• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zu spät Erhaltene Anhörung zum anrechenbaren Einkommen

Ein_Suchender

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Feb 2011
Beiträge
83
Bewertungen
2
Hallo Ihr,

ich habe heute eine Anhörung zu Überzahlung von ALG2 für April 2014 bekommen. Die Nachricht stammt vom 23. Mai 2014. Ich sollte bis spätestens 9. Juni Stellung dazu bezogen haben. Aber, der brief kam erst heute, also am 10. Juni bei mir an. Der Poststempel allerdings, von einem kleinen regionalen Zusteller, ist vom 25.05.2014. Rechtzeitig äussern kann ich mich dazu also nicht...

Zum Sachverhalt selber trifft dieser zu. Ich war im April, kurzzeitig, Berufstätig und habe Ende April meinen Lohn bekommen. Das Anrechnungsprinzip stimmt also. Auch wenn ich der Meinung bin, dass dieser Sinnbefreit ist. Man kann ja erst übers Geld verfügen, wen es da ist... Von daher finde ich die Überzahlung von ca. 250€ als übertrieben...

Zurück zum Thema: Da ich ja erst seit heute vom Brief weis, kann ich nicht vorher Reagieren. Wie bringe ich das den "Damen" bei...?

Vielen Dank im voraus,

Ronny
 

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Bewertungen
2.311
@Ein_Suchender;

In die Anhörung gibst du bitte mit an, dass dich der Brief erst heute erreicht hat. Daher war keine fristgemäße Stellungsnahme möglich.
 
Oben Unten