Zum Arzt/Physi in einer anderen Stadt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin meistens bei Freunden in Hamburg, bin aber beim Jobcenter in Hannover gemeldet und hab da meine Wohnung. Jetzt stehen mehrere Zahnarzttermine und Physioobehandlung an. Die möchte ich also auch in HH machen. Ist das ein Problem? Kommuniziert die Kasse mit dem Jobcenter?

Und noch eine zweite Frage: Ich würde gerne einen Nachsendeantrag der Post nach HH machen, dann brauch ich nicht wegen der Jobcenter-Post nach Hannover zu fahren. Ist das ratsam, gibt es damit Erfahrungen?

Beste Grüße
 
S

Swastika

Gast
Hallo,

ich bin meistens bei Freunden in Hamburg, bin aber beim Jobcenter in Hannover gemeldet und hab da meine Wohnung. Jetzt stehen mehrere Zahnarzttermine und Physioobehandlung an. Die möchte ich also auch in HH machen. Ist das ein Problem? Kommuniziert die Kasse mit dem Jobcenter?

Und noch eine zweite Frage: Ich würde gerne einen Nachsendeantrag der Post nach HH machen, dann brauch ich nicht wegen der Jobcenter-Post nach Hannover zu fahren. Ist das ratsam, gibt es damit Erfahrungen?

Beste Grüße
Wenn du so oft in Hamburg bist, wie du schreibst; warum ziehst du dann nicht um? Wäre auf jeden Fall einfacher als dieses "Gebastel" mit Nachsendeauftrag und den Arztterminen.
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
ja ne echt blöde Antwort und es bedankt sich sogar noch jemand dafür, oje,
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
naja, so ganz kosher ist Dein Anliegen aber auch nicht und die Frage, warum Du nicht umziehst, ist schon berechtigt.....
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.719
Bewertungen
19.446
Du hast ja freie Arztwahl... solange du nicht erwartest, das dir jemand die Reisekosten ersetzt....täglich hin und zurück, sogar um Geld am Automaten abzuheben mal eben nach Hannover fahren.. wäre mir zu teuer.

Und wenn du mal nen Unfall hast in Hamburg?

Naja, man könnte jetzt die wenns und abers stapeln, aber das weißt du ja alles besser.
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
mann mann in diesem Forum habe ich echt schon bessere Antworten bekommen. Ihr seit so die ganz korrekten was? schon mal als Harzi versucht eine Wohnung in Hannover zu bekommen? Schon das ist sehr schwer!
schon mal als Harzi versucht eine Wohnung in HAMBURG zu bekommen?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.719
Bewertungen
19.446
mann mann in diesem Forum habe ich echt schon bessere Antworten bekommen. Ihr seit so die ganz korrekten was? schon mal als Harzi versucht eine Wohnung in Hannover zu bekommen? Schon das ist sehr schwer!
schon mal als Harzi versucht eine Wohnung in HAMBURG zu bekommen?
Hat es was mit "ganz korrekt" zu tun wenn man dir nicht falsch antworten will? Vieleicht habe ich auch einfach nur die falschen Sachen gelernt... fängt schon an im Ski-Urlaub... da beneide ich auch immer die kleinen Kinder die sorgenlos die Piste runterrasen, nicht wissend, das man sich den Hals brechen kann..... Ach, ich wäre gerne wieder jung. Ich könnte mit meiner 17 jährigen Tochter die Nächte in der Volxküche zubringen oder zu nem Konzert nach Österreich trampen... aber ich bin ja alt...trage Verantwortung... nicht mehr viel...bin ja ALG II Bezieher... da darf ein schon mal son Schuljunge von der Seite anranzen und fragen "Ihr seit so die ganz korrekten was?"

Nix für Ungut. Und viel Spass bei uns in Hamburg.
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
Alg2-Empfänger, die sich selbst als Opfer und andere Alg2-Empfänger als Betrüger sehen, hätte nie gedacht hier solche Antworten zu bekommen.
 

Eagle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.497
Bewertungen
482
Opfer ist man, wenn man zu Unrecht eine Sanktion bekommen hat. Einen etwas aufgezwungen wird.
Du möchtest aber wissen wie Du vorsätzlich das Amt hintergehen kannst, deine Wohnung in Hannover weiterbezahlt wird aber leben in Hamburg. Wenn Du da wirklich wohnen möchtest dann findest Du da auch ne Wohnung.
Und sich dann aufregen nicht die gewünschten Antworten zu bekommen...
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
Du möchtest aber wissen wie Du vorsätzlich das Amt hintergehen kannst,
Nein, das war nicht die Frage, wo hintergehe ich denn ein Amt? das Amt, das Amt, oje dieser Respekt, ich will einfach keine Missverständnisse. Ich bewerbe mich auf alle Stellen, ich bin für Arbeit verfügbar wo ist euer Problem?

Ich soll keinen Spaß in HH haben? Sorry aber wenn schon arbeitlos...
 

Eagle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.497
Bewertungen
482
Niemand verbietet Dir den Spaß, weder wenn Du Arbeitest noch wenn du Erwerbslos bist. Aber Du möchtest in HH leben, dann melde Dich in Hannover einfach ab, wo ist das Problem? Du wirst in HH ja auch irgendwo derzeit leben wenn Du dich da dauerhaft aufhältst.
Ansonsten, geh Doch morgen zu deiner Sachbearbeitung und frage einfach nach wie Du das am besten anstellen kannst. Und falls Du gerade in HH bis, nehme einfach das Telefon...
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
ich bin sowas von frustriert gerade

man liest das in Zeitungsforen ja oft, dass man Hartzis den Urlaub verbieten müsste und den ganzen Tag sollen sie in ihrer Butze auf Anrufe vom Jobcenter warten, um vielleicht für einen Euro Schnee zu schippen usw. Es reicht nicht arbeitslos zu sein, nehmt Ihnen noch den Spaß am Leben. Jochhee.

Und Ihr Hartzies hier im Forum: ihr findet das auch noch ok so:icon_klatsch:
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
letztens Endes gibt es ja wohl doch noch das Arzt- und das Briefgeheimnis. Hab ich mir jetzt so überlegt.:icon_smile:

Falls jemand die Erfahrung gemacht hat, dass das für Alg2-Empfänger nicht gilt oder meint, dass es für die so nicht gelten sollte, kann dazu ja noch was schreiben.
 
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
78
Bewertungen
18
letztens Endes gibt es ja wohl doch noch das Arzt- und das Briefgeheimnis. Hab ich mir jetzt so überlegt.:icon_smile:

Falls jemand die Erfahrung gemacht hat, dass das für Alg2-Empfänger nicht gilt oder meint, dass es für die so nicht gelten sollte, kann dazu ja noch was schreiben.

Wie ich 'stepes' Beiträge verstehe, wehrt er sich gg. die unsäglichen Fussfesseln des SGB2.
Das ist zu verstehen!
ABER: Die gibts nach wie vor von den Herrschenden toleriert, akzeptiert und gewollt.
Und solange es diese gibt, mußt Du leider nach deren Pfeife tanzen - oder Sanktionen in kauf nehmen.

Nachsendeantrag?
Gefählich!

Meines Wissens ist die Post angehalten, die Schreiben vom JC (z.B.) an den Absender zurück zusenden, wenn ein Nachsendeantrag gestellt ist.

Also Mädels und Jungs hier im Forum:
TE hat hier eine 'simple' Frage gestellt.

Wenn ihr eine Antwort kennt, dann antwortet darauf.
Moralin hilft hier nicht weiter.
TE ist (vermute ich mal) erwachsen, und kennt die Konsequenzen seines Handelns.

Was nicht heißt, dass man ihn nicht auf die eine oder andere Konsequenz hinweisen dürfte, die er vielleicht noch nicht bedacht hat. Aber bitte OHNE Moralin.

Und was ist Sozialbetrug?

Ja was ist das denn?

Wenn AlgII-Mensch nicht den grundgesetzwidrigen Vorgaben des AlgII-Machwerks folgen möchte?
WAS SEIN GUTES RECHT wäre, aber leider nicht durchs SGBII sanktioniert (und damit meine ich nicht die halsabschneiderischen Sanktionen des SGBII!) ist!!!!!!!!!!!!!!!

Den Moralisten hier kann ich nicht folgen - sind wohl einige hier schon vom SGBII-Modell infiltriert ...
Ein 'trauriger' P.
 

stepe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
53
Bewertungen
0
Vielen Dank für deine Antwort, Papagina, ich dachte schon , ich wäre im falschen Forum. Ich werde das also lassen mit dem Nachsendeauftrag.

Vom Jobcenter kommt eh nix gescheites mehr, die melden sich noch nicht mal zurück, wenn ich sie über das Call-Center darum bitte.
 
Oben Unten