Zuflussprinzip bei ALG1 Zahlung. Wird das ALG1 auf das ALG2 angerechnet, wenn der Bezug zwar in den Bewilligungszeitraum fällt, aber das Geld erst nach dem Bewilligungszeitraum zufließt?

Leser in diesem Thema...

Brain2

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Okt 2015
Beiträge
42
Bewertungen
4
Liebes Forum,
ich habe mal wieder eine Frage, zu der ich bisher keine passende Antwort finden konnte, da meist nur die gegenteilige Situation eintritt.

Und zwar geht es um das Zuflussprinzip bei verpäteter ALG 1 Zahlung.
Mir ist klar, dass das ALG1 auf das ALG2 angerechnet wird. Auch dann, wenn beispielsweise mehrere Monate ALG1 Zahlung zu spät zufließen und dann in den ALG2 Bewilligungszeitraum fallen. Das habe ich bereits so erlebt.

Was ist allerdings im umgekehrten Fall? Die Situation ist wie folgt:
Meine Frau hat für Dezember ALG1 beantragt. Die Bearbeitung hat sich allerdings aus diversen Gründen etwas verzögert, weswegen die Auszahlung voraussichtlich erst im Januar stattfinden wird.
Nun hat sie aber für Mitte Dezember schon eine neue Stelle gefunden, deren Lohn bereits zugeflossen ist (und damit natürlich angerechnet wird).

Wenn wir nun für Dezember noch einen ALG2 Antrag stellen, die ALG1 Zahlung allerdings erst im Januar erfolgt, wird das ALG1 dann im Dezember noch auf das ALG2 angerechnet? Oder im Monat des tatsächlichen Zuflusses (Also im Januar, insofern dann überhaupt noch ein ALG2 Anspruch besteht).

Ich frage deshalb, weil ja im Antrag angegeben werden muss, ob noch andere vorrangige Leistungen beantragt werden können.
 

Helga40

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
11.569
Bewertungen
10.533
Das JC wird Erstattung auf das Alg1 anmelden. Verschweigt ihr die Antragstellung auf Alg1 , so dass das JC nicht weiß, dass es Erstattung anmelden muss, wird das JC Erstattung nach § 34b SGB II von euch verlangen.
 

Brain2

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Okt 2015
Beiträge
42
Bewertungen
4
Ah besten Dank für den Gesetzesartikel. Soetwas hatte ich mir schon gedacht, konnte aber nirgends einen Beleg dafür finden.

Ist ja eigentlich ein Stück weit ungerecht, da ja eine verspätet eingehende ALG1 Zahlung auch angerechnet wird, wenn man nicht direkt beides beantragt hat.
 
Oben Unten