Zuschuss zur KDU bei Bafög??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SummerGirl

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 März 2010
Beiträge
50
Bewertungen
0
Hallo ich fange diesen Monat eine Ausbildung zur Erzieherin an.
und wo ich damals bei der Leistungsabteilung war meinte die frau zu mir das ich nen zuschuss bekommen kann vom amt wärend der ausbildung.
Ich solle dann nur den bescheid von bafög vorlegen und die ablehnung von der wohngeldstelle. Nun war ich vor kurzem da und wollte das abgeben. Leider war meine ansprechpartnerin im urlaub und deswegen war ich bei ihrer kollegin, nun sagte die zu mir sowas gibt es nicht. Wer hat denn nun recht? Gibt es die möglichkeit einen zuschuss zur miete zu bekommen?

also ich bekomme 645,-€ vom Bafög amt wo der Grundbedarf 572,-€ sind und der rest ist für die krankenversicherung.
meine miete beträgt warm knapp 290,-€.
Wollt mich mal so informieren was es denn für möglichkeiten gibt.
also bin für jede info dankbar. :)

liebe grüße
 
E

ExitUser

Gast
Hallo ich fange diesen Monat eine Ausbildung zur Erzieherin an.
und wo ich damals bei der Leistungsabteilung war meinte die frau zu mir das ich nen zuschuss bekommen kann vom amt wärend der ausbildung.
Ich solle dann nur den bescheid von bafög vorlegen und die ablehnung von der wohngeldstelle. Nun war ich vor kurzem da und wollte das abgeben. Leider war meine ansprechpartnerin im urlaub und deswegen war ich bei ihrer kollegin, nun sagte die zu mir sowas gibt es nicht. Wer hat denn nun recht? Gibt es die möglichkeit einen zuschuss zur miete zu bekommen?

also ich bekomme 645,-€ vom Bafög amt wo der Grundbedarf 572,-€ sind und der rest ist für die krankenversicherung.
meine miete beträgt warm knapp 290,-€.
Wollt mich mal so informieren was es denn für möglichkeiten gibt.
also bin für jede info dankbar. :)

liebe grüße
Zusätzlich zum BAföG kann ein Antrag auf ALG2 gestellt werden. Jedoch werden HartzIV-Bezüge auf das BAföG angerechnet.

Bafög und Hartz IV - Kein Studium ist lebensnotwendig - Karriere - sueddeutsche.de
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.682
Bewertungen
424
Hallo ich fange diesen Monat eine Ausbildung zur Erzieherin an.
und wo ich damals bei der Leistungsabteilung war meinte die frau zu mir das ich nen zuschuss bekommen kann vom amt wärend der ausbildung.
Ich solle dann nur den bescheid von bafög vorlegen und die ablehnung von der wohngeldstelle. Nun war ich vor kurzem da und wollte das abgeben. Leider war meine ansprechpartnerin im urlaub und deswegen war ich bei ihrer kollegin, nun sagte die zu mir sowas gibt es nicht. Wer hat denn nun recht? Gibt es die möglichkeit einen zuschuss zur miete zu bekommen?

also ich bekomme 645,-€ vom Bafög amt wo der Grundbedarf 572,-€ sind und der rest ist für die krankenversicherung.
meine miete beträgt warm knapp 290,-€.
Wollt mich mal so informieren was es denn für möglichkeiten gibt.
also bin für jede info dankbar. :)

liebe grüße
Es heißt "Zuschuß zu den ungedeckten Kosten für Unterkunft und Hiezung". Soweit ich weiß gibt es dafür keine extra Anträge, weswegen wir das immer mit dem normalen ALG 2 Bescheid bzw. Weiterbewilligungsantrag gemacht hatten.
 
Oben Unten