Zuflussprinzip was wird wann angerechnet ? ALGI & Fahrtkostenanrechnung etc. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

IceAngel79

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
531
Bewertungen
10
Hallo liebes Forum,
eine Frage die ihr sicher beantworten könnt:

Wenn ich aufstockendes ALG II beantrage zu ALG I wird dieses ja angerechnet.
ALG I wurde bisher immer am letzten des Monats für den Folgemonat gezahlt.

Meine Frage: Wenn Antrag ALG II ab Juli läuft, wird dann ALG I Zahlung 30.6. im Juli angerechnet oder gilt das Zufluss Prinzip ? Heißt hier würde erst das Geld vom 30.7. angerechnet was ja für August gedacht ist.

Werden Fahrtkosten und Kinderbetreuungskosten ebenfalls angerechnet als Einkommen?
 

IceAngel79

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
531
Bewertungen
10
Fahrtkosten und Kinderbetreuungskosten werden im Rahmen einer Umschulung gezahlt.
Wie sieht es mit der Erstattung von Bewerbungskosten aus?
Sind alles Leistungen vom Arbeitsamt.

Zusätzlich werde ich ALG II beantragen müssen. Werden diese Posten als Einkommen bei Alg II berechnet?

Und Hartzeola ich verstehe deine Antwort nicht. Heißt Geld das im Juni gezahlt wird, wird im Juli angerechnet? Gilt nicht das Zuflussprinzip?
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.163
Hallo IceAngel79,

Meine Frage: Wenn Antrag ALG II ab Juli läuft, wird dann ALG I Zahlung 30.6. im Juli angerechnet oder gilt das Zufluss Prinzip ? Heißt hier würde erst das Geld vom 30.7. angerechnet was ja für August gedacht ist.
Für die Leistung ALG II gilt NICHT das Zufluss-Prinzip sondern der Monat für den das Geld vorgesehen ist, die Zahlung vom 30.06. ist also das ALG II zur Verwendung im Monat JULI .
ALGII ist im Voraus zu zahlen und hat ab dem 01.01. des Folgemonats zur Verfügung zu stehen.

ALGI wird IMMER rückwirkend gezahlt, was am 30.06. (von der AfA) auf dein Konto kommt ist also für den Monat JUNI und darf auf das ALG II (was erst für den Juli kommt) NICHT angerechnet werden. :icon_evil:

Was ENDE JULI von der AfA (ALGI für den JULI) kommt wird aber dann angerechnet, weil ja für Juli bereits (ENDE JUNI) das ALGII überwiesen wurde ... es ergibt sich also eine Überzahlung für den Monat JULI wenn das ALGI zugeflossen ist ...

Heißt hier würde erst das Geld vom 30.7. angerechnet was ja für August gedacht ist.
Das ist nicht richtig, ALGI am 30.07. (da kommt kein Geld, ist Samstag :icon_evil:) also am 29.07. ist es das ALG I FÜR den JULI ... ALG II war aber schon da ENDE JUNI auch FÜR den JULI ...

Was vom JC kommt am 29.07. ist das ALG II für den August ... ENDE August kommt wieder ALGI (auch FÜR den August) usw. so lange dein Anspruch auf ALGI noch läuft.

Angerechnet wird beim JC und nicht bei der AfA, was du als Erstattungen (für eigene Ausgaben) von der AfA bekommst ist kein "Einkommen", darf also auch nicht angerechnet werden , das gleiche gilt für Bewerbungskosten, die dir erstattet wurden.

Nur das reine ALGI darf angerechnet werden ... bitte schau noch mal in deinen AfA-Bescheid, da steht drin, dass ALGI immer nachträglich am letzten Tag des Monats überwiesen wird, natürlich nur an Tagen wo Banken auch arbeiten ...

MfG Doppeloma
 

IceAngel79

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
531
Bewertungen
10
@ Doppeloma ich danke für deine ausführliche Erklärung.

Hab grade mal im Arbeitslosengeld Bescheid nachgesehen, dort steht nichts zu wann die Leistung jeweils gezahlt wird.
Bisher war es immer so, das am Monatsende das Geld für den Folgemonat überwiesen wurde. So ist Geld das am
31.05.16 überwiesen wurden deklariert mit 06/2016.
Heißt die Zahlung Ende Juni wird deklariert 07/2016 usw.
Also ist dies doch eine Vorleistung ?


Wenn die anderen Leistungen (Kundenbetreuung, Fahrtkosten) nicht als Einkommen angerechnet werden, dann ist es denke ich auch egal, ob ich den Antrag auf ALG II bereits ab Juli. Darum ging es mir nämlich.
Im August muss ich spätestens, da werden nur noch paar Tage ALGI gezahlt.
Ich hatte die Befürchtung das alles als Einkommen angesehen wird.
 
Oben Unten