Zu wenig ausbezahlt - was tun?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lmke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 April 2013
Beiträge
43
Bewertungen
1
Hi,

ab und an kommt es vor das mir das Jobcenter zu wenig ALG2 überweist. Diesen Monat rund 500 Euro weniger als in der Berechnung im letzten Änderungsbescheid angegeben. Das blöde daran ist, sie überweisen einfach weniger ohne mir vorher mitzuteilen warum. Dürfen die das überhaupt und wie kann ich das zu wenig bezahlte Geld ordnungsgemäß einfordern? Muss ich Widerspruch einlegen oder einen bestimmten Antrag stellen?

LG
 
S

silka

Gast
Hi,ab und an kommt es vor das mir das Jobcenter zu wenig ALG2 überweist. Diesen Monat rund 500 Euro weniger als in der Berechnung im letzten Änderungsbescheid angegeben. Das blöde daran ist, sie überweisen einfach weniger ohne mir vorher mitzuteilen warum. Dürfen die das überhaupt und wie kann ich das zu wenig bezahlte Geld ordnungsgemäß einfordern? Muss ich Widerspruch einlegen oder einen bestimmten Antrag stellen?
Wenn du dir die fehlende Summe nicht erklären kannst, dann ist der Bescheid nicht nachvollziehbar.
Wenn das so ist, dann legt man innerhalb 1 Monat, nachdem man den falschen Bescheid bekam, Widerspruch ein.
Schriftlich, nachweilich dem JC zustellen.
Man braucht in den Widerspruch keinen Roman schreiben. Man schreibt oben drüber fett --Widerspruch-- und verlangt ganz einfach die möglichst zeitnahe Prüfung des Bescheides. (auch Kontoauszüge mit falschen Summen gelten als Bescheid).
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
Diesen Monat rund 500 Euro weniger als in der Berechnung im letzten Änderungsbescheid angegeben.

Frage was genau steht in dem Änderungsbescheid und von wann ist das Schreiben?

Und hast du eventuell ein Guthaben gehabt aus der Betriebskostenabrechnung?

Der Betrag ist schon sehr hoch.

auch Kontoauszüge mit falschen Summen gelten als Bescheid)
Nein, das sind Belege für eine Buchung/Überweisung/Zahlungsverkehr aber
kein rechtsgültiger Bescheid, beides muß übereinstimmen.

:icon_pause:
 

lmke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 April 2013
Beiträge
43
Bewertungen
1
Hi,

also ich hab das wohl etwas undeutlich ausgedrückt. Die Berechnung der Summe im Änderungsbescheid stimmt ja. Sind irgendwas mit 900 Euro für meine Bedarfsgemeinschaft bestehend aus zwei Personen und einem Kind. Das Problem ist obwohl laut Änderungbescheid 900 Euro bezahlt hätten werden müssen wurden mir nur lediglich 400 Euro aufs Konto überwiesen. Es gab keinen Bescheid, keinen Hinweis oder irgend eine Information darüber wieso mir 500 Euro weniger überwiesen wurden, weder im Voraus noch im nach hinein. Ich möchte jetzt wenn es irgendwie geht diese 500 Euro die mir vorenthalten wurden vom Jobcenter einfordern nur weiß ich nicht wie.

LG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
Hier bleibt nur der schriftliche Widerspruch und das ganze bitte belegbar versenden.

Von wann ist der Bescheid?

Wenn länger als 4 Wochen her, bleibt noch der Überprüfungsantrag.

:icon_pause:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
Ich bin aber doch mit dem Bescheid einverstanden. Der Änderungsbescheid ist völlig korrekt berechnet.

Ja das ist doch richtig, aber der Bescheid stimmt mit der Überweisung nicht überein.

Und genau dafür legst du Widerspruch ein.

Oder besser selber vorsprechen, ja ich weiß du bist krank, vieleicht bist du ja ab nächste Woche wieder okay?

Wichtig bei persönlicher Vorsprache, den aktuellen Kontoauszug bzw. den Auzug
der unrichtigen Überweisung mitnehmen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten