zusammen ziehen aber Partner bekommt kein alg

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Misery

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Hallo liebe Elo-Nutzer,

Also wir haben mal wieder eine Frage.

Und zwar, wollen mein Freund und ich ja zusammen in eine Wohnung ziehen. Er ist 23Jahre alt und wohnte schon mal in einer wg und bezog alg2 zu dieser Zeit, ist vor gut einem Jahr wieder zu seiner Mutter gezogen und bekommt nun nichts anderes als sein Kindergeld.
Ich bin 25 Jahre alt und bringe ein bald 4 jähriges Kind aus einer früheren Beziehung mit.
Derzeit wohne ich mit meinem Sohn in einer kleinen 2 Zimmer whg, da wir nun gern mit meinem Partner zusammen ziehen würden, bräuchten wir eine grössere Wohnung.
Mein Partner macht eine schulische Ausbildung zur Pflegefchkrafts Assistents und bekommt wie gesagt, nur sein Kindergeld.
Neulich waren wir wegen dem zusammen ziehen auf dem Amt wo man uns nur abwies und meinte er würde nichts von ihnen bekommen und das Jugendamt müsste es auch erst einmal genehmigen das er überhaupt ausziehen dürfte.
Nun stehen wir dar, ohne klare ansagen was zu tun ist, ob das Amt zahlen muss oder nicht. Und wenn Nein, was uns dann an Geld zusteht. Ich und mein Sohn bekommen ja alg2.
Wenn die arge nicht zahlt was steht ihm dann überhaupt zu? Und wie sieht es dann mit dem zusammen ziehen aus? Wie werden die Kosten dann berechnet für eine Wohnung für uns 3 wenn mein Partner angenommen nur Bafög bekommen würde?

Fragen über Fragen und die arge hilft nicht.
Ich hoffe ihr habt ein paar antworten oder Ratschläge.

Liebe grüsse Misery
 

verweigerer

Elo-User*in
Mitglied seit
15 August 2013
Beiträge
202
Bewertungen
226

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.269
Bewertungen
3.303
Das Jugendamt hat gar nichts zu genehmigen - er ist volljährig. Es geht um was anderes, was die nicht erklärt haben. Wenn keine besonderen Grnde vorliegen (Knatsch mit den Eltern, Alkoholiker als Eltern) dann finanziert das JC keine Wohnung bis er 25 ist. So ist das gemeint.

Wenn Gründe für einen Auszug in der Art vorliegen, so das sein Verbleiben bei den Eltern nicht zumutbar wäre, dann muss das Jugendamt das gegenüber dem JC bestätigen. So ist das wohl garnicht näher erklärt worden.

Mehr kann ich dazu nicht schreiben, denn die Feinheiten kenne ich nicht, auch nicht mit Bafög.

Lebt er jedoch zeitweise bei Dir, wird gerne mal ein "Hausbesuch" vom JC gemacht und die Zahnbürsten durchgezählt. Eine kleine "Anzeige" eines BILD-verblendeten übereifrigen Bürgers genügt dafür. Also Vorsicht!

Warte noch auf andere User hier.

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
Das Jugendamt hat gar nichts zu genehmigen - er ist volljährig. Es geht um was anderes, was die nicht erklärt haben. Wenn keine besonderen Gründe vorliegen (Knatsch mit den Eltern, Alkoholiker als Eltern) dann finanziert das JC keine Wohnung bis er 25 ist. So ist das gemeint.

Es gibt auch Konstellationen, wo die Eltern volljährige Kinder nicht mehr aufnehmen und durchfüttern müssen. Wenn sie selber knapp bei Kasse sind und plötzlich eine kleinere Wohnung finden (mit dem irgendwann unvermeidlichen Auszug des Buben wird die jetzige womöglich mal "unangemessen" sein), gesundheitlich nicht so gut drauf sind, ... Es muß da nicht immer Knatsch geben.

Wenn Gründe für einen Auszug in der Art vorliegen, so das sein Verbleiben bei den Eltern nicht zumutbar wäre, dann muss das Jugendamt das gegenüber dem JC bestätigen. So ist das wohl garnicht näher erklärt worden.

Die Eltern könnten auch erklären, daß er aus wichtigem Grund ausziehen muß, wenn dem so ist.

Mehr kann ich dazu nicht schreiben, denn die Feinheiten kenne ich nicht, auch nicht mit Bafög.

Ausbildungsförderung ist vorrangig vor ALGII. Ob der Bub Bafög bekommen müßte, wenn er bei den Eltern nicht mehr wohnen könnte, wäre vorweg zu klären.

Lebt er jedoch zeitweise bei Dir, wird gerne mal ein "Hausbesuch" vom JC gemacht und die Zahnbürsten durchgezählt. Eine kleine "Anzeige" eines BILD-verblendeten übereifrigen Bürgers genügt dafür. Also Vorsicht!

Das sollte man sich besser vorweg anschauen und nicht hinterher verzweifelt versuchen, irgendwie aus der BG wieder rauszukommen.
 
Oben Unten