Zumutbarkeit Arbeitsweg - Benutzung Fahrrad (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ichbinsdochnur

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2016
Beiträge
42
Bewertungen
4
Die Zumutbarkeit des Arbeitsweges ist ja hier immer wieder mal ein Thema...

Ich hatte einen leider nicht zu verhindernden Termin bei einer ZAF hier im Ort und natürlich wurde mir auch eine Stelle vorgeschlagen.

Schichtbeginn in der Frühschicht ist um 6 Uhr.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich erst um 7:15 da sein. Benutze ich aber das Fahrrad, könnte das funktionieren.

Ist aber die Benutzung des Fahrrads zumutbar? Es handelt sich hier um eine Strecke (einfache Entfernung) von 12 Kilometern.

Bei gutem Wetter nun ja wäre das machbar, wenn ich da aber mal an den Herbst bzw Winter denke, wird mir schlecht...
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Wenn du auch weiterhin keines hast, sind Herbst und Winter auch nicht weiter gefährlich. Außerdem sind Fahrräder nicht besonders billig. Vielleicht hast du auch nie gelernt, wie ein Fahrrad fährt. Ich kenne überraschend viele Leute hier im Ort, die das nie gelernt haben.

Mir ist zwar kein Urteil oder ähnliches bekannt, ob ein Fahrrad bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit zumutbar wäre, aber ich denke nicht, dass dem so wäre. Ein Fahrrad ist nicht tauglich auf Schnee und Eis und schützt nicht vor Kälte. Auch eine Jacke hilft da nicht. Dass man keine Radfahrer im Winter sieht, ist sicher kein Zufall.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
@ ichbinsdochnur,

selbst wenn dir das JC ein Fahrrad sponsorn würde, müsste auch hier die Finanzierung von Wartung und Verschleiß geklärt werden.

Ich würde mich jedoch eher auf den Punkt der zumutbaren Pendelzeit konzentrieren. Du schreibst, dass es sich dabei um eine Entfernung von 12 km handelt. Wie sieht die Strecke topographisch aus, sind Berge/Anstiege zu überwinden oder ist es nur Flachland? Unter weiterer Berücksichtigung der Art des Fahrrades und der Fitness des Fahrers könnten da auch Fahrzeiten herauskommen, die die Zumutbarkeitsgrenzen durchaus reißen könnten.

Zudem wäre zu klären, ob diese Strecke mit Radwegen ausgestattet ist oder ob man sich die Straße mit dem Kraftverkehr teilen muss.

Selbst wenn die Strecke per Fahrrad zumutbar wäre, gibt es im Unternehmen, wo du eingesetzt werden sollst, überhaupt die Möglichkeit, dass du das Fahrrad diebstahlsicher unterbringen kannst und kannst du dich auch vor Ort duschen und umziehen?
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
872
Bewertungen
2.247
Ich hatte einen leider nicht zu verhindernden Termin bei einer ZAF hier im Ort und natürlich wurde mir auch eine Stelle vorgeschlagen.
Eine Stelle oder genau die Stelle, aufgrund der du dort hinzitiert wurdest und für die du eine RFB erhalten hast?

Schichtbeginn in der Frühschicht ist um 6 Uhr.
Und wie bringt dich die ZAF von ihrem Firmensitz aus dort hin? Ach, du sollst selbst dahin fahren? Hm, nö, lieber Fahrdienst.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
@ anfrager,

ich vermute mal es geht bei @ ichbinsdochnur weniger um seine eigenen Schichtwünsche sondern mehr um die Wünsche und Vorstellungen der ZAF.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.642
Bewertungen
6.716
Euch ist schon bewusst, dass ihr @ichbinsdochnur da auf etwas dünnes Eis schickt?
Immerhin ...
ichbinsdochnur meinte:
bei einer ZAF hier im Ort
..., oder ist die ZAF trotzdem die 12km entfernt?

Da muss SB übersehen, dass der Arbeitgeber im Ort sitzt um das Argument; unzumutbare Pendelzeit, zu akzeptieren.

Da würde ich eher die ZAF nerven, wie das ...
ichbinsdochnur meinte:
Schichtbeginn in der Frühschicht ist um 6 Uhr.
... mit ihren Öffnungszeiten funktionieren kann/soll. Da vermute ich mal, dass die erst um 7 Uhr öffnen!
~> Kurz nach 7 Uhr (weil ja dein Arbeitsbeginn erfasst werden muss) Abflug beim ZAF-Büro, aber schon um 6 Uhr Schichtbeginn :icon_pfeiff:

Wir sind doch so korrekt und wollen uns keinen Arbeitzeitbetrug auf den Zeitnachweisen vorwerfen lassen, nech?
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten