Zum Sozialamt, wenn Krankengeld gestrichen wird?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Novembernacht

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2012
Beiträge
45
Bewertungen
3
Hallo Forum,

ich würde gern folgendes wissen:

Wenn der MDK einen arbeitslosen Krankengeldbezieher einfach per Aktenlage gesund schreibt und daraufhin das Krankengeld einstellt, wovon lebt dieser, wenn er/sie in Widerspruch geht?

War jemand schon mal in einer solchen Situation?

Ich bekomme seit dem 18.12.2012 Krankengeld, habe vorher keine Leistungen der AfA bezogen, da die AU vor Ende des Beschäftigungsverhältnisses (31.12.2012) eintrat und somit klar war, dass die Krankenkasse zuständig ist.

Wenn mein Arzt mir weiter AU bescheinigt, würde ich in o.g. Fall natürlich kein ALG I bekommen.

Wie verhält es sich mit ALG II?

Oder ist eindeutig das Sozialamt zuständig und ich müsste dort eine Leistung (welche?) beantragen bis über meinen Widerspruch entschieden wurde?

Danke.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Das Sozialamt ist nur zuständig, wenn Du voll erwerbsgemindert bist. Und das stellt ein Amtsarzt bzw. die Rentenversicherung fest. Also, falls Du keinen Anspruch auf ALG1 haben solltest, wäre das Jobcenter zuständig.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

hast du Widerspruch gegen die Entscheidung laufen?

hat dein beh. Arzt einen Widerspruch geschrieben?

ich würde mir nicht so einfach mein Recht auf KG wegnehmen lassen...

vor allen Dingen, weil ja nur per Aktenlage begutachtet wurde...

wie wollen die wissen, wie es dir wirklich geht?

desweiteren empfehle ich dir, mal einen Blick ins Krankenkassen und Krankenversicherung - Krankenkassenforum zu werfen...

dort antworten Mitarbeiter von Krankenkasse (nicht nur Mitarbeiter) und weisen auch schon mal den gangbaren Weg..

viel Erfolg
 

Novembernacht

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2012
Beiträge
45
Bewertungen
3
Das Sozialamt ist nur zuständig, wenn Du voll erwerbsgemindert bist. Und das stellt ein Amtsarzt bzw. die Rentenversicherung fest. Also, falls Du keinen Anspruch auf ALG1 haben solltest, wäre das Jobcenter zuständig.

Nein,ich bin nicht erwerbsgemindert.

Anspruch auf ALG I habe ich ansich,wenn auch eine Aufstockung erfolgen müsste, da zu wenig, aber ALG I bekommt man doch nicht, wenn man AU bist?
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Wie es sich mit ALG 1 verhält, weiss ich nicht.

Wenn du keins bekommst, ist das JC für dich zuständig, da du ja erwerbsfähig bist.
Vermutlich werden die dich zum Amtsarzt schicken, damit der deine Erwerbsfähigkeit feststellt.
Aber bis zur Feststellung bekommst du ALG 2.
 

mava99

Neu hier...
Mitglied seit
25 September 2013
Beiträge
11
Bewertungen
1
Hallo du solltest auf jedenfall sofort zum Jobcenter gehen die sind zuständig für dich den nach sechs Wochen bist du nicht mehr versichert. du brauchst noch zu den anderen Papieren ( Mietvertrag Kontoauszüge komplett, letzte 3 Gehaltsabrechnungen vor der Krankheit, Bescheid über die Höhe des Krankengeles, letzte Nebenkostenabrechung folgendes was sehr wichtig ist Schreiben deiner Krankenkasse der Einstellung des Krankengeldes sowie eine neue Krankmeldung von deinem Arzt. Auserdem brauchst du deinen Einspruch den du gegen die Krankenkasse geschrieben hast. Das Jobcenter baucht ca 2-3 Wochen. Du soltest auf jedenfall in Wiederspruchverfahren gehen und dir nochmals ein Gutachten von mehren Ärzten geben lassen die deine Krankheit bestätigen. du hast gute Ausicht auf Errfolg mit Hilfe des Jobcenters wenn Sie okay sind. Viel erfolg.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten