Zuzahlung Zahnarzt SGB XII

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Myri

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2010
Beiträge
493
Bewertungen
121
Sind Zuzahlungen beim Zahnarzt, die die Krankenkasse nicht übernimmt (konkret geht es um eine professionielle Zahnreinigung, die zur weiteren Behandlung erforderlich sein soll), im SGB XII vom Einkommen absetzbar oder übernimmt das Sozialamt die Kosten?

bye Myri
 

Silberfunke

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
137
Bewertungen
8
Ich denke, nein!
Ich habe meinen Zahnarzt unterrichtet, dass ich Hartz IV habe und er machte mir einen guten Rabatt. Wenn ich die Zahnreinigung wieder möchte, gibt er mir wieder den "Hartz IV Preis"
Vielleicht übernimmt es die Kasse, wenn der Zahnarzt als notwendig begründen kann, einfach bei der Kasse mal fragen.
Oder fragen, ob Du den Betrag über 2-3 Monate bezahlen kannst.
Die Preise sind da sehr unterschiedlich, mein Zahnarzt ist da recht günstig!
 
E

ExitUser

Gast
Sind Zuzahlungen beim Zahnarzt, die die Krankenkasse nicht übernimmt (konkret geht es um eine professionielle Zahnreinigung, die zur weiteren Behandlung erforderlich sein soll), im SGB XII vom Einkommen absetzbar oder übernimmt das Sozialamt die Kosten?

bye Myri

lt. Auskunft meiner KK ist einmal im Jahr die professionelle Zahnreinigung in den Leistungen enthalten. Es kommt einfach drauf an, wie der ZA das der Kasse begründet.
Habe vor 2 Wochen eine zweite machen lassen, hat mich 8,40 Euro gekostet, also nicht die Welt.
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.604
Bewertungen
889
lt. Auskunft meiner KK ist einmal im Jahr die professionelle Zahnreinigung in den Leistungen enthalten. Es kommt einfach drauf an, wie der ZA das der Kasse begründet.
Habe vor 2 Wochen eine zweite machen lassen, hat mich 8,40 Euro gekostet, also nicht die Welt.

Hierbei geht es nicht um die professionelle Zahnreinigung sondern lediglich um die Entfernung von Konkrementen (Zahnstein). Diese Leistung war früher halbjährlich seit einigen Jahren nur noch jährlich abrechenbar.
Die Auskunft deiner KK ist so also nicht korrekt. Bei der professionellen Reinigung (Igel-leistung) muss auch mit einem Pulverstrahl gereinigt werden. Die Reinigung muss über das, was der Patientin selber nicht leisten kann hinausgehen.
Die meisten Zahnärzte nehmen dafür zwischen 40 und 60 €. Alles andere ist wesentlich zuviel.
Die abrechenbare Zahnsteinentfernung werden die wohl trotzdem einkassieren.
Auch hier:https://www.faz.net/s/Rub5785324EF29440359B02AF69CB1BB8CC/Doc~E15287F0460344B10BEC4B12A38
 
E

ExitUser

Gast
nun, Myri fragte explizit nach der professionellen Zahnreinigung, von Zahnsteinentfernung steht nix in ihrer Anfrage.

Und... meine KK zahlt 1x jährlich sowohl das eine als auch das andere
 

pulsiv

Neu hier...
Mitglied seit
27 Oktober 2010
Beiträge
7
Bewertungen
1
also ich bekomme auch 2 mal im jahr eine zahnreinigung. und dabei wird nicht nur der zahnstein entfernt sondern auch die zähne an sich gereinigt. für alles andere empfiehlt sich einfach der abschluss einer zahnzusatzversicherung. schau mal bei der ergo, die bieten diese zu wirklich humanen preisen an...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten