Zusammenziehen, was muß man beachten ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

seberrich

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2012
Beiträge
29
Bewertungen
1
Hallo Boardies,

meine Freundin und ich möchten zusammenziehen und jetzt sind wir am überlegen,was wir alles bedenken sollten.
Meine Freundin arbeitet und hat nichts mit dem JC zu tun, möchte aber nicht für mich aufkommen. Ich beziehe Hartz IV.
Wir möchten uns auf Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft (VuE) nach § 7 Abs. 3a SGB II berufen.

Wir sind weder verheiratet, noch haben wir ein gemeinsames Kind. Wir werden getrennt wirtschaften.


Wir hätten ein paar Fragen.

1.) gegenüber dem JC treten wir als WG-Partner auf. Richtig ?

2.) Wie können wir dann nach Außen auftreten ? Können wir z.B. Händchen halten vor der Wohnung gegenüber den Nachbarn ?

3.) Was ist wenn mich meine Freundin mich ins Krankenhaus einliefert. Kann sie dann sagen ' Herr Seberich ist mein Lebensgefährte' oder muß sie sagen 'Herr Seberich ist mein WG-Partner'

4.) Meine Freundin hat ein Auto. Laut ihrer Autoversicherung darf aber nur sie fahren. Kann sie der Autoversicherung mitteilen, daß wir Partner sind und die Versicherung so umschreiben ?

5.) Was ist nach dem wir ein Jahr lang zusammen leben ?
Wie beweisen wir dann dem JC, das wir keine Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft sind. Reicht es wenn wir dann immer noch getrennt wirtschaften, nicht verheiratet sind und keine Kinder haben.

6.) Was ist in dieser Zeit mit Hausbesuchen vom Außendienst des JC. Müßen wir den in die Wohnung lassen ?

7.) Wir können z.B eine zwei Zimmerwohnung mit einen gemeinsamen Schlafzimmer haben. Es spielt keine Rolle das wir darin auch ein Doppelbett haben. Richtig ?


Vielen Dank im Voraus für eure Tips und Antworten !




Grüsse Sebastian :icon_wink:
 
G

gast_

Gast
Hallo Boardies,

meine Freundin und ich möchten zusammenziehen und jetzt sind wir am überlegen,was wir alles bedenken sollten.

Gut, das vorher zu tun... denn


Meine Freundin arbeitet und hat nichts mit dem JC zu tun, möchte aber nicht für mich aufkommen.

Dann darfst du keine Angaben zu ihr machen.

Ich beziehe Hartz IV.

Wir möchten uns auf Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft (VuE) nach § 7 Abs. 3a SGB II berufen.

Sicher? Ich denke, das wollt ihr gerade nicht :)

Wir sind weder verheiratet, noch haben wir ein gemeinsames Kind. Wir werden getrennt wirtschaften.

Also keine BG, keine HG, nur WG


Wir hätten ein paar Fragen.

Ich auch. :icon_wink:

Wer ist Hauptmieter der neuen Wohnung?
Wie willst du gegenüber dem JC deinen Umzug begründen?
Bist du noch U25?

1.) gegenüber dem JC treten wir als WG-Partner auf. Richtig ?

Ja

2.) Wie können wir dann nach Außen auftreten ? Können wir z.B. Händchen halten vor der Wohnung gegenüber den Nachbarn ?

Tun WG Partner das?

3.) Was ist wenn mich meine Freundin mich ins Krankenhaus einliefert. Kann sie dann sagen ' Herr Seberich ist mein Lebensgefährte' oder muß sie sagen 'Herr Seberich ist mein WG-Partner'

Rate mal... :icon_smile:

4.) Meine Freundin hat ein Auto. Laut ihrer Autoversicherung darf aber nur sie fahren. Kann sie der Autoversicherung mitteilen, daß wir Partner sind und die Versicherung so umschreiben ?

Ja, denn es ist alleine ihre Sache, was sie tut.

5.) Was ist nach dem wir ein Jahr lang zusammen leben ?
Wie beweisen wir dann dem JC, das wir keine Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft sind. Reicht es wenn wir dann immer noch getrennt wirtschaften, nicht verheiratet sind und keine Kinder haben.

Tja, das ist die Frage aller Fragen...
das kann euch niemand sagen.

6.) Was ist in dieser Zeit mit Hausbesuchen vom Außendienst des JC. Müßen wir den in die Wohnung lassen ?

Nein.

7.) Wir können z.B eine zwei Zimmerwohnung mit einen gemeinsamen Schlafzimmer haben. Es spielt keine Rolle das wir darin auch ein Doppelbett haben. Richtig ?

Nein. In einer WG sollte jeder ein eigenes Zimmer haben.

Ihr müßt euch überlegen: WG oder auf Probe zusammen ziehen
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Natürlich kannst du (oder sie) im Krankenhaus sagen, du/sie wärst ihr Lebenspartner (das macht ihr, um überhaupt Auskunft zu bekommen,nicht, weil es so ist).
Schließlich kann man sich ja um seinen WG-Partner ein wenig kümmern.

Frage 5; wenn ihr alles so macht, wie es WG´s normalerweise machen, seid ihr meiner Meinung nach auf der sicheren Seite.
 
S

Syn Kope

Gast
Hallo Boardies,

meine Freundin und ich möchten zusammenziehen und jetzt sind wir am überlegen,was wir alles bedenken sollten.
Meine Freundin arbeitet und hat nichts mit dem JC zu tun, möchte aber nicht für mich aufkommen. Ich beziehe Hartz IV.
Wir möchten uns auf Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft (VuE) nach § 7 Abs. 3a SGB II berufen.

Wir sind weder verheiratet, noch haben wir ein gemeinsames Kind. Wir werden getrennt wirtschaften.


Wir hätten ein paar Fragen.

1.) gegenüber dem JC treten wir als WG-Partner auf. Richtig ?

2.) Wie können wir dann nach Außen auftreten ? Können wir z.B. Händchen halten vor der Wohnung gegenüber den Nachbarn ?

3.) Was ist wenn mich meine Freundin mich ins Krankenhaus einliefert. Kann sie dann sagen ' Herr Seberich ist mein Lebensgefährte' oder muß sie sagen 'Herr Seberich ist mein WG-Partner'

4.) Meine Freundin hat ein Auto. Laut ihrer Autoversicherung darf aber nur sie fahren. Kann sie der Autoversicherung mitteilen, daß wir Partner sind und die Versicherung so umschreiben ?

5.) Was ist nach dem wir ein Jahr lang zusammen leben ?
Wie beweisen wir dann dem JC, das wir keine Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft sind. Reicht es wenn wir dann immer noch getrennt wirtschaften, nicht verheiratet sind und keine Kinder haben.

6.) Was ist in dieser Zeit mit Hausbesuchen vom Außendienst des JC. Müßen wir den in die Wohnung lassen ?

7.) Wir können z.B eine zwei Zimmerwohnung mit einen gemeinsamen Schlafzimmer haben. Es spielt keine Rolle das wir darin auch ein Doppelbett haben. Richtig ?


Vielen Dank im Voraus für eure Tips und Antworten !




Grüsse Sebastian :icon_wink:


Hier wird offensichtlich eine Anleitung zur, mal freundlich ausgedrückt, "Mauschelei" gesucht. Das sollte man nicht noch mit "Tip`s" unterstützen und via Internet auf dem Silbertablett präsentieren :icon_neutral:

Das wäre mein Tip.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten