• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zumwinkel - Ein Betrüger verärgert die Juristen.....

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#1
Spekulationen über Fall Zumwinkel
BGH-Präsident kritisiert "Deals" in Strafprozessen

Der Präsident des Bundesgerichtshofs (BGH), Klaus Tolksdorf, hat die weit verbreitete Praxis des sogenannten Deals in Strafprozessen scharf kritisiert. Solche Absprachen zwischen Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht über das zu erwartende Urteil wirkten "insgesamt verheerend", weil sie die gesamte Justiz in Misskredit bringen könnten, sagte Tolksdorf am Donnerstagabend (29. Januar) vor der Justizpressekonferenz (JPK) in Karlsruhe.
BGH-Präsident kritisiert "Deals" in Strafprozessen - Internet-Zeitung ngo-online
 
E

ExitUser

Gast
#2
Spekulationen über Fall Zumwinkel
BGH-Präsident kritisiert "Deals" in Strafprozessen

Der Präsident des Bundesgerichtshofs (BGH), Klaus Tolksdorf, hat die weit verbreitete Praxis des sogenannten Deals in Strafprozessen scharf kritisiert. Solche Absprachen zwischen Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht über das zu erwartende Urteil wirkten "insgesamt verheerend", weil sie die gesamte Justiz in Misskredit bringen könnten, sagte Tolksdorf am Donnerstagabend (29. Januar) vor der Justizpressekonferenz (JPK) in Karlsruhe.
BGH-Präsident kritisiert "Deals" in Strafprozessen - Internet-Zeitung ngo-online
Thema existiert schon: http://www.elo-forum.org/news-disku...nkel-co-abfindungen-pensionen.html#post362874
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#4
Basar im Gerichtsaal

...
Basar im Gerichtsaal​
Schnelle Deals statt Wahrheitsfindung​

Bericht: Georg Restle, Ralph Hötte

Sonia Mikich: "Wenn ein Prominenter vor Gericht steht, dann ist das Interesse an der Justiz riesengroß. Sonst aber wissen wir recht wenig, was in deutschen Gerichtssälen so abläuft. Der Alltag ist oft Stress, Überlastung. Dem Richter bleiben manchmal nur wenige Stunden, um sich in komplizierte Sachverhalte einzuarbeiten. Kein Wunder also, dass in Hinterzimmern gemauschelt wird, das Gericht wird zum Basar. Georg Restle und Ralph Hötte berichten nun, wie diese Dealerei sogar Gesetz werden soll."

DasErste.de - Monitor - Basar im Gerichtsaal - Schnelle Deals statt Wahrheitsfindung
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.900
Gefällt mir
381
#5
Aber mit 'ner anderen head line........., von welcher ich ein feed back:icon_party:...., erwarte! LG, edy
Das Feedback bekommst Du auch. Für den von Dir hier genannten Herrn war dieses vermutlich noch nicht alles; er hätte nach dem Urteil besser schweigen sollen. Die jetzt von ihm hier vorgebrachte Richterschelte wird sich nicht zu seinen Gunsten auswirken. Jede Wette, da ihm noch mindestens ein Prozess bevorsteht.

ciao
pinguin
 

Clint

Elo-User/in

Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
803
Gefällt mir
26
#6
also damals vor langer zeit im studentenwohnheim in der kellerbar........gerade lief golden brown...
erzählte mir ein jura studen von seinem praktikum.
anwesende: der richter, staatsanwalt, verteidiger und er.
und zwischen kaffeetasse und marmeladenbrötchen wurden die strafmaße
ausgehandelt. ich brauch nen erfolg als anwalt zwecks werbung also kommt der jetzt billiger weg. dafür daß du oberstaatsanwalt wirst geb ich dir den zum abschmäschen.... und der richter war glücklich über seine arbeitsersparniß.
und dann fand die rtl/sat1 gerechtigskeits show statt.
das war in den 80ern.
warum sollte sich was ändern?
hat sich doch bewährt!
kotz

gruß

clint
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten