen, die das JC vorgesehen hat.
was das ist, steht in der EGV und/oder Deiner Zuweisung.
Alles andere ist nicht legal.

Es hat schon Leute gegeben, die für Arbeiten, für die sie nicht vorgesehen waren, einen Lohn eingeklagt haben.
Und diesen auch zugesprochen bekamen.

Schreib doch Deinem SB und beantrage Dir mitzuteilen, nach welcher Rechtsgrundlage der Träger Dich auch für andere Arbeiten einsetzen kann.

Auch ist die Dekra nicht berechtigt, die Maßnahme zu verlängern!!!
Du hast eine Zuweisung, und da steht drin, wie lange die Maßnahme geht.
Die Maßnahme ist im eigentlichen Sinne nur ein Feststellungs und Erprobungscenter.. deren Zweck m.n.m nur ist rauszufinden ob man in der Lage ist den Beruf auszuführen (Evtl lieg ich ja falsch)
Heisst, sie dürfen mich eigentlich nur dazu einsetzen um mir zu zeigen was ich für das Berufsbild Malerhelfer lernen kann.
Aber, da wird kaum was geholfen, sitze den ganzen Tag rum und die interessiert es einen Derp was wir machen, ausser die brauchen uns für Aufräumarbeiten
Trotzdem drohen sie immer Sachen an, wenn man ihren Befehlen nicht folge leisten will!
(Ich bin generell eine Person die sich eigentlich nicht zweckentfremden lässt)
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.868
Bewertungen
2.314
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

@DieHardjagged


Lieber werf ich mich vor den Zug als das ich nochmals mehrere Monate dort rumsitze und mich schikanieren lasse.
Das ist es nicht Wert, informiere dein SB.

Da würde ich nicht lange überlegen, sondern diese Zustände deinem SB vom Jobcenter melden.

So etwas darf nicht sein.
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.922
Bewertungen
2.946
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Ja, aber ich denke, die DEKRA hat einen guten Draht ins JC und wird den jeweiligen Vermittler schon anheizen.
Wurde die Maßnahme mittels EGV "freiwillig" für 6 Monate vereinbart, kann JC diese auch nicht willkürlich verlängern.

Und auch braucht es einen Grund, warum einer nochmal 6 Monate länger machen soll.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.329
Bewertungen
4.014
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Strafanzeige bei der örtlichen Polizei. Die Staatsanwaltschaft ist verpflichtet, zu ermitteln. Wahlweise den Zoll kontaktieren, da hier offenkundig Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit gefördert wird. Gerne die Folgetage mit Cola und Popcorn dort aufschlagen, um den Gebrochenen MT mit Handschellen abgeführt zu beobachten.
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Ich klatsche auch andauernd mit diesen Dozenten an, da ich mir absolut rein garnichts bieten lasse, was wohl bald in einem Rauswurf oder eine Wutexplosion meinerseits enden wird.
(Ohne Witz, die sind wirklich extrem dreist)
Deine Reaktion ist völlig verständlich, aber versuche erst mal, ruhig zu bleiben. Und reize den Typen nicht.

Schreib mal für dich alles auf, was du dort täglich so machst. Das könnte noch mal wichtig sein.

Hast du eine EGV unterschrieben oder einen EGV-VA erhalten?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Howdy,
ich sitze derzeit in einer dieser FTEC Maßnahmen wo man den ganzen Tag Bildchen malt, naja.. ausser die Dekra spart mal wieder am Geld und besorgt neue Farben Tage später.

Langer Rede kurzer Sinn:
Mir ist aufgefallen das mehrere unserer Teilnehmer für andere Sachen zweckentfremdet werden, wie z.b Räume komplett leerräumen, Laster mit Schrott aufladen, dann auch noch mitfahren und den ganzen Schrott ausleeren..

ist eindeutig Gesetzeswidrig!

Ich war heute auch dran und habe dem "Dozenten" mal nett erklärt, das ich aufgrund meines Gewichtes nicht in der Lage bin länger als 30 Minuten schweres Zeug zu schleppen.. als Antwort kam nur:
"Ach das glaub ich ihnen nicht, besorgen sie mir dann ein Attest vom Arzt wo das belegt ist."
Nach getaner Arbeit war ich natürlich mehr als nur ein bisschen durchgeschwitzt
(Ich habe relativ wenig Ausdauer durch mein zu hohes Gewicht).

Später meinte er noch zu anderen Teilnehmern mit trockenem Humor, das er es noch hinkriegen wird "mich zu brechen" damit ich aufhöre andauernd Widerworte zu geben.

ist ne Drohung und nicht hinzunehmen!

Als ich daheim war, blätterte ich nochmals in meinem Eingliederungsvertrag und den Zetteln von der Dekra und las mir alles nochmals durch und dort stand kein Wort von, das ich verpflichtet bin andere Arbeiten zu verrichten.

Also,krankschreiben lassen-Ende Gelände!

Ich klatsche auch andauernd mit diesen Dozenten an, da ich mir absolut rein garnichts bieten lasse, was wohl bald in einem Rauswurf oder eine Wutexplosion meinerseits enden wird.
(Ohne Witz, die sind wirklich extrem dreist)

Mir fiel auch auf, das die Dekra den Teilnehmern extrem lange Verlängerungen der Maßnahme gibt (Jemand bekam gleich 3 Monate Verlängerung auf einmal) und davon steht auch nichts in meiner EGV oder in den Dokumenten der Dekra, ist das überhaupt legal?

ebenfalls gesetzteswidrig!

Ich hörte heute auch das nächsten Montag neue Teilnehmer kommen werden, unter anderem auch Leute die schon einmal 6 Monate da waren, der Dozent meinte nur, das sie es bewerkstelligen können das jeder nach Ende der Maßnahme wieder zwangszugeteilt werden kann, wenn man 6 Monate daheim war, ohne eine Arbeit zu
finden.. wtf..?

Unsinn da Gesetzteswidrig!

Lieber werf ich mich vor den Zug als das ich nochmals mehrere Monate dort rumsitze und mich schikanieren lasse.
So long.
Tu das nicht dann hätte nämlich diese schäbige Regierung
einen Teil ihres Ziels erreicht.
Mach es dir und anderen doch ganz einfach:
schriftl.Untersagung an JC/BA die Weitergabe deiner persönl.Daten an dritte-feddig


wichtig:die Arbeiten genau dokumentieren und bezahlen lassen-evt.zum Arbeitgericht ziehen
und zoll gegen Schwarzarbeit einschalten die machen den Laden dicht!

Gruß
ww
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.868
Bewertungen
2.314
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

qDieHardjagged;

In welchem Ort oder Stadt befindet sich dieser Maßnahmeträger?
 

DieHardjagged

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 November 2009
Beiträge
29
Bewertungen
1
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

qDieHardjagged;

In welchem Ort oder Stadt befindet sich dieser Maßnahmeträger?
Dekra Akademie
Ernst Böhe Strasse 23
Ludwigshafen
Sind quasi in einem Gebäude der Post stationiert.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.329
Bewertungen
4.014
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Ich werde mich definitiv morgen darum kümmern, danke für die Info.
Kein Thema! Und schön auf den Kasten achten oben im Link (ganz nach unten scrollen). Da steht was interessantes.

Hinweis
Grundsätzlich unterliegen Ihr Name und Ihre Angaben datenschutzrechtlichen Bestimmungen, sodass diese Daten nicht unbefugt weitergegeben werden dürfen.
Hinweise können selbstverständlich auch anonym abgegeben werden.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

FTEC ist scheints generell eine üble Geschichte.
Das hat sich wer genauer anschauen müssen und einen Trööt angelegt, der sich da fröhlich nennt:

Abbruch einer FTEC-Maßnahme :icon_lol:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/80727-abbruch-ftec-massnahme.html

Da kann man mal sehen, wie man den Burschen den Spass verderben kann! So als Abendlektüre vielleicht ganz nützlich oder als kleine Anregung. :biggrin: :biggrin:
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.329
Bewertungen
4.014
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

... und ? Schon was Neues ?
 

DieHardjagged

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 November 2009
Beiträge
29
Bewertungen
1
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

... und ? Schon was Neues ?
Ich würde wirklich gerne mehr darüber plaudern, aber irgendwie habe ich das Gefühl das mein Topic unter Beobachtung von "jemandem" steht, wenn ihr versteht was ich meine.
Hier ist nicht zufällig ein Maulwurf unterwegs?
Der Tag heute allgemein war schon unfassbar nervig...
Habe ungern Lust das mir die Dekra auf den Sack geht, nur weil ich meine Meinung hier kundtue.
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

Ich würde wirklich gerne mehr darüber plaudern, aber irgendwie habe ich das Gefühl das mein Topic unter Beobachtung von "jemandem" steht, wenn ihr versteht was ich meine.
Der Tag heute allgemein war schon unfassbar nervig...
Hier ist nicht zufällig ein Maulwurf unterwegs?
Habe ungern Lust das mir die Dekra auf den Sack geht, nur weil ich meine Meinung hier kundtue.
...da hat wohl eher dein MT Angst,das seine Maßnahme als Hirn+sinnlos auffliegt...DAS SCHÖNE GELD !


Artikel 5 Grundgesetz (Auszug)

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

ohne Stress und Anstrengung wirst du sicher nicht aus deiner Tiefschlaf-Sinnlos-Maßnahme rauskommen.
 

DieHardjagged

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 November 2009
Beiträge
29
Bewertungen
1
AW: (Zwangs)Maßnahme bei Dekra in LU als Malerhelfer (Fragenstellung von mir & Einbli

...da hat wohl eher dein MT Angst,das seine Maßnahme als Hirn+sinnlos auffliegt...DAS SCHÖNE GELD !


Artikel 5 Grundgesetz (Auszug)

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

ohne Stress und Anstrengung wirst du sicher nicht aus deiner Tiefschlaf-Sinnlos-Maßnahme rauskommen.
Meine Bewerbung wurde schon komplett überarbeitet und ich versende mindestens 25 Bewerbungen in der Woche - habe bis heute keine Antworten erhalten, also wird es nicht an der Bewerbung liegen , sondern wohl eher daran das nur Fakestellen in der Jöbbörse sind.

Ich bin sichtlich genervt, ich will endlich Arbeit und nicht andauernd tatenlos rumsitzen.
Das Gelaber der ZAF geht mir auch schon auf den Sack.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten