Zumutbarkeit eines ZAF-Arbeitsangebots

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Aras

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
Hallo,

ich wurde gerade von einer ZAF kontaktiert, die vor einiger Zeit von der Jobbörse meine Daten bekommen hatte. Damals ging es auch um irgendeinen Job aber die haben sich nie gemeldet.

Das ganze ist insofern sonderbar, dass nächste Woche die Zuweisung zur Jobbörse ausläuft. Na wenn das nicht mal purer Zufall ist. Ich geh mal davon aus, dass die JB vom JC eine Provision bekommt, wenn man mich vermitteln kann. Richtig?!

Ok, prinzipiell will ich ja einfach arbeiten. Die Arbeitszeiten wären insofern ok, dass es nachmittags bis 22 Uhr ist. Ich bin nicht gerade ein Frühaufsteher. Natürlich 40 Stunden. Die Zaf Tarifverträge sind mir bekannt.

Jetzt aber trotzdem mal ein paar Fragen, wie ich das im Notfall abwürgen kann:

Der Einsatzort ist nicht gerade zentral. Verbindung ist aber eigentlich gut. Welche Aussichten hätte die Argumentation, dass ich mich als Frau mitten in der Nacht nicht in der Pampa rumtreiben will? Also ich wohne nicht gerade in der allersichersten Stadt Deutschlands, daher ist diese Angst nicht aus der Luft gegriffen. Ein.eigenes Fahrzeug hab ich nicht, nicht mal ein Fahrrad.

Zudem passt es mir überhaupt nicht in den Kram, Freitagabend zu arbeiten, da gehe ich zum Sport.

Wie siehts aus? Komme ich da ggf raus? Ok, raus komme ich immer, kein Thema. Nur es muss ja nicht zwingend schmuddelig sein...

Und außerdem gönne ich da jetzt auch nicht unbedingt irgendwem die Euros, die hier zweifelsfrei im Spiel sind...
 
S

Steamhammer

Gast
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Was für ein Job soll das sein? Du hast schon mal den "Trumpf", kein Auto zu haben. Und wie alt bist Du? Gehen Deine Qualifikationen in eine ganz andere Richtung und Du hast noch nie in einer Fabrik gearbeitet? So würde ich ansetzen und das Problem, dass Du Dich allein nachts unsicher fühlst, am Rande erwähnen. Und dass Du andere bewerbungen am laufen hast.
 
G

Gelöschtes Mitglied 38337

Gast
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Ok, prinzipiell will ich ja einfach arbeiten.
Bist Du Dir da sicher?

Eine Festanstellung hat nunmal den Vorteil, in der Regel mäßig Geld zu bekommen (oder war es regelmäßig?).
Allerdings muss man(n, Frau auch) sich hier zu 99,9% nach den Arbeitszeitvorgaben des AG richten!

Und außerdem gönne ich da jetzt auch nicht unbedingt irgendwem die Euros, die hier zweifelsfrei im Spiel sind...
Geben ist seeliger, als nehmen!

vg nochten
 
G

gast_

Gast
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Daß du Nachts nicht unterwegs sei willst, wird man nicht akzeptieren als Ablehnungsgrund - noch weniger daß du zum Sport willst.

Dein Fehler. Unter deiner Bewerbung fehlte

P.S.:
Die Ihnen übersandten persönlichen Daten sind nur für den Arbeitgeber der aktuell in Frage kommenden Stelle(n) bestimmt. Sollte dieser nach Sichtung kein Interesse an meiner Bewerbung haben, erwarte ich entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz die Löschung meiner Daten.


Mit einer Aufnahme in einen Bewerberpool erkläre ich mich nicht einverstanden.

Nun bleibt nur die Hoffnung daß man dich nicht will.
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Der Entleiher wäre *hust* die momentan unbeliebteste Behörde in D. Bzw... ist eine eine Behörde?! :icon_party:

Wenn mir das zu viel Angst macht, ich hab eh demnächst einen Arzttermin, da bespreche ich das dann :icon_twisted:

Und freitags habe ich Therapie, da geht nix.

Ich hab einfach noch nicht genug schlechte Erfahrungen gemacht, um absolut jedes Desaster in Betracht zu ziehen.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Welches ist denn die unbeliebteste Behörde, Jobcenter, Beitragservice, Agentur für Arbeit, Finanzamt?
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Frag mich auch welche Behörde bis 22:00 Uhr arbeitet ???????

na vielleicht haben ja JC bis 22:00 Uhr geöffnet
weil es ja soviele ZAF Leute gibt die ihre Überstunden machen müssen

und weil ja JC so nett ist haben die eben bis 22:00 Uhr geöffnet :icon_party:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.309
Bewertungen
26.829
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Das geht anners... Kinder mitm Willen, kriegn was auffe Brilln...

Und welche Behörde ist das nu? Gefährlischste Stadt auch noch?
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Ihr seid süß :icon_smile:

Naja, es wäre in der Poststelle. Verkauft wurde mir das zunächst als Stelle in der Verwaltung.

Bei welcher Behörde, die Steuern erhebt, jedoch laut GG dazu gar nicht befugt ist, wird es momentan viel Post geben :icon_party:

Und da soll man für 8,19 Eur (EG 1!) die Kisten umherschleppen. Die haben doch einen Schaden. Also echt. Nicht mal ne Putzfrau muss für EG 1 arbeiten. :icon_neutral:

Aber in dem Fall muss ich trotzdem sagen, dass Zeitarbeit ausnahmsweise zu dem genutzt wird, für das es gedacht ist: Arbeitsspitzen abfangen. Diese Abzocker schreiben ihre Stellen normalerweise direkt aus und zahlen auch nach den ÖD Tarifen. Ich will nicht wissen, was die Zaf da für Kohle scheffelt.

Ein Kollege von mir, der ein halbes Jahr vor mir fertig war, hatte dort angefangen. Aber als ich ihn dann bei der IHK Ehrung gesehen hatte, war er wieder draußen. Probezeit nicht überstanden. Aber mehr weiß ich nicht. Nur was die so immer ausschreiben kann man mit unserer Ausbildung nicht sofort können.

Und ich werde eher keine Probleme mit dem JC kriegen. Es ist dort ja bekannt und akzeptiert, dass ich TZ machen will. Und ich hatte die Tante am Telefon auch nach TZ gefragt.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Beitragservice? :icon_twisted:

Und da soll man für 8,19 Eur (EG 1!) die Kisten umherschleppen. Die haben doch einen Schaden. Also echt. Nicht mal ne Putzfrau muss für EG 1 arbeiten.

Der Lohn ist so schlecht nicht, sah die Tage einen Arbeitsvertrag Sicherheitsmitarbeiter/Detektiv für stolze 6,35 €.
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

In ein paar Wochen bin ich vielleicht kompromissbereiter.

Für Teilzeit hätte ich das gemacht, nur für das Geld Vollzeit, dazu ist meine Psychiatrieakte zu dick als dass ich die vorsätzlich weiter füllen muss. Dann lieber für schlechtes Geld bis 2* schlafen, Bier** zum Frühstück und RTL*** im Kopf als für genauso schlechtes Geld vier Wochen knüppeln und wieder ab in die Klapse.



* Katze hat ab 6 Uhr Hunger
** trinke keinen Alkohol
*** habe keinen Fernseher
 

Klee32

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2013
Beiträge
25
Bewertungen
0
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

@Früchtle:
wegen einer solchen ähnlichen Formulierung zum Datenschutz habe ich eine Sanktionsanhörung erhalten. Ich finde solche Formulierungen zwar richtig, weiss aber nicht, wie die Gerichte dazu geurteilt haben.
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
597
Bewertungen
114
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Mit was für einer Begründung? Hat die Zaf das Anschreiben direkt mal an den SB geschickt? Wie hast du das abgewürgt?
 

Klee32

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2013
Beiträge
25
Bewertungen
0
AW: ein Schalk, wer böses dabei denkt...

Direkt gesendet an SB. Sanktionsanhörung kam letzten Monat mit dem üblichen Standardtextbaustein der Vereitelung. Mir wurde verweigert, das Schreiben der ZAF dazu zu sehen. Bisher kein Sanktionsbescheid erlassen. Bewerbung im November, Sanktionsanhörung im Dezember. Würde mich ganz nebenbei interessieren, wie lange nach der Bewerbung oder Anhörung ein Sanktionsbescheid kommen darf. Ich glaube die Fristen dazu sind verkürzt worden?
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.558
Bewertungen
227
Irreführende Überschrift geändert und Thema verschoben.
 

Klee32

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2013
Beiträge
25
Bewertungen
0
Bewerbung per telefax, hier das Faxdeckblatt:





Per Telefax
Personal.....
Fax-Nr.:

Sehr geehrte Frau ,

nachfolgend erhalten Sie via Telefax meine Bewerbungsunterlagen, bestehend aus einer Seite Anschreiben, 2 Seiten Lebenslauf und 2 Seiten Prüfungszeugnis. Sollten diese nicht lesbar sein oder Sie weitere Unterlagen wünschen, so bitte ich Sie um Nachricht.

Anlässlich der letzten massiven öffentlichen Datenskandale gestatten Sie mir bitte die folgenden Datenschutzhinweise: Meine Ihnen im Bewerbungsverfahren zugesandten Daten dürfen ohne meine vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung Dritten nicht zur Kenntnis gelangen und die Daten sind nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die im Betreff der Bewerbung stehende Stelle unverzüglich nach §§ 20 Abs. 2 Satz 2, 30 Abs. 3 BDSG unwiederherstellbar zu vernichten - nach der Gutmann Methode mit mindestens 35-facher Überschreibung - längstens jedoch sechs Wochen nach deren Erhalt. Zur Überprüfung der Datenlöschung erwarte ich längstens nach obigem Fristablauf entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz die Zusendung einer schriftlichen Löschungsbestätigung. Die Ihnen übersandten persönlichen Daten sind nur für den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle bestimmt. Sollte dieser nach Sichtung kein Interesse an meiner Bewerbung haben, erwarte ich entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz die sofortige Löschung meiner Daten sowie die umgehende Zusendung der schriftlichen Löschungsbestätigung meiner Daten. Mit einer Aufnahme in einen Bewerberpool erkläre ich mich nicht einverstanden.

Mit freundlichen Grüßen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten