Zusatzbeitrag der Krankenkassen!

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Hallo an Alle,

nur eine Frage:Übernimmt die ARGE den Zusatzbeitrag der Krankenkasse, wenn ich Antrag auf Überprüfung stelle oder ist eine Ablehnung von Vornherein zu erwarten?
Wer hat das schon gemacht und kann mir helfen.
Ich habe ja Sonderkündigungsrecht in diesem Fall, was ich bei Bedarf auch ausüben wollte...vielen Dank für eure Auskünfte..Carsten:icon_sad:
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Ist das so, ja?
Habe gerade mit der Hotline telfoniert und mir wurde gesagt, dass es ja den Härtefallkatalog gäbe und von ARGE zu ARGE entschieden wird..ich soll es probieren...tolle Aussage aber was solls.
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Da ja aber nun so gut wie alle KK ihre Beiträge erhöhen, sollten sich die ARGEN was einfallen lassen oder sehe ich das falsch?
Ausserdem wechsele ich doch nicht eine KK der ich seit 20 JAhren angehöre immer zufrieden war ....kann ich ja genauso gut die ARGE wechseln weil es Arschlöcher und Arschlöcher gibt....
 
E

ExitUser

Gast
Natürlich kannst Du probieren.

Hartzi's, mit denen ich gesprochen hab, wurde gesagt: solange es KK ohne Zusatzbeitrag gibt, könne man ja wechseln. :eek:
 
E

ExitUser

Gast
Da ja aber nun so gut wie alle KK ihre Beiträge erhöhen, sollten sich die ARGEN was einfallen lassen oder sehe ich das falsch?
Ausserdem wechsele ich doch nicht eine KK der ich seit 20 JAhren angehöre immer zufrieden war ....kann ich ja genauso gut die ARGE wechseln weil es Arschlöcher und Arschlöcher gibt....

:icon_daumen: :icon_klatsch: :icon_twisted:
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
ja dann werde ich alle 5-6 Monate von einer in die nächste KK wechseln und es mir gutgehen lassen...ach es ist doch der Hohn wenn ich darüber nachdenken muss..
Man muss sich vorstellen, ich habe mich vor 6 Monaten bei der ARGE als Mitarbeiter beworben und zwar in der Leistung und es ist daran gescheitert, weil ich auffällig wurde....Zitat!!!
Wahnsinn sage ich da..aber gut ich stelle den Antrag und werde mich mal wieder bis zum BSG durchbeißen...
 

Atlantis

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.634
Bewertungen
148
da so wieso 2010 eine große fusionswelle der krankenkassen im raum steht kann man den ARGEN mal was schei... mit der aufvorderung zum wechsel.
zb. ich gehe aus der Deutschen BKK in eine andere kasse nach der fusion
komme ich wieder in der Deutschen BKK.
ich bin der meinung die leistungszahlung der ARGE für die kosten beim sozialgericht ein zu klagen zumal der regelsatz heute nicht dem aktuellen existenzminimum angepasst wurde.
und nun kommt mir nicht wieder so ein schlauer und will erzählen die
kosten wären im regelsatz wir habe hier mal ein rechnung aufgemacht
da reichen die kosten hinten und vorne nicht aus.
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Tja entweder bis zum BSG klagen oder die Schnauze halten und hinnehmen was dir vor die Füße geworfen wird und das habe ich mir schon lange abgewöhnt.
Ich habe doch nichts zu tun ausser mich im Staate zu bewerben und Absagen zu sammeln also kann ich nebenbei und ohne Entlohnung,..natürlich,... bischen Paragraphenreiterei betreiben und die ARGEn und AFA ärgern und sie zwingen die SGB ´s einzusehen und zu lernen...:icon_sleep:
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
hallo,
ich lese nun schon die ganze Zeit immer wieder etwas von einem Zusatzbeitrag...jetzt frag ich einfach mal ganz dumm :confused:in die Runde: Was ist ein Zusatzbeitrag? Wofür ist der da? Und warum weiss ich nichts davon? :icon_redface:
 

Arania

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.171
Bewertungen
178
Du weisst nichts davon weil

1.Du es hier im Forum noch nicht gelesen hast, obwohl es mehrfach erwähnt wurde
2. weil Du keine Nachrichten verfolgst
3. weil Deine Kasse wahrscheinlich keinen erhebt
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
Du weisst nichts davon weil

1.Du es hier im Forum noch nicht gelesen hast, obwohl es mehrfach erwähnt wurde
2. weil Du keine Nachrichten verfolgst
3. weil Deine Kasse wahrscheinlich keinen erhebt
naja ich geb zu, ich dachte immer das betrifft mich nicht..hab nichts von meiner Krankenkasse gehört, drum hab ich da eigentlich nicht so bewusst mitgelesen...aber da ich immer mehr davon lese (Überschriften usw.) interessiert es mich nun doch was das genau gemeint ist, da ja alle jammern....ich nicht..:biggrin:
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Im Klartext..sollte deine KK den Beitrag um ca. 8,-€ pro Monat erhöhen ist der nicht mehr autimatisch inbegriffen, sondern den musst du aus deiner eigenen Tasche finanzieren.
Der Beitrag wird erhoben weil vielen Kassen das Ihnen zur Verfügung gestellte Geld nicht reicht und der deutsche Bürger immer noch zu reich ist...!
Da es einem SGB II Empfänger aber nicht mehr egal sein darf dass alles "im Bedarf gedeckt" ist..sollte er sich des Öfteren zur Wehr setzen und zumindest den Versuch eines Aufstandes proben..carsten:icon_klatsch:
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
aha so ist das also, na dann .... Hmm bis heute hab ich nichts von meiner Krankenkasse gehört...hoff ja dass es so bleibt, dass ich nichts zahlen muss...:biggrin:
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
Wenn du nicht grad privat versichert bist wird das so nicht bleiben.
95% der GKV werden den Zusatz verlangen:icon_dampf:
 

Atlantis

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.634
Bewertungen
148
Große Aufregung bei den gesetzlichen Krankenkassen: Nach Berichten des Handelsblattes und der Stuttgarter Zeitung könnten die Krankenkassen das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem deutlichen Plus beendet haben. Noch hat sich das Bundesversicherungsamt (BVA) nicht offiziell geäußert, doch möglicherweise haben die Kassen rund eine Milliarde Überschuss erwirtschaftet – und das trotz Krise, Kosten für die Schweinegrippe-Impfung und allgemeiner Kostensteigerung im Gesundheitswesen. Dabei verteilt sich dieses Ergebnis ganz unterschiedlich auf die einzelnen Kassenarten. Bei den Allgemeinen Ortskrankenkassen soll das Plus am höchsten ausgefallen sein: über 770 Millionen Euro. Auch die Betriebskrankenkassen haben demnach mehrere hundert Millionen Euro Plus erwirtschaftet. Was das mit Blick auf die Zusatzbeiträge bedeutet, ist noch völlig offen.
 

Omega794

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
69
Bewertungen
7
so isses!!!!!
:icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
Große Aufregung bei den gesetzlichen Krankenkassen: Nach Berichten des Handelsblattes und der Stuttgarter Zeitung könnten die Krankenkassen das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem deutlichen Plus beendet haben. Noch hat sich das Bundesversicherungsamt (BVA) nicht offiziell geäußert, doch möglicherweise haben die Kassen rund eine Milliarde Überschuss erwirtschaftet – und das trotz Krise, Kosten für die Schweinegrippe-Impfung und allgemeiner Kostensteigerung im Gesundheitswesen. Dabei verteilt sich dieses Ergebnis ganz unterschiedlich auf die einzelnen Kassenarten. Bei den Allgemeinen Ortskrankenkassen soll das Plus am höchsten ausgefallen sein: über 770 Millionen Euro. Auch die Betriebskrankenkassen haben demnach mehrere hundert Millionen Euro Plus erwirtschaftet. Was das mit Blick auf die Zusatzbeiträge bedeutet, ist noch völlig offen.
 

Atlantis

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.634
Bewertungen
148
Diese Gewinne sollten wahrscheinlich klammheimlich nur dem Unternehmer zugute kommen und dort die Lohn nebenkosten der Krankenversicherung Senken, während der einfach Gestrickte Bürge trotz des Überschusses der Kassen sein Zusatzbeitrag zahlen soll.
So entlastet man auf Hinterhältige weise die Arschgeigen der Wirtschaft, die auch noch die Zeitarbeit zum Ausbeuten ausnutzen.

Die Bevölkerung hat nur noch alle Kosten als Zahlesel zu Tragen dafür wurden ja die Schwarz Gelben Instaliert.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten