Zuweisung in eine Maßnahme zur Aktivierung.... psychische Probleme etc... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

darky79

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

da ich absoluter Neuling auf diesem Gebiet bin, erhoffe ich von euch etwas Aufklärung zu bekommen.

Ich bin seit dem 01. November 2012 arbeitslos und bekomme ALG I. Davor war ich zehn Jahre lang bei dem gleichen Betrieb angestellt, welcher mir gekündigt hat wegen wirtschaftlicher Probleme. Besonders erwähnen muss ich aber, dass die letzten 3 Jahre der Horror war und ich bis aufs Blut gemobbt wurde. Eine Kollegin wurde auch sexuell belästigt von einem Gleichgestellten. Meine Neurologin hat mich nun in der letzten Phase öfters krankgeschrieben und mittlerweile mich auf ein Antidepressiva eingestellt. Aufgrund einiger Probleme aus der Kindheit hat sie mir eine Therapie empfohlen. Termine hierfür gibt es nicht unter 1-2Jahre.

Mit der Arbeitslosigkeit hatte ich nun die Hoffnung etwas mich stabilisieren zu können, aber die haben mir eine "Zuweisung in eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung geschickt. Die Eingliederungsvereinbarung habe ich zusätzlich unten drangehängt.

Gibt es für mich eine vernünftige Chance diesem Irrsinn zu entkommen oder zumindestens diese Maßnahme nach hinten zu schieben?

Erscheine ich nicht zu dieser Maßnahme bekomme ich 3 Wochen kein Arbeitslosengeld? Gibt es sonst noch negative Konsqeuenzen?

Danke euch im Vorraus
 

Anhänge

E

ExitUser

Gast
sehe das ist nur eine EGV
hoffe du hast den mist nicht unterschrieben

ohne unterschrift ist die EGV nicht gültig


so
frage
wurde die EGV unterschrieben ?

zuweisung wiedersprechen und AU schreiben lassen
mehr ist nicht drin
wie dasbei ALG1 läuft mit sperrzeiten weiss ich nicht
wenn man zuweisung wiederspricht ob sie dann aufschiebene wirkung hat bei ALG1 weiss ich nicht
wenn nein ob dann sperrzeit gibt bei nichterscheinen das selbe
aber ich denke es wird wie bei den ALG2er gehandhabt

nicht hin gehn gibts sperrzeit trotz wiederspruch
aber da könnten dir die ALG1er mehr zu sagen wie das rechtlich aussieht
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ein bischen viel anonymisiert.
Von wann ist die EGV?
Von wann die Zuweisung?
Bitte nicht die Daten der Maßnahme entfernen. Da kann man nix kontrollieren. Musste nochmal reinstellen.
 
Oben Unten