Zuweisung DAA Augsburg (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Glurakk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2016
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo Ich bin neu in diesem Forum deshalb bitte nicht erschlagen

Nun ich habe einen Brief bekommen von der Agentur für Arbeit das ich zur DAA muß

Zuweisungsbeginn 18.04.16

Ende 13.05.16

Vollzeit

Nun meine Fragen sind:

Muss ich etwas beachten?

Vollzeit heißt? 4 wochen lang jeden tag oder versteh ich was falsch?

Muss ich jetzt morgen hin?

Danke im Vorraus
 

Thani

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Februar 2016
Beiträge
125
Bewertungen
72
Ich bin keine Experte, aber hast du den von der Agentur für Arbeit bekommen, oder vom Jobcenter?

Soweit ich weiß ist die Agentur für Arbeit ja zuständig für ALG 1, was wiederum eine Versicherungsleistung ist und da MUSST du erst mal garnichts.

Solltest du ALG2 beziehen ist das dann was anderes.

Was steht denn genau im Brief drinnen? Aus welchem Grund sollst du zur DAA? Die DAA ist meines Wissen nach ein Bildungsträger mit dem ein Bekannter von mir in Hamburg schon gute Erfahrungen gemacht hat. Darum gehe ich davon aus, es handelt sich um irgend eine Schulung?

Bei einer Schulung heißt Vollzeit meistens 40 Stunden, allerdings geht das in der Praxis eher so von 9 bis 14 Uhr.

Irgendwo im Forum habe ich in einem Thema zu einer Zeitarbeitsmesse mal gelesen, dass Vorladungen vom Arbeitsamt nur aus einer Hand voll Gründen folgen musst. Alles was nicht geeignet ist, diese Gründe zu erfüllen kannst du auch verweigern und ist nicht sanktionierbar, wozu es auch ein entsprechendes Urteil gab.

Allerdings wäre es dafür erst mal wichtig herauszufinden, worum es bei dem Brief denn nun inhaltlich konkret geht.
 

Glurakk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2016
Beiträge
5
Bewertungen
0
Brief ist von der Agentur für Arbeit gekommen ALG 1 und 2 beziehe ich nicht .


Meine Bewerbungen sollen auf vodermann gebracht werden wenn ich mich recht erinner
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.627
Bewertungen
13.918
Hast du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben?

Und Bewerbungstrainig geht zu meist von 8:00 bis 15:00 Uhr
 

Glurakk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2016
Beiträge
5
Bewertungen
0
nein ( habe zumindest keine bekommen ) ich lade gleich 2 bilder noch hoch vllt helfen die weiter
 

Glurakk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2016
Beiträge
5
Bewertungen
0
so hier die beiden bilder

2 frage noch muss ich jetzt morgen hin oder nicht? ^^
 

Anhänge:

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Hin musst Du, aber Du musst dort nichts sofort unterschreiben. Nimm alle Unterlagen, die Du unterschreiben sollst mit. Du hast das Recht, alles vor Unterschrift zu prüfen. Sei da hartnäckig. Mal sehen, wie die dann reagieren. Besonders Schreiben, die etwas mit Datenschutz zu tun haben, braucht man niemals unterschreiben, weil die Zustimmung immer freiwillig ist.
 

Thani

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Februar 2016
Beiträge
125
Bewertungen
72
Mal einen Moment, ich bin Sicher in dein allermeisten Fällen, wissen User wie gelibeh hier viel besser bescheid als ich, aber:

1. Im Schreiben wird doch Bezug genommen auf eine Eingliederungsvereinbarung. Du hast aber gesagt du hättest keine unterschrieben?

2. Du hast gesagt du beziehst weder ALG 1 noch ALG 2. Was für Leistungen bekommst du denn von der Agentur für Arbeit? Wenn du deinen Pflichten nicht nachkommst, wirst du üblicher Weise eine Sanktion auf deine Leistungen bekommen. Da du nach eigenen Angaben aber garkeine beziehst, wird man dich wohl auch nicht sanktionieren können.

3. Im Schreiben ist von irgendwelchen Dienstleistungen die Rede, die du von der Agentur für Arbeit in Anspruch nimmst. Welche sind das denn?

4. Würden dir denn für die Teilnahme Fahrtkosten entstehen? Meiner Ansicht nach ist die Formulierung über die Kostenübernahme im Schreiben nur eine "kann" Regelung. Sowas muss üblicherweise vorher fest zugesagt werden.


Neben all den Punkten sei aber auch gesagt, dass mancher Arbeitslose aber auch gern Unterstützung für seine Bewerbungsbemühungen hätte und dass gute Helfer in dem Bereich schwer zu finden sind. Falls du also tatsächlich Interesse daran hast, deine Bewerbungen zu verbessern und dir dafür Hilfe wünschst, kannst du natürlich auch einfach zum Termin gehen. Ich würde da zuerst auch nichts unterschreiben und stattdessen sehr interessiert nachfragen, wie das ganze abläuft, wer die Dozenten sind und welche Qualifikation die haben. Wie gesagt an der DAA hat ein Bekannter vor mir auch schon gute Erfahrungen gemacht und wenn die Qualifikation der Dozenten tatsächlich vielversprechend ist, dann spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen an der Schulung teilzunehmen.
 

Glurakk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2016
Beiträge
5
Bewertungen
0
kein plan welche dienstleistungen die meinen xD ich beziehe Kein ALG 1 oder 2 ^^ brauch ich nicht will ich nicht

bzw alg 1 kann ich nicht bekommen da meine arbeit 4 jahre her ist und ALG 2 will ich nicht^^

fahrtkosten hab ich keine . Öffentliche Verkehrsmittel :p und wie gesagt hab keine Einglieds dings da bekommen vllt morgen...
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.993
Bewertungen
9.458
Bist du allein oder leben ALG Bezieher bei dir?

Wie bist du denn bei der AfA gemeldet?
Als nichtleistungsbeziehende Arbeitslose?
Du bist arbeitslos gemeldet?
Wegen den Rentenanwartschafteszeiten, richtig?

Sehr Suspekt als Nichtleistungsbezieher eine Maßnahme mitzumachen.

Zuweisung bitte komplett einstellen. Vorallem die Rechtsfolgenbelehrung.
 
Oben Unten