• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zustimmung zum Lokführerstreik gestiegen – Stimmungshoch für die Linke

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
#2
Wieso Stimmungshoch für DieLinke?

In Bundesländern wie Niedersachsen haben nach Umfragen schwarz/gelb die absolute Mehrheit, DieLinke fällt unter "ferner liefen".

Die Bahn hat nun auch Bereitschaft angekündigt die Lokführer in eine eigene Gesellschaft und eigenem Tarif auszugliedern.
 

Rinzwind

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
768
Gefällt mir
0
#4
Das klingt doch mal ganz positiv, ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt, weshalb die Leute den ArbeitskämpferInnen die Probleme im Personenverkehr angelastet haben und nicht dem Gericht, das damals einen Streik gegen den Güterverkehr verboten hatte! :icon_neutral:

Alle die auch noch/wieder in Zukunft von ihrem Gehalt leben können wollen, müssen den Streik Gut heißen und unterstützen, denn nur ein akzeptabler Erfolg, kann den vielen jungen Menschen erst den Sinn von Gewerkschaften aufzeigen, da in den "Spitzen" der etablierten GWs, gerne schon mal vergessen, was Arbeitskampf bedeutet und als Veranstaltung von Open-Air-Bierfesten mit der Möglichkeit zur Selbstlobpreisung verstehen. :icon_motz: (vgl. Berlin, Oktober 2006)

Schönen Gruß, Andreas

.... tscha - da gehören die ja auch hin
Wie schön, dass wenigstens DU weißt, was gut für UNS ist! :icon_wink:
Mich würde freuen, wenn du mich mal an deinen Weisheiten teilhaben lassen würdest, anstatt nur mit sinnlosen Textbausteinen um dich zu werfen, denn ich denke, selbst der letzte Dösbattel hat inzwischen begriffen, dass du alles politisch Linke grundsätzlich ablehnst. Eine Begründung dafür bist du aber bisher schuldig geblieben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten